ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335i vs 328i - laufende Kosten

335i vs 328i - laufende Kosten

BMW 3er F30
Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 15:30

Hallo Liebe Leute,

ich möchte mir Anfang nächstes Jahr einen BMW zulegen. ES soll ein BMW 328i oooooder BMW 335i BJ 2012/2013 werden. Jetzt zu meiner Frage. Lohnt es sich wirklich mehr Steuern mehr Sprit etc für den 335i zu zahlen? Wenn man den Berichten glauben darf dann ist der 328i faaaast genauso flott unterwegs wie sein großer Bruder und schluck dafür weniger. Ich werde überwiegend in der meisten Zeit nur in der Stadt unterwegs sein aber wenn denn mal Autobahn oder Landstraße angesagt ist will ich auch vorwärts kommen. Was kann der 6 Zylinder Motor denn wirklich besser als der 4 Zylinder? vllt gibt es hier ja den einen oder anderen 328i und 335i fahrer die auch meist in der Stadt unterwegs sind und mir vllt einmal sagen können was Ihr Fahrzeug da schluckt :) und evtl. noch etwas zu den allgemeinen Kosten die bei den beiden spitzen Fahrzeugen anfallen?

Ich möchte einfach nur von Fahrern dieser Fahrzeuge wissen was Sie kosten und wie viel der 335i in den laufenden Kosten wirklich mehr kostet. Werksangaben kann man ja nie sooooo glauben schenken^^

Viele Grüße

Der zukünftige BMW<3Fahrer

Ähnliche Themen
303 Antworten

Ich fahre den 328 F30 aktuell mit 7,7 Litern im Münchner Stadtverkehr mit sehr viel Stop and Go.

Der Top Speed ist identisch zum 335i.

Die Laufruhe des Turbovierzylinders ist gut, nicht mit einem Sechszylinder vergleichbar, aber sehr nah dran.

Der Sound des Motors ist für mein Befinden die einzige Schwachstelle. Das konnte ich aber durch eine M Performance-Anlage tunen. Daher ist der F30 328i aktuell das für mich optimale Alltagsauto - auch nach 68000 km.

der R6 lohnt im Herzen, Gehör und oftmals im Popometer.

von Hirn her wird man ihn ned 'brauchen'

 

aber 2-2.5l mehr würde ich schon einplanen

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 17:26

Das hört sich ja schon mal sehr gut für den 328i an :-) Was die Haltbarkeit angeht kann man wahrscheinlich auch nicht mehr sagen das ein 6 Zylinder automatisch ein "ewiger" Begleiter ist oder? Wenn man die 4 Zylinder pfleglich behandelt wird er einen sicherlich auch treu und lange ergebig sein nicht wahr? Denn so oder so... der muss mich schon einige Jahre begleiten. Und über diese Jahre würden 2-2,5 mehr sich sicherlich richtig bemerkbar machen :-O

Da muss ich schon sagen das der 328i im mom vorne liegt :-)

Danke für eure Infos :-)

grundsätzliche Trends zum Verbrauch kannst auch im spritmonitor.de sehen

fahre erstmal beide motoren und entscheide auch aus dem bauch raus. der 335 i ist schon eine geile kiste.

aber bitte nicht an der ausstattung sparen, sonst wird es zur quälerei. wir hatten nun dür. 3 monate einen 12/14 330d als ersatz. toller motor aber schlechte ausstattung. so macht das null spass.

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 17:55

Gleich mal getestet... SUPER SEITE!!! Vielen Dank

Ja auf die Probefahrten freue ich mich jetzt schon! Am liebsten würde ich jetzt schon losziehen und mir einen besorgen aber... Ich muss noch 2-3 Monate sparen und ich brauch noch das Weihnachtsgeld :-D

Bin auch gespannt darauf wie "groß" die Unterschiede zwischen den beiden sind. Aber Geld spielt ja nachher auch noch ne Rolle wenn man den Wagen hat^^ Da muss ich wissen wie viel mehr ein größerer kostet... man will ja auch nochmal in den Urlaub fliegen und nicht jeden Euro in die Versicherung bzw. Tank stecken wenn es sich nicht wirklich Lohnt :-) "Auch wenn der Wagen das sicherlich Wert ist"

Und ja ein bisschen Ausstattung muss auf jeden Fall drin sein.

versuche doch mal den 330d. ich sag dir, das ding geht mal echt gut und verbraucht wenig.

Zitat:

@BMW-328i-NEULING schrieb am 20. Oktober 2015 um 17:26:20 Uhr:

... Was die Haltbarkeit angeht kann man wahrscheinlich auch nicht mehr sagen das ein 6 Zylinder automatisch ein "ewiger" Begleiter ist oder? Wenn man die 4 Zylinder pfleglich behandelt wird er einen sicherlich auch treu und lange ergebig sein nicht wahr? ...

Es sind beide Turbomotoren, sodass für beide gilt - Vollgas erst wenn warmgefahren und umgekehrt - nach einem "Vollgasspaß" auf der AB nicht sofort abschalten, sondern behutsam auskühlen lassen.

Was die dynamischen Unterschiede angeht, kann ich zum 35i nichts sagen, weil ich ihn noch nie gefahren bin. Wenn er aber nur annähernd so gut geht, wie ein 35d, in dem ich neulich mitfahren konnte, fährt er dann doch in einer anderen Liga...

Fakt ist aber, dass man mit dem 28i sehr ordentlich motorisiert ist, bisher hat mir Leistung noch nie wirklich gefehlt. Wenn mich nämlich ca. 2-3x im Jahr auf der AB ein stärker motorisiertes Fahrzeug überholt, kann ich damit sehr wohl leben ;)

Wie alt bist du? Wenn du noch sparen musst und schon recht deutlich Wert legst auf kostenkontrolle dann sollte es eher ein kleinerer Motor sein als der 35er. Was bist du bisher gefahren? Wieviel km fährst ca pro Jahr? Eher nicht soviel, wenn du viel Stadt fährst.

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 19:49

Also von der Vernunft her scheint mehr für einen 328i zu sprechen was. Ach auch wenn ich auf der AB mit nem 335 überholt werde juckt mich das weniger^^ Dafür fahren zuuuu viele schneller geschosse rum :-D

Und man fährt ja auch damit man selber spaß und freude am fahren hat.

Ich bin jetzt 26. Aber da ich keine Verbindlichkeiten gegenüber meiner Bank oder dem Händler meines Vertrauens direkt haben möchte wird es ein Barkauf. Deshalb sieht der Sparplan noch 2-3 Monate vor^^

Bisher bin Hauptsächlich R1 Yamahas gefahren und im Winter einen Audi a3 Sportback 1,6l.

Aber in Zukunft hänge ich den Helm an den Nagel aufgrund 2er Motorradunfälle im engen Freundeskreis.

Aber auf den Rausch der Geschwindigkeit möchte ich nicht ganz verzichten. Die Infos hole ich mir aber immer gerne im Vorfeld aus erster Hand von Leuten die genau wissen was diese Fahrzeuge verbruachen und Kosten und die mir nicht wie ein Händler nur was verkaufen wollen. Vorsicht ist IMMER besser als Nachsicht^^

Zitat:

@BMW-328i-NEULING schrieb am 20. Oktober 2015 um 19:49:03 Uhr:

Also von der Vernunft her scheint mehr für einen 328i zu sprechen was. Ach auch wenn ich auf der AB mit nem 335 überholt werde juckt mich das weniger^^ Dafür fahren zuuuu viele schneller geschosse rum :-D

Und man fährt ja auch damit man selber spaß und freude am fahren hat.

Ich bin jetzt 26. Aber da ich keine Verbindlichkeiten gegenüber meiner Bank oder dem Händler meines Vertrauens direkt haben möchte wird es ein Barkauf. Deshalb sieht der Sparplan noch 2-3 Monate vor^^

Bisher bin Hauptsächlich R1 Yamahas gefahren und im Winter einen Audi a3 Sportback 1,6l.

Aber in Zukunft hänge ich den Helm an den Nagel aufgrund 2er Motorradunfälle im engen Freundeskreis.

Aber auf den Rausch der Geschwindigkeit möchte ich nicht ganz verzichten. Die Infos hole ich mir aber immer gerne im Vorfeld aus erster Hand von Leuten die genau wissen was diese Fahrzeuge verbruachen und Kosten und die mir nicht wie ein Händler nur was verkaufen wollen. Vorsicht ist IMMER besser als Nachsicht^^

Dann wird das mit der Versicherung ja auch nicht gerad billig. Wieviel km sinds pro Jahr?

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 20:06

Also die R1 ist bereits verkauft und der Audi geht dann natürlich auch für den BMW. Laut den ganzen Versicherungsrechnern würde ein 335i im JAhr und mit Vollkasko ca. bei 1100-1300 liegen je nach versicherungsanbieter.

Im Jahr fahre ich vllt 4000-5000 km zur arbeit hin und zurück halt. Alles andere habe ich bis jetzt mit der Maschine gemacht. Touren etc. Ich schätze mal wenn ich Spaßtouren und Besuche mit dem BMW tätige komme ich insgesammt im Jahr auf 8000 km.

Ganz ehrlich, wenn Du "sparen" musst, auf "Auf Weihachtsgeld warten" ist mMn der 335i nix für Dich

Am Anfang ists ja sooo cool, aber wenn die Kosten in Dein Bewusstsein dringen wird Dein Popometer und Dein Bauch Schwierigkeiten haben, Deinen Kopf zu erklären, wo die Kohle für den UNterhalt geblieben ist.

Dazu noch der Wertverlust....

Hast Du Dir die UNterschiede im Unterhalt mal bei Deiner konkreten Kolimeterleistung durchgerechnet ? Versicherung ? Sprit ? Steuer ? Wertverlust ?

Zitat:

@BMW-328i-NEULING schrieb am 20. Oktober 2015 um 20:06:44 Uhr:

Also die R1 ist bereits verkauft und der Audi geht dann natürlich auch für den BMW. Laut den ganzen Versicherungsrechnern würde ein 335i im JAhr und mit Vollkasko ca. bei 1100-1300 liegen je nach versicherungsanbieter.

Im Jahr fahre ich vllt 4000-5000 km zur arbeit hin und zurück halt. Alles andere habe ich bis jetzt mit der Maschine gemacht. Touren etc. Ich schätze mal wenn ich Spaßtouren und Besuche mit dem BMW tätige komme ich insgesammt im Jahr auf 8000 km.

Da würde ich eher zum 320i raten. Diese Stadtfahrten sind nichts für einen großen diesel oder Benziner. Gerad der Verbrauch in der City wird dir die Laune vermiesen. Dazu die 4-stellige Versicherungssumme!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 335i vs 328i - laufende Kosten