ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.5 TDI 110 kw Kraftstoffmangelsensor wärend der Fahrt ausgegangen.

2.5 TDI 110 kw Kraftstoffmangelsensor wärend der Fahrt ausgegangen.

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 27. Juli 2014 um 16:09

Hallo, ich hab schon fleissig die Sufu benutzt aber nicht genau das passende gefunden. Und zwar ist bei mir wärend der Fahrt die Vorglühlampe angegangen und nach 2 Minuten ist der Wagen dann komplett ausgegangen wärend der Fahrt.

Im Fehlerspeicher stand dann Kraftstoffmangel; und Kraftstoffmangelsensor.

Hab ich versucht zu löschen war nicht möglich.

Danach hab ich mir mal gedacht weil am Tag zuvor meine Tanknadel rumspon und von 1/4 auf 0 auf 1/2 und wieder auf 0 und wieder auf ursprung 1/4 ging, dass mich das Auto verar***t und mein Tank leer ist erstmal 20 L Diesel reingekippt.

Jedoch sprang er nicht an. Danach hab ich die Durchsichtig Leitung mal untersucht Trocken etc. ist da alles nur war da ne Menge Luft drin. Dachte ich mir so ok. Und hab mal die komplette Kraftstoffzufur überbrückt und eine Pumpe direkt an die ESP angeschlossen nach kurzer Zeit lief der Wagen dann auch wieder zwar mit Externem Kanister aber er lief, so wie vorher. Und auch Kein Fehlereintrag.

Danach hab ich mich mal auf den Weg gemacht mein kompletten Kofferraum auseinander zu bauen um an die Pumpe ranzukommen. (sche*** Arbeit).

Stecker von pumpe abgenommen und die Pumpe mal direkt mit 12V versorgt Sie surrte auch nur wofür ist der Dicke Leitungsschlauch der an der Pumpe hängt wo ein Pfeil von der Pumpe aus weggeht. Sollte dort nicht wenn die Pumpe 12V kommt Diesel rausfliessen? Die Sicherrung hab ich überprüft sie ist Heile und wenn man das Auto starten will gehen dort auch 12V durch.

Nun meine eig. Frage ich bin nun Total unsicher was ich machen soll. Mein plan war nun eig nur die kleine Pumpe also die im Tank in dem Gehäuse sitzt zu ersetzen. Da es ja den anscheind ergibt der Übeltäter zu sein. Kann ich denn einfach nur die kleine Pumpe wechseln oder muss ich gleich die komplette Einheit wechseln?

Nur nun hab ich gelesen das auch der Knackfrosch daran Schuld sein kann?

Weil wie gesagt Geräusche macht sie aber aus dem Stutzen mit dem Pfeil kommt nix raus.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.

mfg

Ähnliche Themen
74 Antworten

Hallo, das ist höchstwahrscheinlich deine ESP (Einspritzpumpe) die den Geist aufgegeben hat. Die Pumpe im Tank ist eine Vorförderpumpe...sie pumpt nur den Diesel in den Stautopf und von dort zieht die ESP den Diesel durch den dicken Schlauch mit dem Pfeil drauf. Hatte das gleiche Problem, neue ESP einbauen lassen und gut wars....jetzt läuft mein Dicker wieder ohne Mucken

Der Fehlerspeicher verweist ganz deutlich auf dem Tankgeber...

Im Motorsteuergerät ist eine Schutzfunktion Bei Kraftstoffmangel wird der Motor Zwangsläufig deaktiviert, damit die Pumpe nicht Trocken läuft. Die Luft im Kraftstoffsystem kommt von einen weiteren Fehler. (Zieht sich Luft entweder Knackfrosch, oder Rücklaufleitungen von den Düsen, oder Undichte Pumpe.

Themenstarteram 28. Juli 2014 um 17:24

aber ich dachte die Pumpe im Tank greift nur ein wenn der Füllstand unter 1/4 ist? kfrosch und Filter hab ich neu gemacht heute rucklaufleitungen sind auch maximal 2 Jahre alt aber das er dann wärend der fährt einfach ausgeht kommt mir eher so vor als wenn dir ESP es nicht mehr schafft genügend Unterdruck zu erzeugen um den Diesel anzusaugen weil so kleine Luftblasen hatte ich nicht im Schlauch zur ESP.

 

ich wollte morgen mal zwischen Filter und ESP ne externe Pumpe anschließen und die mal mitlaufen lassen also erstmal dran bauen entlüften und dann sozusagen sie auf kl 15 als Hilfe für die ESP .

 

oder fordert die Pumpe im Tank immer was in den Stau Kästen? und das wenn diese Defekt ist das dir Pumpe daraus nichts mehr zieht. weil dann könnte ich ja nur ir kleine Pumpe im Lumpengesindel tauschen oder?

Fähst du einen Quattro? Der hat 2 Tankgeber. Einen für die Uhr im KI, der 2 steuert die Stautopfpumpe. Sie schaltet bei einen Füllstand ab 1/2 Füllstand zu. Geprüft hast du sie ja bereits. Der 2 Geber im Tank scheint aber Tank Völlig leer ans Steuergerät zu übermitteln. Pumpe Läuft, Motor ist aber Deaktiviert. Fehler wird generiert wenn zwischen beiden Tangebern ein zu großer Unterschied besteht.

Der Fehlercode muß raus sein, sonst bringst du selbst mit einer Neuen Pumpe den Bok nicht zum laufen!

Pumpe Entlüften:

Sicherung F28 ziehen, und Hilfskabel stecken, und mit Batterie Plus verbinden. (Stautopfpumpe im Tank läuft.) Rücklauf von der ESP zum Filter mit einer Grippzange abklemmen. Einer der beiden Leckölanschlüße der Düsen am Pumpenrücklauf ziehen, und Externe Pumpe anschließen, bis keine Luft mehr kommt. Dichtmachen, und Grippzange entfernen! Nun alle 6 Überwurfmuttern der düsen einige Umdrehungen lösen. Motor vom helfer starten lassen, bis Diesel an den Überwurfmuttern austritt. Dann alle festziehen, und starten...

gruß

Tim

Themenstarteram 28. Juli 2014 um 18:53

ne hab fronti. naja wie gesagt als ich die "externe Pumpe angeschlossen hatte waren die Fehler nicht mehr im Fehlerspeicher deshalb will ich ja ne Externe pumpe zwischen Stautopfpumpe -> Filter -> "Externe Pumpe" -> ESP um zu gucken ob es daran liegt das die ESP es nicht mehr von selbst schafft. den Sprit nach vorne zu ziehen. Was sie ja eig tuhen sollte.

Zieht die ESP den Diesel immer aus dem Stautopf? Also müsste die Pumpe ja immer laufen um den Stautopf immer zu befüllen. Dann werde ich morgen nochmal genau drauf achten ob die Pumpe das auch orgnungsgemäß tut. Was meinst du mit Leckölanschlüsse?

mfg

Tim

Wenn der Tankt voll ist, läuft die Pumpe nicht! Brauch sie auch nicht da der Stautopf immer voll bleibt. Nur bei halb leeren Tank Läuft die Pumpe wegen Schwappen im Tank, damit die Pumpe keine Luft ziehen kann.

Die Dünnen Schläuche von den Düsen, gehen an den Rücklauf. Das sind die Leckölanschlüße!

Themenstarteram 28. Juli 2014 um 19:04

Ok also werde ich mal den Tank auf mindestens 3/4 füllen und denn versuchen zu entlüften was bei dem Wagen ja eine Schei** arbeit sein soll. und gucken und hoffen das es nicht an der ESP liegt.

am 29. Juli 2014 um 7:45

Nun mal nicht so negativ, Entlüften geht relativ einfach, wenn man ein geeignetes Werkzeug dafür hat. :):cool:

Ferner kannst du in den Messwertblöcken nachlesen welcher Pumpenstatus im Steuergerät gespeichert ist, wenn da eines von den Sachen angezeigt wird " 100 = Tank leer, 010 = Tank fast leer,001 = Warnsignal im Schalttafeleinsatz aktiviert" dann musst Du in die Richtung schauen.

Auch die VP44 hat einen eigenen Fehlerspeicher. Den findest du im MWB 18.

MfG René

Themenstarteram 29. Juli 2014 um 13:19

hab das heute mal versucht beide entluftungs Varianten mit Hilfsmitteln doch leider funktionierte es nicht es lief nur ganz wenig Kraftstoff durch dir Leitung zur ESP aber nicht so wie es soll voll und blasender ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll

Hast du auch den Rücklauf dichtgeklemmt? Wenn nein, zieht er Luft über den Rücklauf aus dem Tank

Themenstarteram 29. Juli 2014 um 15:09

ich hab den Rücklauf vor und mach dem Filter mit 2 Klemmen dicht gemacht dann an die tucklaufleitung von der ESP von der Rechten also in Fahrtrichtung rechten Zylinder Bank den Rücklauf ab also den Lagen Schlauch und dort ein Verbindungsstück rein mit durchsichtigen Schlauch. das dann an ein entlüftet Gerät wo ch Druckluft draufgebe und es dann untersruck entwickelt dort kommt auch Diesel durch. nur durch den Durchsichten Schlauch zur ESP geht so wenig durch das sieht aus als wenn das wie ein kleiner Fluss läuft aber nicht voll wird hab es 10 min laufen lassen danach keine Veränderung. Tank ist 3/4 voll.

Themenstarteram 11. August 2014 um 13:07

so hab heute noch mal ne stunde versucht zu entlüften aber es kam nix vorne raus kann es sein das die pumpe im tank defekt ist weil theoretisch müsste sie ja wenn ich sie über sicherung s28 ansteuer hörbar doch kraftstoff in den stautopf pumpen.

und wenn ich länger pumpe doch theoretisch aus dem deckel der pumpe wo der stautopf ist wo der dicke schlauch ist rauslaufen? oder liege ich da nun falsch? weil wenn ich sie direkt mit ner Zange ansteuer (Klick-Klack Zange)

dann kommt da null sie macht zwar geräusche ab und zu auch mal so eine art komisches knacken aber keine flüssigkeit.

Meine Frage nun also sie müsste ja eig da rausdrücken oder?

wenn ja wie bekomm ich sie aus dem tank den kleinen Stautopf hab ich schon lose aber das dicke mitten im Tank ich hab keine Ahnung wie ich das da rausbekommen soll???????????

Kann mir das einer erklären?

Die Pumpe im Tank Pumpt nicht nach vorn, sie macht nur denn Stautopf voll wenn der Tank unter halb voll ist??

Du sollst ja vorne auch ansaugen und nicht warten bis was kommt

mfg

Themenstarteram 11. August 2014 um 15:09

ich meine ja die füllt ja den stautopf aber wenn ich sie immer weiter laufen lasse. musste sie dann nicht oben rauslaufen? weil ich hab nach Beiden Varianten entlüftet bei der mit Unterdruck fließt da nur minimal Kraftstoff und bei der wo du einfach nur die Pumpe ansteuern sollst und man einfach nu den Rücklauf zuklemmten soll. da kommt gar nix .

aber bei dem entlüften musste sie doch wenn ich sie 30-60s laufen lasse über den Station laufen? das ist doch einfach nur der kleine Deckel über der Pumpe oder nicht.

so rein vom Verständnis weil du kannst die eine Variante nur machen wenn die Pumpe den Kraftstoff nach vorne druckt also musste es ja aus dem stautopf bzw. aus dem oberen Anschluss mit dem Pfeil rauslaufen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.5 TDI 110 kw Kraftstoffmangelsensor wärend der Fahrt ausgegangen.