ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330e - erste Erfahrungen

330e - erste Erfahrungen

BMW 3er F30
Themenstarteram 22. August 2016 um 18:47

Hallo zusammen,

hier meine ersten Erfahrungen mit meinem 330e hybrid. Ausstattung: Adaptive LED Scheinwerfer, Leder Dakota schwarz, Head-Up-Display, Harman-Kardon, M-Sport-Paket, Comfort-Zugang usw.

Da ich ca. 80% Kurzstrecke fahre am Tag ca. 20 bis 30 Kilometer und ich den Wagen auch in der Firma immer Aufladen kann kam für mich eigentlich nur der 330e in Frage. In Österreich hat der Wagen auch noch den Vorteil das keine Nova zu bezahlen ist und er somit nicht teurer ist als ein 320d und die KFZ-Steuer nur für den Verbrennungsmotor zu bezahlen ist also nur für die 184 PS und nicht für die ganze Systemleistung von 252PS.

Ich fahre den Wagen seit 5.Juli habe jetzt 3200 Km am Tacho, der Verbrauch liegt bei 3,5 Liter, ich finde nicht schlecht für ein Auto mit 252 PS und einem Gewicht von 1750 kg. Dabei bin ich ca. 1200 km in Deutschland gefahren auch längere Strecken mit über 200 Km/h. Bei Sportlicher Fahrweise auf der Autobahn Stuttgart-München mit leeren Akku waren es laut Bordcomputer 7,5 Liter.

Die Fahrleistungen sind für mich echt der Hammer, vor allem der Durchzug ist sensationell wenn ich den Wagen mit meinem E92 320i vergleiche. Das reine Elektrische Fahren hat auch seinen Reitz. Elektrische Reichweite im Eco-Pro-Modus max. 32 Km, sonst 20-25 Km.

lg

Roland

 

P1010117
Ähnliche Themen
1214 Antworten

Dieser Deckel vorn im Kotflügel wäre mir ein Dorn im Auge. Das hätte man besser lösen können. Zumal insbesondere auf dem Foto es so aussieht, als ob er nicht richtig eingepasst ist.

Ansonsten ist das Auto sicher top für Leute, die nicht mehr als 20km auf Arbeit haben und dort auch noch das Fahrzeug aufladen können. Sozusagen die ideale Zielgruppe.

Bin auf weitere Langzeiterfahrungen gespannt.

Aber kommt zum Spritverbrauch nicht noch etwas Stromrechnung dazu? Gibt es eine kw/h Zähler im Auto?

Schönes Auto

Wie weit kann man mit Strom fahren mit normaler Geschwindigkeit bzw unter 100 KM/h?

Hallo,

Ich werde den Wagen voraussichtlich auch bestellen, weil aufgrund diverser Umweltrabatte in meinerr Firma der Wagen günstiger als ein 320d ist. Ausserdem habe ich nach einem 6 Zylinder Diesel keine Lust auf einen 4 Zylinder Diesel. Ich habe den Wagen bereits probegefahren. Mir ist nur eines etwas negativ aufgefallen: das Klicken wenn der Benziner anspringt. Gewöhnt man sich daran?

Zitat:

@Dr_Kourani schrieb am 22. August 2016 um 19:34:11 Uhr:

Schönes Auto

Wie weit kann man mit Strom fahren mit normaler Geschwindigkeit bzw unter 100 KM/h?

Steht doch oben - 20-25km sind sicher realistisch!

Themenstarteram 22. August 2016 um 21:55

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 22. August 2016 um 19:17:43 Uhr:

Aber kommt zum Spritverbrauch nicht noch etwas Stromrechnung dazu? Gibt es eine kw/h Zähler im Auto?

Der Bordcomputer gibt den Stomverbrauch an. Akku Kapazität 7,6 kw/h, Nutzbar ca. 6 kw/h. Also 6 kw/h für ca. 25 km Reichweite ergibt bei meinem Stromtarif 6x €0,18 c = €1,08 für 25 km. Bei mir kostet der Strom fast nichts da ich den Wagen fast immer in der Firma lade und den bezahlt die Firma ausser am Wochenende.

Danke für den Bericht. Hört sich echt interessant an der 330e. Viel Spaß und bin auf weitere (Langzeit)Erfahrungen gespannt!

Das mit dem Deckel sehe ich übrigens wie Mario540i. Habe das auch schon in einem früheren 330e-Vorstellungsthread geäußert, aber ist kaum auf Verständnis gestoßen bzw. wurde schön geredet. Optisch hätte man sich da schon etwas schöneres einfallen lassen können. Ansonsten top Auto, nicht falsch verstehen, will es keinesfalls schlecht reden :)

Den ins Rücklicht integrierten Ladeport hat eine andere Firma erfunden, also bleibt für BMW nur der Blechdeckel. Beim Nachfolger, der für E-Motor und Hybrid designed wird, wird es sicher eine ansprechendere Lösung geben.

Yep, die Tesla Lösung ist ideal. Könnte man ruhig kopieren in meinen Augen.

Hallo STadler99

Mal ne Frage... so im Vergleich zu meinem 330e.

Was zeigt er Dir an max E-Reichweite an wenn Du ihn von der Steckdose knipst? Würde mich mal echt interessieren. Und wie lange dauert bei Dir der LAdevorgang wenn ganz leer?

Hallo!

Auch wenn ich nicht gefragt wurde. Leihwagen 330e über 5 Tage gehabt. Auf dem Fahrzeug sind natürlich schon etliche drauf rumgeritten. E-Reichweite 26 km, Ladezeit am Ziegel ca. 3,5h bis 4h.

CU Oliver

Das ist komisch.

Ich fahre im Eco Pro Modus ohne Heizung und Klima.

Heute mit noch 8 km Rechreichweite ans Netz. Vollgeladen 35 km Reichweite (angezeigt) Ladedauer 2h und 5 Min.

Ich bin Modellflieger ca 20 Jahre lang (Große Helikopter und Flugzeuge) Die Kapazität eines Akkus wird nicht daran gemessen was rauskommt, sondern was reingeht.

Die Kapazität im 330e wird ja nicht etwa Physikalisch durch den Akku, sondern durch das BMW Sofwaremanagement kalkuliert.

Selbst bei vollkommen leerem Akku brauch meiner max 2h 40Min. Am Anfang war das anders. Da brauchte er auch die Zeit, die ich denke richtiger war. So jetzt hat er sich auf meinen "Fahrstil angepaßt. Soweit Okay. Doch ich habe die Vermutung das sich dort ein Softwarebug eingeschlichen hat. Und zwar so das mit weniger angezeigter Max E-Reichweite auch weniger geladen wird.

Bestes Beispiel:

Ich habe Anfang letzter Woche die eine oder andere sache Codiert. Bei der Rückschreibung der Daten ins Steuergerät (Kombiinstrument / I-Drive) hat er einen Reset gemacht. Vor dem Reset bei leerem Akku aufgeladen 28km Restreichweite und 2h 28 Min geladen: Nach dem Reset Leeren Akku aufgeladen 41km Restreichweite und 3h 48 Min geladen. Die unterschiedliche angezeigte Reichweite ist einfach durch das Management zu erklären. Nicht aber die unterschiedliche Ladezeit. Das ist Physikalisch völlig unlogisch. Es sollte egal wie hoch die Angezeigte Restreichweite ist, ungefähr die gleiche Ladezeit zum Aufladen des Akkus vorhanden sein.

Ich tippe da auf einen fetten Softwarebug.

Ich hab schon versucht das mit dem BMW Kundendienst zu kommunizieren, doch die Tussi am Telefon (obwohl ich genau deshalb ein paar Tage vorher angerufen habe und ich dann kompetenter Weise zurückgefufen wurde) wußte nach einer Minute schon nicht mehrt wovon ich überhaupt rede, und mit einem Entwickler wollte sie mich nicht verbinden. Sie meinte immer nur: Ja ja...hmmm das muß sich ja erst einmal so richtig einlaufen... das gibt sich bestimmt schon... bla bla bla. Ich hab es versucht ihr so zu erklären: Stellen sie sich vor sie trinken jeden Tag eine Thermoskanne Tee. Das Wasser kommt immer aus dem selben Hahn. Sie brauchen eine Minute bis die Kanne voll ist. Und dann trinken Sie 6 Tassen Tee. Sie wechsen dann die Tassengröße, und bei einer größeren Tasse haben sie dann nur noch 4 Tassen tee. Beim nächsten füllen brauchen die nur noch 40 Sekunden um die Kanne voll zu bekommen. Kriegen aber auch nur noch 3 1/2 Tassen Tee. 2 Tage später brauchen sie zum befüllen der Thermoskanne nur noch 30 Sekunden. und haben anschließend nur noch 3 Tassen Tee... Na? dämmert es Ihnen wovon ich rede. Hmmm nun ja nicht wirklich.... das muß sich ja wie gesagt erst mal alles einspielen bla bla bla... das ganze Gesülze von vorne. Ich hab mich dann freundlich bedankt mit dem Gedanken dass ich dafür auch hätte meine Kater fragen können, mit einem wohl äquivalenten Ergebnis Ich werde jetzt mal an die Entwicklungsleitung schreiben, mit der Bitte um Überprüfung. Mal sehen ob das mehr bringt.

Zitat:

Ich hbb es versucht ihr so zu erklären: Stellen sie sich vor sie trinken jeden Tag eine Thermoskanne Tee. Das wassen kommt immer aus dem selben Hahn. Sie brauchen eine Minute bis die Kanne voll ist. Und dann trinken Sie 6 Tassen Tee. Sie wechsen dann die Tassengröße, und bei einer größeren Tasse haben sie dann nur noch 4 Tassen tee. Beim nächsten füllen brauchen die nur noch 40 Sekunden um die kanne voll zu bekommen. Kriegen aber auch nur noch 3 1/2 Tassen tee. 2 Tage später brauchen sie zum befüllen der Thermoskanne nur noch 30 Sekunden. und haben anschließend nur noch 3 Tassen Tee... Na? dämmert es Ihnen wovon ich rede. Hmmm nun ja nicht wirklich

Sorry, aber bei der Erklärung bin ich gerade auch ausgestiegen :D

Für dein Problem ist die Hotline ganz sicher die falsche Adresse, und mit einem Entwickler verbinden die dich sicher auch nicht.

Besprich das doch einfach mit deinem Freundlichen? Aber erzähl ihm lieber nicht dass du schon "die eine oder andere Sache codiert hast" ;)

Hab ja nichts wildes Sicherheitsrelevantes Codiert....

Beim Einlegen des Rückwärtsgang gehen die Türgriffbeleuchtungen an. (den Bordstein sieht man jetzt auch im Dunkeln.

Tagfahrlicht hinten an....

Ich starte nun immer im Eco Pro Modus

Komfortzugang klappen die Spiegel nun nach ca 1 Sekunde gedrückt halten ein.

Die Scheibe geht auch weiter zu wenn die Türe geöffnet wird

Radio aus wenn die Tür geöffnet wird.

Anrufliste wird im Headup Display angezeigt, ebenso die Bloetooth Musik- Interpreten

Telefon Anrufton wird bei einkommenden Anruf abgespielt

wie gesagt nix Wildes

Deine Antwort
Ähnliche Themen