ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330ci: Rasseln am Endtopf???

330ci: Rasseln am Endtopf???

Themenstarteram 2. Mai 2005 um 10:00

Guten morgen liebe Freunde ;),

mir fällt seit einiger zeit ein seltsames geräusch auf:

Wenn ich so im 2. Gang bei etwa 1800-2500 Umdrehungen bin und dann schlagartig gas geben, dann höre ich vom Endtopf (oder endrohr) ein komisches geräusch. Hört sich so an, als ob da metallkugeln rasseln würden.

dann ist es aber wieder weg, das geräusch. Passiert ausschliesslich im 2. gang bei der besagten U/min-Drehzahl.

Ist das normal, oder was könnte das sein?

Hat es was mit dieser Klappe im Endtopf zu tun?

 

grüße

tom

Ähnliche Themen
24 Antworten

Kann es vom Kat kommen? Wenn der Kaputt ist Rasselt es auch so.

Könnte aber auch die Klappe sein!

Kann gut sein, war bei mir genauso - immer im 2.Gang bei besagter Umdrehungszahlen.

Die Klappe kann man aushängen, ist kein großes Problem. Dann entfällt auch das Rasseln, wenn die Klappe öffnet und schließt.

Themenstarteram 2. Mai 2005 um 11:17

Zitat:

Original geschrieben von Styg

Kann gut sein, war bei mir genauso - immer im 2.Gang bei besagter Umdrehungszahlen.

Die Klappe kann man aushängen, ist kein großes Problem. Dann entfällt auch das Rasseln, wenn die Klappe öffnet und schließt.

was bringt es überhaupt wenn die klappe dran ist?

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

 

was bringt es überhaupt wenn die klappe dran ist?

leiser bei niedrigen drehzahlen mein ich!

und etwas mehr drehmoment oder so?

beides nicht 100%ig sicher ;)

gruß, Jan

Themenstarteram 2. Mai 2005 um 11:22

Zitat:

Original geschrieben von Feldtins

leiser bei niedrigen drehzahlen mein ich!

und etwas mehr drehmoment oder so?

beides nicht 100%ig sicher ;)

gruß, Jan

dann wundern mich die fahrer, die es dann aushängen!

Das ist reines Geräuschdesign...mehr Drehmoment kann eine Klappe am Endtopf nicht herausholen.

Gruss Mad

Zitat:

Original geschrieben von MadMaxV8

Das ist reines Geräuschdesign...mehr Drehmoment kann eine Klappe am Endtopf nicht herausholen.

Gruss Mad

Soll aber auch irgendwie wichtig sein wegen Abgasgegendruck oder so?!?

Bei mir wurde der Sound etwas bulliger untenrum.

Das mit dem Abgasdruck ist schon häufiger diskuttiert worden - ich hab' nix bemerkt und weil ich so viel Zweifel deswegen hatte, habe ich das Ding häufiger mal wieder eingehängt.

In der Werkstatt hat mir ein Meister verklickert, dass sie das häufiger auf Kundenwunsch machen würden, weil das Klappern stört.

Themenstarteram 2. Mai 2005 um 12:57

Zitat:

Original geschrieben von Styg

Bei mir wurde der Sound etwas bulliger untenrum.

Das mit dem Abgasdruck ist schon häufiger diskuttiert worden - ich hab' nix bemerkt und weil ich so viel Zweifel deswegen hatte, habe ich das Ding häufiger mal wieder eingehängt.

In der Werkstatt hat mir ein Meister verklickert, dass sie das häufiger auf Kundenwunsch machen würden, weil das Klappern stört.

und nun meine frage: WIE hänge ich das ding aus?

Es schwirrte mal eine gute Anleitung dazu irgendwo im Forum herum.

Du musst einen Unterdruckschlauch abziehen und diesen LUFTDICHT abschließen (ich hab' mir einen weichen Plastikkorken zurechtgeschnitzt) - sonst wird ein Fehler abgelegt.. Den Unterdruckschlauch siehst du, er führt von der Drosselklappe im Auspuff weg. Das ist wirklich schnell gemacht - wichtig ist nur der luftdichte Abschluß des Unterdruckschlauches vor Anlassen des Motors.

Themenstarteram 2. Mai 2005 um 14:54

Zitat:

Original geschrieben von Styg

Es schwirrte mal eine gute Anleitung dazu irgendwo im Forum herum.

Du musst einen Unterdruckschlauch abziehen und diesen LUFTDICHT abschließen (ich hab' mir einen weichen Plastikkorken zurechtgeschnitzt) - sonst wird ein Fehler abgelegt.. Den Unterdruckschlauch siehst du, er führt von der Drosselklappe im Auspuff weg. Das ist wirklich schnell gemacht - wichtig ist nur der luftdichte Abschluß des Unterdruckschlauches vor Anlassen des Motors.

ah okay. komm ich da ran, oder muss ich was wegbauen vorher?

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

ah okay. komm ich da ran, oder muss ich was wegbauen vorher?

Wenn du deine Hand etwas verbiegst dann bekommst das so hin ohne etwas abzubauen. Der Schlach sitzt etwas fester, aber einmal richtig rucken dann geht das!!

Wo wird denn ein fehler angezeigt wenn man den Schlauch nicht verschließt???

Demnach müsste ja schon der ganze Druck entwichen sien wenn man den Schlauch abzieht!

Themenstarteram 2. Mai 2005 um 16:14

Zitat:

Original geschrieben von Lupo16v

Wenn du deine Hand etwas verbiegst dann bekommst das so hin ohne etwas abzubauen. Der Schlach sitzt etwas fester, aber einmal richtig rucken dann geht das!!

Wo wird denn ein fehler angezeigt wenn man den Schlauch nicht verschließt???

Demnach müsste ja schon der ganze Druck entwichen sien wenn man den Schlauch abzieht!

ich habe eben mal geschaut. aber keinen "schlauch" gesehen. ist der direkt am endtopf? welche seite?

Angeblich wird im Fehlerspeicher ein Fehler abgelegt.

Per Unterdruck wird die Klappe zugemacht. Bei abgestelltem Motor ist die Klappe bei mir immer offen gewesen. Wenn dann der Schlauch dann offen ist, merkt der Wagen im Betrieb vielleicht, dass was mit der Klappe nicht stimmt, weil der Unterdruck sich einfach ändert, respektive nicht mehr vorhanden ist.

Ich habe das aber nicht überprüft, sondern einfach den Schlauch verschlossen, das halte ich sowieso für eine gute Idee. Dann baut sich der Unterdruck auf, schließt aber halt keine Klappe mehr. So war das jedenfalls mir als Laie einleuchtend und bisher hat's geklappt. ;)

Wenn man sich unter den Auspuff beugt, ist der Schlauch auf der rechten Seite - müßte eigentlich sehr leicht zu finden sein. Ist mit einem kräftige Ruck abgezogen und mit etwas Armschmalz auch relativ leicht wieder angebracht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330ci: Rasseln am Endtopf???