ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d LCI: quietschen / fiepen / BMW ratlos

330d LCI: quietschen / fiepen / BMW ratlos

BMW 3er F30
Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 9:53

Hallo zusammen,

 

ich habe ein sehr nerviges Problem bei meinen Fahrzeug:

 

BMW f30 330d

EZ 2017

ca. 40.000 km

Standardbremse

17 Zoll Felgen mit Winterreifen gerade montiert

 

Es war nun in zwei Werkstätten, aber das Problem konnte bisher nicht behoben werden.

 

Wenn ich morgens losfahre tritt das Problem nicht auf, aber nach einigen km Fahrt höre ich ein quietschen/zwitschern beim rollen oder langsamer Fahrt. Ich glaube es kommt von vorne (rechts).

 

Wenn ich geradeaus oder nach links lenke ist dieses gequietsche/zwitschern bis zu 30-40 km/h zu hören. Manchmal nur bei Schrittgeschwindigkeit, bis 20 km/h und manchmal auch noch bei höherer Geschwindigkeit. Beim langsam fahren und geradeaus oder nach links lenken tritt es auf. Wenn ich langsam fahre und nach rechts lenke tritt es eher nicht auf. Wenn ich auf die Bremse trete, egal wie gelenkt wird tritt es nicht auf.

 

Ich würde es so beschreiben: Fahre ich langsam ist es nicht so oft zu hören, fahre ich schneller, dann wird der Intervall schneller.

 

Die Bremse wurde nun mehrfach gereinigt, lt. beiden Werkstätten sieht die Bremse gut aus. Es wurde auch getestet ob der Bremskolben fest ist, was nicht der Fall ist. Sichtprüfung und Bremsentest wurden auch gemacht.

 

Bremsen oder Teile der Bremsanlage wurden auch mit Bremsenpaste geschmiert (Habe ich zumindest so verstanden).

 

Beide Werkstätten sind überfragt. Die eine Werkstatt hat jetzt angeboten neue Bremsscheiben und Beläge einzubauen, aber ohne Garantie auf Besserung. Gleiches haben sie schon vor der Reinigung der Bremse gesagt.

 

Ich bin ratlos... was könnte dieses Geräusch verursachen? Könnte es von der Lenkung oder einem anderen Teil kommen?

 

Jede andere Werkstatt in der ich angefragt habe will die Bremse reinigen.

 

Das Geräusch ist extrem nervig!!!

 

Ich hoffe sehr, dass ihr Ratschläge oder Tipps habt und ich es einigermaßen verständlich erklärt habe !!!

 

 

Hier ein Link zum Geräusch. Mein Bruder hat sein Handy aus dem Beifahrerfenster gehalten und dabei die Aufnahme gemacht.

 

NeueAufnahme.m4a

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 21:07

Danke euch für die Tipps... ich lasse erstmal noch einmal nach der Bremse schauen und wenn das auch nix gebracht hat werde ich wohl das PPK einbauen lassen. Da zahle ich die Bremse und kriege das PPK „geschenkt“.

 

MfG

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten
Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 11:58

NeueAufnahme4.m4a

 

 

In der ersten Datei „Neue Aufnahme“ hört man es in den ersten 4 Sekunden direkt. Dann folgt quietschen von den Sitzen was aber nicht gemeint ist. Dann geht es wieder bei 16 Sekunden los mit dem quietschen / fiepen.

 

In der zweiten Datei „Neue Aufnahme 4“ hört man es deutlich ab der 17. - 20. Sekunde.

 

Es geht nicht um das Geräusch von den Sitzen sondern der andere Ton dieses quietschen

 

Kann es nicht besser beschreiben...

Man muss es laut stellen sonst hört man es nicht direkt.

Entweder Bremsbeläge rausnehmen und wieder sauber zusammenbauen oder warten bis das Steinchen durch ist.

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 19:25

Zitat:

@khuber schrieb am 3. Oktober 2020 um 18:53:08 Uhr:

Entweder Bremsbeläge rausnehmen und wieder sauber zusammenbauen oder warten bis das Steinchen durch ist.

Das wurde ja bereits angeblich zwei Mal von BMW gemacht...

 

MfG

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 15:24

Beim Rückwärtsfahren habe ich es auch nicht bemerkt, also scheint es nur in eine Richtung zu gehen.

 

Hat niemand sonst eine Idee was das sein könnte???

 

:-(

 

MfG

Wurde bei der Überprüfung/ Reinigung die Bremsscheibe abgenommen ? :rolleyes:

Es hört sich fast so an als wäre ein Stein zwischen Bremsscheibe und Schutzblech .

Eine Fx Bremse die so penetrant quietscht ist mir noch nicht untergekommen .

Ich gehe davon aus das hier Original Beläge und Scheiben im Einsatz sind .

Mfg Mario

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 18:30

Ob die Bremsscheibe ab war weiß ich leider nicht... Mir wurde gesagt, es wurde alles ausgebaut, gereinigt auch die Führungen etc. Geschmiert und wieder „sauber“ zusammengebaut. Dann Probefahrt und natürlich war das Geräusch weg. Bis ich wieder gefahren bin und nach ein paar km wieder da...

 

Sobald ich anfange zu bremsen stoppt das Geräusch bis ich das Pedal wieder loslasse. Kann das dann an einem Stein liegen?!

 

Für diese Arbeit und auch Prüfung der Handbremse habe ich 70,83 € netto und 82,16 brutto bezahlt. Klingt „wenig“ wenn ich in Foren lese wie viel Arbeit der Bremsenwechsel beim f30 normal ist.

 

Lt. Der Rechnung der zweiten Werkstatt wurde die Scheibe nur gesichtet glaube ich.

 

Von der ersten hab ich keine Rechnung, ging auf Garantie. Hat nix gebracht, deshalb bin ich zu einer anderen gefahren.

 

Es tritt auf wenn ich das Bremspedal nicht betätige. Wenn ich auf das Bremspedal trete, tritt das Geräusch nicht auf.

 

MfG

.jpg

Es ist schon etwas eigenartig so wie es sich lt deiner Beschreibung verhält aber wie bereits erwähnt ist das beim Fx wirklich kein bekanntes Problem .

Deine Beschreibung widerspricht eigentlich meiner Vermutung aber ich habe schon vieles in den Jahren erlebt . Das die Haltefedern genug Vorspannung haben wurde ja sicherlich überprüft.

Berichte bitte auf jeden Fall weiter - Das interessiert mich und bestimmt auch andere sehr .

Mfg Mario

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 21:20

Bin leider totaler Laie. Haltefedern von den Bremsen oder dem Bremssattel? In der zweiten Werkstatt wurden auf einem Prüfstand vorne und danach hinten die Räder ins rollen gebracht und dann gebremst. Es wurde dann auf einem Display Werte links und rechts angezeigt. Das war dann lt. Werkstatt der Beweis, dass der Sattel nicht fest sei. Werte wären auch gut.

 

MfG

Das hatten wir bei unserer A-Klasse und den TRW-Faustsätteln vor zwei Jahren. Und es lag da an den Kolben. Diese waren zwar grundsätzlich noch mobilisierbar, sind aber im Arbeitsbereich nicht mehr sauber zurückgefahren.

 

Natürlich haben wir die dann auch gereinigt, hatten das Quietschgeräusch dann gleich nach ein paar Tagen wieder. Bei uns half nur ein Tausch gegen originalrevidierte Bremssättel.

 

Da reicht es grundsätzlich schon aus, wenn etwas Feuchtigkeit zum Kolben gelangt.

Nachdem ich mit ATE Faustsättel diese Probleme nie hatte, vermute ich die Stahlsorte des TRW-Kolbens als Ursache.

 

…und soweit ich mich erinnern kann, ist bei den 330er-Scheiben jedenfalls TRW verbaut.

Themenstarteram 5. Oktober 2020 um 13:02

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 5. Oktober 2020 um 10:48:44 Uhr:

Das hatten wir bei unserer A-Klasse und den TRW-Faustsätteln vor zwei Jahren. Und es lag da an den Kolben. Diese waren zwar grundsätzlich noch mobilisierbar, sind aber im Arbeitsbereich nicht mehr sauber zurückgefahren.

 

Natürlich haben wir die dann auch gereinigt, hatten das Quietschgeräusch dann gleich nach ein paar Tagen wieder. Bei uns half nur ein Tausch gegen originalrevidierte Bremssättel.

 

Da reicht es grundsätzlich schon aus, wenn etwas Feuchtigkeit zum Kolben gelangt.

Nachdem ich mit ATE Faustsättel diese Probleme nie hatte, vermute ich die Stahlsorte des TRW-Kolbens als Ursache.

 

…und soweit ich mich erinnern kann, ist bei den 330er-Scheiben jedenfalls TRW verbaut.

Kann das die BMW Werkstatt testen ob der Bremskolben nicht sauber zurückfährt wie es bei deinem Mercedes war?

 

Ist so etwas ein Garantiefall, Bremsen allgemein ja nicht?

 

MfG

Nein, wenn sich die Bedingungen nicht geändert haben, nicht.

 

Ausbauen, reinigen, ggfs. Dichtung erneuern und dann schauen.

PS Garantie von mir.jpg
Themenstarteram 5. Oktober 2020 um 15:31

Scheiße... Also dann am besten PPK ausrüsten wenn die Garantie abgelaufen ist in einem Jahr bei ca. 70.000 km :-(

 

Die Bremssattel kosten ja 500€ pro Seite komplett nur Material...

 

MfG

Stimmt, das ist kostentechnisch der richtige Zeitpunkt. Du brauchst aber nicht solange warten - das MPPK führt nicht zum Erlöschen der PS-Garantie. Hab meines auch erst die Woche nach dem Kauf einbauen lassen.

Da nimm lieber noch die 16% mit!

 

Und andererseits hast du dann wieder komplett neues Material und eine pflegeleichtere Festsattelbremse an der VA. :)

 

Den geringen Aufpreis für‘s MPPK beim 330d, wenn ein Faustsattel verbaut ist, finde ich für BMW spektakulär fair!

Themenstarteram 5. Oktober 2020 um 19:41

Danke.

 

Wie ist das mit dem PPK, wenn ich doch warten will bis die Garantie vorbei ist um den Bremsenwechsel zu sparen und das PPK erst in einem Jahr einbauen lasse. Bis zu welcher KM-Laufleistung ist das nachrüstbar?

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d LCI: quietschen / fiepen / BMW ratlos