Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 208 GTI Steuerkette

208 GTI Steuerkette

Peugeot 208 A9
Themenstarteram 6. September 2014 um 13:21

hallo,

gibts beim aktuellen 208 GTI immer noch die bekannten probleme mit der steuerkette bzw. kettenspanner?

Beste Antwort im Thema

Bei dem 208 GTI meiner Frau wurde die Heckklappe nun zum 3. Mal wegen Rostbildung lackiert! Außerdem wurden die hinteren Bremsscheiben gewechselt weil diese nach nur 6 Monaten eingelaufen waren. Auto ist bis jetzt ca 30000 km gelaufen, Leasingvertrag läuft bald aus. Schade das es kein LED für die Frontscheinwerfer gibt und keine Sportautomatik. Daher evtl der Wechsel zum DS3 mit 208 PS.

Ansonsten ein gutes Auto das wirklich Spaß macht, gut geht und nur 6,8 l verbraucht. Bremsanlage sehr geil, Schaltgetriebe empfinde ich als etwas Hackelig. Bin aber auch die Automatik von BMW gewöhnt. Trotz kleiner Kritik würde ich eine Kaufempfehlung aussprechen den wo bekommt man 200 PS (208 PS) für 24000 Listenpreis. Image und "freie Fahrt" hat man leider keines, aber die großen Augen wenn man bei 200 so manchen "Großen" in die Schranken verweist.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Mir würde da jetzt nichts Modellspezifisches einfallen. Man sollte alle Ausstattungsdetails natürlich mal testen.

Falls du ihn kaufst: Es gibt bei PSA seit 2010/2011 eine Änderung bei der Rostvorsorge. Um die vollen 10 Jahre zu erhalten muss nach vier Jahren zum ersten Mal eine Rostkontrolle durchgeführt werden (danach dann alle zwei Jahre).

Rost ist bei PSA zwar kein Thema, aber anscheinend ließt kaum jemand das Serviceheft komplett. Kenne viele, die von dieser Änderung überrascht waren.

Wobei ich mir da wie schon gesagt um Rost wirklich keine Gedanken machen würde. Mein 207 war vom Rost nach über 7 Jahren noch immer tacko!

So lange halten die wenigsten Leute Ihren Neuwagen oder jungen Gebrauchten ;)

Ansonsten halt das übliche checken:

- Lack

- Fahrverhalten (Lenkung, Fahrwerk, Motor, Getriebe)

- Reifen

- Unterlagen

Hatte ich bisher auch noch nie. Ist halt nur ein Hinweis. Vorher gab es die 10 Jahre ja ohne jegliche Kontrolle zwischendurch.

So heute mal probe gefahren!

erster eindruck in real live? Sieht echt gut aus für einen Kleinwagen!

Probefahrt war auch sehr gut, wirklich toller Motor und macht einfach mega Laune! ich musste einfach grinsen als es mal durch enge kurven ging.

So! aber... das auto hatte 3 Vorbesitzer! Der 1 Besitzer war das Autohaus selbst und wurde verkauft mit 100 Kilometer! danach hatte er noch einen Besitzer in Tschechien und kam dann wieder als Reimport zurück zu dem gleichen Autohaus. Eintragen wurde alles von einer Vertrags Werkstatt wie Zündkerzen wechsel usw° das auto ist von 2014 und hat 22000 km gelaufen! keine Unfall oder Problem mit der kette bekannt! der Verkäufer meinte alle Wartungen wären gemacht, blöd nur das beim Zündung einschalten die Meldung Service gekommen ist und Ölstand niedrig !! denke mir das war einfach Unwissenheit! Tüv wäre fällig und wird dann gemacht und der wagen noch mal komplett überprüft! was meint ihr dazu? es ist ein sehr großes autohause also kein Hinterhof Werkstatt! natürlich gibt es noch 1 jahr Gebrauchtwagen garantie! was halltet ihr davon?

Link:

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wenn er dir den Service macht, der Preis stimmt und du vielleicht noch ne Garantieverlängerung irgendwie günstiger rausleiern kannst wäre es ne Überlegung wert.

Zitat:

@Dynamix schrieb am 27. Februar 2017 um 10:25:03 Uhr:

Wobei ich mir da wie schon gesagt um Rost wirklich keine Gedanken machen würde. Mein 207 war vom Rost nach über 7 Jahren noch immer tacko!

Rost ist beim 207 ein großes Thema, Türen und Heckklappe sind fast immer betroffen... so als Anmerkung, hat ja mit dem 208 nix zutun. Von der Abgasanlage ganz zu schweigen.

Habe ich absolut nie Probleme mit gehabt. Nicht Mal die aga hatte nennenswerten Rost.

Die Wartung ist ja auch jährlich fällig. Bei der geringen Laufleistung wird auch nach Zeit und nicht nach KM gewartet. Die EZ war in 03/2014. Die nächste Wartung ist also in 03/2017 notwendig. Daher halte ich den Hinweis auf "eine" Wartung also für vollkommen normal.

Hallo zusammen,

 

Wie zufrieden seit ihr mit eurem kleinen Knall Frosch ? Stehe kurz davor mir einen zu kaufen! Baujahr 2014 22000 km gelaufen.

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie zufrieden seit ihr mit dem 208 GTI 200 ps' überführt.]

Suchfunktion benutzt? Nein! Gibt doch eh blos wenige Themen zum GTI.

Hier nochmal für dich aus einem anderen Thema......

Bei dem 208 GTI meiner Frau wurde die Heckklappe nun zum 3. Mal wegen Rostbildung lackiert! Außerdem wurden die hinteren Bremsscheiben gewechselt weil diese nach nur 6 Monaten eingelaufen waren. Auto ist bis jetzt ca 30000 km gelaufen, Leasingvertrag läuft bald aus. Schade das es kein LED für die Frontscheinwerfer gibt und keine Sportautomatik. Daher evtl der Wechsel zum DS3 mit 208 PS.

 

Ansonsten ein gutes Auto das wirklich Spaß macht, gut geht und nur 6,8 l verbraucht. Bremsanlage sehr geil, Schaltgetriebe empfinde ich als etwas Hackelig. Bin aber auch die Automatik von BMW gewöhnt. Trotz kleiner Kritik würde ich eine Kaufempfehlung aussprechen den wo bekommt man 200 PS (208 PS) für 24000 Listenpreis. Image und "freie Fahrt" hat man leider keines, aber die großen Augen wenn man bei 200 so manchen "Großen" in die Schranken verweist.

Ok?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie zufrieden seit ihr mit dem 208 GTI 200 ps' überführt.]

Zitat:

@207lemans schrieb am 27. Februar 2017 um 23:23:18 Uhr:

Rost ist beim 207 ein großes Thema, Türen und Heckklappe sind fast immer betroffen... so als Anmerkung, hat ja mit dem 208 nix zutun. Von der Abgasanlage ganz zu schweigen.

Sorry, aber VETO! Mein Baby hat noch den Original Topf dran, dem fehlt gar nix. Rost gibts nur unter dem Auto, Traggelenke, Antriebswelle etc. Peugeot hat sicher kein generelles Rostproblem. :)

Meiner hatte auch kein Rostproblem. Da hab ich neuere Autos gesehen die mehr Rost an der Karosserie hatten.

am 6. Juni 2017 um 23:13

Zitat:

@marco-207 schrieb am 16. Mai 2017 um 20:57:23 Uhr:

Zitat:

@207lemans schrieb am 27. Februar 2017 um 23:23:18 Uhr:

Rost ist beim 207 ein großes Thema, Türen und Heckklappe sind fast immer betroffen... so als Anmerkung, hat ja mit dem 208 nix zutun. Von der Abgasanlage ganz zu schweigen.

Sorry, aber VETO! Mein Baby hat noch den Original Topf dran, dem fehlt gar nix. Rost gibts nur unter dem Auto, Traggelenke, Antriebswelle etc. Peugeot hat sicher kein generelles Rostproblem. :)

ESD ja, das Halteband sowie alle Haltepunkte rosten arg schnell durch. Rost an den Türen und an der Heckklappe ist ein Problem bei den 207nern. Ich hatte es, meine Schwester und noch viele ausm alten Forum sowie in den FB- Gruppen.

Dazu liest man dann aber relativ wenig in den üblichen Foren...

Hallo zusammen ,

meine Freundin besitzt seit 3 Jahren ein 208 GTI .

Vor kurzem ist das Auto in den Notlauf gegangen und die Serviceleuchte ist angegangen . Diagnose ist : Zahnrad der Ventilsteuerung ist abgenutzt . Das heißt Zylinderkopf muss komplett ausgetauscht werden und das nach 3 Jahren und 30.000km . Peugeot übernimmt nur 50% der Kosten . Hat noch jemand das gleiche Problem ???

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie zufrieden seit ihr mit dem 208 GTI 200 ps' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen