ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320D: bei 2500U/min bricht Beschleunigung zusammen?!?!?

320D: bei 2500U/min bricht Beschleunigung zusammen?!?!?

Themenstarteram 27. Dezember 2003 um 19:44

Hallo, bin ja noch immer auf der Suche nach einem passenden 320D .. Mittlerweile hab ich mich ja mit den 136PS zufriedengegeben, da die anderen zu teuer sind.

Hatte auch einen Probegefahren und der ging ganz gut.. Zog so ab 2300 bis 4000 so durch...

Jetzt hab ich einen Probegefahren, der bei 2300 ansetzt, aber bei 2500 merklich abfällt.. als ob da ein "unsichtbarer Kaugummi wäre.. " ;-)

je stärker die Beschleunigung von 2500 dann weiter ist recht träge.

Der Verkäufer wollte mir weiß machen, dass es schon immer so ist, seit er das Auto hat und ihm auch sein Händler versichert hatte, dass das normal ist.

Was ist da los? Ich weiß, ich sollte mich von dem Wagen schonmal distanzieren, aber die Ausstattung etc. gefielen mir gut .. Und jetzt hat mich dieser "Unterschied" auch technisch interessiert.

Kennt das jemand?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Servus jcee, könnte evtl. der LMM oder Turbolader sein, wenn der bzw. die defekt ist/sind, haste einfach nimmer die Leistung, die er normalerweise bringen soll/muß!!!

Grad bei 2.500-3.500 U/Min. sollte ja der meiste Dampf beim Diesel kommen, i würd die Finger davon lassen, oder aber der

Händler repariert den Schaden, normal is des net...!!!

Schliesse mich meinem Vorredner an, normal muss der ab 2000 upm ohne Zicken bis 4000-4500 upm Hochdrehen. Ist dabei dieser "Kaugummi-Effekt" zu spüren, ist meisstens der LMM (Luftmengenmesser) nicht in Ordnung. Das Teil ist bei den mordernen Dieselmotoren bekannt für die häufigsten Defekte.

gruß Tino

@jcee

Nun kommt es wirklich darauf an, ob das Fahrzeug objektiv seine Soll-Werte erreicht (Beschleunigung, Vmax etc.). Subjektiv fahren sich manche 320d ziemlich langsam - vor allem dann, wenn man bspw. die TDI´s von VW oder Audi gewöhnt ist... Die BMW Motoren laufen halt recht ruhig und der Turbolader haut nicht mit so einem Wumms rein.

Vom 320d (egal ob 136 oder 150 PS) solltest du übrigens keine Temperamentsausbrüche erwarten - für das hohe GEwicht ist der gut, aber keineswegs üppig motorisiert (habe selber einen).

Also: Sollte das Fahrzeug seine Normwerte erreichen würde ich deshalb nicht unbedingt vom Kauf zurück schrecken.

Tipp: Fahrt gemeinsam zum BMW Vertragshändler und lass dir die Funktionalität des LMM bestätigen. An einen Turboladerdefekt glaube ich weniger. Der verabschiedet sich i.d.R. nicht schleichend sondern abrupt - und dann merkt man´s deutlich ;-) (Qualm, Geräusch etc.)

Grüße

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von clickconference

[B

Turboladerdefekt glaube ich weniger. Der verabschiedet sich i.d.R. nicht schleichend sondern abrupt - und dann merkt man´s deutlich ;-) (Qualm, Geräusch etc.)

Das ist nicht ganz Richtig .

Dieser Turbolader hatte auch keinen Bums mehr , lief aber mechanisch Einwandfrei .

mfg

Omega-OPA

Das 2. Bild

Hallo!

Du beschreibst ein bekanntes Problem beim 320d...

Und wie schon erwähnt ist in 99% ist der Luftmassenmesser schuld. Bevor Dieses Problem nicht behoben ist, würde ich den Wagen auf keinen Fall in die engere Auswahl nehmen. Lass es reparieren und der Wagen kann Dir lange Freude bereiten...

MfG, Henry

Themenstarteram 29. Dezember 2003 um 15:23

Danke für die schnelle Antwort.

Dachte bisher, wenn der LMM defekt ist, sind die Störungen "deutlicher" (Weil der jetztige BEsitzer das ja als normal beszeichnet und er den Wagen schon so bekommen hat)

Aber wie gesagt, schlagartig bei 2500 sackt die Beschleunigung ab und bleibt dann bis 4000 auch ziemlich konstant.

Es passiert also ein "Satz nach vorn" (..2300) und dann schleppent weiter (2500...)

Komisch...!

Also ratet ihr ab!? (Der Verkäufer ist ja der Meinung, das wäre so.. also wird der sich nicht auf einen kostenpflichtigen Werkstattbesuch winlassen)

Das Auto war sonst klasse, bis auf die ZWEI Mängel:

Den, den ich beschrieben hab und die REIFEN scheinen Sägezahn zu haben (bei 40km/h sehr lautes Rollgeräusch)

*seufz*

Ausserdem hab ich gesehen, dass der letzte Oilwechsel scheinbar bei 97TKM war .. jetzt jat er 127TKM

(Das ist doch auch viel zu lang, oder?!?!?)

Bin so unentschlossen.. :-(

---------------------------------

Nochmal was ganz anderes: Der hatte so ein "komisches" Multifunktionslenkrad. Mit vier Speichen.. so irgendwie nicht so schön aus, wie eines mit dreien, das ich schonmal gesehen hab..

Gibt es da verschiedene? Kann mir das mal jemand erklären?

Danke Euch allen.

da kommt ja immer mehr zusammen :)

also wenn sich der händler nicht um die mängel kümmert, oder gar nicht darum kümmern möchte, dann würde ich nicht nur dem fahrzeug sondern dem autohaus an sich den rücken zukehren...

Also wie schon gesagt, ich würde Dir von dem Wagen abraten. Du hast doch selbst den Unterschied zu einem Fahrzeug ohne LMM-Schaden erlebt. Der Wagen muss definitiv über das ganze Drehzahlband ohne Einbrüche oder Stocken hochziehen. Wenn nicht, ist es halt meistens ein defekter LMM, bei mir war es aber früher mal ein defekter Turbolader (die drehzahlabhängige Steuerung des Ladedrucks war angeblich defekt). Das hat sich unter anderem so bemerkbar gemacht wie Du es beschreibst. Und ein neuer Turbolader kostet 1.200€!!!

Bei den Lenkrädern meinst du bestimmt das Serienlenkrad (4 Speichen, sehr klobig, nicht sehr schön) im Vergleich zum Sportlenkrad (3 Speichen, schlanker und schöner). Es gibt beide als Multifunktionslenkräder.

MfG, Henry

Laß die Finger von dem Auto , auch wenn es schwer fällt .

Du zahlst nachher blos drauf und hast den Ärger dazu .

mfg

Omega-OPA

Themenstarteram 29. Dezember 2003 um 18:00

*Seufz* Dann wird es der wohl doch nicht .. wie schade.. :-(

Hat irgendjemand den ein paar Bilder von den Lenkrädern?

Hatte einen gefahren der hatte (meine ich) 3 Speichen.. das war ganz hübsch

Der jetzige hatte 4 Speichen (sonst war das Modell ne Sportausstattung) aber das was hässlich?

Kann man die MFL nachrüsten?

Naja guck einfach mal weiter, du findest bestimmt irgendwann ein besseres Auto für das gleiche Geld. Nur Geduld und nichts überstürzen, habe bei meinem leider auch den Fehler gemacht das ich einfach zu schnell war. Nun ärgert mich das ein wenig das meiner so wenig Ausstattung hat, ich dachte erst auf so ein schönes Glasschiebedach könnte ich locker verzichten, aber mittlerweile trauer ich dem Schiebedach aus meinem vorigen Wagen richtig hinterher :rolleyes:

gruß Tino

I würd an deiner Stelle a die Finger von dem 320d lass´n, wie

die anderen hier scho gschrieb´n haben, sonst hast bloß an Haufen Stress & Ärger mit dem vermeintlich "guten" BMW und des wird dich dann spätestens nach 1 Woche Leid tun...!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320D: bei 2500U/min bricht Beschleunigung zusammen?!?!?