ForumW177
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. A250e immer noch nicht in der Bafa-Liste

A250e immer noch nicht in der Bafa-Liste

Mercedes A-Klasse W177
Themenstarteram 3. Oktober 2019 um 20:10

Hallo zusammen,

ich habe während der IAA-Frankfurt einen Plug-in-Hybrid A250e bestellt mit dem Hintergrund das dieser vom Bund und Mercedes mit jeweils 1500 Euro gefördert wird.

Nun ist die aktuelle Bafa-Liste am 2.Oktober veröffentlicht worden, aber der A250e wurde nicht aufgeführt obwohl er die Kriterien erfüllen sollte.

Der B250e war schon in der alten Liste drin.

Kennt sich da jemand schon mit aus?

Ähnliche Themen
488 Antworten

Also ich habe heute ebenfalls eine Rückantwort aus dem Hause Daimler bekommen. Meiner wird Anfang März geliefert (hoffen wir mal, dass das so bleibt).

Im Anhang habe ich mal eine interne Information noch von Daimler angehängt.

Wer heute einen EQC 400 bestellt bekommt den frühestens Ende Q3 / Anfang Q4...

Unknown

Hi,

jetzt sollte er in der Bafa-Liste zu finden sein.

Gruß Dirk

Zitat:

@nmx schrieb am 19. November 2019 um 22:05:43 Uhr:

Also ich habe heute ebenfalls eine Rückantwort aus dem Hause Daimler bekommen. Meiner wird Anfang März geliefert (hoffen wir mal, dass das so bleibt).

Im Anhang habe ich mal eine interne Information noch von Daimler angehängt.

Wer heute einen EQC 400 bestellt bekommt den frühestens Ende Q3 / Anfang Q4...

Danke für dir Info. Wenn ich den Screenshot richtig interpretiere werden Bestellungen aus diesem Jahr so in das System gebucht, als wenn die Bestellung erst in Februar/März des nächsten Jahres erfolgt wären.

Hattest du schon eine geänderte Auftragsbestätigung erhalten ?

An die die schon storniert haben: wie lief das ab? Habt Ihr euch auf die geänderte Auftragsbestätigung berufen? Wird hier zwischen Kaufen und Leasing unterschieden?

MUSS man den Vertrag kündigen und einen neuen Unterschreiben mit allen Formalien?

Verfällt dann der Produktionsslot oder kann man den "alten" verwenden?

lese hier leise mit. hab auch im November über vehiculum eine a250e limo bestellt, wird mein neuer dienstwagen bei meiner neuen Arbeitsstelle.

es hiess telefonisch im Dezember sind noch ein paar "slots" frei, da würde meiner mit reinfallen.

es kam ein Vertrag über eine TG vertriebsgmbh mit dem unverbindlichem LT 05.1. im Vertrag.

unterschrieben u die vorfreude war gross.

es kam die AB, mit märz 2020. Geil, sollte mein erster dienstwagen im neuen Unternehmen sein. 0,5 prozentregelung juhu.

aber märz? ein scherz? jetzt kams heute noch dicker, AB mit 2.Quartal auslieferung (der Brief war vom 19.11.2019) heute kam er an (9.12.2019)

und natürlich keiner erreichbar, mein neuer boss shcüttelt nur mit dem kopf...

kann man sowas stornieren? ich bin bis dahin ohne karre...

@leckmaul666

Einen Leasingvertrag kann man meines Wissens nach innerhalb von 14 Tagen widerrufen.

 

Da bist du nun schon drüber. Also muss Mercedes auch sein ok geben, da immer nur von unverbindlichen Terminen gesprochen wird und die sich da nicht festnageln lassen.

 

Das ist aber nur mein gefährliches Halbwissen und nichts, worauf man sich berufen kann/sollte ;)

Zitat:

@leckmaul666 schrieb am 9. Dezember 2019 um 14:12:15 Uhr:

lese hier leise mit. hab auch im November über vehiculum eine a250e limo bestellt, wird mein neuer dienstwagen bei meiner neuen Arbeitsstelle.

es hiess telefonisch im Dezember sind noch ein paar "slots" frei, da würde meiner mit reinfallen.

es kam ein Vertrag über eine TG vertriebsgmbh mit dem unverbindlichem LT 05.1. im Vertrag.

unterschrieben u die vorfreude war gross.

es kam die AB, mit märz 2020. Geil, sollte mein erster dienstwagen im neuen Unternehmen sein. 0,5 prozentregelung juhu.

aber märz? ein scherz? jetzt kams heute noch dicker, AB mit 2.Quartal auslieferung (der Brief war vom 19.11.2019) heute kam er an (9.12.2019)

und natürlich keiner erreichbar, mein neuer boss shcüttelt nur mit dem kopf...

kann man sowas stornieren? ich bin bis dahin ohne karre...

Dadurch, dass der Liefertermin sich erheblich verändert hat kannst du stornieren.

bei mir genau das gleiche Problem. Jedoch habe ich das Fahrzeug direkt über eine MB Niederlassung geholt sodass ich einen sehr günstigen Mietwagen bis zur Auslieferung bekommen habe.

Angeblich nein laut vehiculum erst am 6 Monaten Verzögerung. Ist ja auch gewerbliche Bestellung also für mich ein Dienstwagen

 

Kann das sein?

Zitat:

@leckmaul666 schrieb am 10. Dezember 2019 um 20:55:10 Uhr:

Angeblich nein laut vehiculum erst am 6 Monaten Verzögerung. Ist ja auch gewerbliche Bestellung also für mich ein Dienstwagen

 

Kann das sein?

Meins ist auch eine gewerbliche Bestellung.

Schau dir am besten die AGB an. Dort müsste es stehen.

Ich habe diese Woche von der Bafa und dem Händler die Bestätigung des Eingangs meines Antrages auf Förderung " von elektrisch betriebenen Fahrzeugen( Umweltbonus)" für meinen A 250 e bekommen.

Für mich gilt dann wohl der " alte" Umweltbonus (3000€), da der Antrag vor der gesetzlichen Verankerung der Aufstockung gestellt wurde. Die Auslieferung ist wohl für diesen Bonus irrelevant.

Das Fahrzeug soll Ende März produziert werden. Schau mer mal, ob das so klappen wird.

Grüße

Kauf 2011

Ich habe meinen für Juni bestellt und den Antrag noch nicht bei der Bafa eingereicht. Ich hoffe dass ich die höhere Förderung bekomme. Auch wenn das Auto schon bestellt ist...

Ich werde mit dem Antrag auch warten bis die höhere Förderung in Kraft tritt. Die Chance, dass es dann die 4500 Euro gibt, ist so zumindest da.

 

Die Anzeichen, dass der 250e tatsächlich in Q2 ausgeliefert wird, verdichten sich mittlerweile auch :)

Ich hab meinen im Oktober bestellt - für April. Produktionsslot soll noch bestand haben.

Ist absehbar, ab wann die neuen Förderungen beschlossen werden?

Zitat:

@ERisGUTERjunge schrieb am 20. Dezember 2019 um 12:06:29 Uhr:

Ich werde mit dem Antrag auch warten bis die höhere Förderung in Kraft tritt. Die Chance, dass es dann die 4500 Euro gibt, ist so zumindest da.

Die Anzeichen, dass der 250e tatsächlich in Q2 ausgeliefert wird, verdichten sich mittlerweile auch :)

Den Trick wollte ich auch probieren und habe mit einer MA'in der BAFA telefoniert:

Sofern die neue Förderrichtlinie keine diesbezügliche Angabe enthält, gilt das Datum des Kauf- oder Leasingsvertrages für die Höhe der Bewilligung.

Das liegt u.a. auch daran, dass der Händler die Hälfte des Betrages übernehmen muss.

Somit führt der erste Weg zum Händler um geänderte Verträge zu bekommen.

An diesem Punkt wurde aus meinem Freundlichen ein Unfreundlicher ;) - er würde es nach Freigabe der Richtlinie machen, aber die (Privatleasing-)Konditionen würden sich verschlechtern.

Inzwischen habe ich den Antrag gestellt. Somit bin ich einer von 28 lt. dieser Liste

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. A250e immer noch nicht in der Bafa-Liste