ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 2 konkrete Fragen zu M-Sportfahrwerk und xDrive Fahrwerk

2 konkrete Fragen zu M-Sportfahrwerk und xDrive Fahrwerk

BMW 4er
Themenstarteram 19. Mai 2017 um 13:06

Hallo,

ich bekomme in 3 Monaten meinen 435d mit M Sport Paket. Dieser hat ja kein klassisches M-Sportfahrwerk sondern ein/das xDrive Fahrwerk.

Ich habe hierzu bereits ein paar Beitrage gelesen und habe jetzt rein aus Interesse zwei konkrete Fragen.

1. Ich gehe davon aus, dass das M-Sportfahrwerk als Sonderausstattung in einem 420d identisch ist wie in einem 430d. Ist das xDrive-Fahrwerk in einem 420dx identisch oder anders als bei eine 435dx?

2. Wenn ein 430d mit M-Sportfahrwerk und ein 430dx mit xDrive Fahrwerk die gleiche Geschwindigkeit fahren und dann in eine Kurve fahren, bzw. reinrollen würden, ohne zu beschleunigen, gäbe es hier große Unterschiede bei der Straßenlage? Würde z.B. das M-Sportfahrwerk die Kurven tatsächlich besser nehmen, weil das Fahrzeug niedriger ist?

Ich hoffe meine beiden Fragen sind konkret genug, um eine Grundsatzdiskussion zu vermeiden :)

Beste Grüße

Felix

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@JCzopik schrieb am 22. Mai 2017 um 11:24:52 Uhr:

Zitat:

@VR6-2900 schrieb am 22. Mai 2017 um 08:32:53 Uhr:

...

Und zu guter letzt, mit dem Spitzen-(Diesel)-modell 435d mit M-Sport Paket kann man nicht viel falsch machen, richtig?

Doch - du bestellst xDrive damit.

Ist für mich absolut suboptimal, da es sehr viel Leistung frisst und der so starke Motor im höheren Geschwindigkeitsbereich einem in etwa so vorkommt, wie mein alter 530d F10 ohne xDrive. Ich hatte einen solchen (435xd) drei Tage zur Miete und bin damit 1000 km gefahren. Da es ein Auto mit > 300 PS war, habe ich wirklich viel mehr erwartet.

Hallo,

Ich hatte den F10 535d mit dem 313 PS Motor und sDrive für 4 Jahren. Jetzt fahre ich einen 435dx (beide mit M-Paket) und kann nur sagen, dass der 4er auch mit der xDrive schneller ist als der F10 ohne. Der Verbrauch ist gleich und das Auto dynamischer.

Das Auto steht zwar hoch, das ist für mich aber nur optisch ein Nachteil, fahrdynamisch ist alles im grünen Bereich.

LG

Jukka

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Zitat:

@starblizzard schrieb am 22. Mai 2017 um 09:22:56 Uhr:

probefahrt und probesitzen wird überbewertet. wenn man weiß was man will, dann braucht man das alles nicht. habe mein letztes fahrzeug und auch den jetzigen 4er ohne real zu sehen bestellt. warum auch nicht. ich weiß ganz genau was ich will und was ich von bmw erwarten kann.

meine letzte probefahrt habe ich 2007 gemacht, seit dem nicht wieder :D und zwichenzeitlich habe ich einige neuwagen bestellt und es war bisher nie ein griff ins klo.

Das ist doch Quatsch, nur weil es für dich gilt, muss es nicht für andere gelten.

Ich mache immer eine Probefahrt nicht unter zwei Tagen und entscheide ob das für mich OK ist.

warum ist das quatsch?

du machst es, wie du es für richtig hältst, ich mach es wie ich es für richtig halte.

das ist beides völlig in ordnung - aber auf keinen fall ich es "quatsch" :D

Themenstarteram 22. Mai 2017 um 10:26

Ja, manche brauchen das nicht. Aber Probefahrten an sich sind eine schöne Sache und es gehört zum Bestellen und zum Kauf eine Fahrzeugs dazu. Wir wollen ja nicht, dass die :-) die Ausstellungsfahrzeuge nur noch selber fahren :-)

Beim direkten Konkurrenten hatte ich aktuell sogar 3 Probefahrten (u.A. weil Fahrzeuge nicht wie versprochen vorhanden waren) und habe dann bei BMW ohne Probefahrt unterschrieben...

Okay, habe selber den 435xd.

Nach 2 Monaten die Schnitzer-Federn, Gründe sind bekannt.

Nach Einbau hat der 4er sauber die Nase in den Himmel gestreckt.... vorne 1cm höher, hinten 3,5 cm tiefer....

Anscheinend hat hier Schnitzer ab und an ein paar Ausreisser bei den Federn.

Man muss aber auch sagen, dass der :-) bei Abholung nach meinem dezenten Hinweis, ob er denn das Auto nach Federnwechsel nicht mehr anschaut, sich echt bemüht hat.

Federn per Express zum Händler, 2 Tage später Umbau und i.O. Über das Fahrverhalten in diesem beiden Tage rede ich nicht...

genau das ist das problem was mein :-) beschrieben hat. liegt also an fehlerhaften federn? und wurde das alles nun korrekt gelöst?

Zitat:

@VR6-2900 schrieb am 22. Mai 2017 um 08:32:53 Uhr:

...

Und zu guter letzt, mit dem Spitzen-(Diesel)-modell 435d mit M-Sport Paket kann man nicht viel falsch machen, richtig?

Doch - du bestellst xDrive damit.

Ist für mich absolut suboptimal, da es sehr viel Leistung frisst und der so starke Motor im höheren Geschwindigkeitsbereich einem in etwa so vorkommt, wie mein alter 530d F10 ohne xDrive. Ich hatte einen solchen (435xd) drei Tage zur Miete und bin damit 1000 km gefahren. Da es ein Auto mit > 300 PS war, habe ich wirklich viel mehr erwartet.

Ja, gibt einige, die festgestellt haben, ein 430d mit PPK wäre die bessere Wahl gewesen im Vergleich zum zwangsbeixdrivten 35d ;)

Also wenn man xdrive nicht wirklich brauch...

Zitat:

@JCzopik schrieb am 22. Mai 2017 um 11:24:52 Uhr:

Zitat:

@VR6-2900 schrieb am 22. Mai 2017 um 08:32:53 Uhr:

...

Und zu guter letzt, mit dem Spitzen-(Diesel)-modell 435d mit M-Sport Paket kann man nicht viel falsch machen, richtig?

Doch - du bestellst xDrive damit.

Ist für mich absolut suboptimal, da es sehr viel Leistung frisst und der so starke Motor im höheren Geschwindigkeitsbereich einem in etwa so vorkommt, wie mein alter 530d F10 ohne xDrive. Ich hatte einen solchen (435xd) drei Tage zur Miete und bin damit 1000 km gefahren. Da es ein Auto mit > 300 PS war, habe ich wirklich viel mehr erwartet.

Hallo,

Ich hatte den F10 535d mit dem 313 PS Motor und sDrive für 4 Jahren. Jetzt fahre ich einen 435dx (beide mit M-Paket) und kann nur sagen, dass der 4er auch mit der xDrive schneller ist als der F10 ohne. Der Verbrauch ist gleich und das Auto dynamischer.

Das Auto steht zwar hoch, das ist für mich aber nur optisch ein Nachteil, fahrdynamisch ist alles im grünen Bereich.

LG

Jukka

Zitat:

@jukkarin schrieb am 22. Mai 2017 um 12:07:49 Uhr:

Zitat:

@JCzopik schrieb am 22. Mai 2017 um 11:24:52 Uhr:

 

Doch - du bestellst xDrive damit.

Ist für mich absolut suboptimal, da es sehr viel Leistung frisst und der so starke Motor im höheren Geschwindigkeitsbereich einem in etwa so vorkommt, wie mein alter 530d F10 ohne xDrive. Ich hatte einen solchen (435xd) drei Tage zur Miete und bin damit 1000 km gefahren. Da es ein Auto mit > 300 PS war, habe ich wirklich viel mehr erwartet.

Hallo,

Ich hatte den F10 535d mit dem 313 PS Motor und sDrive für 4 Jahren. Jetzt fahre ich einen 435dx (beide mit M-Paket) und kann nur sagen, dass der 4er auch mit der xDrive schneller ist als der F10 ohne. Der Verbrauch ist gleich und das Auto dynamischer.

Das Auto steht zwar hoch, das ist für mich aber nur optisch ein Nachteil, fahrdynamisch ist alles im grünen Bereich.

LG

Jukka

Ich sage nicht, dass der 4er langsamer ist.

Was ich sage ist, dass man bei 313 PS völlig zurecht erwartet, dass der Wagen einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert und bei > 160 den restlichen Verkehr locker abhängen kann. Sprich, dass der Wagen beim Kickdown einfach wegfliegt. Ist aber nicht so.

Auch dieses Video zeigt eindrucksvoll, dass es beim 35d bei hohen Geschwindigkeiten verhältnismäßig träge wird: https://www.youtube.com/watch?v=_hsTm46k_YY

Bis 100 ist 35xd schneller, ab 100 holt der 40i auf, um ab 140 schon deutlich vorne zu liegen. Ab 180 wird es beim 35xd zäh, oberhalb von 200 ist der 40i ein Überflieger ggü. dem 35d.

Themenstarteram 22. Mai 2017 um 12:40

Zitat:

Doch - du bestellst xDrive damit.

Ist für mich absolut suboptimal, da es sehr viel Leistung frisst und der so starke Motor im höheren Geschwindigkeitsbereich einem in etwa so vorkommt, wie mein alter 530d F10 ohne xDrive. Ich hatte einen solchen (435xd) drei Tage zur Miete und bin damit 1000 km gefahren. Da es ein Auto mit > 300 PS war, habe ich wirklich viel mehr erwartet.

Allrad frisst grundsätzlich Leistung und verursacht um die 1 Liter Mehrverbrauch. Das ist bekannt und bei einem Audi Quattro grundsätzlich nicht anders. Jedoch meckert bei Audi/Quattro niemand über Allrad. Ist das nur bei BMW "schlecht"?

Interessant wäre es jetzt die Beschleunigungswerte von 0-200 und Elastizität 80-120 mit dem 430d zu vergleichen, ob oben raus die Leistung beim 435d dank xDrive in die Knie geht.

Lustig: Ich habe gerade auf bmw.de versucht diese Werte zu finden, und entdeckt, dass die Beschleunigung von 0-100 beim 435dx aktuell mit 4,8 Sekunden angeben wird. Letzte Woche stand hier noch 4,7. Habe sogar noch einen Screenshot.

BMW hat hier tatsächlich den Wert aktuell angepasst, bzw. nach oben korrigiert.

430d PPK und 435dx sind oberhalb ~ 170 gleich. So diverse Videos auf YT und auch Aussagen hier auf MT.

naja, warum ist der 335dx früher vom Gas gegangen? Ich hatte 4 Jahre einen 535dx, dem ist nie die Luft ausgegangen und ob ich 2 Sec. später auf 250km/h bin ist nicht die Welt. Das spielt in unseren automobilen Alltag doch keine Rolle oder fahrt ihr jeden Tag Beschleunigungsrennen und geht bei jeder Fahrt ans Limit? Über die Traktion des xDrive`s bin ich immer wieder froh. Er hat für mich keine Nachteile.

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 22. Mai 2017 um 12:51:06 Uhr:

naja, warum ist der 335dx früher vom Gas gegangen? Ich hatte 4 Jahre einen 535dx, dem ist nie die Luft ausgegangen und ob ich 2 Sec. später auf 250km/h bin ist nicht die Welt. Das spielt in unseren automobilen Alltag doch keine Rolle oder fahrt ihr jeden Tag Beschleunigungsrennen und geht bei jeder Fahrt ans Limit? Über die Traktion des xDrive`s bin ich immer wieder froh. Er hat für mich keine Nachteile.

Natürlich spielt > 200 km/h kaum eine Rolle, vor allem hier im Ruhrgebiet.

Aber 140-200 km/h ist das echte Habitat vom BMW für mich. Und in diesem Bereich hat mich der 435xd enttäuscht. Nicht, weil das Auto schlecht wäre, sondern einfach deshalb, weil ich damals nach 258 PS im F10 erwartet habe, dass das kleinere, leichtere und 60 PS stärkere Auto mehr bringen wird.

Es geht mir hier nicht um die absoluten Werte und vor allem nicht um die Stammtischparole 0-100, sondern um das Gefühl, welches ich hatte.

Ich hatte damals das Auto morgens geholt und bin Richtung Lübeck losgedüst. Als die Autobahn dann nach Münster oder Osnabrück wirklich frei wurde, habe ich aufs Gas gedrückt. Und erwartet, dass ich jetzt in einem startenden Düsenjet sitzen werde. Es war dann aber eine startende Cesna. Und das ist nicht nur mein Gefühl - auch meine Beifahrerin meinte, dass sie von > 300 PS etwas mehr erwartet hat. Das ist auch keine objektive Feststellung, sondern reiner Gefühlsbericht.

Zitat:

@VR6-2900 schrieb am 22. Mai 2017 um 12:40:29 Uhr:

Allrad frisst grundsätzlich Leistung und verursacht um die 1 Liter Mehrverbrauch. Das ist bekannt und bei einem Audi Quattro grundsätzlich nicht anders. Jedoch meckert bei Audi/Quattro niemand über Allrad. Ist das nur bei BMW "schlecht"?

(...)

Vielleicht weil die Audi-Fahrer das "Leiden" gewohnt sind und es mit jedem neuen Modell besser wird, sei es dank Sportdifferential, leicht nach hinten gerückten Motoren, leichteren Motoren mit weniger Zylindern vor der Achse, etc.

BMW-Fahrer hingegen waren vom Heckantrieb verwöhnt und das macht der x-drive eben fühlbar schlechter.

Die letzten Testberichte die ich gelesen habe, bestätigten dabei meine jüngsten Probefahrten: brav untersteuernd der x-drive, an der Grenze zum gelegentlichen Schweißausbruch der quattro mit Sportdifferential.

beibt doch bitte mal beim thema. hier gings um das fahrwerk beim xdrive und möglichkeiten dies zu optimieren, siehe schnitzer federn....

ist recht mühsam sich die wesenllichen infos bei dem vielen OT herauszusuchen, denn eine reale erfahrung,die vorhin geäußert worden ist, geht dann vielleicht unter - denn dies entspricht genau dem problem, was mein :D auch beschrieben hat, dass nach einbau eines schnitzer-federsatz die nase vom 4er nach oben zeigte

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 2 konkrete Fragen zu M-Sportfahrwerk und xDrive Fahrwerk