ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320dA oder A5 Coupe/Sportback

320dA oder A5 Coupe/Sportback

BMW 3er
Themenstarteram 9. August 2012 um 7:46

Hallo Zusammen,

für mich stand mehr oder weniger fest, dass ich a) wieder einen BMW und b) einen 3er kaufe.

Jetzt bin ich "leider" einen neuen A5 als Coupe gefahren, und war davon sehr positiv angetan. In der Kombination mit dem großen 245PS Diesel, Allrad und Automatik, Vollleder.

Was mich vor allem total begeistert hat war neben dem absolut tollen B&O System die Top-Verarbeitung. Macht für mich mehr her als im neuen 3er. Hier stoßen mir schon beim einsteigen die farbigen und abgesetzten Nähte an Sitzen, Armaturenbrett und Lenkrad auf.

Jetzt zur eigentlichen Frage: "Eigentlich" brauche ich den großen Diesel nicht, und auch kein Allrad. Heißt somit A5 Coupe/Sportback mit 177PS in Verbindung mit der Automatik im Audi zu F30 320dA.

Hat hier jemand schon Vergleiche anstellen können, was das Fahrverhalten etc. anbelangt?

Bin den neuen Automaten im 530d schon gefahren, war für mich die Entscheidung pro Automatik, was absolut meinen Vorstellungen entsprach.

Danke, Gruß Walu

Beste Antwort im Thema

2.0 TDI Frontantrieb mit Multitronic im A5??? Im Stadtverkehr durchaus sehr komfortabel, aber bei alle anderen Fahrzuständen ist das grauenhaft!!! Leistung verregt im Getriebe, kein Vorankommen, ein Trauerspiel!

 

Im 3er bekomst Du die 8-Gang Automatik, unbestritten Benchmark im Moment.

 

Denke das reicht als Entscheidungsgrundlage.

 

Gruß,

 

D

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

2.0 TDI Frontantrieb mit Multitronic im A5??? Im Stadtverkehr durchaus sehr komfortabel, aber bei alle anderen Fahrzuständen ist das grauenhaft!!! Leistung verregt im Getriebe, kein Vorankommen, ein Trauerspiel!

 

Im 3er bekomst Du die 8-Gang Automatik, unbestritten Benchmark im Moment.

 

Denke das reicht als Entscheidungsgrundlage.

 

Gruß,

 

D

Kann ich so nicht bestätigen.

Ich habe gerade den A5 SB 170PS Diesel mit MT als Probefahrzeug unten stehen. Zieht gut und reagiert spontan auf Gasbefehle.

Hatte zwar gestern erst gedacht die wollen mich verarschen, weil ich eh Handschalter wollte, bin dann aber zähneknirschend eingestiegen und war selbst überrascht. Die scheinen seit dem FL was getan zu haben.

Allerdings werde ich trotzdem zum Handschalter greifen - schon aus Kostengründen.

Der Audi 2-l-Diesel ist erheblich laufruhiger.

am 9. August 2012 um 21:52

Guten Abend,

bei der Verarbeitung bzw. Qualitätsanmutung muss man wohl dem Audi den Vortritt lassen.

Beim Fahrspaß und dem Entertainment (Naiv und Co.) würde ich den 3er aber immer vorziehen, zumindest solange noch nicht die neue Navi-Generation wie z.B. im A6 verbaut ist.

Aus diesen Gründen habe ich mich letztlich auch gegen den A5 entschieden.

Hängt stark vom Motor ab den man bestellt. Dass man nur im BMW Fahrspaß hat würde ich nicht so unterschreiben. Der 2.0TDI mit Multitronic ist halt weniger toll, beim 3.0TDI oder gar S5 siehts natürlich ganz anders aus, dürfte sich hier alles auf einer Ebene abspielen.

 

Infotainment hat der BMW halt schon etwas die Nase vorne. Muss man halt gut abwägen was für einen genau wichtig ist. Jeder der Beiden hat so seine Vor- und Nachteile, z.B. hat der Audi Keyless-Go an allen Türen nicht nur vorne wie im BMW, dafür kann Letzterer aber SurroundView und selbst parken.

 

Letztlich würde ich mich mit einer Liste hinsetzen und mal genau überlegen was in welcher Reihenfolge am Wichtigsten für einen selbst ist. Glücklich wird man sicherlich in beiden.

Themenstarteram 10. August 2012 um 10:36

mir haben die Ledersitze beim Audi genauso wie das B&O Soundsystem besser gefallen, als im 3er, wobei ich dort auch High End Soundsystem noch nicht gehört habe.

Motorentechnisch braucht niemand nen 6Zylinder, schön ist es trotzdem oder gerade deswegen.

Fahre jetzt noch nächste Woche die jeweils vergleichbaren Motoren und werde dann ein Resümee ziehen.

Keyless go habe ich jetzt auch, aber ich brauche es nur an meiner Türe, da ich meist nur alleine fahre.

Daher würde es mir auch en 1er tun.... 125dA Mit M-Sport Paket, auch lecker....

Gruß Walu, der ja auch noch etwas Zeit hat.

am 10. August 2012 um 10:49

Wird wohl auf eine Bauchentscheidung hinauslaufen für den TE.

Optisch ist der 3er im Vergleich zum A5 ein Brot und Butterauto, der A5 ist, trotz langeweiliger Front immer noch eigenständiger als der 3er.

Motorseitig nehmen sie sich nicht viel. Die Automatik im BMW ist besser, aber schlecht ist die im Audi auch nicht. Meist sind es Vorurteile aus der Anfangszeit der Multitronic die heute den schlechten Ruf verursachen. Wobei Audi mehr "entschleunigt" als BMW, also man gelassener, entspannter fährt. Durchaus positiv zu sehen. Dafür leidet der A5 etwas mehr an der Frontlastigkeit und dem Frontantrieb. Das kommt auf Deine Fahrweise an, wie sehr Du hier Unterschiede spürst und sie für Dich wichtig sind.

Im Inneren sieht der Audi hochwertiger aus, BMW ist moderner vom Infotainment, aber schlecht ist keines der Systeme. Audi war mal deutlich teurer als BMW bei Geschäftsfahrzeugleasing, hat sich aber seit gut einem Jahr verändert aus meiner Sicht. Nun vergleichbar, zumindest bei uns.

Der Motor im Audi ist geschmeidig, im BMW eher brummig. Sparsam kann man beide fahren. der BMW ist etwas im Vorteil hier. Die Fahrleistungen sprechen auf dem Papier für BMW auf der Straße wirst Du keinen Unterschied feststellen.

Jeder der Hersteller bietet seine Ausstattungspakete an, da muss man sich überlegen welche Kröte man schlucken will.

Viel Spaß bei der Luxusentscheidung.

Ich würde an Deiner Stelle in meine Kaufentscheidung ganz klar den Quattro einfließen lassen. Ich hatte zuvor den A4 mit den 143PS und FA und selbst der hatte bei Nässe und in manch anderen Fahrsituationen schon das Problem, die Kraft auf den Asphalt zu bringen.

Die Multitronic hatte ich mal in einem 180PS Benziner und empfand sie als Zumutung. Da gefiel mir im Vergleich die S-Tronic wesentlich besser.

Ansonsten kann ich Dir leider nur zustimmen. Ich hatte zwar einen Montags-A4, aber im Vergleich zum jetzigen 3er empfinde ich den A4/A5 wesentlich wertiger. Gerade auch nach dem FL.

Tja, bei mir ist es genau umgekehrt, weshalb der A5 SB ganz oben auf meiner Liste steht:

Allrad, großer leicht zu gänglicher Kofferraum, Benziner 200-250 PS.

Bin den 328i, den A4 Avant und zuletzt den A5 SB zur Probe gefahren.

Im A4 hatte ich den 180PS Benziner und der war schon echt ausreichend stark und sehr leise.

Und der A5 ist einfach noch etwas schönes anzuschauen, als 3er und A4 Avant, die mir beide auch sehr gut gefallen. Wenn der F31 beim Händler steht, werde ich mich da zumindest auch nochmal reinsetzen, aber ich denke nicht, dass ich vom A5 SB (211PS) noch mal abkomme (auch mangels xDrive im F31).

Und bei dem Interieur finde ich Audi insgesammt auch immer noch einen Tick besser als BMW, wobei BMW auch schon recht gut ist - saß auch mal im Volvo V60 und da war es echt bescheiden.

Zitat:

Original geschrieben von Folki

Und bei dem Interieur finde ich Audi insgesammt auch immer noch einen Tick besser als BMW,

das ist schon etwas zurückhaltend ausgedruckt, ich finde das Interieur im A5 mit S-Line und Leder schon anderthalbe Klassen hochwertiger, allein der S-Line Sportsitz ist schon das große highlight für A5.

Außerhalb der Optik ist der A5 deutlich laufruhiger. Nachteile sind das höhere Gewicht und der höhere Verbrauch.

Zitat:

Original geschrieben von audi_a6_05

...allein der S-Line Sportsitz ist schon das große highlight für A5...

Solange man sich nicht draufsetzt. Danach schrumpelt dir die schöne Optik sprichwörtlich unterm Ar*** weg :D

MfG

roughneck

Und eins muss ich auch sagen - in Sachen Querdynamik kann der A4 dem 3er sicherlich kaum was entgegensetzen. Aber der A5...und ich hatte nur den Frontkratzer. Also mindestens gleich auf, würde ich mal behaupten. Meine Erfahrung war A5 SB mit S-Line Fahrwerk vs. verstellbares FW beim BMW.

am 10. August 2012 um 13:51

:) jetzt bin ich mal ketzerisch. In einigen Diskussionen wird ja gerne Skoda genannt als "Nichtalternative" für BMW.

Für wohl die Meisten hier von uns ist querdynamisch Null Unterschied zwischen einem Skoda, einem Audi, einem BMW, einem MB einem VW.

Ihr glaubt es nicht. Ok, geht auf ein Fahrsicherheitstraining, geht auf die Kreisbahn und zeigt was in Euch und dem Auto steckt. Em Ende ziehen alle mit gleicher Geschwindigkeit ihre Kreise.

Es fühlt sich nur anders an. Aber glaubt nur daran dass ihr schneller seid. Ist gut fürs Ego von dem Einen oder Anderen.

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Ihr glaubt es nicht. Ok, geht auf ein Fahrsicherheitstraining, geht auf die Kreisbahn und zeigt was in Euch und dem Auto steckt. Em Ende ziehen alle mit gleicher Geschwindigkeit ihre Kreise.

Es fühlt sich nur anders an. Aber glaubt nur daran dass ihr schneller seid. Ist gut fürs Ego von dem Einen oder Anderen.

Interessant wird's wenn die Richtung geändert wird.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen