ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d Bremse quietscht/fiept

330d Bremse quietscht/fiept

BMW 3er F31
Themenstarteram 14. Dezember 2012 um 9:39

Hallo liebe BMW 3er Freunde,

ich bin seit mitte letzten Monats stolzer Besitzer eines F31 330d, super Auto, eigentlich alles bestens, inzwischen 4.000km und eingefahren (absolute kaufempfehlung)

Ich habe allerdings nun folgendes Problem und vielleicht weiss der eine oder andere hier einen rat für mich?

Seit den ersten km hab ich ein leichtes quietschen auf der Bremse kurz bevor das Auto in den Stand kommt. Am Anfang war es nur auf den letzten cm an Ampeln etc und eher leise, inzwischen ist es wirklich die letzten Meter duchgehend und auch richtig laut.

Ich habe natürlcih sofort meinen "freundlichen" kontaktiert. Er sagte es ist ein sog. "Komfortmangel" der auch bei den F30/F31 Modellen mit der grossen Bremse (328/330) bekannt ist und BMW intern schon in den PUMA Maßnahmen geführt wird (Produkt und Maßnahmen Katalog BMW intern.)

Als bisherige Maßnahme wurde mir eine Bremsenreinigung und Einfettung vorgeschlagen, die ich auch wahrgenommen habe. Hat nichts gebracht war nen paar km weg dann kam es in voller laustärke wieder.

Ich habe nun nochmal mit BMW telefoniert und als zweite (allerdings auch nicht "zieführende Maßnahme") meinte er man könne die Bremsglotzkanten brechen. das ging wohl bei den älteren Modellen ganz gut hat aber auch nicht "zieführend" was gebracht ausser im Einzelfall, dafür wollen die jetzt aber ca 100€. Weil keine offizielle Maßnahme aus der PUMA.

Ansonsten soll ich warten, da das Problem bei BMW ja bekannt ist und es wird wohl in den nächsten Wochen/Monaten eine "finale Maßnahme" rauskommen.... Bremsklötze wechseln bringt nix laut meinem Feundlichen.

Ganz ehrlich, ich stell mich nicht an, aber das is so nervig wenn ihr in der Stadt unterwegs seid und an jeder Ampel und Kreuzung fiept die karre die letzten drei Meter vorm Stand, es ist echt unerträglcih, vorallem wenn man sich erstmal einen drauf "gefangen" hat ... von Neuwagenanforderungen ganz zu schweigen ...

Also lange rede kurzer Sinn. Hat einer von euch noch ne andere Idee? Ratet Ihr mir zum Kantenbrechen? Hat das Problem vielleicht noch wer anders?

Und als letztes, für alle die sich grad nen neuen konfigurieren: GEBT DIE PAAR EURO MEHR FÜR DIE M-BREMSE AUS!!! (auch wenn ich persönlich den blauen bremsattel super hässlich finde und mich deswegen (leider) dagegen entschieden habe)

liebe grüße

Beste Antwort im Thema

So, nachdem ich letzte Woche BMW angedroht habe, mittels Rechtsanwalt von meinem Kaufvertrag zurück zu treten (5 malig erfolglose Reparaturversuche bzw. quietschende Bremsen immer noch), haben sie schön brav pariert und alles auseinander genommen. Und siehe da: nix quietscht mehr... waren wohl doch die Scheiben! Druck machen ist oft der einzige Weg zum Erfolg, wie ich schon viele male festgestellt habe (mit Erfolg).

Im anderen Falle hätte der RA alles weitere erledigt, denn quietschende Bremsen sind kein einfacher Komfortmangel (siehe Urteil OLG).

Ich bin König Kunde und so wird auch gehandelt - wer keine Stirn bietet, ist selber schuld, wenn er wie eine reife Weihnachtsgans ausgenommen wird!

223 weitere Antworten
Ähnliche Themen
223 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von fox330d

Zitat:

Original geschrieben von BMW_F30_sport_line

scheint wohl ein systematisches Problem zu sein. Rückruf action ?

wie schon oben geschrieben, das problem ist bei bmw bekannt, sie arbeiten da auch dran, es betrifft die grossen bremsen bei f30/31 (328 und 330) und liegt wohl an den glötzen.

nee,

es betrifft anscheinend alle aktuellen fahrzeuge, 5er, 3er, 1er egal wo man liest, bei kälte quitescht es nun recht oft:

http://www.1erforum.de/.../quietschende-bremsen-131612.html

http://www.motor-talk.de/.../bremsen-quietschen-t3028187.html?...

auch nochmals hier in ergänzung

http://www.1erforum.de/der-neue-1er-bmw/erstes-wehwehchen-89495.html

gruss

Qietschen:

Also das kann nicht alle großen Bremsen betreffen, denn mein 28i qietscht nicht.

Würde ich auch nicht akzeptieren. Hatte das beim Vorgänger. Nach dem Wechsel der Bremssteine quietschten diese bei jedem Wetter und jeder Bremsung. Ne Woche später waren andere Steine drin und Ruhe war.

Nichts anderes beim Händler einreden lassen!

reifen:

Hab Goodyear UG8 Performance 225/50 R17 V auf BMW-felge "V-Speicher 395". Da rumpelt nix bei keiner Geschwindigkeit

Themenstarteram 14. Dezember 2012 um 12:52

Zitat:

Original geschrieben von gogobln

Qietschen:

Also das kann nicht alle großen Bremsen betreffen, denn mein 28i qietscht nicht.

Würde ich auch nicht akzeptieren. Hatte das beim Vorgänger. Nach dem Wechsel der Bremssteine quietschten diese bei jedem Wetter und jeder Bremsung. Ne Woche später waren andere Steine drin und Ruhe war.

Nichts anderes beim Händler einreden lassen!

reifen:

Hab Goodyear UG8 Performance 225/50 R17 V auf BMW-felge "V-Speicher 395". Da rumpelt nix bei keiner Geschwindigkeit

das ist leichter gesagt als getan, mein freundlicher sagte mir das es ein kompfortmangel ist und darüber hinaus an einer finalen maßnahme gearbeitet wird, da das problem bei meiner bremse bekannt ist und ich warten soll.

wenn ich jetzt hingehe und sag ich will neue glötze muss ich das bezahlen ... und dann steh ich nach 100km wieder da, die karre quietscht wieder bei jeder bremsung und er lacht sich kaputt ... und sagt hab ich dir doch gleich gesgat

bin trozdem kurz davor, deswegen die hoffnung das noch mehr hier bestätigen das das was bringt

Bei mir tritt das auch auf, zwar nur ganz leise und die letzten 2 Meter ca. aber es ist da...

Habe bis jetzt noch nichts unternommen (ca. 7.000 km gefahren) aber wenns lauter wird, bin ich natürlich auch beim :)

Wenn vorher was offizielles passiert, dann natürlich sofort (Rückruf kann ich mir zur Zeit aber noch nicht vorstellen bei dem Problem)

Zitat:

Original geschrieben von fox330d

 

das ist leichter gesagt als getan, mein freundlicher sagte mir das es ein kompfortmangel ist und darüber hinaus an einer finalen maßnahme gearbeitet wird, da das problem bei meiner bremse bekannt ist und ich warten soll.

wenn ich jetzt hingehe und sag ich will neue glötze muss ich das bezahlen ... und dann steh ich nach 100km wieder da, die karre quietscht wieder bei jeder bremsung und er lacht sich kaputt ... und sagt hab ich dir doch gleich gesgat

bin trozdem kurz davor, deswegen die hoffnung das noch mehr hier bestätigen das das was bringt

weiß`deinen Händler mal auf ein Urteil des OLG Schleswig vom 25.07.2008 - AZ 14 U 125/07- hin.

In einem ähnlich deinem gelagerten Fall konnte die Käuferin eines Wagens der gehobenen Preisklasse nach mehreren Nachbesserungsversuchen vom Kauf zurücktreten. Der Verkäufer bezog sich zunächst auch auf einen angeblichen Komfortmangel.

Bei dir hat er ja nichtmal die kostenfreie Nachbesserung angeboten.

Auszug aus der Urteilsbegründung:

"Denn auch eine Komforteinbuße stellt einen erheblichen Mangel dar, wenn sie beträchtlich ist und der Käufer berechtigterweise erwarten darf, dass bei Fahrzeugen der gehobenen Kategorie und Preisklasse, bei denen auch der Fahrkomfort eine wichtige Eigenschaft ist, solche störenden Geräusche nicht vorhanden sind."

ich würde keinen cent dafür zahlen, sondern ein deutliches Schreiben aufsetzen mit Aufforderung zu Nachbesserung bis... und bei Nichterfüllung als Konsequenz dem Anwalt übergeben... fertig.

schont im endeffekt deine nerven und lässt dich dennoch spaß am wagen haben, auch wenn du danach einen anderen BMW-Händler suchen solltest...

 

Edit und PS:

Mir ist gerade beim erneuten Studium der Urteilsbegründung eine Frage gekommen:

Könnte ich nicht mit dem Hinweis auf störende Geräusche meine 4-Zylinder-Luftpumpe in einen schönen R6 wandeln? ;-)

Ich hatte dasselbe Problem bei meinem F11 und bin da bei weitem nicht der Einzige.

Bei mir wurden neue Bremsklötze und neue Scheiben verbaut, die damals bei den kleineren Bremsanlagen neu in die Serie einflossen - also, ich meine mich zu erinnern, dass es alle 4-Zylinder Modelle betraf.

Für die 6-Zylinder gibt es anscheinend noch keine Lösung.

Und das Quietschen ist wirklich nervtötend. Besonders in der Stadt, wenn man an der Ampel hält und die mitleidigen Blicke ertragen muss:)

Zitat:

Original geschrieben von BMW_F30_sport_line

 

 

Was anderes, sind eure Winterreifen auch sooo laut. ich habe ein BMW Wintersatz. Bei niedrigen Geschwindigkeiten klingt der Wagen wie ein Panzer.

 

Wie sind eure Erfahrung ?

Ja, das kann ich bestätigen. Ist es bei Dir auch am schlimmsten vorne rechts, wenn Du eine Linkskurve fährst? Da hab ich das Gefühl man hört jedes Profilteil einzeln.

 

Das Quietschen hab ich auch. Ich mach einfach die Musik lauter. :)

Ich habe das Problem auch hin und wieder.

Mein 330d ist jetzt ca. 6500 km gelaufen.

Das Quietschen trat am Anfang auf, ging dann weg und hin und wieder ist es erneut da.

Ich habe den Eindruck, dass es meistens dann quietscht, wenn man nur sehr leicht bremst. Und dann auch nur auf den letzten Metern vor dem Anhalten.

Meinen Freundlichen habe ich noch nicht interviewt.

Themenstarteram 14. Dezember 2012 um 19:29

 

 

Das Quietschen hab ich auch. Ich mach einfach die Musik lauter. :)

Dafür war mir die Karre zu teuer... Hab heute nochmal Stress gemacht mein :-) sagte er will nächste Woche mit BMW reden und da Druck machen ... ?!? Falls da was bei rum kommt sag ich sofort Bescheid ...

Exakt, vorne rechts. Bei mir auch. ;-(

 

Zitat:

Original geschrieben von BeEmWe

Zitat:

Original geschrieben von BMW_F30_sport_line

 

Was anderes, sind eure Winterreifen auch sooo laut. ich habe ein BMW Wintersatz. Bei niedrigen Geschwindigkeiten klingt der Wagen wie ein Panzer.

Wie sind eure Erfahrung ?

Ja, das kann ich bestätigen. Ist es bei Dir auch am schlimmsten vorne rechts, wenn Du eine Linkskurve fährst? Da hab ich das Gefühl man hört jedes Profilteil einzeln.

Das Quietschen hab ich auch. Ich mach einfach die Musik lauter. :)

Zitat:

Original geschrieben von BMW_F30_sport_line

Exakt, vorne rechts. Bei mir auch. ;-(

Und ich hatte schon das Radlager in Verdacht. Ist ja schon fast beruhigend. :)

Servus Leute,

habe von Eurem Problem gelesen und kann das verstehen. Bei dem Wetter mit Schnee und Streusalz, nicht auszuschliessen, dass die Bremsen quietschen, da müsst Ihr stärker Bremsen, dann entstehen keine Quietschgeräusche, ansonsten setzt sich das Salz zwischen Belägen und Sattel fest. Da hilft nur das starke Bremsen.

Grüße Kawaracer

Zitat:

Original geschrieben von kawaracer83

Servus Leute,

habe von Eurem Problem gelesen und kann das verstehen. Bei dem Wetter mit Schnee und Streusalz, nicht auszuschliessen, dass die Bremsen quietschen, da müsst Ihr stärker Bremsen, dann entstehen keine Quietschgeräusche, ansonsten setzt sich das Salz zwischen Belägen und Sattel fest. Da hilft nur das starke Bremsen.

Grüße Kawaracer

also bei mir hats gequietscht, da hat das auto bei trockener fahrbahn auch zuvor noch nie slaz gesehen gehabt....jetzt ist er voll eingesalzen und quietscht gerade mal nicht ;)

gruss

am 16. Dezember 2012 um 20:13

Hmm, bei meinem F30 / 320d / 19000KM / 6 Monate alt quietscht nix.....

Zitat:

Original geschrieben von fox330d

Zitat:

Original geschrieben von Tri-Turbo

Danke für den Tipp. Habe nächsten Freitag Termin, alle Klötze werden ausgetauscht.

das wär total super wenn du hier berichten könntest, ob das was gebracht hat !!!

..... im laufe der woche war das gequietsche weg, habe den termin abgesagt, wird wohl doch an der witterung(streusalz) liegen, hoffe das bleibt so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen