ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 2.8 (FL) Motor startet, läuft aber nicht

2.8 (FL) Motor startet, läuft aber nicht

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 20. Mai 2015 um 18:16

Hallo,

Mein A8 D2 will nicht mehr. Hatte vor paar Wochen das Problem dass der Audi nicht vernünftig lief. Nachdem ich das Steuergerät ausgelesen hatte war der Fehler der Nockenwellen Positionssensor, diesen hatte ich getauscht danach startete das Auto gar nicht mehr obwohl der Fehler nicht mehr im Steuergerät auftaucht. Ich habe 2 verschiedene sensoren probiert. Kraftstoffpumpe Punkt und Druck ist da. Neue Kerzen sind drin. Das Auto lief auf Gas. Um das als Fehlerquelle auszuschließen habe ich diese ganz abgetrennt. So als wäre keine verbaut. Danach habe ich nochmals probiert zu starten, das Auto sprang an und lief sauber ein paar minuten im standgas, bis es plötzlich wieder aus ging. Offensichtlich werden die Kraftstoff Ventile nicht geöffnet. Sind alle ok 14,5 ohm. Steuergerät ist zur Prüfung. Falls es ok ist, was könnte noch den Fehler verursachen? RPM werden erst gezeigt, wenn das Auto läuft? Bin mittlerweile ratlos.

Gruß

Beste Antwort im Thema

beim 2.8 spielt auch der OT Geber mit eine großartige Rolle , Beim Langen Startversuch muß die Drehzahl mit auf ca. 400 U/min mit ansteigen macht er es nicht ist dieser defekt . denn er schreibt dann Nockenwellenpositionssensor und der war im Vorfeld schon defekt , beide sensoren können sich zum teil ersetzen solange der Motor läuft ,außer der OT Geber geht hoch dann startet ernicht mehr , großer verdacht auf OT Geber , wenn er nicht mehr Zünden tut , wegen fehlenden Drehzahlsignal ,schreibt der Motor auch keine fehler mehr .

Gruß Matze

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

hallo,

so ging es mit beim motortausch! der fehler war simpel, mein motor geht bei 1/3 tank einfach aus. schau mal deine tankanzeige, klingt doof, ist aber so :-) was meinste wie die mechaniker in der werkstatt geschaut haben als ich 10 liter nachfüllte und der wagen dann lief nach 2 tagen fehlersuche :-) soll im übrigen bei gasanalagen öfters vorkommen da nicht immer voll getankt wird. vielleicht ist es ja bei dir auch so!

Welche Gasanlage ist verbaut?

Sind die Injektoren wieder am Motorsteuergerät angeschlossen, oder hängen da noch Injektor-Simulatoren von der Gasanlage noch irgendwo drin?

Themenstarteram 20. Mai 2015 um 21:25

Der Tank ist halb voll. Hatte damit bis jetzt noch nie Probleme. Kann ihn gerne voll tanken. Eine Fehlerquelle weniger. Es ist Prinz vsi verbaut. Die Injektionen hängen wieder direkt am Steuergerät.

Themenstarteram 20. Mai 2015 um 21:56

Könnte es an einem Relais liegen oder an den Motordrehzahl Sensor? Ich denke mal ein Sensor ist entweder defekt oder nicht, aber nicht mal so mal so. Dann dürfte das Auto auch zwischen durch nicht laufen.

Ein Sensor kann auch sporadische Ausfälle haben, die dann erst durch die Vibrationen des Motors ausgelöst werden, oder die Temperatur.

Ein Kabelbruch käme auch in Frage.

Das Motorsteuergerät sollte aber eigentlich einen Fehler hinterlegen, wenn etwas derartiges vorliegt.

beim 2.8 spielt auch der OT Geber mit eine großartige Rolle , Beim Langen Startversuch muß die Drehzahl mit auf ca. 400 U/min mit ansteigen macht er es nicht ist dieser defekt . denn er schreibt dann Nockenwellenpositionssensor und der war im Vorfeld schon defekt , beide sensoren können sich zum teil ersetzen solange der Motor läuft ,außer der OT Geber geht hoch dann startet ernicht mehr , großer verdacht auf OT Geber , wenn er nicht mehr Zünden tut , wegen fehlenden Drehzahlsignal ,schreibt der Motor auch keine fehler mehr .

Gruß Matze

Themenstarteram 21. Mai 2015 um 18:23

Dann müsste aber doch das Steuergerät zumindest ne Fehlermeldung hinterlegen "16705-Geber für Motordrehzahl (G28) unplausiebles Signal P0321-35-10-Sporadisch" oder kann es sein, dass er so defekt ist, dass keine Fehlermeldung kommt? Der das Teil ist defekt und solange er nicht anspringt legt er keine Fehler im Fehlerspeicher ab.

Da hat Matze schon recht, wenn der Motor nur kurz anläuft, dann hat das Motorsteuergerät keine Chance die Werte aller Sensoren auf Plausibilität zu prüfen. Die Zeitspanne ist zu kurz.

Alle anderen Sensoren liefern direkt beim Start noch keine Werte, auf die sich das Motorsteuergerät verlässt, daher kann es in dem Moment nicht beurteilen, was genau schiefgeht. Entweder es schreibt dann gar nichts oder es hagelt Fehlermeldungen, mit denen man nichts anfangen kann (da sowas dann aber bei jedem normalen Start so wäre, wartet das SG mit der Fehlerermittlung bis der Motor läuft)....sehr vereinfacht ausgedrückt.

1 Zündfolge braucht das Motorsteuergerät um fehler abzulegen ,speziell auf den OT Geber , wenn der OT Geber defekt ist , merkt das Motorsteuergerät nicht das der Motor gestartet wird und somit keine fehlerspeicher , Zündsignale beim Starten bekommt er nur wenn der OT Geber signal abgibt.

Gruß Matze

Themenstarteram 22. Mai 2015 um 22:06

Hi. So, hab das Steuergerät wieder kein Fehler gefunden. Angeschlossen gerödelt bis er endlich an sprang. Lief ne weile normal nach gastgebenden fing stottern an und ging dann aus. Wenn ich ihn nochmal starte läuft er auf gerade mal 600upm. Nachdem er aus war hab ich ot Sensor durchgemessen, ohm ist ok. Leitung zum Steuergerät ok. Jetzt zeigt er mir Geber für Ansauglufttemperatur G42 signal zu hoch. Probiere morgen dat Teil zu besorgen und dann mal schauen. Ich befürchte es ist noch nicht der Ursprung des problems.

Themenstarteram 22. Mai 2015 um 22:08

Den Fehler zeigt er aber als ab und zu.

dann starte mal mit Starterspray :-) wen er anspringt gib bescheid

Themenstarteram 23. Mai 2015 um 14:31

Ok bin jetzt wieder n Stück weitergekommem. Nachdem ich den Temperatursensor ersetzt hatte sprang das Auto an und lief eine Weile ohne Probleme ich habe ein paar mal Gas gegeben dann fing das Auto an wieder an zu stottern und ging aus jetzt schaffe ich es zwar in ab und zu zu starten er geht aber immer wieder aus zwischen durch durch hatte ich mal lamdasondenfehler. Habe nun kontaktspray zwischen Steuergerät und Kabel eingesprüht und swischen sensoren, hilft aber trotzdem nicht. Nun will ich doch den Umdrehungszahlen Sensor wechseln. Habe ihn jetzt auch geortet und ist total versifft mit Öl muss ich das Öl ablassen um ihn zu wechseln nicht dass mir die ganze Plörre auf die Straße tropft.

Themenstarteram 23. Mai 2015 um 21:55

So der neue Sensor ist verbaut. Will immer noch nicht richtig starten. Einmal ist er angesprungen Vielleicht ne Minute gelaufen und wieder ausgegangen. Bin mittlerweile am verzweifeln. Was kann es denn noch sein? Lufttemperatur Sensor, ot sensor, Kraftstoffförderpumpe gewechselt. Laut VW Werkstatt liegt druck vor den Einspritzd?sen an. Die Düsen habe ich alle nachgemessen alle liegen im Sollwert 14.5 ohm. Was mir beim letzten mal aufgefallen ist, das er bisschen unruhig lief. Aber konstant auf 1100upm. Bis er plötzlich aus ging. Kann der Kraftstofffilter verdreckt sein und ab und zu nicht genug Sprit durchlassen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 2.8 (FL) Motor startet, läuft aber nicht