• Online: 3.169

BMW 1er F20 (Fünftürer) 118d Test

14.11.2011 21:20    |   Bericht erstellt von christoph_e36

Testfahrzeug BMW 1er F20 (Fünftürer) 118d
Leistung 143 PS / 105 Kw
Hubraum 1995
HSN 0005
TSN BGN
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 1900 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2011
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von christoph_e36 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 1er F20 (Fünftürer) anzeigen Gesamtwertung BMW 1er F20 (Fünftürer) (2011 - 2019) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo,

ich hatte gerade einen 118d von Freitag bis Montag für eine Probefahrt.

 

Hier mal die Daten:

 

118d F20, Handschalter

-Saphirschwarz Metallic

-Sportline

-Multifunktion für Lenkrad

-Sport Lederlenkrad

-Runflat Reifen

-17" Sternspeiche 379 16" WR

-Variable Sportlenkung

-Fussmatten in Velours

-Innenspiegel automatisch abblendend

-Raucherpaket

-Durchladesystem

-Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

-Sitzheizung Für Fahrer und Beifahrer

-Ablagenpaket

-Interieurleisten Alu Längsschliff

-Armauflage vorn, verschiebbar

-Akzentleisten schwarz hochglänzend

-PDC hinten

-Xenon, Scheinwerfer-Waschanlage

-Nebelscheinwerfer

-Regensensor

-Klimaautomatik

-Geschwindigkeitsreglung mit Bremsfunktion

-Lichtpaket

-Deaktivierung Beifahrerairbag

-Fondkopfstützen klappbar

- Navi Pro

-BMW Assist

-Internet

-Erweiterte BMW Online Information

-BMW Online

-BMW TeleServices

-Anbindung BT und USB-Geräte

-Interne Steuerung

-Fahrcomfortpaket

-Comfortpaket

-Sichtpaket

-Speedlimitinfo

-Außenhautschutz

-Stoff Track Anthrazit Grau/Schwarz

-Winterräder

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot vorne ist für mich perfekt, wie auf mich zugeschneidert, der Einstieg ist wie vom 3er gewöhnt nichts für alte Leute;)

Konnte mein Vater, der zufällig zu Besuch war, bestätigen. Da wir dann hauptsächlich zu dritt unterwegs waren (alle ca 1,78) kann ich durchaus sagen, dass die Größe ausreichend ist. Der Kofferraum ist den Außenmaßen entsprechend, beim Umklappen der Rückbank entsteht keine Kante (wie bei z.B. Golf), weshalb ein großes Bügelbrett und 3 Personen "bequem" Platz fanden. Das sagenumwobene Handschuhfach ist meiner Partnerin nichteinmal negativ aufgefallen, die Verarbeitung ist meiner Meinung nach insgesamt sehr gut und vorallem durchdacht.

Einzig die teils beschnittene Sicht auf das KI sollte man negativ aufführen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Passt wie ein Maßanzug
  • + Reicht für 4 Personen meiner Größe (1,78) vollkommen aus
  • - Großen und/oder dicken Personen wird der Platz nicht reichen
  • - Lenkrad schneidet bei meiner Sitzeinstellung teilweise das KI ab

Antrieb

4.5 von 5

Die Motorleistung ist zum Mitschwimmen und für einen kurzen Zwischensprint unter 100km/h vollkommen ausreichend, auf der AB fehlt logischerweise etwas Leistung, zumindest wenn man mehr Leistung gewöhnt ist. Trotzdem würde mit der 118d als Komfortauto genügen.

Die Schaltung und Kupplung ist sehr leicht gängig, aber immerhin nicht so schlimm wie bei VW etc.. Auch wenn ich die 8-Gang Automatik im 118d noch nicht genießen durfte, würde ich sie dennoch empfehlen;)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Für einen Vierzylinder Selbstzünder wirklich drehfreundig
  • + Geringer Verbrauch, gerade in der Stadt oder auf der Landstraße
  • - Verbrauch bei >180km/h relativ hoch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Dank der variablen Sportlenkung (450€ extra) ist das Fahrverhalten einfach genial. Komfort in der Stadt und sehr ausgeglichen und angenehm auf AB und Landstraße. Die Beschleunigung ist der Motorleistung entsprechend sehr angenehm und gleichmäßig. Auch bei schnell gefahrenen Kurven verliert man nie das Sicherheitsgefühl.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Mit der variablen Sportlenkung für mich ein Traum

Komfort

4.5 von 5

Das Standardfahrwerk ist sehr komfortabel aber zugleich ausreichend sportlich. Es sind bei schnellen Spurwechseln leichte Wankbewegungen zu spüren, natürlich weniger als bei den üblichen Kutschen.;)

Wer damit nicht leben kann->M-Sportfahrwerk

Die Sportsitze sind sehr bequem, für meine Freundin auf engster Wangenstellung trotzdem etwas zu weit. Im Innenraum ist es für diese Klasse sehr ruhig, hauptsächlich Windgeräusche sind zu vernehmen.

 

Zur Bedienung über das IDrive in Verbindung mit dem Navi Pro brauche ich wohl nichts zu sagen. Einfach perfekt.:D

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Serienfahrwerk schon sehr gut
  • + Sehr bequeme Sportsitze
  • + Kaum Dieselgetackere
  • + IDrive
  • + Popo-/Rückenheizung
  • - Sportsitze für schlanke Frauen zu weit

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schick;)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Alles oben genannte!!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nicht unbedingt sehr günstig...

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0