Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 120i 184PS

120i 184PS

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 30. September 2016 um 20:15

Hallo zusammen,

habe heute den o.a. 1er abgeholt.

Daten:

Mineralweiß metallic

Stoff corner Anthrazit Akzent Grau

Variable Sportkleidung

Automatik Getriebe Steptronic

Multifunktion für Lenkrad

Sternspeiche 654

Bereifung mit Notlaufeigenschaften

Komfortzugang

Armauflage vorn verschiebbar

Fußmatten in Velours

Innenspiegel automatisch abblendend

Lordosenstütze Fahrer und Beifahrer

Ablagenpaket

Sitzheizung Fahrer und Beifahrer

Fernlichtassistent

LED Nebelscheinwerfer

Fondstützen klappbar

Parkassistent

PDC vorne und hinten

Klimaautomatik

Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion

Adaptiver LED Scheinwerfer

Freisprecheinrichtung mit USB Schnittstelle

Instrumentenkombination mit erweiterten Umfangen

Navigationssystem Professional

Speed Limit Info

Modell Advantage

Innovationspaket

Business Packard

Reifendruckanzeige

Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung

TeleServices

Intelligenter Notruf

Zusätzliche 12V Steckdosen

Komme vom 520d Touring.

Ist nicht ganz so edel aber er macht Spaß und das Dieselgeräusch ist weg.

Der Motor läuft sehr angenehm. Er ist deutlich leichtfüssiger als der 5er.

Tolles Fahrzeug.

Habe lange über den "Abstieg" gegrübelt.

Alles ist gut.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. September 2016 um 20:15

Hallo zusammen,

habe heute den o.a. 1er abgeholt.

Daten:

Mineralweiß metallic

Stoff corner Anthrazit Akzent Grau

Variable Sportkleidung

Automatik Getriebe Steptronic

Multifunktion für Lenkrad

Sternspeiche 654

Bereifung mit Notlaufeigenschaften

Komfortzugang

Armauflage vorn verschiebbar

Fußmatten in Velours

Innenspiegel automatisch abblendend

Lordosenstütze Fahrer und Beifahrer

Ablagenpaket

Sitzheizung Fahrer und Beifahrer

Fernlichtassistent

LED Nebelscheinwerfer

Fondstützen klappbar

Parkassistent

PDC vorne und hinten

Klimaautomatik

Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion

Adaptiver LED Scheinwerfer

Freisprecheinrichtung mit USB Schnittstelle

Instrumentenkombination mit erweiterten Umfangen

Navigationssystem Professional

Speed Limit Info

Modell Advantage

Innovationspaket

Business Packard

Reifendruckanzeige

Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung

TeleServices

Intelligenter Notruf

Zusätzliche 12V Steckdosen

Komme vom 520d Touring.

Ist nicht ganz so edel aber er macht Spaß und das Dieselgeräusch ist weg.

Der Motor läuft sehr angenehm. Er ist deutlich leichtfüssiger als der 5er.

Tolles Fahrzeug.

Habe lange über den "Abstieg" gegrübelt.

Alles ist gut.

140 weitere Antworten
Ähnliche Themen
140 Antworten
Themenstarteram 25. Januar 2018 um 20:18

Muss natürlich B48 lauten. Sorry.

Ich fand den 1,6 (N13, der sog. Prince-Motor) vergleichsweise kraftlos und träge. Um ehrlich zu sein, da bin nach der Probefahrt ausgestiegen und hab mir gesagt, das kanns ned sein. Die Erwartungshaltung (wohlgemerkt vom 116i/E87 kommend !) ist schlicht und ergreifend nicht erfüllt wurden. Im Gegensatz zu nem B48.

Fahre beide und du solltest den Unterschied gut merken.

Absolute Empfehlung für nen B48 ! Meine Meinung ....

Zitat:

@rowo330 schrieb am 26. Jan. 2018 um 15:31:47 Uhr:

Die Erwartungshaltung (wohlgemerkt vom 116i/E87 kommend !) ist schlicht und ergreifend nicht erfüllt wurden.

Dann hat am N13 irgendwas nicht gepasst. Da ist gegenüber dem N43/N45 ein himmelweiter Unterschied.

 

Was aber natürlich stimmt: Der B48 geht natürlich nochmals besser als der N13. Das Bessere ist des Guten Feind.

Zwei Sachen würden mich noch interessieren zum 20i B48:

1: Im X1 F48 gibt es seit Juli 2017 eine technische Überarbeitung Revision des Motors "B48A20M1", wer weiß was hier geändert wurde?

2: Je nach Fahrzeug hat der Motor unterschiedliches Drehmoment und Leistung:

F20: 135 kW (184 PS) / 5000, 290 [270] Nm / 1350–4250

F48: 141 kW (192 PS) / 5000–6000, 280 Nm / 1350–4600

G01: 135 kW (184 PS) / 5000–6500, 290 Nm / 1350–4250

Die Leistung ergibt sich ja aus Drehmoment und Drehzahl. Und die Leistungsstufen werden wohl durch eine Begrenzung des Ladedrucks erreicht. Aber wie schafft man dann z.b. im G01 trotz 10 Nm mehr Drehmoment 6PS weniger Leistung?

Ganz einfach, das Band wird verschoben, bzw. abgeändert.

Wenn das max. Drehmoment bei zB. 1300-4500 upm anliegt, geht man mit der Motorsteuerung hier mit den Werten nach unten, sodass weniger Drehmoment anliegt.

Was dafür sorgt (weil Drehmoment x mal Drehzahl y = Leistung ) dass im selben Bereich weniger Leistung zur Verfügung steht.

 

Im Bereich der max. Leistung (hohe Drehzahlen) liegt konzeptbedingt weniger als das max. Drehmoment an, der Motor bringt die Leistung mehr über die Drehzahl, sprich der Motor leistet pro Arbeitstakt weniger als im Bereich des max. Drehmomentes, dafür geschehen viel mehr Arbeitstakte pro Zeiteinheit.

Somit generiert der Motor Leistung.

Wenn man das max. Drehmoment in den niedrigen bis mittleren Drehzahlen etwas einbremst, kann der Motor trotzdem die gleiche oder sogar mehr Leistung(PS) entwickeln, weil die kennlinie obenrum für das Drehmoment nicht mehr so viel abnimmt.

 

Das sieht man zB. beim Polo 5 GTI (bis 2016), da die Billigheimer kein besseres Getriebe anbieten wollten, hatte der 1.8l Motor mit Schaltgetriebe 320Nm, der mit 7G DSG aber nur 250Nm, beide hatten jedoch 192PS Spitzenleistung.

 

Auch beim BMW Diesel gibt es unterschiedliche Angaben.

 

Während der 118d im FL/318d FL 150 PS und 320Nm haben, hat der F10 LCI 150 PS aber ganze 360Nm

 

 

Bremst man die Nm in niedrigen bis mittleren Drehzahlen ein, ist das besser für den Motor, er wird nicht so stark belastet.

Die Kehrseite ist der fehlende "Bums" untenherum.

 

Ich hoffe die Sache wird dadurch etwas klarer.

 

 

 

Ramdamdam

Zitat:

@halifax schrieb am 26. Januar 2018 um 19:35:10 Uhr:

Zitat:

@rowo330 schrieb am 26. Jan. 2018 um 15:31:47 Uhr:

Die Erwartungshaltung (wohlgemerkt vom 116i/E87 kommend !) ist schlicht und ergreifend nicht erfüllt wurden.

Dann hat am N13 irgendwas nicht gepasst. Da ist gegenüber dem N43/N45 ein himmelweiter Unterschied.

Was aber natürlich stimmt: Der B48 geht natürlich nochmals besser als der N13. Das Bessere ist des Guten Feind.

Das kann natürlich (generell) sein, indeß glauben (das mit dem N13 was nicht gestimmt hat) - tue ich nicht.

Es handelte sich damals um ein ca. 4 Monate altes Vorführfahrzeug beim Freundlichen mit ~5.000km auf der Uhr. Sehr unwahrscheinlich, dass da "irgendwas nicht gepasst" hat.

Um nochmal zu meiner Erwartungshaltung zu kommen:

Ich komm vom 116i/115 PS (N45) und hab, wenn ich auf nen 120i/177 (N13) PS umsteige eine gewisse (natürlich gesteigerte) Erwartungshaltung, wissentlich dass der N45 durchaus als phlegmatisch bezeichnet werden kann/muss.

Und genau diese Erwartungshaltung wurde nicht erfüllt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen