ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 17" oder 16"-Bereifung sinnvoll ?

17" oder 16"-Bereifung sinnvoll ?

Themenstarteram 3. August 2010 um 13:39

Hallo,

habe meine Bridgestone Potenza 225/45 R17 samt Felgen verkauft, weil diese recht laut waren, besonders auf rauhem Straßenbelag.

Nun steh´ich vor der Frage, welche Reifengröße ich nehmen soll: 225/45 R17 oder 205/55 R16 ? Optisch sieht natürlich ein 17" LM-Rad besser aus. Auf der anderen Seite sind 16"-Räder wahrscheinlich komfortabler, leiser und günstiger.

Ist der Unterschied zwischen 17" und 16" in Bezug auf die Geräuschentwicklung groß, oder lag es erstrangig am Bridgestone Potenza ? Im Moment tendiere ich eher zur 16"-Bereifung, da ich kein sportlicher Fahrer, sondern Normalfahrer bin.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von thoelz

Auch auf die Gefahr hin, hier eine Minderheit zu vertreten (oder vielleicht doch nicht?):

Mir langen die 16'' dicke.

Diesen Trend zu riesigen Rädern mit dünner Gummiauflage halte ich für einen Irrweg. Der Komfort leidet, der Abroll- und Luftwiderstand wird größer und einen echten Nutzen kann ich nicht erkennen.

Außer, daß der Reifenhändler mehr verdient.

Und besser aussehen mit Riesenrädern? Nach meinem Geschmack auch nicht. 17" noch o.k., aber was darüber hinausgeht überlasse ich geschmacklich gerne anderen.

Also da sind wir schon mal mindestens zu zweit in der Minderheit :D.

Bin genau Deiner Meinung. Finde die 16" sehen überhaupt nicht nach Ballonreifen aus. Passt sehr gut. 17" geht gerade noch und mit >=18" sieht es unmöglich aus. Abgesehen davon handelt man sich einen Haufen Nachteile ein (größere Gefahr die Felge am Bordstein zu beschädigen, Anschaffungskosten, Reifenersatz teuer, geringere Laufleistung fürs Geld, durchrutschen im Winter, geringerer Komfort).

Das sich die 16" schwammig fahren ist nonsens. Vielleicht sollte mal der Luftdruck geprüft werden (zu niedrig). Die 16" fahren sich einwandfrei und sind vollkommen ausreichend.

>=18" halte ich auch für einen Irrweg.

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten

Ich vermute, komfortmäßig wirst du keinen Unterschied spüren. Ich selber merke selbst beim Wechsel von 15" (Winter) auf 18" (Sommer) keine wirklichen Komforteinbußen (habe aber auch das Serienfahrwerk).

Deine Abrollgeräusche kamen vermutlich allein von der Bereifung.

Ich bin für die 16 zoll Bereifung. Die 17 Zoll Bridgestone sind mir ebenfalls zu laut und der Komfort mit 16 Zoll ist um einiges besser. Dazu kommt, dass die 16 Zöller billiger sind.

wobei 16" ne optische katastrophe sind... selbst 17" sind viel zu klein auf nem golf 6...

ich bezweifel, daß zwischen 16" und 17" ein großer komfortunterschied ist...

am 3. August 2010 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von Bahrny

Dazu kommt, dass die 16 Zöller billiger sind.

...und beschissener Aussehen. Ich kriege jedesmal das Kot*** wenn ich meinen auf den Ballons stehen sehe. Es müssen ja keine überdimensionierten sein aber ich finde 17er stehen jedem Auto gut. Ein Auto was gewisse Präsenz ausstrahlt, sollte das Schuhwerk auch danach ausgewählt haben (was jetzt nicht unbedingt auf den Golf zutrifft aber im allgemeinen).

Zitat:

Original geschrieben von hef-ms94

wobei 16" ne optische katastrophe sind... selbst 17" sind viel zu klein auf nem golf 6...

ich bezweifel, daß zwischen 16" und 17" ein großer komfortunterschied ist...

Ich bezweifel mal deine Aussage, Geschmäcker sind eben verschieden!

Und den Komfort merke ich, wenn ich von 16 Zoll Winter auf 17 Zoll Sommer Tausche.

na klar sind geschmäcker verschieden...sonst würde es z.b. keine roten autos geben...;-)

das es nen komfortunterschied von 16 auf 17 zoll gibt, ist absoluter blödsinn...

Ist es nicht, mehr Reifenflanke = mehr komfort!

Zitat:

Original geschrieben von hef-ms94

na klar sind geschmäcker verschieden...sonst würde es z.b. keine roten autos geben...;-)

das es nen komfortunterschied von 16 auf 17 zoll gibt, ist absoluter blödsinn...

Könntest du bitte die Freundlichkeit haben entweder die Wörter "meiner Meinung nach" oder "meiner Erfahrung" nach in deine Sätze einzubinden. Verallgemeinerungen helfen hier keinem. :)

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Ist es nicht, mehr Reifenflanke = mehr komfort!

klar, beim vergleich zwischen 175/70-13 und 295/30-22 vielleicht. aber auf gar keinen fall bei 225/45-17 und 205/55-16 !!! das ist grober unfug !!!!

ach so..."meiner erfahrung nach"...:D

am 3. August 2010 um 14:25

Zitat:

Original geschrieben von hef-ms94

das es nen komfortunterschied von 16 auf 17 zoll gibt, ist absoluter blödsinn...

Ich selber habe damit keine Erfahrung, aber nach mehrere Berichten hier, spürt man es schon deutlich.

 

kannst mir glauben...du merkst KEINEN unterschied...ich hatte schon genug autos...

17" sind ein guter kompromiss zwischen komfort und guter optik...kleiner sollten sie auf gar keinen fall sein...

Zitat:

Original geschrieben von hef-ms94

kannst mir glauben...du merkst KEINEN unterschied...ich hatte schon genug autos...

17" sind ein guter kompromiss zwischen komfort und guter optik...kleiner sollten sie auf gar keinen fall sein...

Bei Fragen der Optik und Komfort kann man mit vielen genauso diskutieren,  wie über meine ehemalige Ikea Küche. Man kann sich das ganze auch schön reden.

Fakt ist auf jeden Fall, dass in diesem Forum viele über Sägezahnbildungen und laute Abrollgeräusche schreiben und die haben keine 15 und 16 Zöller. Viele würden am liebsten auf der blanken Felge fahren wenn sie dafür 24 Zoll eingetragen bekommen.

Ich bleibe der Meinung das 16 Zoll die beste Lösung für den Golf ist. Wer mehr will, macht es meiner Meinung nach nur des Aussehens wegen, als für den Komfort. Was gut aussieht muss eben jeder selber wissen.

Also auf dem Golf Plus mit Serienfahrwerk merkt man einen Unterschied zwischen 205/55R16 und 225/25R17 auf jeden Fall. Das Abrollverhalten ist härter und die Lenkkräfte steigen durch die größere Breite etwas.

Störend in dem Sinn ist es aber nicht, man kann mit beiden Größen sehr gut fahren. Bedenke, dass die Reifenpreise bei 16" günstiger sind und die Original-Felgen in 16" sind nicht zu klein fürs Auto. Anders bei Drittherstellerfelgen, die einen ausgeprägten Rand haben. Ist dann ein ähnliches Phänomen wie bei Tiefbett-Felgen, die auch etwa 1" kleiner wirken als sie sind.

Wenns finanziell drin ist würde ich der Optik halber 17"-Felgen nehmen (die Porto sehen in meinen Augen echt genial aus, da sehen die 18" auch nicht besser aus - außer die Charleston, die wären nochmal eine klare Steigerung), aber ich persönlich würde lieber 16"-OEM als 17" oder 18" Dritthersteller-Felgen nehmen, da die selten perfekt zum Auto passen.

vg, Johannes

Auf meinem GTI fahre ich im Sommer 225/40 R18 und im Winter 205/55 R16. Der Komfortunterschied ist sehr deutlich zu spüren. Der Optikunterschied natürlich auch... :D Da mir der Unterschied zwischen 16 und 18 Zoll so stark auffällt, kann ich mir nicht vorstellen, dass man den Unterschied von 16 auf 17 Zoll nicht spüren soll.

Ich würde aber trotzdem 17 Zoll nehmen, denn die Komforteinbußen sind zwar spürbar, für mich aber nicht so dramatisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 17" oder 16"-Bereifung sinnvoll ?