ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. 2021 neuer Seat Alhambra?

2021 neuer Seat Alhambra?

Seat Alhambra 2 (7N)
Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 17:53

Hallo ich habe Im September einen neuen Seat Alhambra bestellt und noch nicht bekommen und nun die Frage es soll 2021 ein neues Modell kommen Wer Weis Was Danke

Ähnliche Themen
8 Antworten

Es wird vom Sharan und Alhambra keinen Nachfolger geben - behalte Deinen neuen gut im Auge und pfleg' ihn gut!!!! Es wird der Letzte sein.

Ich denke zwar, der MQB dürfte auch einen Sharan/Alhambra hergeben, aber da alle Welt nur noch auf SUV setzt, wird es wohl schwierig sein so eine teure Entwicklung zu finanzieren.

Auf der anderen Seite hat VW eine gut gefüllte Kriegskasse und könnte sich leisten gegen Ford und Renault anzutreten. Glaube nicht dass VW den gleichen Fehler wie Opel mit dem Zafira machen würde, getreu dem Motto: "Wenn sie sich keinen Touran leisten können, sollen sie T6 fahren!"

Zitat:

@Jebo76 schrieb am 20. Dezember 2019 um 19:11:39 Uhr:

Ich denke zwar, der MQB dürfte auch einen Sharan/Alhambra hergeben, aber da alle Welt nur noch auf SUV setzt, wird es wohl schwierig sein so eine teure Entwicklung zu finanzieren.

Auf der anderen Seite hat VW eine gut gefüllte Kriegskasse und könnte sich leisten gegen Ford und Renault anzutreten. Glaube nicht dass VW den gleichen Fehler wie Opel mit dem Zafira machen würde, getreu dem Motto: "Wenn sie sich keinen Touran leisten können, sollen sie T6 fahren!"

Die Kunden wollen inzwischen lieber Tiguan Allspace fahren. Der bietet nicht weniger Platz und ist stylischer....

VW hat vom Sharan schon 2018 nur 30.000 Stück gebaut - dann vielleicht nochmal 10.000 Alhambras. Das lohnt sich nicht mehr.

Den Touran wird es weiterhin geben - Sharan adieu.

Schade......

Man kann 100 Ausreden finden, warum der nicht mehr gebaut werden soll.

Ich glaube, daß das alles Käse ist.

Es ist ganz einfach: Das Auto wurde damals für Familien gemacht. Sie haben aber bei ihrer Preispolitik vergessen, wieviel Geld eine mehrköpfige Familie zu Verfügung hat.

Das Auto ist für einen normalen Familienvater/Handwerker usw. nicht zu bezahlen. Der war schon immer zu teuer gewesen! Die konnten sich doch nur über so lange Zeit retten, weil es viele große und reiche Firmen in Deutschland gibt.

Selbst bei einem gut ausgestattetem Touran kommt jeder normalverdienende Familie schon in s Schwitzen.

Ich glaube, daß hier die Wahrheit liegt und sonst nirgendwo.

Aber, das Kind ist nun mal in den Brunnen gefallen. Ein Zurück geht nicht. Also wird er eingestellt.

gruß Don

Ich bin der selben Meinung das ein Auto um 50.000€ für eine Familie schwer zu finanzieren ist.

Das was aus meiner Sicht am meisten fehlen wird, sind die 3 vollwertigen Sitze in der 2. Reihe und die Schiebetüren.

 

Gerade die Türen sind Gold wert.

 

Wenn man nach Jahreswagen oder Vorführern schaut, ist man auch nicht bei 50.000€.

Zitat:

@DrNOS schrieb am 25. Dezember 2019 um 14:06:00 Uhr:

Das was aus meiner Sicht am meisten fehlen wird, sind die 3 vollwertigen Sitze in der 2. Reihe und die Schiebetüren.

 

Gerade die Türen sind Gold wert.

 

Wenn man nach Jahreswagen oder Vorführern schaut, ist man auch nicht bei 50.000€.

Naja damit es ein Jahreswagen wird, muss ihn erst mal jemand neu kaufen. Derjenige muss dann 50k blechen ;)

Genau, das kann dann aber auch ein Firmenleasing sein. Wer sich als Familie einen Neuwagen zum Listenpreis kauft, hat aus meiner Sicht eher keine Geldprobleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. 2021 neuer Seat Alhambra?