Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 1er BMW oder Mercedes A Klasse

1er BMW oder Mercedes A Klasse

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 16. Juli 2020 um 13:55

Hey

ich fahre seit circa 2 Jahren einen VW Golf und möchte mir nun ein "neues" und etwas schöneres Auto zulegen.

In Aussicht hatte ich die Mercedes A Klasse und den 1er BMW - beide circa 4 Jahre alt und mit um die 110 PS. Fahre sehr viel in der Stadt aber auch öfter längere Autobahnstrecken da sollte dies aber trotzdem ausreichen.

Welches der beiden Modelle würdet ihr mir empfehlen? Mir ist vor allem der Komfort sehr wichtig (bequeme Sitze, Sitzheizung, Navi etc).

Mein Budget liegt so bei 15k - damit sollte man auch noch ein relativ frisches Fahrzeug quasi bekommen, dachte an maximal 60.000 km.

Könnt ihr mir vielleicht auch noch Tipps zu den laufenden Kosten geben? Welches der beiden Autos könnte ggf. mehr und kostenintensivere Reparaturen in nächster Zeit benötigen etc.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße :)

Beste Antwort im Thema

Du wirst nicht drum rumkommen, mit den Autos Testfahrten durchzuführen, um die Sitze beurteilen zu können. Interiordesign ist Geschmackssache.

Die Schalensitze in der A Klasse sind Standard, wirst keine anderen bekommen. Und ja, ein Touchscreen während der Fahrt zu bedienen ist HORROR. Wenn's wirklich nur am Navi hängt, nimm den BMW. Ist moderner.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Der Punkt Navi spricht zu 100% für BMW, das Navi ist für mich bis heute mit das beste, was man als eingebaute Variante kaufen kann.

Empfehlen würde ich aber auf jeden Fall das Navi Professional.

Die Sitze (sofern man mindestens die Sportsitze in Stoff wählt, Leder nach Wunsch) sind auch 1A.

Sitzheizung gibt es auch, das sollte heute eigentlich kein Problem mehr sein.

Ich fand die A-Klasse sehr unübersichtlich, im BMW habe ich mich sofort wohlgefühlt, das ist aber subjektiv und nur durch selbst reinsetzen zu entscheiden.

Hinterradantrieb, iDrive-Bedienung und Sportsitze sprechen eindeutig für den 1er. Mit den falschen Sitzen ist das Auto aber für mich nur noch "die Hälfte" wert.

Für die A klasse spricht die hohe Zuverlässigkeit und Robustheit, sehr spritzige Motoren, höherwertiges Interior und über die Schalensitze müssen wir garnicht erst anfangen! Die Bedieneinheit bei BMW (allen voran Navi) ist ungeschlagen. Hinterradantrieb wer's brauch... Bedeutet aber auch weniger Platz. Sitzheizung bei beiden kein Thema.

Ob die A Klasse zuverlässiger und robuster ist, stelle ich mal in Frage.

Die aktuellen Dieselmotoren von MB sind wohl wirklich im Moment das Maß der Dinge und sogar geringfügig besser als die BMW Motoren.

Über die Sitze und die Qualität des Interieurs kann ich mir kein Urteil erlauben. Kenne beide nicht ausreichend gut.

Jedoch ist das Interieurdesign bei MB einfach grausam, zumindest nach meinem Geschmack.

Bedienbarkeit bei BMW klar besser.

Themenstarteram 16. Juli 2020 um 22:41

Okay vielen lieben Dank schonmal für die ganzen hilfreichen Antworten.

Welche sitze würdet ihr denn jeweils empfehlen? Bei BMW die Sportsitze und bei Mercedes die Schalensitze?

Werde denke auch demnächst mal beide Modelle probefahren und dann mal schauen. Wenn das BMW Navi scheinbar so gut ist spricht ja vieles dafür, auch wenn ich mir noch nicht vorstellen kann wie das von der Bedienbarkeit so ganz ohne Touchscreen sein wird.

Gegenüber deinem Golf hat der 1er etwas weniger Platz, die A-Klasse hat nochmal weniger Platz zu bieten, insbesondere auf der Rückbank und im Kofferraum.

Die Sportsitze im BMW sind top. Da es am Ende mehr um den persönlichen Geschmack als um echte technische Details geht:

Ein Navi mit iDrive kann kaufentscheidend sein. Navi mit Touch ist im Stand nett, bei Fahrt aber komplett untauglich...

Du wirst nicht drum rumkommen, mit den Autos Testfahrten durchzuführen, um die Sitze beurteilen zu können. Interiordesign ist Geschmackssache.

Die Schalensitze in der A Klasse sind Standard, wirst keine anderen bekommen. Und ja, ein Touchscreen während der Fahrt zu bedienen ist HORROR. Wenn's wirklich nur am Navi hängt, nimm den BMW. Ist moderner.

Haben die 1er nicht ab nem bestimmten Navi und Baujahr auch Touchscreen? Also ab Professional / und Juli 2017? Ich meine mich daran zu erinnern das dem so ist. Wenn Komfort im Vordergrund steht würde ich einen 118i Automatik empfehlen.

Mein 2019er hat einen Touchscreen. Er hat aber auch einen wunderbaren iDrive-Knubel und lässt sich darüber bedienen. Meinen Touchscreen werde ich nicht berühren.

In der A-Klasse gibt es andere Sitze als die Schalensitze.

BMW = geniale 8-Gang ZF-Automatik

MB = 7-Gang DSG von Getrag oder MB

Themenstarteram 20. Juli 2020 um 10:42

Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten ??

Werde jetzt beide Autos mal Probe fahren, da hier so oft die Automatikgetriebe empfohlen werden, würdet ihr mies dies unbedingt raten?

Automatik wäre ja sicherlich sehr entspannt aber entsprechende Autos sind ja in der Regel dann auch teuerer als Handschalter und sind ja in der Wartung deutlich teurer.

Ich habe beim kleinen 118d mit der Handschaltung hervorragende Erfahrungen gemacht. Die Automatik ist aber definitiv ein Versuch wert.

Zitat:

@Horner129 schrieb am 20. Juli 2020 um 10:42:16 Uhr:

Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten ??

Werde jetzt beide Autos mal Probe fahren, da hier so oft die Automatikgetriebe empfohlen werden, würdet ihr mies dies unbedingt raten?

Diese Entscheidung kann niemand für dich treffen. Im Endeffekt spricht nichts gegen den Handschalter, es ist einfach so, dass im F20 ein Automatikgetriebe angeboten wird, welches es in der Form woanders in der Klasse nicht gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 1er BMW oder Mercedes A Klasse