ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330 Ci: Kühlwassertemperatur schwankt plötzlich , wird nicht richtig warm. Gefährlich?

330 Ci: Kühlwassertemperatur schwankt plötzlich , wird nicht richtig warm. Gefährlich?

BMW 3er E46
Themenstarteram 30. August 2008 um 0:22

Hi,

heute morgen fiel mir auf, daß sich der Zeiger des Kühlerthermomethers nicht komplett in die Mitte bewegte und dort wie angenagelt blieb, wie sonst, sondern ständig leicht schwankte und auf der Autobahn sich sogar Richtung blaues Feld bewegte. Kühlwasserstand ist i. O. Außentemperatur morgens war 18 Grad. Nachmittags bei 22 Grad hat sich der Zeiger Richtung Mitte bewegt, schwankte aber auch dort wieder blöd 'rum.

Da bekommt der Laie es mit der Angst, ich hoffe, ich kann heut nacht schlafen :mad:

Was kann das sein? Sagt, daß es nichts Schlimmes ist ...

Danke,

Stefan

Ähnliche Themen
18 Antworten

HI , wird wohl der temperaturfühler defekt sein , war bei mir jedenfalls genau so .

gruß

Klingt ungefähr wie: "Hey, der Kanarienvogel hängt head-down von der Stange. Bring mal nen neuen, sonst kriegen wir noch ne Grubengasvergiftung!".

:D

Der Thermostat ist kaputt, Du solltest ihn schnell auswechseln lassen.

R.

Zitat:

Original geschrieben von draht330d

Der Thermostat ist kaputt, Du solltest ihn schnell auswechseln lassen.

Seh ich auch so ... es schließt nicht mehr und deshalb ist der äußere Kühlkreislauf immer offen. Auf der Autobahn kühlt der Fahrtwind daher das Wasser zu arg runter.

Kannst Du selber nachprüfen indem Du den Motor kalt startest und dann mal die Kühlwasserschläuche anfässt bevor der Wagen warm ist. ... leichte Wärme -> Thermostat defekt.

Thermostat findest Du bei der Wasserpumpe, das Teil zu wechseln ist kein großer Akt.

Gruß, Frank

also bei meinem 328 geht die Nadel auch nicht immer in die Mitte, besonders wenn man gemütlich mit 110 im 5. über die Bahn gurkt, is sie meist zwischen blau und Mitte.

Und auch wenn sie mal in der Mitte war und man fährt dann langsamer, zb. Baustelle, geht sie wieder ein Stück runter

mein bmw fuzzi hat gemeint das wäre nicht schlimm

hatte ich auch, konnte nicht über 170km/h fahren, da sonst der zeiger nach links ausschlug. war ne harte zeit:D

neues thermostat, alles paletti;)

nur orginales kaufen, das neue ist übrigens auch anders gebaut.

is das jetzt schlecht, wenn die Nadel zwischen blau und mitte steht?

ich bin etwas irritiert^^

ja natürlich ist das schädlich, wenn du das länger so machst kannst du bald einen neuen motor ordern.

du fährst praktisch die ganze zeit im kalt-betrieb, wenn du den wagen auch noch zügig bewegst und ausdrehst ist der verschleiß immens hoch; ich hoffe du hast es nicht gemacht, denn sonst hast du bald, im günstigesten fall, einen schön hohen ölverbrauch.

hm, also wie schon gesagt, wenn er schneller fährt kommt sie ja in die Mitte, und beliebig hin und her wackelt sie auch nicht...

naja werd ich wohl mal bei BMW checken lassen :(

Themenstarteram 31. August 2008 um 23:26

Zitat:

Original geschrieben von starpom

hm, also wie schon gesagt, wenn er schneller fährt kommt sie ja in die Mitte, und beliebig hin und her wackelt sie auch nicht...

naja werd ich wohl mal bei BMW checken lassen :(

Besser hätt' ich's nicht sagen können. Werde morgen mal zum :) fahren und das checken lassen. Danke für Eure Meinungen.

Stefan

Es mag absurd klingen ...

... aber wer dennoch mit kaltem Thermostat eine größere Strecke schnell fahren will, sollte sich die Nieren zutapen.

Die Nieren vorne am Auto :D

Sollte das Auto doch mal Gefahr laufen zu überhitzen, dann schmeißt es von allein den Lüfter an und zieht die Luft über den unteren Lufteinlass.

Gruß, Frank

PS: hab ich selber schon ausgetestet - im Winter ganz praktisch um schneller auf Betriebstemperatur zu kommen. Gerade beim E46 sehr einfach von innen unsichtbar zu machen und gerade bei Dieselfahrzeugen sinnvoll.

Mal ne blöde Frage,aber wenn man ne Gasanlage verbaut hat wird die Kühlwassertemp. doch auch nicht so heiß wie ''normal oder?

Wäre das denn auch schädlich für den Motor wenn man mal nen bischen mehr aufs Pedal drückt?

Ich wäre jetzt davon ausgegangen das es nicht unbedingt schädlich für den Motor ist wenn die Kühlmitteltemp.

etwas zu niedrig ist,wie bsp. bei nem kaputten Thermostat. Aber scheinbar war ich da bisher im Irrglauben...

am 25. Juli 2013 um 18:11

Hallo,

ich rufe dieses "uralte" Thema wieder auf, weil ich bei meinem 330 Ci Cabrio dieselben Probleme habe. Die Heizung funktioniert nicht (was derzeit ja gut zu verkraften wäre) aber die Kühlwasseranzeige geht schnell in den roten Bereich, bislang glücklicherweise nur auf Kurzstrecken.

Das war schon vergangenen Herbst so - Thermostat u Wasserpumpe neu, Problem weg. Dann nach 7 Monaten wieder dasselbe Problem - Kühlwassersystem entlüftet, Problem wieder weg. Gestern erneut Kühlwasser im roten Bereich.

Jetzt bin ich aber angekratzt - welcher Fehler hat sich da eingeschlichen und ist scheinbar nicht dauerhaft zu beseitigen? Kann der Kühler defekt sein? Wie kann Luft ins System kommen?

Grüße

Check mal den kühler.

Ich hatte zwar nicht dasselbe problem wie du ,aber hatte auch erst alles mögliche getauscht bis es letztendlich der scheiß kühler war.

Hallo!

Der Blähkühler ist ja beim E46 bekannt und kann durchaus zutreffen. Allerdings könnte dies auch der Viskolüfter- oder der elektrische Lüfter sein, der nicht angesteuert wird oder eben die Visko defekt ist (Bimetall, ..).

Drehen sich die Lüfter im Stand bei der Hitze?

Geht der Wagen auch auf der BAB in den roten Bereich oder hauptsächlich in der Stadt?

Thermostat und WP könntest du ausschließen, da neu!

Grüße,

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330 Ci: Kühlwassertemperatur schwankt plötzlich , wird nicht richtig warm. Gefährlich?