ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 B9 Diesel oder Benziner?

A4 B9 Diesel oder Benziner?

Audi A4
Themenstarteram 9. Juni 2017 um 20:17

Guten Abend,

meine Frau soll einen neuen Kombi demnächst erhalten. Den Wagen werde ich auch zwischendurch fahren, daher ist es mir nicht unwichtig was das für ein Fahrzeug wird.

Bisher hatten wir einen XC60 5 Zylinder Diesel (vom Motor her, 1. Sahne) danach den Nachfolger mit 4 Zylinder, wenig beindruckend.

Nun soll es ein Kombi werden und ich spiele mit dem Gedanken mal wieder einen Benziner zu kaufen. Ich saß in einem A4 und der Innenraum des neuen A4 ist meiner Meinung nach an Qualität und Haptik nicht zu überbieten.

Es wird auf jeden Fall ein Automatik Getriebe sein, beim Benziner habe ich an den TFSI mit 190 PS gedacht. Sollte es doch ein Diesel werden dann auch wohl die 190 PS Variante.

Das Fahrprofil sieht folgendermaßen aus:

Jahresfahrleistung inkl. Urlaub ca. 18 TSD KM.

60 % vor Ort, div. Besorgungsfahrten, Rest kurze Autobahnstrecken 25 km hin + zurück. Dann noch Urlaubsfahrten und zwischendurch Ausflüge.

Was würdet ihr denn empfehlen, auf der einen Seite habe ich genug vom Diesel Klappern auf der anderen Seite ist es natürlich herrlich wenn der Verbrauch niedrig ist. Bin mir nicht so Schlüssig. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem 190 PS Benziner? Wäre die Quattro Variante mit 252 PS eine Alternative oder steigen dann die Kosten enorm? Es soll ein Tageszulassung od. Jahreswagen werden.

Gruß

Stevy

Beste Antwort im Thema

und wo kommt der strom her für dein "sauberes" Elektro Auto ?

aus der steckdose mit sauberen atom ... ach ja da war ja noch was in Japan .... :rolleyes:

ich lebe nur einmal da gibts wichtigere dinge über die ich mir gedanken mache ; als eine sekunde darüber zu verlieren ob mein Diesel eine drecksschleuder ist oder nicht

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten
am 11. Juni 2017 um 11:45

Zitat:

@PayDay schrieb am 11. Juni 2017 um 11:29:25 Uhr:

es ist bei speziellen ausstattungswünschen auf jeden fall sehr schwierig, den passenden benziner zu finden.

Genau darum habe ich einen Neuwagen gekauft. Der luxus sich alles genau aussuchen können wie man will, damit es MEIN Auto ist, ist paar Scheine mehr allemal wert. Und so viel mehr ists nicht bei den aktuellen Schleuderrabatten von 16-18%. Extras zu haben die man nicht braucht und andere nachrüsten zu müssen kommt schnell teuerer. Insofern: wenns nicht durch zufall genau MEIN Auto im Angebot gibt, lieber Neuwagen bestellen. Und ja: auf alle Fälle Benzin, es sei denn man ist Vertreter und faehrt 40tkm pro Jahr.

am 11. Juni 2017 um 13:15

Ich habe den 252 PS Quattro, vom unterhalt kaum Unterschiede zum 190PS Benziner, beim Verbrauch evtl. 1-2 L je nach Fahrweise.

Wenn ich Landstraße fahre und mitschwimme steht schnell eine 7 vorne dran. Ansonsten bei Kurzstrecke ca 10L.

Audi Service Komfort empfehle ich, wenn man viel Kurzstrecke fährt, dann kommt jährlich der Ölwechsel.

Familiär bedingt verkaufe ich den aber leider wieder, siehe Signatur

@Javelin-Men

Wie ist eigentlich die Resonanz bisher auf deine Anzeige bei Mobile? Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es bei dem Preis gar nicht so leicht ist einen A4 zu verkaufen, weil alle leasen oder finanzieren und diejenigen die Neu kaufen gehen gleich zum Händler mit 20% Rabatt... Insofern stelle ich es mir aktuell gar nicht so leicht vor einen so gut ausgestatten und somit relativ teuren A4 zu verkaufen.

Also 20% Rabatt auf den A4 halte ich für ein Gerücht, zumindest für Privatkunden, wenn man beim Händler kauft. Und wenn man sich mal die Angebote der Vorführwagen von den Händlern anschaut und dessen Preise liest, finde ich das Angebot von Javelin-Men schon in Ordnung, zumal mehr Garantie einem der Händler derzeit auch nicht gibt und somit die nächsten Jahre finanziell gesehen, noch recht sorgenfrei vorübergehen können.

Zur Finanzierung: Es gibt ja nicht nur die Händlerbank, sondern manch einer finanziert auch über seine Hausbank, je nachdem, wer halt die besseren Konditionen gibt. Andere wiederum sind bereit, ihr Sparguthaben für solch ein Auto zu plündern, da ja derzeit eh keine besonderen Zinsen auf das Guthaben zu erwarten sind und eh man da noch demnächst sogar Strafzinsen bezahlen soll, dann denkt sich der ein oder andere halt, erfülle ich mir halt einen lang gehegten Traum.

Ich fahre seit Mittwoch auch den 252 PS TFSI Quattro, welchen ich mir (ebenfalls Privatmann) neu bestellt habe, da ich entweder beim jungen Gebrauchten zu viele Abstriche bei der Ausstattung hätte machen müssen oder der Preisvorteil zum Neuwagen so gering war, das sich der Gebrauchtwagenkauf von der ersparten Seite her nicht mehr lukrativ gestaltet hätte.

Gruß

am 11. Juni 2017 um 14:34

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 11. Juni 2017 um 13:57:19 Uhr:

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es bei dem Preis gar nicht so leicht ist einen A4 zu verkaufen, weil alle leasen oder finanzieren

Was hat finanzieren damit zu tun? Man kann auch ein von privat gekauftes auto finanzieren. Wenn ich ein auto an privat verkaufe ist es mir doch schnurz ob der kauefer das geld vom sparkonto oder von der bank als kredit bekommt solange er in bar bei uebergabe bezahlt.

 

am 11. Juni 2017 um 14:36

Zitat:

@Javelin-Men schrieb am 11. Juni 2017 um 13:15:23 Uhr:

Ansonsten bei Kurzstrecke ca 10L.

Bei meinem 252PS Quattro Cabrio steht nach knapp 500km 13,8l auf der tankuhr. Bin bisher aber nur stadt und mit S-Modus mit Start-Stop deaktiviert gefahren. Der D-Modus ist mir zu lahm.

Also das der D-Modus in der Stadt bei diesem Motor zu lahm ist, kann ich nun wirklich nicht sagen. Wenn man sein Gebiet kennt und weis, wie die dortigen Ampeln geschaltet sind, reicht der D-Modus voll und ganz, um ganz entspannt im Verkehr mitzuschwimmen und das auch bei deutlich weniger als über 13 L/100 km.

Gruß

am 11. Juni 2017 um 14:56

Ich finds halt angenehm dass sich was bewegt wenn man aufs gas tippt. Speziell bei vielen ampeln fahre ich gerne dynamischer als gleichmaessig zu cruisen. Zum cruisen ist natuerlich d angnehmer. Verbrauch ist mir schnurz und co2 noch mehr schnurz. Dafuer zahle ich genug steuern um kein schlechtes gewissen haben zu muessen. :-)

Themenstarteram 11. Juni 2017 um 18:34

Zitat:

@Javelin-Men schrieb am 11. Juni 2017 um 13:15:23 Uhr:

Ich habe den 252 PS Quattro, vom unterhalt kaum Unterschiede zum 190PS Benziner, beim Verbrauch evtl. 1-2 L je nach Fahrweise.

Wenn ich Landstraße fahre und mitschwimme steht schnell eine 7 vorne dran. Ansonsten bei Kurzstrecke ca 10L.

Audi Service Komfort empfehle ich, wenn man viel Kurzstrecke fährt, dann kommt jährlich der Ölwechsel.

Familiär bedingt verkaufe ich den aber leider wieder, siehe Signatur

Nach gerade 6 Monaten musst du schon verkaufen?? Das muss ja bitter sein. Meine Grenze ist bei 44 TSD.

Wie sind die Unterhaltskosten Inspektionskosten beim 252 PS Version? Die 190 PS Version scheint kaum weniger zu verbrauchen, da greift man dann doch zu 252 PS und hat wesentlich mehr Spass beim fahren. Da verzichte ich dann lieber auf 3 mal Essen gehen im Jahr oder....

am 11. Juni 2017 um 20:41

Hi, das gute ist ich "muss" nicht verkaufen. Haben halt dann 2 größere Autos, was nicht unbedingt sein müsste. Aber wenn ich Zuviel Verlust machen sollte behalte ich den einfach. Unterhalt ist top, Zahl 30€ im Monat für Service Komfort für 5Jahre. Da hab ich null Risiko und keine größeren weiteren Kosten. Ist ja alles abgedeckt, auch Scheibenwischer oder Bremsen...

Was hast du denn für einen jährliche Fahrleistung angegeben, das du 30€/monat zahlst?

Gruß

am 11. Juni 2017 um 20:59

12500km im Jahr. Das reicht mir. Bzw. ich bekomm die Leistung bis ich 65000km gefahren bin oder halt 5 Jahre.

Themenstarteram 11. Juni 2017 um 20:59

Zitat:

@Javelin-Men schrieb am 11. Juni 2017 um 20:41:42 Uhr:

Hi, das gute ist ich "muss" nicht verkaufen. Haben halt dann 2 größere Autos, was nicht unbedingt sein müsste. Aber wenn ich Zuviel Verlust machen sollte behalte ich den einfach. Unterhalt ist top, Zahl 30€ im Monat für Service Komfort für 5Jahre. Da hab ich null Risiko und keine größeren weiteren Kosten. Ist ja alles abgedeckt, auch Scheibenwischer oder Bremsen...

Das hört sich sehr überschaubar an mit 30,- € im Monat. D. h. mit der Summe ist alles abgedeckt was Inspektion angeht??

Was fährst du denn sonst für ein Wagen?

am 11. Juni 2017 um 21:02

Gehe ich richtig in der annahme dass zu den 5 x 12 x 30eur = 1800eur auch noch kosten fuer die 3 weiteren jahre garantieverlaengerung kommen?

Zitat:

@Javelin-Men schrieb am 11. Juni 2017 um 20:59:01 Uhr:

12500km im Jahr. Das reicht mir. Bzw. ich bekomm die Leistung bis ich 65000km gefahren bin oder halt 5 Jahre.

Das erscheint mir bei dir aber zu viel. Ich fahre ebenfalls 12500KM/Jahr , habe das Paket Audi Inspektion und Verschleiß (WTG 3565) sowie Audi Service-Komfort und zahle dafür nur 19,90€/Monat.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 B9 Diesel oder Benziner?