Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. 518d jemand erfahrung damit?

518d jemand erfahrung damit?

BMW 5er F11
Themenstarteram 26. Dezember 2013 um 19:27

hallo....mich würde mal interessieren wie ein 518d f10 f11 sich fährt....best total schwerfällig oder?

Beste Antwort im Thema

Hallo,

Ich fahre seit 6 Wochen einen 518d Touring. Mich hat kein Flotenmanager oder eine CO2-Bilanz zu diesem Auto gezwungen, da es mein Privatwagen ist. Es gibt aber auch gar keine Diskussion darüber, dass es sich nicht gerade um einen Rennwagen handelt, die größeren Motoren besser zu diesem Auto passen und für sicher 95% der aktuellen 5er-Fahrer dieser Motor keine Option ist. Darum muss und will ich auch niemanden von diesem Motor überzeugen.

Wenn ich hier allerdings so mitlese bin ich davon überzeugt, dass kaum einer der über diesen Motor schreibt, auch schon wirklich eigene Erfahrungen damit gemacht hat. Die Leistung klingt auf dem Papier wirklich extrem gering für dieses Fahrzeug, lasst euch allerdings gesagt sein, dass man das Fahrzeug bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 180 km/h durchaus dynamisch bewegen kann. Ich denke mein Popometer kann das beurteilen, da ich von einem Audi A6 4f 3,0 TDI komme, der unstrittig etwas Leistung hat. Damit keine Missverständnisse entstehen, man kann den 518d nicht mit dieser Leistung gleichsetzen, dass merkt auch mein Popometer, aber der 518d wird hier ja teilweise als nicht fahrbar dargestellt und das ist er definitiv nicht. Die (höchstens) 5% der 518d-Interessenten sollte sich von den Kommentaren hier nicht verunsichern lassen. Wer nicht wirklich auf die Höchstgeschwindigkeit wert legt, kann auch mit diesem Fahrzeug durchaus flott unterwegs sein.

 

Gruß Krontaler

79 weitere Antworten
Ähnliche Themen
79 Antworten

Zitat:

@SirHitman schrieb am 4. Februar 2019 um 20:35:40 Uhr:

Also 190 PS für den 520er waren für mich damals ausreichend...damit kann man ganz sicher auch Spass und Freude am Fahren haben...jeder eben so wie er mag ;)

So unterscheidet sich das Fahrgefühl.

Ich kann selbst mit einem Golf 102 PS gut fahren.

Spaß macht es aber erst im 530d. Wobei selbst der 30d mit 258 PS grenzwertig ist. Immerhin ist der Motor dank Diesel von 0 - 80 km /h sehr durchzugsstark. Deshalb hab ich ihn auch gekauft.

Wirklich Spaß machen erst der 550i oder der M5.

Im G20 ist der M340i auch ein ganz heißer Kandidat. Da kann man auch mal genußvoll grinsen.

Der neue 3er ist vorallem wieder eine echte Fahrmaschine!

Der 335d ist wirklich perfekt, mein 330d war auch schon nah am echten "Fahrspaß". Hatte da absolut nichts auszusetzen. Das Gesamtpaket stimmte einfach, so dass auch mit 245 bzw. 258PS echte Freude aufkam.

Der F11 ist aber halt einfach n fetter Kasten, so hübsch er auch sein mag. Bin zwar noch nie einen M5 gefahren, aber der M550d war schon ziemlich geil.

Aber auch weit vor dem richtigen Spaß gibt es schon Unterschiede. Der 518d ist einfach so hoffnungslos untermotorisiert, dass auch der Alltag keine Freude bereitet. Im 530d ist der Alltag einfach angenehmer, in vielen Situationen, egal ob Autobahn oder Landstraße. Einfach das perfekte Reisemobil, wo Vatter auch mal kurz den Puls anheben kann.

Beim 3er würde ich nur den 40i oder M nehmen.

Allein der Sound ist genial. Zudem entfaltet der B58 Motor ab 100 km/h so richtig Kraft, während der 35d dann zugeschnürt wirkt.

Auch das Tuning-Potential ist größer beim 40i.

Ich habe den Diesel im 5er nur wegen der Größe und dem Gewicht genommen. Gerade bis 60 km/h kann der Diesel mit dem Gewicht besser umgehen ohne zum Spritschlucker zu werden. Der 5er wird nie ein Sportwagen sein. Höchstens vielleicht der M5.

Aber beim 3er, nur 40i oder M. Das macht dann Spaß!

518d nein. Diesel ist perfekt bei BMW 5 aber minimum 525d, besser 530d, 535d. Bei Benzin ab 523i.

Deine Antwort
Ähnliche Themen