ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d noch empfehlenswert? (vs. c220 cdi, a4 2.0 tdi)

320d noch empfehlenswert? (vs. c220 cdi, a4 2.0 tdi)

BMW 3er F30
Themenstarteram 15. August 2018 um 16:13

Hallo,

Ich habe derzeit einen BMW 120d, welcher unbedingt weg muss aus Gründen, welche ich jetzt nicht näher benennen will.

Ich hab mich im BMW Lager, Audi Lager und Mercedes Lager umgeschaut.

Grundsätzlich hätte ich gerne einen W205 220CDI (Langstrecke). Alternativ halt die vergleichbaren BMW 20d/Audi 2.0 TDI 177/190PS. Bin mir aber nicht sicher, deshalb frage ich hier in den entsprechenden Audi/BMW/Mercedes Unterforen nach!

Jetzt meine Fragen:

- Ich hatte einen F30 20d vor dem Drecks 1er (einen der ersten, 180t km, keine Probleme, hätte ich mir wohl behalten sollen): Dort gab es keine Probleme mit der Steuerkette, aber ich habe gelesen, dass selbst die neuen BMW N47 (2014 aufwärts) Probleme mit der Steuerkette haben (können)? Schabgeräusche, etc. bis hin zum Motorschaden?

- Würdet ihr einen C220 CDI oder einen 320d oder A4 177/190 PS nehmen? Ich fahre schon gerne etwas schneller, bissl Power ist gut (Österreich, deshalb kann ich natürlich keine 200 fahren auf der Autobahn!)

- Automatik war bei meinem alten F30 nicht anfällig, hat sich da was geändert zum Negativen? Oder hatte ich Glück?

- Der F30 hat ja nun auch mehrere Jahre am Buckel und das sieht man ihm auch an im Innenraum, aber ich bin eigentlich der BMW Typ, deshalb muss ich mir ein paar 320er ansehen ...

Wenn dann geht es um Fahrzeuge ab 2014 (Kombi/Limousine oder halt 4er, egal)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@pinkybonze schrieb am 16. August 2018 um 15:21:30 Uhr:

Auch Audi und Mercedes haben Probleme mit der Steuerkette.

Ich denk mal BMW hat die wenigsten Probleme.

Zumindestens ab F30

Es geht hier ja um die Dieselmodelle, bei Audi z.B. der 2.0 TDI. Der hat einen Zahnriemen und damit sicher keine Probleme mit der Steuerkette.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Das sind alles gute Autos und haben auch gut Leistung. Spricht nichts gegen ein BMW Diesel von 2014.

Ich würde sie mir anschauen und dann das nehmen, was mir am besten gefällt.

VW Konzern wäre bei mir raus wegen der schlechteren Dieseltechnik und dem Betrug.

Mercedes hat eine ziemlich unintuitive Bedienung im Command der C Klasse, verglichen mit BMW Navi Pro.

Und das kleine Navi ist eine Beleidigung.

Und wenn du eh vom BMW kommst...

Was ich nicht weiß ist ob die Abgasnorm bei allen Herstellern gleich ist, ich würde die bessere vorziehen.

Defekte gibt es überall, das wird gerne in Foren hochgespielt. Die ZF Automatik ist top.

Wenn du unsicher bist, kauf vom Händler mit Garantie.

Auch Audi und Mercedes haben Probleme mit der Steuerkette.

Ich denk mal BMW hat die wenigsten Probleme.

Zumindestens ab F30

Zitat:

@pinkybonze schrieb am 16. August 2018 um 15:21:30 Uhr:

Auch Audi und Mercedes haben Probleme mit der Steuerkette.

Ich denk mal BMW hat die wenigsten Probleme.

Zumindestens ab F30

Es geht hier ja um die Dieselmodelle, bei Audi z.B. der 2.0 TDI. Der hat einen Zahnriemen und damit sicher keine Probleme mit der Steuerkette.

Audi: VW Konzern, würde ich aus Prinzip nicht kaufen.

Mercedes: mMn. Das Auto, was am „frischesten“ wirkt. Habe ich selber, gibt leider einige Dinge die mich stören an dem Fahrzeug...:rolleyes:

 

An deiner Stelle würde ich den BMW nehmen, ausgereift mit dem LCI, fährt sich toll...

 

Edit: kannst du uns genauere Daten zum Kauf nennen? Welche Ausstattungen sind dir wichtig, was kannst/willst du bezahlen?

Themenstarteram 17. August 2018 um 16:36

Zitat:

@HannesPerformance schrieb am 16. August 2018 um 16:18:18 Uhr:

Edit: kannst du uns genauere Daten zum Kauf nennen? Welche Ausstattungen sind dir wichtig, was kannst/willst du bezahlen?

Danke für die Antworten.

Ja ich bin hin und her gerissen. Es ist so schwierig.

Der Benz wirkt definitiv am Frischesten, stimme ich zu, allerdings hat der auch ein paar Dinge, die mich stören, ja.

Auf was kommt es mir an?

- 170PS (Diesel/Benzin egal, wohne in Österreich) aufwärts

- Automatik absolutes Muss

- Tempomat

- Smartphone Konnektivität mit Lenkrad-Fernbedienung fürs Musik weiterschalten

- Xenon bzw. je nach Verfügbarkeit LED. Halogen nehme ich sicherlich nicht mehr.

- Sitze sind mir relativ Wurst, muss kein Leder sein. Teilleder wäre optimal, aber Stoff tuts auch für mich (zB die Audi S line Stoff sitze oder wie sich die nennen, sind völlig ausreichend)

Natürlich sind Dinge wie M Paket, AMG Line, S-Line sehr fein, aber gegen einen Sport Line BMW oder Avantgarde Benz habe ich nix auszusetzen.

Zitat:

@HannesPerformance schrieb am 16. August 2018 um 16:18:18 Uhr:

Audi: VW Konzern, würde ich aus Prinzip nicht kaufen.

Mercedes: mMn. Das Auto, was am „frischesten“ wirkt. Habe ich selber, gibt leider einige Dinge die mich stören an dem Fahrzeug...:rolleyes:

An deiner Stelle würde ich den BMW nehmen, ausgereift mit dem LCI, fährt sich toll...

Was stört dich denn am W205er? Du hast ja mMn. den optimalen mit dem 250er motorenmäßig.

 

Zitat:

@pinkybonze schrieb am 16. August 2018 um 15:21:30 Uhr:

Auch Audi und Mercedes haben Probleme mit der Steuerkette.

Ich denk mal BMW hat die wenigsten Probleme.

Zumindestens ab F30

Ich hatte mit meinem F30 keine Probleme, aber das Auto hatte bald 180t km oben, deshalb wollte ich ein "neues" bzw. dachte ich mir, ich lass das mal mit dem Finanzieren und kaufe. Dann ist es ein 120d E87 geworden. Tja, Steuerketten Probleme. Habe erst später erfahren, dass speziell die Modelle ab 2007-2009 extremere Probleme mit der Steuerkette bzw. den Kurbelwellenrädern haben ...

Hatte noch nie ein schlechtes Auto, aber der 120d ist so richtig für die Katz. Knarzt innen wie Sau wenns warm ist, DPF Probleme, Steuerketten rasseln was schlimmer wird. Und das obwohl ich meine Autos IMMER sehr pflege (warm/kalt fahren, Öl Wechsel vor Intervallen, serviciert, nicht unnötig "treten"). Tut fast schon Weh :D

Aber gut, so macht man seine Erfahrungen ...

Ich hätte auch nix gegen einen Facelift 1er Fxx (wie auch immer die sich intern nennen, aktuelles Modell mit 190PS 20d Motor jedenfalls) grundsätzlich. Bin eher der BMW Typ, aber N47 lässt mich zweifeln.

Auf der österreichischen Autobahn reicht von der Leistung her schon die Basismotorisierung aus - also wirst Du mit keinem der genannten Motoren ein Leistungsprobleme haben. Spannender sind da Getriebe, Fahrwerk usw.

Wenn Dir die C-Klasse so gut gefällt probier sie einfach mal aus. Aber wir wollen kein Gejammer zum Fahrwerk hören. ;-)

Ich hatte dieses Jahr zweimal das Vergnügen mit nem DKW A4 Avant Quattro längere Dienstreisen zu absolvieren - kurz und knapp das ist kein Auto für mich. Gefühllose Lenkung, ein lahmer Automat und dazu ein Infotainment System dessen Logik und Bedienerführung sich mir auch nach 1000 km nicht erschlossen haben...

Themenstarteram 17. August 2018 um 18:17

Genau das ist mein größter Kritikpunkt an dem Benz: Das Infotainment System ist speziell dem modernen BMW-Systemen maßlos unterlegen. Hatte eine Zeit lang einen GLA 200d und meine Fresse ... Was ein Mist. Aber ok, damit könnte ich leben, da ich das Navi sowieso nicht nutze und nur die Medienwiedergabe nutzen würde.

Wegen Motor: Na, dass muss schon passen. Autobahn sind zwar 130 bzw. teilweise jetzt 140 auf einem Abschnitt, aber für die Elastizitätswerte oder wie man das nennt, ist gerade der 20d schon sehr nett meine ich.

Wenn es ein Automatik sein muss dann wäre Audi wegen dem DSG für mich schon mal raus

Was mich an meinem W205 stört:

 

-Infortainment: langsam, Bedienung umständlich. Hast du ja selbst schon angesprochen..

 

-Fahrverhalten: ich habe das Serienfahrwerk, kein Adaptives oder gar die Airmatic.

Das Auto fährt sich zu indirekt, das kann der F30 besser...

 

Tipp: wenn du eine Probefahrt mit einem W205 machst, achte auf Geräusche von der Lenkung. Ist ein bekanntes Problem bei MB...

 

Themenstarteram 18. August 2018 um 10:00

Danke für alle Antworten.

Ich muss wohl alle Kandidaten Probe fahren. Mir gefallen grundsätzlich alle genannten Autos sehr gut, eventuell tendiere ich von der äußeren Optik am Meisten zu einem A5 mit S-Line, aber das ist ein sehr knapper Sieg. Andere Dinge wie Antrieb (Heckantrieb oder hecklastiger Allrad) sprechen meiner Meinung nach eher für den BMW/Mercedes ...

Kommt wohl wirklich auf die Probefahrten und den Preis am Ende an ...

Auf die genannten Dinge werde ich achten. Beim W205 scheint ja auch die Geräuschkulisse ein Problem zu sein ohne dieses Akustikglas.

Vom F30 LCI weiß ich nicht so viel, keine Ahnung was sich im Detail geändert hat. Der Motor ist ja der Nachfolger des N47, der B47. Hoffe, da gibts keine Probleme.

Der A4/A5 ist ausgereift, da schon älter und es gibt das neuere Modell schon, deshalb ist der Preis auch sehr intererssant und ich kann auch A5 in meinem Budget schauen. Geht sich zB beim 4er kaum aus, schon gar nicht LCI.

in t zu

Vielleicht ein Lexus IS 300h? Bin ein paar mal mit dem gefahren, sehr gutes Auto!

Leichenfledderer. :)

Meint ihr, dass der Kollege nach 2 Jahren weiterhin in der Entscheidungsfindung festhängt?

Zitat:

@EKÜ schrieb am 19. Mai 2020 um 10:45:12 Uhr:

in t zu

Der @EKÜ hat 10 Jahre nichts geschrieben und nun das, sehr seltsam.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d noch empfehlenswert? (vs. c220 cdi, a4 2.0 tdi)