ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335i xDrive - Fazit nach etwas mehr als 2 Monaten

335i xDrive - Fazit nach etwas mehr als 2 Monaten

BMW 3er F30
Themenstarteram 5. März 2013 um 17:34

Ich habe im Dezember 2012 vom 550i xDrive F10 auf den 335i xDrive F30 gewechselt. Nun sind etwas mehr als 2 Monate vergangen und ich habe rund 3'000 Km zurückgelegt. Zeit für ein kurzes persönliches Fazit.

Bis auf das extrem störende Poltern des M-Fahrwerks - das BMW bisher noch nicht beheben konnte (siehe sep. Themen in diesem Forum: ich bin bei weitem nicht der einzige) - bin ich leider nur bedingt zufrieden. Ich hatte vor dem Fünfer einen 335i E90 (mit dem N54 Motor) und muss sagen, dass der F30 im Vergleich dazu ein massiver Rückschritt ist. Der F30 dreht nie so spritzig und leicht hoch, wie das der E90 tat. Im Vergleich mit dem N54 wirkt der aktuelle F30 relativ schlapp und zugeknöpft. Ob es mit dem Motor oder mit dem nunmehrigen 8-Stufen-Getriebe (vorher 6) zusammenhängt, weiss ich nicht. Auch den vielzitierten Schub aus dem Drehzahlkeller vermisse ich beim F30. Der E90 machte meines Erachtens alles besser.

Wenn sie seitens BMW das Poltern des Fahrwerks nicht beheben können (wovon ich nach dem Tausch der Stützlager und der Stossdämpfer leider ausgehen muss), dann werde ich das Auto wahrscheinlich bald wieder gegen einen neuwertigen Gebrauchten eintauschen. Zur Wahl stehen:

-M135i xDrive

-M550d

-535d xDrive

Nachdem ich schon den Fünfer wegen eines technischen Problems abgeben und gegen den 335i eintauschen musste, bin ich im Moment von BMW enttäuscht. Hätte ich nicht noch meinen M3, der absolut fehlerfrei und perfekt fährt, dann hätte ich Lust, die Marke zu wechseln (wobei ich nicht wüsste, zu welcher anderen Marke)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. März 2013 um 17:34

Ich habe im Dezember 2012 vom 550i xDrive F10 auf den 335i xDrive F30 gewechselt. Nun sind etwas mehr als 2 Monate vergangen und ich habe rund 3'000 Km zurückgelegt. Zeit für ein kurzes persönliches Fazit.

Bis auf das extrem störende Poltern des M-Fahrwerks - das BMW bisher noch nicht beheben konnte (siehe sep. Themen in diesem Forum: ich bin bei weitem nicht der einzige) - bin ich leider nur bedingt zufrieden. Ich hatte vor dem Fünfer einen 335i E90 (mit dem N54 Motor) und muss sagen, dass der F30 im Vergleich dazu ein massiver Rückschritt ist. Der F30 dreht nie so spritzig und leicht hoch, wie das der E90 tat. Im Vergleich mit dem N54 wirkt der aktuelle F30 relativ schlapp und zugeknöpft. Ob es mit dem Motor oder mit dem nunmehrigen 8-Stufen-Getriebe (vorher 6) zusammenhängt, weiss ich nicht. Auch den vielzitierten Schub aus dem Drehzahlkeller vermisse ich beim F30. Der E90 machte meines Erachtens alles besser.

Wenn sie seitens BMW das Poltern des Fahrwerks nicht beheben können (wovon ich nach dem Tausch der Stützlager und der Stossdämpfer leider ausgehen muss), dann werde ich das Auto wahrscheinlich bald wieder gegen einen neuwertigen Gebrauchten eintauschen. Zur Wahl stehen:

-M135i xDrive

-M550d

-535d xDrive

Nachdem ich schon den Fünfer wegen eines technischen Problems abgeben und gegen den 335i eintauschen musste, bin ich im Moment von BMW enttäuscht. Hätte ich nicht noch meinen M3, der absolut fehlerfrei und perfekt fährt, dann hätte ich Lust, die Marke zu wechseln (wobei ich nicht wüsste, zu welcher anderen Marke)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten
am 5. März 2013 um 17:50

Zitat:

Original geschrieben von Diagnosic

Ich habe im Dezember 2012 vom 550i xDrive F10 auf den 335i xDrive F30 gewechselt. Nun sind etwas mehr als 2 Monate vergangen und ich habe rund 3'000 Km zurückgelegt. Zeit für ein kurzes persönliches Fazit.

Bis auf das extrem störende Poltern des M-Fahrwerks - das BMW bisher noch nicht beheben konnte (siehe sep. Themen in diesem Forum: ich bin bei weitem nicht der einzige) - bin ich leider nur bedingt zufrieden. Ich hatte vor dem Fünfer einen 335i E90 (mit dem N54 Motor) und muss sagen, dass der F30 im Vergleich dazu ein massiver Rückschritt ist. Der F30 dreht nie so spritzig und leicht hoch, wie das der E90 tat. Im Vergleich mit dem N54 wirkt der aktuelle F30 relativ schlapp und zugeknöpft. Ob es mit dem Motor oder mit dem nunmehrigen 8-Stufen-Getriebe (vorher 6) zusammenhängt, weiss ich nicht. Auch den vielzitierten Schub aus dem Drehzahlkeller vermisse ich beim F30. Der E90 machte meines Erachtens alles besser.

Wenn sie seitens BMW das Poltern des Fahrwerks nicht beheben können (wovon ich nach dem Tausch der Stützlager und der Stossdämpfer leider ausgehen muss), dann werde ich das Auto wahrscheinlich bald wieder gegen einen neuwertigen Gebrauchten eintauschen. Zur Wahl stehen:

-M135i xDrive

-M550d

-535d xDrive

Nachdem ich schon den Fünfer wegen eines technischen Problems abgeben und gegen den 335i eintauschen musste, bin ich im Moment von BMW enttäuscht. Hätte ich nicht noch meinen M3, der absolut fehlerfrei und perfekt fährt, dann hätte ich Lust, die Marke zu wechseln (wobei ich nicht wüsste, zu welcher anderen Marke)

beim Schalter ist der Unterschied nicht so groß - der N54 geht aber tatsächlich etwas besser, deshalb hab ich gestern das Power Kitt bestellt :)

bin mit meinem nach 9 Monaten noch immer sehr zufrieden :)

das sie das poltern an deinem nicht in den Griff bekommen ist schon schwach von BMW

vielleicht mal ne andere Werkstatt auf suchen

 

Gruß

odi

Den 550d würde ich nicht nehmen. Da gibt es doch im 5er Forum ein riesiges Topic mit lauter enttäuschten Nutzern, oder?

wenn Du nach den Threads von enttäuschten Besitzern gehst darfst du auch keinen 3er fahren.

Danke, endlich mal ein 335i Besitzer der das offen anspricht. Wird ja von den meisten hier immer als der Übermotor angepriesen.

Ich hatte neulich auch die Gelegenheit den 335i F30 zu bewegen und war ehrlich gesagt auch ein wenig enttäuscht: Absolut gesehen ein klasse Motor, wenn man allerdings vom N54 im E90 kommt ist der N55 im F30 schon eine kleine Enttäuschung.

An der 8-Gang Automatik liegt das übrigens nicht. Die hilft dem N55 im Gegenteil sogar noch auf die Sprünge im Vergleich zur alten 6-Gang Automatik im E90.

Ist seltsamerweise auch der einzige Motor (bzw. Typ 335i) der seit über sieben Jahren mit der gleichen Leistung auf dem Markt ist. Alle anderen Motoren bzw. Typen haben in der Zeit leistungsmäßige Upgrades erhalten, beim 335i war es eher ein Side- bzw. Downgrade.

am 5. März 2013 um 21:02

Hierzu muss ich einige Zeilen schreiben.

Ich habe mein Fahrzeug jetzt 50 Tage und bin damit zufrieden. N54 Motor kenne

ich nicht und kann nichts dazu schreiben. Vielleicht hängt es wirklich bei Dir mit dem 8-Stufen-Getriebe zusammen (Umstellung für Dich).

Und wenn Du wirklich unzufrieden bist, dann sehe Dein Fahrzeug als „Übergangsfahrzeug“ und kaufe Dir den neuen M3(dauert nicht mehr lange bis zur Premiere) mit einen neuen TOP-Motor.

 

Finanziell dürfte es für Dich ja kein Problem sein, wenn ich die Fahrzeuge lese die Du zuvor gefahren bist. Mein Fahrzeug ist auch ein „ Übergangsfahrzeug“ ! Werde mir den F33 – 435i bestellen voraussichtlich im Dez.2012 möglich und wieder ein Jahr später M4 Cabrio (wenn das Fahrzeug verfügbar sein sollte).

Und sei nicht von BMW enttäuscht, es gibt z.Z. zumindest für mich wenige bis keine alternativen.

Du hast ein TOP-Fahrzeug!! Du hast doch so einen schönen Beitrag geschrieben 335i vs Audi RS !Order das PPK und der Motor macht noch mehr (wieder) Spaß. Und genieße jeden Tag mit diesem tollen Fahrzeug ! Freude am Fahren !:)

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Diagnosic

Ich habe im Dezember 2012 vom 550i xDrive F10 auf den 335i xDrive F30 gewechselt. Nun sind etwas mehr als 2 Monate vergangen und ich habe rund 3'000 Km zurückgelegt. Zeit für ein kurzes persönliches Fazit.

Bis auf das extrem störende Poltern des M-Fahrwerks - das BMW bisher noch nicht beheben konnte (siehe sep. Themen in diesem Forum: ich bin bei weitem nicht der einzige) - bin ich leider nur bedingt zufrieden. Ich hatte vor dem Fünfer einen 335i E90 (mit dem N54 Motor) und muss sagen, dass der F30 im Vergleich dazu ein massiver Rückschritt ist. Der F30 dreht nie so spritzig und leicht hoch, wie das der E90 tat. Im Vergleich mit dem N54 wirkt der aktuelle F30 relativ schlapp und zugeknöpft. Ob es mit dem Motor oder mit dem nunmehrigen 8-Stufen-Getriebe (vorher 6) zusammenhängt, weiss ich nicht. Auch den vielzitierten Schub aus dem Drehzahlkeller vermisse ich beim F30. Der E90 machte meines Erachtens alles besser.

Wenn sie seitens BMW das Poltern des Fahrwerks nicht beheben können (wovon ich nach dem Tausch der Stützlager und der Stossdämpfer leider ausgehen muss), dann werde ich das Auto wahrscheinlich bald wieder gegen einen neuwertigen Gebrauchten eintauschen. Zur Wahl stehen:

-M135i xDrive

-M550d

-535d xDrive

Nachdem ich schon den Fünfer wegen eines technischen Problems abgeben und gegen den 335i eintauschen musste, bin ich im Moment von BMW enttäuscht. Hätte ich nicht noch meinen M3, der absolut fehlerfrei und perfekt fährt, dann hätte ich Lust, die Marke zu wechseln (wobei ich nicht wüsste, zu welcher anderen Marke)

am 5. März 2013 um 21:33

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Danke, endlich mal ein 335i Besitzer der das offen anspricht. Wird ja von den meisten hier immer als der Übermotor angepriesen.

Ich hatte neulich auch die Gelegenheit den 335i F30 zu bewegen und war ehrlich gesagt auch ein wenig enttäuscht: Absolut gesehen ein klasse Motor, wenn man allerdings vom N54 im E90 kommt ist der N55 im F30 schon eine kleine Enttäuschung.

An der 8-Gang Automatik liegt das übrigens nicht. Die hilft dem N55 im Gegenteil sogar noch auf die Sprünge im Vergleich zur alten 6-Gang Automatik im E90.

Ist seltsamerweise auch der einzige Motor (bzw. Typ 335i) der seit über sieben Jahren mit der gleichen Leistung auf dem Markt ist. Alle anderen Motoren bzw. Typen haben in der Zeit leistungsmäßige Upgrades erhalten, beim 335i war es eher ein Side- bzw. Downgrade.

jetzt schreib aber bitte nicht das du mit deinem Leichtölbrenner glücklicher bist :D:D:D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von odi222

jetzt schreib aber bitte nicht das du mit deinem Leichtölbrenner glücklicher bist :D:D:D

Wenn ich die Wahl hätte würde ich sehr wahrscheinlich auch 335i fahren, keine Frage. Da dies jedoch ein Firmenwagen mit einer Laufleistung von 50 tkm p.a. ist habe ich nun mal die Vorgabe, einen Diesel zu nehmen.

Und mal ganz ehrlich: Bis auf den besseren Sound und das Spektakel beim Hochdrehen sowie das etwas niedrigere Gewicht auf der Vorderachse macht der 335i unterm Strich auch nichts viel besser als der 330d: Die Fahrleistungen sind beinahe ebenbürtig (Differenz 0-200 km/h ca. 1,5s zugunsten des 335i) und außerdem ist man mit dem Heizölbrenner irgendwie entspannter unterwegs ;)

am 5. März 2013 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von odi222

jetzt schreib aber bitte nicht das du mit deinem Leichtölbrenner glücklicher bist :D:D:D

Wenn ich die Wahl hätte würde ich sehr wahrscheinlich auch 335i fahren, keine Frage. Da dies jedoch ein Firmenwagen mit einer Laufleistung von 50 tkm p.a. ist habe ich nun mal die Vorgabe, einen Diesel zu nehmen.

Und mal ganz ehrlich: Bis auf den besseren Sound und das Spektakel beim Hochdrehen sowie das etwas niedrigere Gewicht auf der Vorderachse macht der 335i unterm Strich auch nichts viel besser als der 330d: Die Fahrleistungen sind beinahe ebenbürtig (Differenz 0-200 km/h ca. 1,5s zugunsten des 335i) und man ist mit dem Heizölbrenner irgendwie entspannter unterwegs ;)

aber der Klang beim an machen und die Stinkerei :D;);)

und über 200 scheiden sich die Wege :D:D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von odi222

aber der Klang beim an machen und die Stinkerei :D;);)

Stinken tut da gar nix und wenn ich unbedingt mal wieder Drehzahlen um die 8.000 U/min brauche dann hole ich mein Cabrio aus der Garage ;)

Wobei ich den jetzt erst mal wieder aus dem Winterschlaf aufwecken muss...

Gruß

am 5. März 2013 um 21:55

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von odi222

aber der Klang beim an machen und die Stinkerei :D;);)

Stinken tut da gar nix und wenn ich unbedingt mal wieder Drehzahlen um die 8.000 U/min brauche dann hole ich mein Cabrio aus der Garage ;)

Wobei ich den jetzt erst mal wieder aus dem Winterschlaf aufwecken muss...

Gruß

ist alles nicht so ernst gemeint ;):D

aber freust dich bestimmt schon aufs Cabrio ;) - und Benziner :D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von odi222

ist alles nicht so ernst gemeint ;):D

Dito ;)

Zitat:

Original geschrieben von odi222

aber freust dich bestimmt schon aufs Cabrio ;) - und Benziner :D

Klar. Wenn mir der Diesel zu sehr auf die Nerven geht kommt der M3 raus. Geht nix über die Kombi von Cabrio und einem feinen, nicht künstlich beatmeten R6-Benziner ;)

am 5. März 2013 um 22:06

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von odi222

ist alles nicht so ernst gemeint ;):D

Dito ;)

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von odi222

aber freust dich bestimmt schon aufs Cabrio ;) - und Benziner :D

Klar. Wenn mir der Diesel zu sehr auf die Nerven geht kommt der M3 raus. Geht nix über die Kombi von Cabrio und einem feinen, nicht künstlich beatmeten R6-Benziner ;)

ist ein sehr schöner Wagen - dein Gerät :)

Gruß

odi

Danke! Und auch noch in der richtigen Farbe ;)

Jetzt aber genug des OT hier...

Ciao!

am 5. März 2013 um 22:14

gute N8

Gruß

odi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335i xDrive - Fazit nach etwas mehr als 2 Monaten