ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330i mit M Paket als 23 Jähriger - kann ich mir den leisten?

330i mit M Paket als 23 Jähriger - kann ich mir den leisten?

BMW 3er F30
Themenstarteram 13. Juli 2017 um 15:46

Hallo zusammen,

Ich bin relativ jung 23 Jahre alt. Verdiene durchschnittlich 2100 netto, bin ledig und habe bereits mein aktuelles Auto abgezahlt (Leon Fr 1.4 150 PS ACT, vor 4 Jahren eine Tages Zulassung für 24k).

Die Frage die ich mir stelle ist, kann ich mir den F30 330i M paket für ca 30-35k leisten? Der Wagen sollte maximal 1 Jahr alt sein.

Ich wohne noch bei meinen Eltern und werde voraussichtlich in 2-3 Jahren ausziehen - was sagt ihr? Bekomme ich das alles unter einen Hut, ohne mir letztendlich eine ''gammel Wohnung aber Geiles Auto'' zu leisten? Reicht das Geld?

Würde eine Finanzierung auf max 4 Jahre machen und mein aktuelles Auto als Anzahlung bzw ein Teil davon als Anzahlung festlegen.

Danke! PS: zahle aktuell jährlich 1500 vollkasko für meinen Leon Fr

Beste Antwort im Thema

Mensch was bin ich froh, dass ich vor 30 Jahren noch kein Internet hatte. Hier wird einem ja als junger Mensch alles verleitet - am besten bleibt man im Bett liegen und gibt blos nichts aus (schon gar nicht für Unsinniges).

Ich hatte früher auch solche Wünsche und Träume, habe mir mit 22 Jahren einen gebrauchten 323i E21 mit geiler 2-Farblackierung gekauft und war total Stolz.

Auch wenn das Auto eigentlich ne Nummer zu groß für mich war, habe ich es nicht bereut und bin immer gerne damt gefahren. Anschließend folgten noch andere tolle Wagen - einfach weil ich damals Bock drauf hatte und jung war. Wie man sieht, bin ich nicht verarmt - aber die tollen Erfahrungen von damals kann mir keiner nehmen.

Also, nicht alles so bierernst nehmen - jeder war mal jung.

Sollte es mit dem BMW kostenmäßig nicht hinhauen, kann man den Wagen immer noch verkaufen und den gemachten Verlust als Erfahrung verbuchen

Ein Fall für den Herrn Zwegat wird er dadurch nicht sofort werden.....;)

169 weitere Antworten
Ähnliche Themen
169 Antworten

Mache dir doch selbst mal ein Haushaltsbuch mit Einnahmen und Ausgaben auf. Woher sollen wir wissen wie hoch deine Miete ist, ob du neue Möbel brauchst, ob du einmal im Monat in den Urlaub fährst usw.

Hallo

Diese Frage kann nur von dir beantwortet werden. Du muss dich entscheiden wie viel willst du für ein Auto monatlich ausgeben. Manche geben 15% die anderen 50% aus

Ich würde den Seat weiterfahren oder mir einen 328i suchen wenn der F30 dir gefällt.

Themenstarteram 13. Juli 2017 um 15:52

Ja das ist das Problem - ich wollte eure durchschnittliche Meinung dazu hören ob eine schöne Wohnung dennoch möglich wäre. Ganz allgemein

Macht wenig Sinn, absehen davon, dass Du in diesem Budget nichts passendes findest. Das Leben besteht nicht nur aus "Auto". Gehts Dir um die Performance oder ums Prestige?

Es ist erstaunlich, wie oft diese Themen wiederholt werde.

TE, es gibt ein extra-Forum zur Kaufberatung. Wenn Du nicht selbst Dein Thema bereits hast dort behandeln lassen, ein anderer hat es mit Sicherheit bereits hinter sich.

Deshalb die Bitte an die Moderation, den Thread dorthin zu verschieben.

Zitat:

@xToXiCz schrieb am 13. Juli 2017 um 15:46:05 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich bin relativ jung 23 Jahre alt. Verdiene durchschnittlich 2100 netto, bin ledig und habe bereits mein aktuelles Auto abgezahlt (Leon Fr 1.4 150 PS ACT, vor 4 Jahren eine Tages Zulassung für 24k).

Die Frage die ich mir stelle ist, kann ich mir den F30 330i M paket für ca 30-35k leisten? Der Wagen sollte maximal 1 Jahr alt sein.

Ich wohne noch bei meinen Eltern und werde voraussichtlich in 2-3 Jahren ausziehen - was sagt ihr? Bekomme ich das alles unter einen Hut, ohne mir letztendlich eine ''gammel Wohnung aber Geiles Auto'' zu leisten? Reicht das Geld?

Würde eine Finanzierung auf max 4 Jahre machen und mein aktuelles Auto als Anzahlung bzw ein Teil davon als Anzahlung festlegen.

Danke! PS: zahle aktuell jährlich 1500 vollkasko für meinen Leon Fr

Den Besitz kannst Du Dir meines Erachtens nicht leisten. Die Nutzung ev. schon.

Ich persönlich würde mir überlegen, ob ich die Zeit, bis ich ausziehe mit 1500 EUR im Monat auskomme und würde für die drei Jahre einen 330i leasen. Das Geld für das alte Auto würde ich auf's Sparbuch packen (nicht in die Anzahlung stecken).

Dann hast Du für die Zeit, wo Du noch zu Hause wohnst und die Finanzen überblicken kannst ein cooles Autos und danach kannst Du dann weiter sehen.

Themenstarteram 13. Juli 2017 um 16:03

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 13. Juli 2017 um 15:59:05 Uhr:

Zitat:

@xToXiCz schrieb am 13. Juli 2017 um 15:46:05 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich bin relativ jung 23 Jahre alt. Verdiene durchschnittlich 2100 netto, bin ledig und habe bereits mein aktuelles Auto abgezahlt (Leon Fr 1.4 150 PS ACT, vor 4 Jahren eine Tages Zulassung für 24k).

Die Frage die ich mir stelle ist, kann ich mir den F30 330i M paket für ca 30-35k leisten? Der Wagen sollte maximal 1 Jahr alt sein.

Ich wohne noch bei meinen Eltern und werde voraussichtlich in 2-3 Jahren ausziehen - was sagt ihr? Bekomme ich das alles unter einen Hut, ohne mir letztendlich eine ''gammel Wohnung aber Geiles Auto'' zu leisten? Reicht das Geld?

Würde eine Finanzierung auf max 4 Jahre machen und mein aktuelles Auto als Anzahlung bzw ein Teil davon als Anzahlung festlegen.

Danke! PS: zahle aktuell jährlich 1500 vollkasko für meinen Leon Fr

Den Besitz kannst Du Dir meines Erachtens nicht leisten. Die Nutzung ev. schon.

Ich persönlich würde mir überlegen, ob ich die Zeit, bis ich ausziehe mit 1500 EUR im Monat auskomme und würde für die drei Jahre einen 330i leasen. Das Geld für das alte Auto würde ich auf's Sparbuch packen (nicht in die Anzahlung stecken).

Dann hast Du für die Zeit, wo Du noch zu Hause wohnst und die Finanzen überblicken kannst ein cooles Autos und danach kannst Du dann weiter sehen.

Danke für die Antwort. Also wenn, dann würde ich meinen weiter fahren da ich dann keine zusätzlichen Kosten hätte um dann für das Auto zu sparen. Leasing kommt bei mir leider nicht in Frage (kein Fan davon)

Zitat:

@xToXiCz schrieb am 13. Juli 2017 um 16:03:46 Uhr:

Danke für die Antwort. Also wenn, dann würde ich meinen weiter fahren da ich dann keine zusätzlichen Kosten hätte um dann für das Auto zu sparen. Leasing kommt bei mir leider nicht in Frage (kein Fan davon)

Die Frage ist doch, warum Du Kapital, das Du nicht hast und erst finanzieren musst in einem Fahrzeug binden willst. Beim Besitz musst Du den Fahrzeugpreis finanzieren, beim Leasing nur den Wertverlust.

Wenn Du das Fahrzeug kaufst bist Du (wahrscheinlich selbst als Jahreswagen) die Summe der Leasingraten nach drei Jahren in Form des Wertverlusts genauso los. Ist aber eine Typfrage. :)

Ganz unanbhängig davon, ob du bereit bist, einen relativ hohen Anteil deines Gehaltes in dein Auto zu investieren, ist das Gebrauchtwagenangebot für die 330er Benziner seeehr gering, dementsprechend hoch sind die Preise. Die 330er Benziner werden derzeit im Prinzip noch höher gehandelt als die 330er Diesel, obwohl es beim Neukauf genau andersherum ist. Da muss dann jeder für sich entscheiden, ob die aktuellen Preise gerechtfertigt sind.

 

Nachtrag: Für dein Budget ist weit und breit keiner der noch ziemlich überteuerten 330i mit M-Paket zu finden.

Als 23-Jähriger würde ich mir etwas anderes holen als einen 330i. Warum keinen M140i? Oder einen M240i evtl. als Gebrauchtwagen.

Wenn die Gesamtkosten nicht zu hoch wären, wäre das meine Wahl.

Sitze gerade am See beim Angeln und höre gerade wie sich vier Jungs ungefähr auch in dem Alter über ihren 140i unterhalten mit dem sie lautstark auf den Parkplatz gefahren sind.

Zitat:

@xToXiCz schrieb am 13. Juli 2017 um 15:52:22 Uhr:

Ja das ist das Problem - ich wollte eure durchschnittliche Meinung dazu hören ob eine schöne Wohnung dennoch möglich wäre. Ganz allgemein

Und was hast du von einer durchschnittlichen Meinung "ganz allgemein"?

Wenn du auf einen Hasen zielst und mit dem ersten Schuss einen Meter links daneben liegst, mit dem zweiten Schuss einen Meter rechts daneben, ist der Hase im Durchschnitt tot. Tatsächlich hast du trotzdem keinen Braten. In Eisenhüttenstadt oder im Bayrischen Wald kannst du dir mit 2100 Netto ein Auto plus schöne Wohnung leisten, in München ohne Auto ein Wohnklo mit Kochstelle und dazu Sozialhilfe beantragen. Woher sollen wir bitteschön wissen, was in deiner Gegend eine "schöne Wohnung" kostet und was hindert dich daran, dies selbst herauszufinden?

Zitat:

@xToXiCz schrieb am 13. Juli 2017 um 15:52:22 Uhr:

Ja das ist das Problem - ich wollte eure durchschnittliche Meinung dazu hören ob eine schöne Wohnung dennoch möglich wäre. Ganz allgemein

Dann eine ehrliche Meinung: Nein!

Aus zwei Gründen:

1) Du findest keinen entsprechenden 330i auf dem Markt;

2) 2100 netto macht 25200 EUR p.a.; sagen wir für deinen Leon bekommst du zwischen 10-12k, blieben bei 35k für einen 330i immer noch rd. 25k, also quasi ein volles Jahresgehalt. ABER: Jetzt kommen noch die Unterhaltskosten, die Finanzierungskosten, etc. dazu. Du würdest also nur noch fürs Auto arbeiten! Daher direkt: Nein!

Also ich bin kein Leasingfreund (mein Wagen ist auch gekauft, allerdings ohne Finanzierung), aber hier würde - wenn es unbedingt ein 330i sein muss - ggf. ein Fullleasingangebot von BMW durchaus Sinn machen.

 

Zitat:

@F30328i schrieb am 13. Juli 2017 um 16:48:49 Uhr:

Als 23-Jähriger würde ich mir etwas anderes holen als einen 330i. Warum keinen M140i? Oder einen M240i evtl. als Gebrauchtwagen.

Wenn die Gesamtkosten nicht zu hoch wären, wäre das meine Wahl.

Sitze gerade am See beim Angeln und höre gerade wie sich vier Jungs ungefähr auch in dem Alter über ihren 140i unterhalten mit dem sie lautstark auf den Parkplatz gefahren sind.

Toll...einmal einen auf dicke Backen machen und ein bisschen am Gas spielen...das sind dann die Momente, wo mir diese Autos immer Leid tun, denn sie sind zum Fahren gedacht!

Anyway, deinen Grundgedanken kann ich aber - auch wenn ich leider lange keine 23 Jahre mehr bin (ach, wäre das schön, wieder Anfang 20, Student und das Leben ausschweifend genießen) - durchaus nachvollziehen. V.a. die Kombination aus zu Hause wohnen und dann 330i fahren ist schon immer etwas gewöhnungsbedürftig...wofür braucht ein 23-jähriger dann einen 330i, den er sich eigentlich nicht leisten kann?

Solang du das Geld nicht auf dem Konto hast, kannst du dir keinen 3er leisten.

Würde die raten 2-3 Jahre das Geld sparen und wenn du dann ca. 45000.- beisammen hast, dann einem 3er für ca. 35000.- kaufen.

Wenn du aber jetzt anfängst ein Auto zu finanzieren, wirst du dann die nächsten Jahre die nächsten Autos und Wohnungen/Möbel auch finanzieren müssen!

am 13. Juli 2017 um 17:48

Gegenfrage wieso fahren dann so viele Leasingautos rum obwohl sich die Besitzer die Autos zu 90% nicht bar anschaffen könnten ? Ich hab genau das selbe vor nur mit einem 340 und dank Vollschicht mehr Gehalt. Wenn er mal ~30 Jahre ist und 2 Kinder hat + evtl. Haus wird mit dem 30i auch nichts mehr und er wirds höchstwahrscheinlich bereuen. An den TE warte einfach vll. noch bis zum Winter und schau dich dann nochmal nach neuen Angeboten um . Vll gibts was passendes zum richtigen Kurs :)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330i mit M Paket als 23 Jähriger - kann ich mir den leisten?