ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. 2.5 V6 TDI 4 Motion Abgasprobleme

2.5 V6 TDI 4 Motion Abgasprobleme

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 12. September 2010 um 20:53

Hallo zusammen! habe einen Passat '04er Ez, V6 TDI 4motion. Heute ging die Motorkontrolle an und im Display stand: ABGAS/ Werkstatt!! Kein Leistungsverlust, kein Notlauf, ruhiger Leerlauf, zieht die Drehzahlen schön durch. Was könnte es sein? Differenzdrucksensor, Freibrennen oder DPF (hat er überhaupt einen?) einen Schaden??

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Alex156

Hallo zusammen! habe einen Passat '04er Ez, V6 TDI 4motion. Heute ging die Motorkontrolle an und im Display stand: ABGAS/ Werkstatt!! Kein Leistungsverlust, kein Notlauf, ruhiger Leerlauf, zieht die Drehzahlen schön durch. Was könnte es sein? Differenzdrucksensor, Freibrennen oder DPF einen Schaden??

Kann es nicht sein da nicht vorhanden. Lass eine Fehlerauslese machen und den Fehlr beseitigen bzw poste das Ergebnis.

Themenstarteram 12. September 2010 um 22:01

Ok, aber warum habe ich am Handschalter 4motion mit 180 PS eine grüne und der Automatik eine gelbe? oder der 163 PS eine gelbe?

obwohl der Verbrauch beim 4motion höher ist und somit auch die Schadstoffemissionen.

Nicht der Verbrauch entscheidet über gelb oder grün sondern z.B. die Schadstoffklasse.

 

Zitat:

Original geschrieben von Alex156

Ok, aber warum habe ich am Handschalter 4motion mit 180 PS eine grüne und der Automatik eine gelbe? oder der 163 PS eine gelbe?

obwohl der Verbrauch beim 4motion höher ist und somit auch die Schadstoffemissionen.

Hab auch Automatik V6 TDI 163PS und eine grüne Plakette.

Das Problem hatte ich auch. Fehler auslesen lassen und es war der Sensor für das Kühlwasser. Stand bei Fehler: Sporadisch. Sensor wurde getauscht und seid dem ist Ruhe.

Gruß

Hallo V6TDI Fahrer,

kenne das Problem. Immer wieder, in unregelmäßigen Abständen, werde ich mit diesem Problem konfrontiert. Das Fahrzeug ist mit Automtik ausgestattet, Bj. 2004. Der Kilometerstand beträgt ca. 80.000 km. Das Abgasproblem tauchtw bisher 4 - 5 mal auf. Eine Beeinträchtigung stellt der Fehler nicht dar, da das Fahrzeug trotz Felermeldung normal funktioniert!

Die VW-Werkstatt, die ich eigentlich sehr schätze, kann den Fehler nicht beheben. Die Diagnose ist immer gleich:

4 Fehler erkannt (alle mit der #31), letztes Datum 19.01.2011

01686

Steuergerät für Kühlernachlauf-J138

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

01375

Ventile für Motorlagerung Stufe 1

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

01262

Magnetventil Ladedruckbegrenzung -N75

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

01259

Kraftstoffpumpenrelais -J17

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

Ich würde mich freuen, wenn neue Erkenntnisse gepostet würden.

Moin Gemeinde.

Mein Passi 2.0 TDI mit DPF 136PS, 109.000km macht Probleme.

Fehlermeldung ABGAS WERKSTATT erschien in der Anzeige.

Ich zum Freundlichen- Diagnose-Gerät dran.

Am Ende meint er, der Fehler kam vom Filter, er konnte angeblich nicht freibrennen.

Tag zuvor bin ich 700km über Autobahn gefahren. Auto rennt super

Aschebeladungswert liegt bei ca. 30%.

Haben dann eine Zwangs- Freibrennung gemacht- danach lag die Asche bei 19%.

Nun alle Fehler gelöscht und Meister meinte ich solle erstmal weiterfahren.

Nun heute nach ca. 80km kommt wieder gleiche Fehlermeldung.

Was kann noch die Ursache sein. Wackelkontakt, Marder, etc.?

Danke im Voraus.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

Hallo,

der Witz an dieser Meldung ist dass es alles mögliche sein kann, muss nicht mal etwas mit dem Motor oder dem Abgassystem zu tun haben.

Bei mir kam das auch schon mal, es war der Kühlmittelsensor.

Hatte auch schon mal diese panische Meldung "Stop, Motorstörung" (Oder so Ä.), das war dann der Bremslichtschalter. Hier habe ich aber nur den Fehler gelöscht, seit fast einem Jahr kam davon nichts mehr...

In beiden Fällen war das Fahrzeug uneingeschränkt und fehlerfrei unterwegs, dann wundert man sich schon über diverse Meldungen die einem Schlimmes anmuten lassen :-)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

Hallo,

ich hatte dieses Problem auch neulich bei meinem Passat. Es war lediglich eine defekte Glühkerze. Neue rein, Problem war weg... Hoffe ich konnte dir weiter helfen. :)

mfg erklaerbaer_adi

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

Hallo,

habe das gleiche bei 120.000 gehabt.

Muss Additiv erneuern. ( Russpartikelfilter ) ca.350€

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von cube.fritzz

Moin Gemeinde.

Mein Passi 2.0 TDI mit DPF 136PS, 109.000km macht Probleme.

Fehlermeldung ABGAS WERKSTATT erschien in der Anzeige.

Ich zum Freundlichen- Diagnose-Gerät dran.

Am Ende meint er, der Fehler kam vom Filter, er konnte angeblich nicht freibrennen.

Tag zuvor bin ich 700km über Autobahn gefahren. Auto rennt super

Aschebeladungswert liegt bei ca. 30%.

Haben dann eine Zwangs- Freibrennung gemacht- danach lag die Asche bei 19%.

Nun alle Fehler gelöscht und Meister meinte ich solle erstmal weiterfahren.

Nun heute nach ca. 80km kommt wieder gleiche Fehlermeldung.

Was kann noch die Ursache sein. Wackelkontakt, Marder, etc.?

Danke im Voraus.

Hallo,

ich habe ebenfalls diverse Versuche hinter mir, diese Meldung nicht mehr zu erhalten:

1. vier neue Glühkerzen

2. neues Vorglühsteuergerät

3. Fehlerspeicher nur löschen

4. spontane Selbstreparatur, d. h. die Meldung ist für drei Wochen da und verschwindet dann von alleine

Jedes Mal wenn ich in meiner Werkstatt nachfrage wird mir gesagt " Das kann zig Gründe haben, das müssen wir mal untersuchen".

Was mich noch interessieren würde, wie erreicht man eine Zwangs-Freibrennung?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

Eine Zwangsregeneration kann man nur über vag-com bzw. vcds durchführen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

am 18. August 2011 um 8:13

Abgas Werkstatt hatte ich auch innerhalb von 2 jahren 3 mal am aufleuchten.

1. Additiv befüllen ( km stand: ca 131000 ) 350 bis 400€

2. Differenzdrucksensor wechseln ca 50 bis 70 €

3.war die meldung nach 2 tagen wieder weg und kam auch nimmer...

Das waren auch so die einzigen probleme die ich in meinen Passat hatte.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

Wir haben Gott sei's gedankt den Fehler gefunden.

War nur der geliebte Differenzdruckmesser.

Wurde gewechselt- Ruhe ist!!!

Ich danke Euch allen für eure Unterstützung.

Micha

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler "Abgas Werkstatt"' überführt.]

am 26. Januar 2012 um 21:34

Zitat:

Original geschrieben von abauerdef

Hallo V6TDI Fahrer,

kenne das Problem. Immer wieder, in unregelmäßigen Abständen, werde ich mit diesem Problem konfrontiert. Das Fahrzeug ist mit Automtik ausgestattet, Bj. 2004. Der Kilometerstand beträgt ca. 80.000 km. Das Abgasproblem tauchtw bisher 4 - 5 mal auf. Eine Beeinträchtigung stellt der Fehler nicht dar, da das Fahrzeug trotz Felermeldung normal funktioniert!

Die VW-Werkstatt, die ich eigentlich sehr schätze, kann den Fehler nicht beheben. Die Diagnose ist immer gleich:

4 Fehler erkannt (alle mit der #31), letztes Datum 19.01.2011

01686

Steuergerät für Kühlernachlauf-J138

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

01375

Ventile für Motorlagerung Stufe 1

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

01262

Magnetventil Ladedruckbegrenzung -N75

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

01259

Kraftstoffpumpenrelais -J17

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

sporadisch

Ich würde mich freuen, wenn neue Erkenntnisse gepostet würden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen