ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. 3-Türer: Fahrersitz klappt "automatisch" nach hinten

3-Türer: Fahrersitz klappt "automatisch" nach hinten

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 24. Oktober 2010 um 16:12

Hallo,

wollte mal fragen, wer das gleiche Problem wie ich hat:

Wenn ich den Fahrersitz (3-Türer) nach vorne klappe, um an die Rückbank zu kommen, klappt dieser immer wieder zurück. Es ist nicht möglich, den Sitz so umzuklappen, dass er in der Position bleibt. Manchmal denke ich nicht dran und dann schlägt der Sitz voll nach hinten (hört sich nicht so gesund an). Beim Beifahrersitz tritt dieses Problem nicht auf. Meint ihr, ich sollte das reklamieren oder ist das normal?

Aufgrund lauter solcher Kleinigkeiten bin ich auch irgendwie gar nicht mehr so von der Qualität des Autos überzeugt. Nächste Woche bekommen wir unseren Golf, dann werd ich mal vergleichen, wo man beim Polo "gespart" hat :D

Beste Antwort im Thema

Was im Übrigen auch recht schwach konstruiert wurde:

Wenn man die Kopfstützen zu hoch eingestellt und die Sitzhöhe etwa auf mittleres Niveau eingestellt hat, dann kann man den Fahrersitz fast gar nicht mehr Richtung Lenkrad umklappen, da die Kopfstütze am Dachhimmel hängen bleibt. Super!

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

ich denke mal das liegt daran, dass sich der Beifahrersitz weiter nach vorne klappen lässt weil da kein Lenkrad im Weg ist. Ist bei mir genauso. Ich war beim Händler um die lausige Easy-Entry-Funktion zu reklamieren. Der Meister war auch ganz erstaunt, dass die so gar nicht easy ist. Nachfrage bei VW hat ergeben: liegt daran, dass beim Polo die Lehne nicht, wie bei Audi, einrastet (damit hätte man auch das Zurückklappen nicht gehabt). Stand der Technik und man solle doch den Sitz unten anfassen und verschieben, d.h. den Sitz oben entriegeln, dann unten mit 2 Händen schieben (das Schieben ist nämlich auch nicht so einfach) und dann wieder rückwärts das Ganze. Alles easy oder? Zum Glück fahre ich meistens allein (deshalb auch der 3-Türer) und für den Rest ist der Golf da.

Viele Grüße

Costa

Was im Übrigen auch recht schwach konstruiert wurde:

Wenn man die Kopfstützen zu hoch eingestellt und die Sitzhöhe etwa auf mittleres Niveau eingestellt hat, dann kann man den Fahrersitz fast gar nicht mehr Richtung Lenkrad umklappen, da die Kopfstütze am Dachhimmel hängen bleibt. Super!

Themenstarteram 24. Oktober 2010 um 20:02

Hey, ich stimme da völlig überein. Die Easy-Entry-Funktion ist echt der letzte Schrott, vorallem wirkt alles total billig. Beispielsweise hat der Hebel zum Umklappen total viel Spiel...

Also muss ich mich damit abfinden? Hätte nen 5-Türer nehmen sollen :rolleyes:

am 24. Oktober 2010 um 20:05

Ob man sich mit der Aussage "Stand der Technik" abfinden muss, würde ich erst mal so im Raum stehen lassen.

Scheint ja einige Punkte zu geben, wo man zu diesem Argument greift.

Ist bei mir genauso! Der Sitz bleibt an der Sonnenblende mit der Kopfstütze hängen!!!

und reist die sonnenblende aus der halterung-,- well done vw^^

ist nach wie vor ein kleinwagen... wenn da die kopfstütze bei einer bestimmten stellung am himmel kratzt, dann ist das normal. war bisher bei allen kleinwagen die ich gefahren bin so...

 

das die allgemeine mechanik zum hin-und herschieben nicht so gut ist scheint wirklich ein qualitätsproblem zu sein.

aber das mit der kopfstütze ist normal!!!

Genau die Sonnenblende wird dann rausgehauen!!! Und der Griff mit dem mann den Sitz zurückklappt is auch ein Witz!! Hält bestimmt nicht lange!Beim 6N sah das anders aus!"!1

Zitat:

Original geschrieben von marc92

und reist die sonnenblende aus der halterung-,- well done vw^^

Hai

mein Golf 4 hatte auch 2001 schon easy entry und da war es genauso mit der Sonnenblende. ist also völlig normal.

ist also nix neues. man kan auch aus kleinigkeiten ein großes problem machen

Themenstarteram 24. Oktober 2010 um 20:55

Das mit der Sonnenblende stört mich gar nicht so, viel mehr stört mich der billige Einrastmechanismus beim Verstellen des Sitzes....das ist echt ne arme Leistung von VW.

Sowas muß aber nicht sein wenns gut durchdacht wäre!!!!

Zitat:

Original geschrieben von lexxi1200

Hey, ich stimme da völlig überein. Die Easy-Entry-Funktion ist echt der letzte Schrott, vorallem wirkt alles total billig. Beispielsweise hat der Hebel zum Umklappen total viel Spiel...

Also muss ich mich damit abfinden? Hätte nen 5-Türer nehmen sollen :rolleyes:

jep, ist bei unserem leider genauso; hab mich ebenfalls ziemlich erschrocken, als die Sitzlehne einfach wieder zurück geklappt ist.

Beim 4-türer hat uns seinerzeit die B-Säule gestört, zu nah dran etc. allerdings waren wir auch durch die fehlende B-Säuke bei unserem Beetle Cabrio extrem verwöhnt: bei dem gab´s auch noch ein richtiges Easy-Entry und egal wie hoch die Kopfstützen eingerastet waren: an den Kopfstützen oder am (geschlossenen) Dachhimmel blieben die am allerwenigsten hängen :D

Wenn ich mir aber alle "Nachteile" beim 2-türer so durch den Kopf gehen lasse, wäre ein 4-türer wohl ebenfalls die bessere Wahl gewesen, B-Säule hin oder her... :rolleyes:

Denn das Uneasy-Entry und die automatische Lehnenzurückklappfunktion sind nur zwei Punkte; was mich viel mehr stört und wohl auch sicherheitsrelevanter ist: es scheint eigentlich überhaupt keine Sitzposition für mich (1,75m) zu geben, in welcher der Gurt optimal verläuft. Die Verstellung geht einfach nicht weit genug herunter und der Gurt schneidet recht häufig am Hals, insbesondere dann, wenn man nur T-Shirts trägt :(

Den Schubs auf die Rückbank vom umgeklappten Vordersitz, kenne ich bereits von meinem Golf 3 und habe damit leben gelernt...

...mit der Gurtverstellung habe ich bisher keine Probleme gehabt...bin eher Zwergenkaliber...

Aber ist das normal, daß der Griff zur Längenverstellung des Sitzes so weit nach vorne, in Richtung Fußraum heraus ragt??? Bin heute auf der Beifahrerposition an Bord gewesen und beim gemütlich machen, ständig mit dem linken Fuß an diese Sitzverstellung gekommen. Die steht ja ewig weit heraus?! Oder ist das was bei meinem schief gelaufen? ...Betrifft allerdings Fahrer-und Beifahrersitz und sieht irgendwie nach Absicht aus... :confused:

Hallo

Also ganz ehrlich ich weiß nicht was ihr habt ihr macht da echt ein drama drauß.(das soll jetzt keine provokation oder beschimpfung sein) Ich finde ihr macht aus der Mücke eine Elefanten. Euch hätte von Anfang an klar sein müssen wenn ihr ein 2 Türer kauft das ihr Komfort einschränkungen bekommt. Also ich hab da keine Probleme damit gut der Fahrer sitz klappt automatisch nachhinten aber dann hält man ihn halt fest. Ich bin die ganze woche zu 4 gefahren und keiner hatte sich beschwert derjenige der halt beim fahrer ausgestiegen ist hat den sitz halt leicht fest gehalten das er ihm nicht entgegen kommt.

Und nur so als tipp. Versucht doch mal den sitz niedriger zu machen vielleicht hilft das ja was. meiner ist ganz niedrig und mittlerweile so weit ich mich erinner klappt er nicht mehr automatisch zurück was mich jetzt eher wieder stört weil es war sehr angenehm wenn der jenige eingestiegen ist und der sitz vonn aleine zurück ist aber seit dem ich ihn niedriger hab (ich hab die kopfstütze ganz oben) funktionier alles ohne probleme.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. 3-Türer: Fahrersitz klappt "automatisch" nach hinten