ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Abgase riechen verbrannt !!!

Abgase riechen verbrannt !!!

VW Golf 6 (1KA/B/C)

Hallo.Habe vor 2 Wochen ein Ölwechsel gemacht.Hab Castrol Edge 5w30 verwendet.

Gleich danach habe ich gemerkt das die Abgase wie verbranntes Öl stinken.

Öl gabe habe ich nicht verschüttet.Bin seit dem 1500 km gefahren aber der Geruch

ist immer noch vorhanden.Kann es am Öl liegen das es so stinkt ?

Golf 6 2.0 TDI 140 ps

Ähnliche Themen
42 Antworten
Themenstarteram 27. Febuar 2015 um 0:09

Ist mir schon klar das aus einem Diesel kein Blüchenduft kommt,aber wenn ich an der Ampel stehe und das Fenster nicht aufmachen darf,weil ich sonst kurz vor dem ersticken bin!!! So was ist doch nicht normal.

Zitat:

@darkob schrieb am 27. Februar 2015 um 00:09:49 Uhr:

Ist mir schon klar das aus einem Diesel kein Blüchenduft kommt,aber wenn ich an der Ampel stehe und das Fenster nicht aufmachen darf,weil ich sonst kurz vor dem ersticken bin!!! So was ist doch nicht normal.

Hi, hst du eine Lösung gefunden. Meiner stinkt auch gewaltig. Es nervt??

Seit wann stinkt er?

Wann stinkt er?

Zitat:

@Leo595 schrieb am 9. Februar 2017 um 22:16:55 Uhr:

Meiner stinkt auch gewaltig. Es nervt??

Schon mal eine längere Strecke zum Freifahren gemacht? Dann sollte der beißende Gestank (riecht ähnlich wie Grillanzünderflüssigkeit) verschwinden. Haben das regelmäßig bei unseren Firmenwagen (teilweise Dieselmotoren), wenn die zwei, drei Tage nur in der Stadt zum Einsatz kommen, kommt auch der Gestank, und jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter den Wagen mal richtig auf der Autobahn ausfährt, ist nur noch der typische NOx - Geruch (riecht ähnlich wie im Schwimmbad, chlorartig) wahrnehmbar. Merkt man gut z.B. in der Tiefgarage.

Eventuell ist auch der Differenzdrucksensor defekt und er versucht beim abkühlen unter 300C mit der aktiven Regeneration weiter zu regenerieren.

Eventuell ist auch das Magnetventil des AGR Kühlers schuld. Werden zu wenig Abgase nachverbrannt entstehen solche Gerüche da der Oxikat Überlaufen wird. ;-)

Zitat:

@Rotkehle schrieb am 11. Februar 2017 um 12:23:03 Uhr:

Werden zu wenig Abgase nachverbrannt entstehen solche Gerüche da der Oxikat Überlaufen wird. ;-)

Bei einer Abgasrückführung geht es nicht um Nachverbrennung (denn das Abgas eines Dieselmotors ist nicht brennbar), sondern um eine gezielte Herabsetzung des Wirkungsgrads. Stark stickstoffhaltige Frischluft (Stickstoff wird mit Hitze und Druck in die gefürchteten Stickoxide umgewandelt) wird sozusagen durch Abgas ersetzt, welches ein "inertes" Gas darstellt. Das heißt, dass es nicht mehr reaktiv ist. Hierdurch sinken die Verbrennungstemperaturen, was die NOx - Emission herabsetzt. Dieselmotoren ohne AGR sollten eher weniger stinken, weil die Verbrennung dann besser ist. Genau das ist auch der Grund, weshalb neuere Euro 6 - Motoren mit SCR - System sparsamer sind - man kann die AGR - Rate zurückfahren, weil die dann größeren Stickoxidemissionen sowieso im Abgasstrang eliminiert werden.

Zitat:

@CrankshaftRotator schrieb am 11. Februar 2017 um 13:35:23 Uhr:

Zitat:

@Rotkehle schrieb am 11. Februar 2017 um 12:23:03 Uhr:

Werden zu wenig Abgase nachverbrannt entstehen solche Gerüche da der Oxikat Überlaufen wird. ;-)

Bei einer Abgasrückführung geht es nicht um Nachverbrennung (denn das Abgas eines Dieselmotors ist nicht brennbar), sondern um eine gezielte Herabsetzung des Wirkungsgrads. Stark stickstoffhaltige Frischluft (Stickstoff wird mit Hitze und Druck in die gefürchteten Stickoxide umgewandelt) wird sozusagen durch Abgas ersetzt, welches ein "inertes" Gas darstellt. Das heißt, dass es nicht mehr reaktiv ist. Hierdurch sinken die Verbrennungstemperaturen, was die NOx - Emission herabsetzt. Dieselmotoren ohne AGR sollten eher weniger stinken, weil die Verbrennung dann besser ist. Genau das ist auch der Grund, weshalb neuere Euro 6 - Motoren mit SCR - System sparsamer sind - man kann die AGR - Rate zurückfahren, weil die dann größeren Stickoxidemissionen sowieso im Abgasstrang eliminiert werden.

Danke für die Erklärung :-)

Ich beobachte den Chat schon eine Weile, da ich mit meinem Golf 6 1.2 TSI ein analoges Problem mit en Abgasgeruch habe. Konnte das Problem identifiziert werden?

Ich freue mich sehr über eine Rückmeldung.

Da es hier um einen Diesel ging, kannst du das hier nicht vergleichen!

Bin mir darüber bewusst.

Konnte das Problem identifiziert werden?

Ich freue mich dennoch sehr über eine Rückmeldung zu gewonnen Kenntnissen.

Vielleicht zu viel Öl reingeschüttet.

Ich denke es war der Partikelfilter.

Wenn es Öl wäre, was verbrannt wird, würde man es am Ölstand erkennen, außer der Ölstand vermehrt sich Zeitgleich durch Diesel. Müsste man also die Konsistenz mal prüfen. Dann weiß man, ob da Öl in den Brennraum kommt.

Aber nach dem, was hier geschrieben wurde, glaube ich persönlich nicht daran.

Hast du den Partikelfilter denn mal ausgelesen, wie der Ladezustand aussieht?

Aber auf den würde ich tippen.

Spätestens, wenn du jetzt den gereinigt hast und es danach sauber ist, weißt du ja, wo das Problem hing bei dir ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Abgase riechen verbrannt !!!