ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3er GT vs 5er GT

3er GT vs 5er GT

BMW 3er F34 GT, BMW 5er F07 GT
Themenstarteram 2. Juli 2013 um 10:10

hallo leute,

hat sich schonmal jemand gedanken gemacht - wie ich - die beiden o.g. fahrzeuge zu vergleichen ?

natürlich nicht motormäßig und wenn, dann nur mit den gleichen maschinen.

mir geht es eher um platz (innenbreite) und ambiente.

ich kenne den 5er GT und das ist schon eine klasse für sich. platz ohne ende und sehr edel.

zur zeit fahre ich einen F11 535i und spiele mit dem gedanken nächstes jahr einen GT zu bestellen.

dieser würde ein x35i/d GT sein, beide mit M-paket.

mit dem wagen (F11) sind wir in allen belangen sehr zufrieden, nur würde der erhöhte einstieg und der etwas geräumigere innenraum im GT schon interessant sein.

wir fahren nicht viel innenstadtverkehr, meistens über land oder autobahn.

muss es unbedingt der grosse oder reicht auch der kleine GT ?

Beste Antwort im Thema

verstehe nicht ganz warum die " Haptik" im Innenraum des 3 er GT

immer kritisiert wird.

Man kann doch gegen das " Pseudo-Alu" -Zeug was tun.

Ein bisschen Holz und Leder und schon sieht das Ding edel aus.

Ich bin jedenfalls damit topp zufrieden.

 

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Das Fahrwerk vom 5er GT ist doch das des 7ers, zumindest Hinterachse. ich hatte mal das Vergnügen mit einem 535d M Paket fast 3000km in 2 Tagen abzuspulen. Und ich war begeistert. Habe auch hier irgendwo einen Bericht verfasst. Das Ding ist ein Gleiter. Das kann er aber sehr gut und ist wirklich einem 7er ebenbürtig.

Zitat:

Original geschrieben von thegravityphil

...Das Ding ist ein Gleiter. Das kann er aber sehr gut und ist wirklich einem 7er ebenbürtig.

nach 105.000 km mit dem GT kann ich dies nur bestätigen.

ich habe auch nicht behauptet, daß das fahrwerk des 5er gt schlecht wäre.

aber ich denke, mit dem was unter "fahraktiv" verstanden wird, hat es nichts zu tun. es ist - wie von euch ganz richtig beschrieben - ein gleiter bzw. reisefahrzeug/fahrwerk.

gruß,

christian

Zitat:

Original geschrieben von christian_oele

Zitat:

Die hier immer so schlecht geredete Haptik im Innenraum des 3er kann ich nicht nachvollziehen - man hat immer den Eindruck alle haben der 3er in der Grundausstattung begutachtet.

Mit dem Differenzbetrag zum 5er kann man Individualleder, Leisten und sonstigen SchnickSchnack reinkonfigurieren und dann einen schönen und auch haptisch einwandfreien Innenraum. Kleinigkeiten gibt es natürlich immer.

nein, selbst gegen viel geld bekommst du dzt. max. leder dakota im 3er GT.

keine sitzklima, kein armaturenbrett in leder.

die mittelablage bleibt immer wie sie ist.

ich möchte den 3er innenraum nicht schlecht machen, er ist für die mittelklasse nicht schlecht und mit der konkurrenz (dzt. eh veralteter Audi A4 und MB C-Klasse) durchaus auf augenhöhe, aber man kann den 3er innenraum mE nicht mit 5er f10/f11 oder eben gar 5er GT f07 (der eben zum 7er tendiert) vergleichen.

hier bleibt bei noch soviel zusätzlichem "schnickschnack" eine deutliche differenz.

bei fahraktiv gebe ich dir jedoch zu 100% recht, der 5er GT hat mit dem 5er nichts zu tun und erst recht nicht mit dem 3er. allerdings soll der 5er gt nun nach dem FL ein überarbeitetes fahrwerk haben !?

gruß,

christian

Hallo Christian, ich habe auch nicht gesagt, daß der 3er GT auf dem Niveau eines 5er ist. Das ist schon eine Klasse höher, die man ja auch bezahlt. Das es beim 3er GT noch kein Individualleder gibt wußte ich noch gar nicht. Das schränkt natürlich das Wohlfühlambiente ein - kommt aber sicherlich noch. Außerdem natürlich gibt es meine aus dem damaligen 5er geliebten Komfortsitze beim 3er nicht. Aber so grottenschlecht, wie der Inneraum hier immer geredet wird ist er nicht. Mehr wollte ich eigentlich nicht ausdrücken.

Gruß Mario

dem kann ich mich anschließen, der 3er innenraum ist durchaus - für seine klasse - okay.

mir ist dein statement so vorgekommen, als ob man mit sonderausstattung den 3er innenraum auf 5er innenraum niveau heben könnte, und das geht eben durch sonderaussattungen bei bmw (zumdindest dzt.) nicht und ich denke, daß ist bei bmw bekannt und bewußt so gemacht.

ich würde es mir trotzdem wünschen, da ich eigentlich von der größe her keinen 5er (f11) benötige, mir würde der f31 oder auch der 3er gt durchaus reichen, aber ich möchte auf das 5er ambiente nicht verzichten.

so schließt sich der kreis und ich komme zurück zum thread-titel: nein, ich kann mir aus den angesprochenen gründen nicht vorstellen, auf den 3er (gt) zu wechseln, auch wenn er von außen durchaus optisch ansprechend für mich ist.

am 5. Juli 2013 um 22:34

Zitat:

Original geschrieben von scooter17

Zitat:

Original geschrieben von SWATUnit

Im Fond hat der 3 GT mehr Platz als der 5 GT.

DAS kann ja wohl nicht sein.

aber danke für die bisherigen antworten.

ich tendiere immer mehr zum 5er GT.

Wurde aber von "Auto Motor Sport" so beschrieben.

Themenstarteram 5. Juli 2013 um 22:40

SWAT -

lies bitte nochmal nach. die meinten sicherlich den 5er F10/11, nicht den GT.

am 6. Juli 2013 um 9:18

Zitat:

Original geschrieben von scooter17

SWAT -

lies bitte nochmal nach. die meinten sicherlich den 5er F10/11, nicht den GT.

Ja, stimmt... Entschuldigung.

Hier ein Artikelteil von Focus online zum neuen 5 er GT :

 

"Weil auch noch die Rücksitze etwas nach vorne wanderten und die Münchner den Kofferraumboden geschickt umgestalteten, gewinnt die Reiselimousine außerdem an Gepäckraum. Das Volumen wächst um 60 auf standesgemäße 500 Liter. Im Fond bleibt dank 3,07 Meter Radstand noch genug Platz auch für lange Beine".

 

D.h. der Platz für Passagiere im Fond schrumpft zu Gunsten des Kofferraums.

Deswegen könnte der 3 er GT dann doch verdammt nahe an den 5 er kommen.

Leider gibt es noch keine Zentimeter angaben.

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

Hier ein Artikelteil von Focus online zum neuen 5 er GT :

"Weil auch noch die Rücksitze etwas nach vorne wanderten und die Münchner den Kofferraumboden geschickt umgestalteten, gewinnt die Reiselimousine außerdem an Gepäckraum. Das Volumen wächst um 60 auf standesgemäße 500 Liter. Im Fond bleibt dank 3,07 Meter Radstand noch genug Platz auch für lange Beine".

D.h. der Platz für Passagiere im Fond schrumpft zu Gunsten des Kofferraums.

Deswegen könnte der 3 er GT dann doch verdammt nahe an den 5 er kommen.

Leider gibt es noch keine Zentimeter angaben.

 

Und der 3er GT hat 520l Kofferraum.

Also sogar noch mehr.

am 10. Mai 2018 um 19:03

Ich wärme diesen Thread wieder auf, da mittlerweile junge (kaum) gebrauchte Facelift 5er GT Modelle zum Preis von 3er GT Modellen käuflich zu erwerben sind, womit ein Vergleich in fast Augenhöhe sich lohnt.

 

Achtung Spoiler!

Neben meinen alten Facelift e46 25i SMG mit Sportfahrwerk habe ich mich nach 5 Jahren Suche für einen f07 30xd (5er GT) Facelift mit Ledscheinwerfern und reichlich Extras entschieden.

 

Der einzige Extra auf den ich im Nachhinein verzichten würde wäre der Soft Close Automatik. Der verwirrt meine Passagiere immer wieder. Diese öffnen dann und knallen danach die Tür erst richtig zu, weil die Tür nicht schließen gehört haben ;-)

 

Ich fuhr einige Tage einen e90er Limousine und vor kurzem ein Tag lang einen f30er Touring. Letztere kommt von Interiordesign, Größe und Fahrverhalten her einen 3er GT am nächsten. Aber ein neue 3er wollte es für mich einfach nicht werden.

 

Ich mag die Linienführung der 3er GT (allerdings so viel schlimmer sei der 5er auch nicht, wenn man die Negativpresse außer Acht läßt). Mit den f30er Interior und mit den engen Sportsitz konnte ich allerdings mich überhaupt nicht anfreunden.

 

Meiner Meinung nach ist es egal ob ich feinere Leder und Holzzierleisten (die ich nicht sonderlich mag) nehme. Die Formsprache im 3er bleibt ein 3er. Was ja im Grunde schön ist aber eben über eine nüchterne Mittelklasseausstrahlung nicht hinausgeht. Insbesondere der Instrumententafel, die Mittelkonsole mit aufgesetztem Display, der tropfförmige Mittelarmlehne etc. unterscheiden sich deutlich vom 5er. Wäre doch ein schlechter Scherz wenn es nicht so wäre.

 

Sucht jemand nach Luxus sowohl in der Ausstattung, in der Größe als auch im Fahrverhalten (ja ein Luxuswagen bügelt einiges aus und vorenthält so einiges an Fahrspaß) der greift zum 5er GT.

 

Auch und insbesondere von Platzverhältnissen her bedarf der 5er GT keinerlei Kompromisse. Mehr Platz als auf den Hinterbank einer 5er GT sucht man in einem 3er, 5er oder gar 7er vergeblich. Und ja der Kofferraum ist bei Standardeinstellungen um 20 l kleiner als beim 3er GT. Verschiebt man den hinteren Bank um 2cm nach vorne, so gleicht man diesen Defizit aus und dabei bleiben immer noch mehr als genug Platz für jemand mit 185 cm Länge. Der Kofferraum läßt sich so bis zu 650 l erweitern, bzw. auf 1700 l wenn man die Sitze umklappt.

 

Wenn jemand puren Fahrspaß will, ist mit einem alten 3er meiner Meinung nach am besten bedient.

 

Sucht man ein Auto mit guter Technik, genügend Ladevolumen, aufsehenerregenderes aber nicht umstrittenes Design, mit genügend Fahrspaß zwischen zwei Familienausflügen, aber in einer für Städten handlichere Größe und verzichtet dafür auf Luxus, 100 l mehr Maximalladekapazität (bei umgeklappten Sitzen), einiges an technischen Spielereien (HUD, Nigtht Vision, Adaptive LED Scheinwerfer, etc.) so ist man mit einem 3er GT auch bestens bedient.

Zitat:

@KrisztianK schrieb am 10. Mai 2018 um 19:03:13 Uhr:

Sucht man ein Auto mit guter Technik, genügend Ladevolumen, aufsehenerregenderes aber nicht umstrittenes Design, mit genügend Fahrspaß zwischen zwei Familienausflügen, aber in einer für Städten handlichere Größe und verzichtet dafür auf Luxus, 100 l mehr Maximalladekapazität (bei umgeklappten Sitzen), einiges an technischen Spielereien (HUD, Nigtht Vision, Adaptive LED Scheinwerfer, etc.) so ist man mit einem 3er GT auch bestens bedient.

Hmmm? :confused: eigentlich gut zusammengefasst, aber viele technische Spielereien gibt es doch....

Also in meinem 3er GT (LCI) sind adaptive LED-Scheinwerfer drin - und die sind spitze! HUD wollte ich nicht und für "genügend Fahrspaß zwischen zwei Familienausflügen" musste ich mir leider anderes Auto kaufen, denn der 3er GT ist auch ein sanfter Gleiter, aber wenn man ihm die Sporen gibt, schiebt er störrisch und schwerfällig über die Vorderachse, vom Hinterradantrieb oder Fahrspaß merkt man "nichts"....

Erst neulich wieder "etwas" zügiger durch einen Kreisel gefahren und sofort wimmern vorne die fast neuen 18"-Werkspirelli :(

Ich nennen ihn ja "Moppechen", das passt dann auch zum Fahrer :D und mit der Einstellung macht das Fahren dann wieder "Spaß" im Sinne von sanftem Gleiten... ;)

 

Edith sagt zu @KrisztianK

Da haste recht: der 3er sieht wenigsten spochtlicher aus :D und zum Einkaufen in der Stadt geht es gerade so (der Wendekreis ist für einen Hecktriebler trotzdem erstaunlich groß...)

am 11. Mai 2018 um 11:40

Oh. Danke für den Hinweis. Da hatte ich wohl eine ältere Preisliste erwischt. Viele Features werden nur nach und nach verfügbar. Vor 4 Jahren gab es auch einige Features (z.B. Stauassistent) in der 5er GT noch nicht.

 

Und ja der 3er GT ist auch ein Gleiter aber wirkt schon alleine wegen der Größe dann doch einiges sportlicher als der etwas träge 5er GT.

Übermäßig komfortabel finde ich meinen 3er GT nicht. Allerdings mit M-Fahrwerk, jedoch ohne RFT-Reifen. Die Geräuschdämmung disqualifiziert ihn bzgl. Komfort erst recht. Man merkt halt sehr deutlich die F30-Basis, die ja die selbe ist wie beim 1er. Das ist meilenweit vom 5er GT mit 7er Genen entfernt.

Endlich sagt es jemand deutlich wie moonwalk: Der GT schiebt bei sportlicherer Gangart deutlich über die Vorderachse. Selbst mit M-Fahrwerk.

Will aber nicht nur Negatives berichten. Finde den 3er GT trotzdem gut, weil kein Kombi und trotzdem geräumig & variabel und mit M-Paket mE optisch interessant.

Auf den neuen, wenn es denn eine G-Version geben wird, bin ich gespannt. Mit 5er Basis - wie es beim G2x geplant ist - und hochwertiger/leiser wäre er in die richtige Richtung gereift...

Zitat:

@TePee schrieb am 11. Mai 2018 um 12:54:19 Uhr:

Endlich sagt es jemand deutlich wie moonwalk: Der GT schiebt bei sportlicherer Gangart deutlich über die Vorderachse. Selbst mit M-Fahrwerk.

Will aber nicht nur Negatives berichten. Finde den 3er GT trotzdem gut, weil kein Kombi und trotzdem geräumig & variabel und mit M-Paket mE optisch interessant.

Danke :)

man muss ihn halt nehmen, wie er ist, daher habe ich das M-Paket aber kein M-Fahrwerk... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen