ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i Fehlermeldung "Motorleistung reduziert" - Auto bleibt fast stehen

335i Fehlermeldung "Motorleistung reduziert" - Auto bleibt fast stehen

BMW 3er E93
Themenstarteram 4. Oktober 2012 um 17:55

Hallo 335i Fahrer,

leider beginnen nun nach nur 4 Monaten und knapp unter 10.000km Laufleistung bereits schon wieder die ersten Probleme bei unserem neuen 335i Cabrio - und ich habe langsam keine Lust mehr auf BMW (hatte vorher massiv Ärger mit dem E93 325i):

Gestern zeigte unserer Auto nach einem Überholmanöver auf einer Bundesstrasse (5. Gang bei um 100 km/h, 15km warmgefahren) plötzlich eine Warnung mit einem orangenen hohlen Motorsymbol und der Meldung "Reduzierte Motorleistung".

Wir konnten an der Stelle nicht anhalten und mussten noch ca. 500m mit stark ruckelndem Motor in die nächste Parkbucht weiterfahren. Die Leistung ging so in den Keller, dass ich nicht mehr über 60km/h fahren konnte und sich hinter mir die gerade überholten Autos stauten! Am Schluss lief er nur noch 40 km/h und blieb fast stehen.

Der Motor ruckelte genauso, wie damals bei einer defekten Zündspule bei unserem E93 325i.

Wir haben den Motor gestern erst nur kurz ausgeschaltet, aber das Problem war zunächst nach Neustart wieder da. Erst nach 10 Minuten warten lief der Motor wieder normal und die Störung trat nicht mehr auf.

Diese Fehlermeldung an sich wird im Internet in anderen Foren reichlich beschrieben - allerdings ohne Leistungseinbuße und Ruckeln.

Ich habe natürlich schon Kontakt mit dem Händler, wollte aber erst mal hören, ob es vergleichbare Fälle hier im Forum gibt und wenn ja, woran es lag.

Danke für Eure Hinweise

Kongkong

PS: Es ist ein 2012er 335i Cabrio mit DKG

Ähnliche Themen
14 Antworten

meiner hat bei der HDP auch geruckelt, ich konnte mich aber wenigstens noch mit 80-90 KM/h nach Hause retten - wurde auf Kulanz gewechselt :)

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von Kongkong

Hallo 335i Fahrer,

 

leider beginnen nun nach nur 4 Monaten und knapp unter 10.000km Laufleistung bereits schon wieder die ersten Probleme bei unserem neuen 335i Cabrio - und ich habe langsam keine Lust mehr auf BMW (hatte vorher massiv Ärger mit dem E93 325i):

 

Gestern zeigte unserer Auto nach einem Überholmanöver auf einer Bundesstrasse (5. Gang bei um 100 km/h, 15km warmgefahren) plötzlich eine Warnung mit einem orangenen hohlen Motorsymbol und der Meldung "Reduzierte Motorleistung".

 

Wir konnten an der Stelle nicht anhalten und mussten noch ca. 500m mit stark ruckelndem Motor in die nächste Parkbucht weiterfahren. Die Leistung ging so in den Keller, dass ich nicht mehr über 60km/h fahren konnte und sich hinter mir die gerade überholten Autos stauten! Am Schluss lief er nur noch 40 km/h und blieb fast stehen.

 

Der Motor ruckelte genauso, wie damals bei einer defekten Zündspule bei unserem E93 325i.

 

Wir haben den Motor gestern erst nur kurz ausgeschaltet, aber das Problem war zunächst nach Neustart wieder da. Erst nach 10 Minuten warten lief der Motor wieder normal und die Störung trat nicht mehr auf.

 

Diese Fehlermeldung an sich wird im Internet in anderen Foren reichlich beschrieben - allerdings ohne Leistungseinbuße und Ruckeln.

 

Ich habe natürlich schon Kontakt mit dem Händler, wollte aber erst mal hören, ob es vergleichbare Fälle hier im Forum gibt und wenn ja, woran es lag.

 

Danke für Eure Hinweise

 

Kongkong

 

PS: Es ist ein 2012er 335i Cabrio mit DKG

Hallo Kongkong,

 

habe ich auch schon gehabt (EZ 05/2010, N55). Musst Du mal die Suche bemühen.

Ich denke es ist beim N55 anders als beim N54

 

Ist bei mir sporadisch aufgetreten. Nach Abstellen und warten für ein paar Minuten war der Fehler erstmal wieder weg.

Bis es dann gar nicht mehr ging und das Auto nicht mehr angesprungen ist.

Beim Spiel Deutschland-Italien musste ich den BMW Service bemühen:(.

Das Auto ist dann eingeschleppt worden und angeblich ist nur neue Software aufgespielt worden. Seitdem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten, toi, toi, toi.

 

Grüße

Peter

Da sag noch mal einer der N55 wäre problemloser als der N54... :(

Zitat:

Original geschrieben von Tanari

Da sag noch mal einer der N55 wäre problemloser als der N54... :(

sorry ,2012 hab ich überlesen :)

dann hack die HDP doch lieber ab

kann gar nix sein , der N55 hat keine Probleme :D:D

Gruß

odi

Willkommen im Zeitalter der BMW-Benzindirekteinspritzer!! :D:eek:

Hatte ich auch schon, hier warens die Injektoren.

Der Leistungsverlust war zwar extrem (gefühlte 50 PS), aber 100 km/h hat er b ei mir schon noch geschafft :p

Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Willkommen im Zeitalter der BMW-Benzindirekteinspritzer!! :D:eek:

Genau :D

Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Willkommen im Zeitalter der BMW-Benzindirekteinspritzer!! :D:eek:

für wahr irgendwie völliger mist.

mein GTI (direkteinspritzer) tackert wie ein diesel (stand der technik, seit 82tsd km keine probleme)...

der 330, gutes beispiel, klingt in der "non-DI" version deutlich besser als später....258PS klingen toll, 272 nicht schlecht, aber schlechter.

beim GTI kann ich sagen das der direkteinspritzer zumindest sehr sparsam ist. das auto kann man echt wie ne spardose bewegen, 6,8 liter bei konstant 120 sind absolute realität.

beim BMW (330 258PS vs. 272PS) habe ich jedoch im verbrauch ehrlich gesagt keine großen unterschiede bemerkt.

klar ist die leichte mehrleistung spürbar, aber ein verbrauchswunder bleibt da eher aus.

ich werde, durch nen hauskauf bedingt, meinen fahrzeugwechsel verschieben, liebäugle aber eindeutig mit BMW (leite nen firmenfuhrpark, kann daher aus erfahrung sprechen...aktuell rund 32 autos, 28 davon BMW)

ein mechaniker bei BMW sagte mir:

es gibt zwei motoren die du gefahren sein musst:

343PS sauger (alte M3 maschine, bei korrekter pflege und fahrweise ein traum und recht sparsam)

420PS sauger (letzter M3, nur ein traum, nicht sparsam :D)

ist das zu teuer...335 mit all seinen macken oder nen alten 258PS 330.

ansonsten: DIESEL. die rennen und zicken nicht so.

wenn ich das hier so lese (allgemein) und auf den erfahrungen des freundlichen vertraue...ist es echt so?

eigentlich wollte ich nen 335 kaufen sobald sich die finanzlage nach dem hausbau stabilisiert hat (neubau, daher tolle überraschungen und das thema "auto" ist erstmal zweite prio :))

meine erfahrung mit den firmenwagen (alles diesel, benziner fahre ich nur just for fun vom händler) sagt wenig aus.

im grunde gesund, etwaige schäden eher selten und wenn dann sicherlich auf den sorglosen umgang der fahrer zurück zu führen.

(gesamt in den letzten 5 jahren: 1,6mio kilometer, nicht EIN motorschaden....wenn es probleme gab dann an den automatikgetrieben (ölschwitzen))

am rande: 3 audis im fuhrpark, bei einem davon (33%) ein kapitaler turboschaden nach 60tsd kilometern. das kenne ich von den BMW gar nicht....

Zitat:

Original geschrieben von heltino

343PS sauger (alte M3 maschine, bei korrekter pflege und fahrweise ein traum und recht sparsam)

420PS sauger (letzter M3, nur ein traum, nicht sparsam :D)

ist das zu teuer...335 mit all seinen macken oder nen alten 258PS 330.

wenn ich das hier so lese (allgemein) und auf den erfahrungen des freundlichen vertraue...ist es echt so?

eigentlich wollte ich nen 335 kaufen sobald sich die finanzlage nach dem hausbau stabilisiert hat (neubau, daher tolle überraschungen und das thema "auto" ist erstmal zweite prio :))

Ja, das ist echt so.

Mein 335i schnurrt wie ein Uhrwerk. Vermutlich liegt es daran, dass er NUR beim :) gewartet wird, dass keine abstrusen Sofwareexperimente durchgeführt werden, dass man ihn pfleglich behandelt und bevor er belastet wird man zumindest einen Aussschlag des Ölthermometers sieht.

Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt :rolleyes:?

Und von seinem Kumpel, dem X3, kann ich Gleiches berichten ... ich Glückspilz ...

Zum Thema:

Wenn das Fahrzeug ohne Not ( ohne max Belastung ) ins Notprogramm geht und dies nicht reproduzierbar ist, könnte man von einem elektronischen Schluckauf in einem Geber oder Temperaturfühler ausgehen. Vermutlich ist dieses Ereigniiss auch im Fehlerspeicher abgelegt. Das sollte sich klären lassen.

Zitat:

Original geschrieben von heltino

 

beim GTI kann ich sagen das der direkteinspritzer zumindest sehr sparsam ist. das auto kann man echt wie ne spardose bewegen, 6,8 liter bei konstant 120 sind absolute realität.

Das schafft ja sogar mein 3-Liter 6-Zylinder locker ;)

Sparsam sind die BMW DIs definitiv. Leider auch anfälliger als non-DIs und im Stand mit dem Laufgeräusch eines Diesels.

http://data.motor-talk.de/.../...58886508012532-674682667302265320.jpg

Zitat:

Original geschrieben von heltino

Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Willkommen im Zeitalter der BMW-Benzindirekteinspritzer!! :D:eek:

für wahr irgendwie völliger mist.

 

 

 

beim GTI kann ich sagen das der direkteinspritzer zumindest sehr sparsam ist. das auto kann man echt wie ne spardose bewegen, 6,8 liter bei konstant 120 sind absolute realität.

naja mein ex 325i war bei 6,0 L.... bei 120. 

 

gretz

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Zitat:

Original geschrieben von heltino

343PS sauger (alte M3 maschine, bei korrekter pflege und fahrweise ein traum und recht sparsam)

420PS sauger (letzter M3, nur ein traum, nicht sparsam :D)

 

ist das zu teuer...335 mit all seinen macken oder nen alten 258PS 330.

 

wenn ich das hier so lese (allgemein) und auf den erfahrungen des freundlichen vertraue...ist es echt so?

 

eigentlich wollte ich nen 335 kaufen sobald sich die finanzlage nach dem hausbau stabilisiert hat (neubau, daher tolle überraschungen und das thema "auto" ist erstmal zweite prio :))

Ja, das ist echt so.

Mein 335i schnurrt wie ein Uhrwerk. Vermutlich liegt es daran, dass er NUR beim :) gewartet wird, dass keine abstrusen Sofwareexperimente durchgeführt werden, dass man ihn pfleglich behandelt und bevor er belastet wird man zumindest einen Aussschlag des Ölthermometers sieht.

Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt :rolleyes:?

 

Und von seinem Kumpel, dem X3, kann ich Gleiches berichten ... ich Glückspilz ...

 

Zum Thema:

 

Wenn das Fahrzeug ohne Not ( ohne max Belastung ) ins Notprogramm geht und dies nicht reproduzierbar ist, könnte man von einem elektronischen Schluckauf in einem Geber oder Temperaturfühler ausgehen. Vermutlich ist dieses Ereigniiss auch im Fehlerspeicher abgelegt. Das sollte sich klären lassen.

Ja ja die guten alten BMW´s mein alter 330i E91 mit 258 PS schnurrt auch wie neu und das nach fast 300.000 KM. Ein echter Traumwagen von BMW

Themenstarteram 25. Oktober 2012 um 23:31

Kurzes Update:

Das Auto war nun 2 Tage in der Werkstatt. Der Fehler konnte von BMW reproduziert werden. Jedesmal, wenn die Drehzahl kurz vor den Begrenzer kam, legte die Steuerung zwei Zylinder still.

Angeblich wurde auch bei meinem 335i nur eine neue Software aufgespielt. Das Auto wurde ausgiebig von BMW auf der Autobahn getestet und der Fehler trat seitdem offenbar nicht mehr auf.

Was mich wundert: Mein Auto ist im Mai 2012 gebaut worden. Bei Perlys 2010er trat das ebenso auf und wurde durch neue Software behoben. Ich gehe mal davon aus, daß die Software bei allen Autos seit 2010 dann geändert wurde - warum diese dann bei meinem 2012 nicht funktionieren soll und dann 2 Jahre nach Perly immer noch eine neue Software aufgespielt werden muss, leuchtet mir echt nicht ein!

Nunja, wir werden das nun genau beobachten.

Gruss Kongkong

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Zitat:

Original geschrieben von heltino

343PS sauger (alte M3 maschine, bei korrekter pflege und fahrweise ein traum und recht sparsam)

420PS sauger (letzter M3, nur ein traum, nicht sparsam :D)

 

ist das zu teuer...335 mit all seinen macken oder nen alten 258PS 330.

 

wenn ich das hier so lese (allgemein) und auf den erfahrungen des freundlichen vertraue...ist es echt so?

 

eigentlich wollte ich nen 335 kaufen sobald sich die finanzlage nach dem hausbau stabilisiert hat (neubau, daher tolle überraschungen und das thema "auto" ist erstmal zweite prio :))

Ja, das ist echt so.

Mein 335i schnurrt wie ein Uhrwerk. Vermutlich liegt es daran, dass er NUR beim :) gewartet wird, dass keine abstrusen Sofwareexperimente durchgeführt werden, dass man ihn pfleglich behandelt und bevor er belastet wird man zumindest einen Aussschlag des Ölthermometers sieht.

Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt :rolleyes:?

 

Und von seinem Kumpel, dem X3, kann ich Gleiches berichten ... ich Glückspilz ...

 

Zum Thema:

 

Wenn das Fahrzeug ohne Not ( ohne max Belastung ) ins Notprogramm geht und dies nicht reproduzierbar ist, könnte man von einem elektronischen Schluckauf in einem Geber oder Temperaturfühler ausgehen. Vermutlich ist dieses Ereigniiss auch im Fehlerspeicher abgelegt. Das sollte sich klären lassen.

Ist bei meinem 335i Touring N54 genauso. Nach fünfeinhalb Jahren (Bj. 3.2007, Ez:4.2007) nicht den Hauch von einem Fehler, nix, nada !

Von Softwareexperimenten hat mir mein BMW:) tunlichst abgeraten, wenn's nicht unbedingt wegen irgendeiner Sache sein muß. Als ich ihn auf die Mitsubishi-Lader ansprach sagte er: Die in deinem Fahrzeug verbauten gehörten noch zur ersten Charge und waren die Besten.Alles was danach kam bis 8.2008 war war so ziemlich defektanfällig.War mehr oder weniger Dusel wenn man dann noch einen erwischte der dieses Klappern(Rattlling Noise) nicht hatte.  Scheint so als hätte es da bei den Ladern ziemliche Qualitätsschwankungen gegeben.:(

Zitat:

Original geschrieben von zepter

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

 

 

Ja, das ist echt so.

Mein 335i schnurrt wie ein Uhrwerk. Vermutlich liegt es daran, dass er NUR beim :) gewartet wird, dass keine abstrusen Sofwareexperimente durchgeführt werden, dass man ihn pfleglich behandelt und bevor er belastet wird man zumindest einen Aussschlag des Ölthermometers sieht.

Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt :rolleyes:?

 

Und von seinem Kumpel, dem X3, kann ich Gleiches berichten ... ich Glückspilz ...

 

Zum Thema:

 

Wenn das Fahrzeug ohne Not ( ohne max Belastung ) ins Notprogramm geht und dies nicht reproduzierbar ist, könnte man von einem elektronischen Schluckauf in einem Geber oder Temperaturfühler ausgehen. Vermutlich ist dieses Ereigniiss auch im Fehlerspeicher abgelegt. Das sollte sich klären lassen.

Ist bei meinem 335i Touring N54 genauso. ....

Hier geht es um den N55;).

 

Grüße

Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i Fehlermeldung "Motorleistung reduziert" - Auto bleibt fast stehen