ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Probleme mit dem 4er

Probleme mit dem 4er

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 14. November 2013 um 22:07

Leider muss ich hier diesen Threat aufmachen.

Heute, km 3130 und der erste ausserplanmässige Werkstattaufenthalt: Hatte Meldung: "Vorsichtig weiter fahren, Fahrwerk hat eine Störung - Werkstatt kontaktieren".

Bin sofort in die Werkstatt. Die sagen ein Sensor an einem Stossdämpfer sei defekt. Das Teil muss erst geliefert werden. Ich hoffe, dass ich den Wagen morgen wieder bekomme.

Beste Antwort im Thema

Ist natürlich blöd, wenn was kaputt geht. Aber das kann doch wirklich mal passieren. Ist da wirklich ein Thema mit so einer Überschrift nötig :mad:

Wenn sich das häuft, okay. Aber wegen einem kaputten Sensor und einer schnellen Reparatur. Sind unsere Ansprüche eigentlich noch angemessen :confused:

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von holgi4478

Leider muss ich hier diesen Threat aufmachen.

Heute, km 3130 und der erste ausserplanmässige Werkstattaufenthalt: Hatte Meldung: "Vorsichtig weiter fahren, Fahrwerk hat eine Störung - Werkstatt kontaktieren".

Bin sofort in die Werkstatt. Die sagen ein Sensor an einem Stossdämpfer sei defekt. Das Teil muss erst geliefert werden. Ich hoffe, dass ich den Wagen morgen wieder bekomme.

Ohje, das fängt ja schon gut an :-(

Ist schon sau bloed!

Jetzt schon eine Panne.

Ueber Ersatzteile folgendes:

Das glaube ich nicht. Hoffe fuer Dich und druecke Dir die Daumen das der Wagen Morgen fertig ist.

Die Lieferzeiten von Ersatzteile dauern ewig. Gilt auch fuer Kleinigkeiten :confused:, wie das umtauschen der Langschliff Fein der Mittelkonsole = jetzt schon 5 Wochen

Hans

Zitat:

Original geschrieben von holgi4478

Leider muss ich hier diesen Threat aufmachen.

Heute, km 3130 und der erste ausserplanmässige Werkstattaufenthalt: Hatte Meldung: "Vorsichtig weiter fahren, Fahrwerk hat eine Störung - Werkstatt kontaktieren".

Bin sofort in die Werkstatt. Die sagen ein Sensor an einem Stossdämpfer sei defekt. Das Teil muss erst geliefert werden. Ich hoffe, dass ich den Wagen morgen wieder bekomme.

Hast du das adaptive Fahrwerk?

Themenstarteram 15. November 2013 um 10:03

Konnte den Wagen heute um 9 Uhr abholen. Ich habe das adaptive Fahrwerk und es war ein Sensor zur Kontrolle der Querbeschleunigung (was auch immer das sein mag) defekt. Laut BMW ein Materialfehler (Teil stammt wahrscheinlich aus China und nicht aus München :-)

Ist natürlich blöd, wenn was kaputt geht. Aber das kann doch wirklich mal passieren. Ist da wirklich ein Thema mit so einer Überschrift nötig :mad:

Wenn sich das häuft, okay. Aber wegen einem kaputten Sensor und einer schnellen Reparatur. Sind unsere Ansprüche eigentlich noch angemessen :confused:

Zitat:

Original geschrieben von mikenr1

Ist natürlich blöd, wenn was kaputt geht. Aber das kann doch wirklich mal passieren. Ist da wirklich ein Thema mit so einer Überschrift nötig :mad:

Wenn sich das häuft, okay. Aber wegen einem kaputten Sensor und einer schnellen Reparatur. Sind unsere Ansprüche eigentlich noch angemessen :confused:

Ich finde bei einem Auto in diesem Preissegment und auch noch von BMW ist das angemessen!

Wenn das bei einem Dacia oder so passiert, dann ok...Aber nicht bei einem BMW nach 3000km...

Themenstarteram 15. November 2013 um 10:24

Wenn Du glaubst, dass sich das Thema nicht füllen wird, dann schau mal beim 3er. Es geht mir darum hier auszutauschen, falls einige Probleme gehäuft auftreten. Dafür ist doch ein Forum da, oder?

Ach noch was: Beim Komfortzugang springt der Kofferraumdeckel hinten auf aber öffnet sich nicht. Scheint bei vielen 3ern bei Auslieferung auch so zu sein. Jetzt ist die Feder nachgezogen und des sollte nicht mehr auftreten.

Sind nur Kleinigkeiten - ist schon klar. Aber da gibt es grosse Unterschiede: beim meinem Toyota Corolla und Volvo C70 war ich bis 100'000km nie ausserplanmässig in der Werkstatt. Beim Audi A3 etwa alle 2 Wochen.

@Robin: Ich weiß ja jetzt nicht, aus wie vielen Teilen so ein 4er zusammen gebastelt wird und wie viele Zulieferer Teile liefern. Aber ich behaupte mal es sind mehr als sagen wir mal fünf :p Und da ist es völlig unmöglich, dass an allen ausgelieferten Fahrzeugen immer alle Bauteile ohne jeglichen Ausfall für z. B. 100 TKM reibungslos funktionieren. Das ist bei Dacia so, das ist bei BMW so und das ist bei Rolls Royce so. Egal wie hoch der Anschaffungswert ist.

Fehler kommen vor und dürfen auch vor kommen. Es ist nur die Frage, wie der jeweilige Hersteller damit umgeht. Das ist zumindest meine Meinung.

@holgi: Okay, jetzt verstehe ich was Du mit dem Fred erreichen möchtest. Quasi eine Sammlung von Fehlern, um eventuelle Konstrukionsfehler ausfindig zu machen. Das ist legitim.

Aber nur mal so als konstruktiver Vorschlag für die Zukunft: Vielleicht wäre hier eine fragend formulierte Überschrift sinniger gewesen. Denn so habe ich als 4er Interessent sofort gedacht "sch....e, jetzt gibts bei der Kiste auch schon wieder Probleme". Z. B. hätte der Titel lauten können "Gibt es Probleme bzw. Schwachstellen beim 4er?" und schon hätte ich mich nicht so erschrocken :D Wie gesagt, nur ein konstruktiver Vorschlag.

Themenstarteram 15. November 2013 um 14:12

@mikenr1: Ich bin Deiner Meinung: "Fehler kommen vor und dürfen auch vor kommen. Es ist nur die Frage, wie der jeweilige Hersteller damit umgeht." - nur warum braucht es dann ein Fragezeichen? Ich habe eine Tatsache beschrieben - und keine Frage gestellt. Gleichzeitig wäre es besser gewesen, ich hätte den Fred mit "Sensor am Fahrwerk defekt" überschrieben. Mea culpa

Das musst du verstehen holgi, Audi (geschädigte) reagieren bei diesem Thema ultra angespannt :-) *scherz*

Themenstarteram 15. November 2013 um 14:14

mit meinen A3 Erfahrungen kann ich dem nur beipflichten :-)

Bei meinem A 5 Sportback kam nach 700 ( Siebenhundert ) km die Meldung: " Bitte 1 Liter Öl nachfüllen ".

Bin dann sofort in die Werkstatt.

Ergebnis: Ölsensor defekt

Hätte ich 1 Liter Öl nachgekippt, hätte ich wirklich Probleme bekommen.....

Nach 2.000 km Totalausfall vom FIS ( Fahrerinformationssystem )

Bei 14.000 km und jetzt 31.000 km mußte das getriebe raus, da das Ausrücklager defekt war.

Freue mich schon sehr auf den Sommer 2014, wenn wieder ein BMW ( 4 er Gran Coupe ) in der Garage steht...

Gruß uwe

Zitat:

Original geschrieben von holgi4478

mit meinen A3 Erfahrungen kann ich dem nur beipflichten :-)

ich mit meinen a3 erfahrungen eher nicht ;-)

Zitat:

Original geschrieben von holgi4478

mit meinen A3 Erfahrungen kann ich dem nur beipflichten :-)

Jo, nach 2x Audi und vielen Audis in meinem Bekanntenkreis, kann ich auch nur sagen:

Bye, bye, Audi!

Deine Antwort
Ähnliche Themen