Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 : Cinch-Anschkuss - Umbaumöglichkeit auf USB denkbar?

207 : Cinch-Anschkuss - Umbaumöglichkeit auf USB denkbar?

Peugeot 207 1 (W), Peugeot
Themenstarteram 17. Februar 2014 um 19:01

Hallo,

kennt jemand eine Lösung, die Clinch-Anschlüsse im Handschuhfach auf USB umzurüsten? Ich weiss, es klingt seltsam, aber eine Freundin meiner Tochter hat sich einen 207 Made in Italy gekauft (BJ 2010) und der verfügt über keinen USB-Anschluss so wie im deutschen Modell.

Danke schon mal.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

schau mal hier! da findest Du Adapte. 

Gruß

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Buberbaer

Hallo,

kennt jemand eine Lösung, die Clinch-Anschlüsse im Handschuhfach auf USB umzurüsten?

zu >99% geht das NICHT. Technischer Hintergrund: Beim Cinch-Anschluss kommen die (fertig decodierten) analogen Musiksignale an, die vom Radio nur noch verstärkt und auf die Lautsprecher weitergeleitet werden.

Beim USB muss erstmal eine Decodierung mittels PC, Mikrocontroller, etc. erfolgen. Also Daten (Bits) in analoge Spannungssignale.

Schnelle, unkomplizierte Möglichkeit wäre ein MP3-Spieler (und dortige Bedienung, also eher unkomfortabel) oder Bluetoothadapter nach Cinch/Klinkenbuchse. Letzteres hätte auch noch den Reiz, via Händi drahtlos die Musik auszuwählen. So ein Bluetoothadapter sollte 20-30 Euro kosten (hab jetzt nicht recherchiert). Musst halt schauen, dass der auch mit 12V oder 5V (USB-Spannung via Zig.-Zünderadapter) funktioniert.

Oder natürlich meine Empfehlung: Serienradio raus und ein 'richtiges'(tm) Autoradio rein. Meins hat sogar zwei USB-Anschlüsse, Bluetooth, Freisprechen und DAB-Digitalradioempfang. Nie wieder Serienradios!

 

Und wenn hier jemand damit kommt, "es gibbet da so eine tolle USB-Box, die dem Serienradio einen CD-Wechsler vorgaukelt", dem sei gesagt, das Ding ist arschteuer (>100 Euro), muss in der Werkstatt am BC angelernt werden (wenns klappt) und zeigt grade mal die Titelnr. an (es emuliert einen CD-Wechsler, also kein Komfort), keine MP3-Tags, da technischer Stand von 2002 oder so. Bevor sich einer ernsthaft überlegt, so einen Schrott einzubauen, soll er sich ein Nachrüstradio eines Markenherstellers ins Auge fassen. Was man da bereits für 100 Euro heutzutage bekommt (Preisbereich nach der Klasse "soll nur UKW-Empfang haben", da es das Fzg. verkauft werden soll), war vorn 10 Jahren nur im vierstelligen Bereich zu haben.

Themenstarteram 18. Februar 2014 um 8:09

Zitat:

Original geschrieben von mucki66

Hallo,

schau mal hier! da findest Du Adapte. 

Gruß

Andreas

Danke ... aber knapp vorbei ist auch daneben: im 207 sind 2 Clinch-Buchsen verbaut: es wird dann also ein Adapter in der bauweise: 2 Stecker auf eine USB-Buchse (nicht Stecker) benötigt. Es stellt sich dann aber noch die Frage: ist das ein in oder ein out? Ziel ist die Übertragung von Musik vom Smartphone in die Audio-Anlage des 207.

Schön wäre natürlich auch eine optisch ansprechende Lösung und keine Kabel :-)

Zitat:

Original geschrieben von mucki66

Hallo,

schau mal hier! da findest Du Adapte. 

Gruß

Andreas

LOL :-D und die Software-CD muss in den CD-Player, damit die Adapter funzen.

Andreas, ernsthaft, der Fragesteller möchte Musik vom USB-Stick hören, das Autoradio hat aber nur Cinch-Eingang. Eine einfache Adapterlösung (meine Bluetooth auf Cinch wäre eine, s.o.), gibts da technisch einfach nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Buberbaer

Es stellt sich dann aber noch die Frage: ist das ein in oder ein out? Ziel ist die Übertragung von Musik vom Smartphone in die Audio-Anlage des 207.

Schön wäre natürlich auch eine optisch ansprechende Lösung und keine Kabel :-)

Es sollte ein Input ins Autoradio sein, was sagt die Bedienungsanleitung dazu? oder einfach mal testen, häng eine MP3-Spieler oder Videokamera dran.

Wegen einfach und hoher WAF, recherchier mal meinen "Bluetooth auf Klinke/Cinch"-Vorschlag. Ist kabellos und vom Händi bedienbar. Kleinere Probleme sehe ich bei der Stromversorgung (für einen Bastler kein Problem) oder beim Preis. Sollte aber deutlich unter 100 Euro kosten.

Übrigens, es heißt Cinch, ohne "L".

Themenstarteram 18. Februar 2014 um 8:20

Zitat:

Original geschrieben von Nanofaser

Zitat:

Original geschrieben von mucki66

Hallo,

schau mal hier! da findest Du Adapte. 

Gruß

Andreas

LOL :-D und die Software-CD muss in den CD-Player, damit die Adapter funzen.

Andreas, ernsthaft, der Fragesteller möchte Musik vom USB-Stick hören, das Autoradio hat aber nur Cinch-Eingang. Eine einfache Adapterlösung (meine Bluetooth auf Cinch wäre eine, s.o.), gibts da technisch einfach nicht.

BT auch Clinch wäre auch eine gute Lösung .. nur .. BT braucht fahrzeugseitig doch dann Strom

Zitat:

Original geschrieben von Buberbaer

 

BT auch Clinch wäre auch eine gute Lösung .. nur .. BT braucht fahrzeugseitig doch dann Strom

Sag ich doch :-)

Strom kriegst du als Dauerplus vom Autoradiostecker oder als Zündungsplus vom Zigarettenanzünder. Anschluss beides mal via Leitungsverteiler (in Fachkreisen "Stromräuber" genannt"). Ggf. kannst du den BT-Adapter auch an die Handschuhfachbeleuchtung dranklemmen. Daher nur die Frage, hast du genug Erfahrung, selber zu basteln, oder lässt du lieber die Stromversorung basteln, z. B. von einem Bekannten?

Kabeldurchführung musst du mal schauen, ob die das Cinch-(ohne "L" geschrieben)-Böxchen öffnen kannst, damit ein Weg frei wird, die Stromkabel zu legen (oder oben an der Handschuhfachdecke neben dem Lüftungsloch durchziehen. Alternativ kann man auch das Handschuhfach ausbauen und passende Löcher bohren. Die Anleitung zum Handschufachausbau findest zu im Netz, dauert 10-15 Minuten, keine große Sache, hab ich selbst schon zweimal gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von Nanofaser

Oder natürlich meine Empfehlung: Serienradio raus und ein 'richtiges'(tm) Autoradio rein. Meins hat sogar zwei USB-Anschlüsse, Bluetooth, Freisprechen und DAB-Digitalradioempfang. Nie wieder Serienradios!

Was funktioniert hinterher denn noch?

bei unserem 207CC wird das Serienradio für den BC benötigt

Es gibt zwar auch irgendwelche Adapter das der BC auch ohne Werksradio nur mit der Lenkradfernbedienung funktioniert aber das sollte nicht vergessen werden.

Weiterhin was für Sound hat denn der 207 OnBoard

Ist da was von JBL dabei?

Welches Radio ist verbaut?

Wird damit der BC gesteuert?

Zitat:

Original geschrieben von seeigel147

Zitat:

Original geschrieben von Nanofaser

Oder natürlich meine Empfehlung: Serienradio raus und ein 'richtiges'(tm) Autoradio rein. Meins hat sogar zwei USB-Anschlüsse, Bluetooth, Freisprechen und DAB-Digitalradioempfang. Nie wieder Serienradios!

Was funktioniert hinterher denn noch?

bei unserem 207CC wird das Serienradio für den BC benötigt

Es gibt zwar auch irgendwelche Adapter das der BC auch ohne Werksradio nur mit der Lenkradfernbedienung funktioniert aber das sollte nicht vergessen werden.

Weiterhin was für Sound hat denn der 207 OnBoard

Ist da was von JBL dabei?

Welches Radio ist verbaut?

Wird damit der BC gesteuert?

Ich hab das Serienradio RD4 2 Wochen nach Kauf (Modell: 207SW) rausgeschmissen und mir ein Kenwoodradio eingebaut. Mittlerweile ist ein KDC-BT73DAB drin. Antenne hab ich auch mitgetauscht, wg. DAB-Frequenzbereich. Der Anschluss an den CAN-Bus erfolgt mit der von Kenwood empfohlenen CAN-Box CAW-CCANPE1/CAW-CANUN1. Die Lautstärke kann ich weiterhin an der Peugeot-Lenkradfernbedienung einstellen. Find ich aber relativ überflüssig, da 15cm weiter der Lautstärkeknopf des Radios ist. Bordmenü (bei mir so ein einfaches Monochromdisplay) lässt sich mittels Knopf am Scheibenwischerhebel (Anzeige: Reichweite/Datum/Verbrauch, der ganze Quatsch) problemlos durchschalten. Falls ich mal die Uhr stellen muss, geht da mittels spezieller Tastenkombi an der Lenkradfernbedienung, Details hier: http://images.kenwood.eu/.../CAW-CCANPE1_Display_operation.pdf

Ich bin sehr zufrieden mit dem Radio, danke DAB störungsfreier Empfang (ich wohn auch in Bayern, da sind paradiesische DAB-Verhältnisse, ca. 50 Radiosender in CD-Qualität :-) )

Wie oben Nanofaser schon geschrieben hat.

USB Box ist Schrott.

Hab in meinem 207SW Facelift ne Originale von Peugeot für 192€ müssen kaufen.

Die aus der Bucht geht nicht mehr bei meinem Fahrzeug.

Vermutlich neue Software mit dem Facelift oder wegen Radio, da bei meinem 207 das JBl und WipNav drin ist.

USB Box hab ich dann selbst eingebaut und in der Werkstatt ist das dann freigeschaltet worden. Da aber der CD Wechsleranschluß irgendwie noch mit dem Navi verbunden sei, ist in der Werkstatt auch am Stecker was umgelötet worden.

Die Box hat keine MP3 Tags, sondern zeigt nur Titel 1 bis 99 an

CD 1 bis 5 kann man so belegen und auf CD6 werden alle CD`s von 1 bis 5 abgespielt.

Hab das Teil in den fast 4 Jahre noch keine Stunde genutzt.

Hab dann über den Chinch Anschluß im Handschufach mittels 3,5mm Klinkadapter einen Bluetooth Adapter angeschlossen, so das ich mit dem Handy Musik abspielen kann.

Hab einen Handyhalter am mittleren Lüftungsgitter über dem Radio befestigt, so das ich dort alles steuern kann. Strom  kann man von der 12V Dose abgreifen.

Hab bei mir von der 12V Dose auf der Rückseite das Kabel abgegriffen und ein 12V Verteiler mit USB Anschluß nur zum Aufladen ins Handschuhfach gelegt und dort den Bluetooth Adapter mit Strom zu versorgen.

Hab zwar am Radio eine Bluetooth Freisprechanlage drin, aber die geht nur auf Telefonie und nicht auf Musiksignale (keine A2DP Funktion möglich)

Alernativ gäbe es noch einen FM Transmitter ( mit USB, SD Kartenslot und 3,5mm Klinkstecker) der in die 12V Dose kommt und das Signal von einem freien Senderplatz im Radio empfängt... aber schlechter Ton, da nicht digital und dauernd Störgeräuche von anderen Sendern die dazwischenfunken.

Zitat:

 

@STS28: Vielen Dank für Deine Infos. Unter den vielen nutzlosen Beiträgen die ich bisher zum Thema Nachrüstung USB Anschluss am WIP NAV sind Deine Ausführungen mit am aufschlussreichsten. Ich stehe nämlich vor dem gleichen Problem und werde daher den Cinch-Anschluss belassen und meiner Frau einen einfachen mp3-Player spendieren, damit sie unterwegs ihre Hörbücher genießen kann.

Ich mass halt schauen, wie ich die Verkabelung NF (3,5Klinke) und 5V (Mini-Usb) idealerweise aus dem Armatuenbrett durch eine entsprechende Ritze zum Ablagefach (unterm Radio) führen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 : Cinch-Anschkuss - Umbaumöglichkeit auf USB denkbar?