ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 4er Empfehlung

4er Empfehlung

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 1. Februar 2018 um 19:23

Hallo zusammen aktuell fahre ich einen 3er E92 mit 218PS 6Zylinder weil das Auto in der letzten Zeit nur noch Probleme macht möchte ich ihn loswerden und einen 4er kaufen deshalb bitte ich um zahlreiche antworten welchen 4er ihr mit Empfehlen könnt.

Ich fahre hauptsächlich Kurzstrecken deshalb sollte es ein Benziner sein gerne auch ein Gran Coupe natürlich nur mit M-Paket habe einen 428i im Visier aber der hat nur 1.997 hubraum mein aktueller ist ein 3 Liter Maschine möchte jetzt auch nicht auf ein schwächeres Auto umsteigen und welche modelle der 4er haben die wenigeren Krankheiten.

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Thoho4er schrieb am 3. Februar 2018 um 16:49:59 Uhr:

Zitat:

@Momemory schrieb am 3. Februar 2018 um 12:48:08 Uhr:

5 Sekunden auf 200 zwischen 430i und 440i sind schon Welten, zumindest für meinen Geschmack.

Ja, das kann ich als 430i-Fahrer bestätigen. Ich bin den 440i zwar noch nicht selbst gefahren... Aber ich war auf der Autobahn mal hinter einem. Nicht die geringste Chance, beim Beschleunigen halbwegs dran zu bleiben ;) Da lagen durchaus Welten dazwischen. Aber ich denke, das ist hier gar nicht so sehr die Frage.

Fakt ist, dass der TE mit dem 430i eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu seinem 325i spüren wird. Dass noch mehr Leistung immer möglich ist, ist natürlich auch klar...

Gut und differenziert dargestellt, so empfinde ich den 440i heute auch. Aber mit und ohne den direkten Vergleich nimmt man den 430i sehr stimmig wahr ohne vermeintlichen 4-Zylinder-Makel.

Es gibt natürlich immer Leute wie JCzopik, die ein Psychoproblem mit 4-Zylindern haben aber das macht den 430i zum Glück zu keinem schlechteren oder unrunderen Auto. Daher sind diese "es geht ums Prinzip" und "unter 6 Zylindern ist alles Mist"-Standpunkte in meinen Augen einfach kleingeistig.

Und einen 440i macht es dann Sinn zu fahren, wenn man ihn auch bewusst regelmäßig ausfährt und sein Potenzial abruft und nicht weil man ihn mit 7,5 Litern als Sparweltmeister durch die Gegend schiebt und sich gleichzeitig stolz auf die Brust klopft einen grooooßen 6-Zylinder zu fahren - meine unbedeutende Meinung zum Thema.

119 weitere Antworten
Ähnliche Themen
119 Antworten

Zitat:

@Bavarian schrieb am 19. März 2018 um 12:02:19 Uhr:

Zitat:

@ShinyMoon schrieb am 19. März 2018 um 11:56:49 Uhr:

@Bavarian

Das möchte ich nicht kommentieren... ;) Brauchen sonst separates Thread dafür. Aber davon gibt es genug.

Brauchst du auch nicht, schließlich bleibt Audi aufgrund fehlender Plattform nichts anderes übrig. Ich bezweifle, dass sich bspw. ein S 5 mit Frontantrieb verkaufen würde. ;)

Das bezweifle ich auch. Selbst unsere 140 PS Golf Variant-Familienkutsche dreht bei nasser Fahrbahn ziemlich leicht durch. Nervt, aber ist ja auch kein Sportwagen, sondern auch nur für‘s gemütliche fahren mit der Family gedacht (auch wenn er gar nicht so schlecht abgeht, fahre ihn sehr gerne). Aber bei einem S5 undenkbar. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Audi bei einem Frontantriebler so viel besser Grip auf die Straße bringen könnte.

Manchmal habe ich das Gefühl, wenn von Front-, Heckl- oder Allrad-Antrieb gesprochen wird, dass viele nicht die technische Weiterentwicklung mit betrachten.

Interessant war am Sonntag bei VOX zu sehen, wie eine A-Klasse mit Allrad besser auf Schnee beschleunigt, als ein Subaru mit permanenten Allrad Antrieb. Lag einfach an der heutigen Intelligenz des Antrieb.

Von daher frage ich mich, wer ist am Ende glücklicher und auf welcher Grundlage wird Glück definiert.

Für mich ist in diesem Sinne Glück, wenn ich alles einstellen kann!! So, wie ich es will!

Und ich hoffe so sehr das der nächste M4 mit dem Xdrive vom M5 kommt. Der ist auch ohne Xdrive ziemlich hoch.

Wenn der M3 das haben wird, werde ich versuchen, diesen zu bekommen. Ansonsten werde ich alles für den neuen M5 tun.

Dauert noch ein paar Jahre.....notfalls muss ich des lieben Geldes wegen warten und einen gebrauchten holen.....

Zitat:

@Sven28 schrieb am 19. März 2018 um 12:56:37 Uhr:

Interessant war am Sonntag bei VOX zu sehen, wie eine A-Klasse mit Allrad besser auf Schnee beschleunigt, als ein Subaru mit permanenten Allrad Antrieb. Lag einfach an der heutigen Intelligenz des Antrieb.

Ja, das war ein netter Beitrag.... :)

Aber der Subarru hat doch eher deshalb abgestunken, weil er einen ollen Motor mit einem riesigen Turboloch hat, wo erst nichts passiert und er er sich dann schlagartig in den Schnee eingräbt... :D

Aber die Performance der A-Klasse (und deren Sound) war echt beeindruckend....

Zitat:

@Bavarian schrieb am 19. März 2018 um 12:13:15 Uhr:

Die technischen Gegebenheiten setzen nun mal den MLB voraus. Dementsprechend sind lediglich deine Antworten substanzlos, denn o.g. Sachlage hat nichts mit Religion o.ä. zu tun.

Natürlich... ;) Wie oft liest man nur so was.

Schon was von Dunning-Kruger-Effekt gehört? ;)

Augen auf. Alles hat Vorteile so wie Nachteile. Das ist die einzigste "Sachlage".

Mach dir mal Gedanken, welche Rolle du beim Dunning-Kruger-Effekt spielst. Vor allem, weil ich die Vorteile des Allradantriebs nicht in Abrede gestellt habe. Dementsprechend können wir dieses Gespräch auch beenden, Sachkenntnis u. Textverständnis lassen zu wünschen übrig. ;)

mal wieder zurück zum Topic:

geht mit X-Drive eigentlich noch Driften???

Hinten verliert es doch an Power.... Und Vorne ziehts einen immer wieder raus aus dem Drift.

Oder nicht?! Also fragt sich:

a) kann man überhaupt noch driften und wenn ja

b) wirds schwieriger, braucht man rutschigeren Untergrund?

 

Ein "richtiger" BMW (um mal bei dem Wortlaut zu bleiben) ist's ja nur wenn man den Kreisverkehr mehrfach per Drift durchkreisen kann.

Geht das mit X-Drive nicht würde ich ein Preisnachlass für das System verlangen und nicht etwa was drauflegen :)

Ist halt kein M5.mit dem M xDrive.....

 

Der Untergrund muss rutschig sein....das ist richtig.

 

Ich habe im Schnee damit - ganz nach meinem prolligem Naturell - Donuts gemacht!

Zitat:

@Sun440i schrieb am 19. März 2018 um 20:00:27 Uhr:

[...]

Ein "richtiger" BMW (um mal bei dem Wortlaut zu bleiben) ist's ja nur wenn man den Kreisverkehr mehrfach per Drift durchkreisen kann.

Geht das mit X-Drive nicht würde ich ein Preisnachlass für das System verlangen und nicht etwa was drauflegen :)

Hattest du mit deinem "richtigen BMW" nicht letztens die Maulwurfshügel von der Wiese gekratzt, nachdem dich dein Heck überholt hatte? :)

In der neuen Auto Bild wird ein Audi R8 als reiner Hecktriebler vorgestellt.

Name: R8 Coupe V10 RWS.

540 PS

ab 140000 EUR

Nach 78 Jahren wieder ein Audi mit Heckantrieb.

Zitat des Testfahrers: Nie hat ein Audi mehr Spaß bereitet ;-)

Und der BMW M8 Gran Coupe ist auch drin. Das schönste Auto überhaupt.

Der neue 3er als 40i und 40d wird ausschließlich mit Allrad gebaut. Bin gespannt, was hierzu in einem Jahr bezüglich Fahrverhalten zu lesen ist.

Also ist die Zeit des reinen Hecktrieblers auch vorbei, zumindest wenn es kein 316d sein soll.

Zitat:

@Sven28 schrieb am 19. März 2018 um 12:56:37 Uhr:

Manchmal habe ich das Gefühl, wenn von Front-, Heckl- oder Allrad-Antrieb gesprochen wird, dass viele nicht die technische Weiterentwicklung mit betrachten.

Interessant war am Sonntag bei VOX zu sehen, wie eine A-Klasse mit Allrad besser auf Schnee beschleunigt, als ein Subaru mit permanenten Allrad Antrieb. Lag einfach an der heutigen Intelligenz des Antrieb.

Von daher frage ich mich, wer ist am Ende glücklicher und auf welcher Grundlage wird Glück definiert.

Ein Käufer wird dann glücklich sein, wenn er die für sich richtige Entscheidung getroffen hat. Die technische Weiterentwicklung mag zwar bei o.g. Testbericht den Ausschlag in Zahlen gegeben haben, Fahrspaß ist aber keine messbare Größe. Wer den STI kennt, wird über den Ausgang nur gelacht haben.

Dementsprechend muss jeder selbst beurteilen, ob xDrive in Frage kommt, denn die Unterschiede sind bei den AG Modellen erFahrbar.

Zitat:

@Dark3 schrieb am 19. März 2018 um 21:10:00 Uhr:

Hattest du mit deinem "richtigen BMW" nicht letztens die Maulwurfshügel von der Wiese gekratzt, nachdem dich dein Heck überholt hatte? :)

Jaaa ganz genau das meine ich!! Da sieht man also:

"richtiger" BMW -> Abflug

BMW mit xDrive -> (vermutlich) kein Abflug

daher ja meine Frage, ob driften überhaupt noch geht.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen