ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. 1.8T AWT: Zahnriemenwechsel nach KM oder nach Jahren?

1.8T AWT: Zahnriemenwechsel nach KM oder nach Jahren?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 27. Febuar 2007 um 11:13

Hallo,

der Zahnriemen meines 1.8T 5V Motors mit Kennbuchstabe AWT hat ein Wechselintervall von 180.000 km.

Baujahr ist 2001 und aktueller Kilometerstand sind 83 tkm. Bei meiner Fahrleistung von 15-20tkm im Jahr werde ich den Zahnriemen also noch "ewig" haben.

Nach wieviel Jahren empfiehlt es sich den Riemen trotzdem zu wechseln? Im Handbuch kann ich dazu nichts finden. Nur den Hinweis auf eine Sichtprüfung alle 30tkm.

danke für eure Tips!

Ähnliche Themen
46 Antworten
Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 12:05

so, die Zeit steht nicht still, jetzt mit knappen 100tkm werde ich den Zahnrimen doch mal in Angriff nehmen.

Da ich den Wechsel selbst durchführen werde, noch die Frage, was muss/sollte alles mit gewechselt werden?

Rolle ist klar, ja.

Wasserpumpe?

Keilriemen?

Steuerkette auch? Nutzt sich der Nockenwellenversteller hierzu ab?

Kettenritzel? sind fest mit der NW verbunden glaub ich, also nicht.

Läuft die WaPu beim 1.8T mit über den ZR? Wenn ja dan wechsel die gleich mit

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 17:00

ja, wird sie. ok, mach ich die mit. Wie siehts mit der Kette aus?

Rauskramen ist wohl besser als Neu...^^

Es geht um einen Passat 3BG 1.8T (produziert im April 2003), der jetzt insgesamt 118.000km gefahren wurde.

Im März 2004 wurde der Motor nach 23.000km wegen zu hohen Ölverbrauchs auf Garantie ausgetauscht.

Nun zur Frage: Dabei müsste doch der Zahnriemen auch gewechselt worden sein!?

Dann hätte der Motor nämlich 4 Jahre und einen Monat nach 95.000km auf dem Buckel.

Jetzt war gerade Inspektion und der :-) will nun einen Kostenvoranschlag wegen ZR-Wechsel machen, da der ZR angeblich porös ist. Kann das denn sein? Er ist ja gerade so die Hälfte der angegebenen 180.000km gelaufen und wie gesagt erst 4 Jahre alt... Wie kann der denn so schnell porös sein? Ach ja...das Auto ist ein Garagenwagen (falls das eine Rolle spielt).

Danke!

Erstmal, was anhängen ist IMMER besser als neu schreiben :)

Guck dir den ZR am besten mal selber an, wenn der :) der ist porös dann wird das denke ich mal auch sein. Dann muss er natürlich auch gewechselt werden, ist klar. Bei dem Austauschmotor wurde 100% ein neuer ZR verbaut.

Hi,

eigentlich waren wir auch immer zufrieden mit dem :-). Nur vor einem dreiviertel-Jahr erzählte er irgendwas von einem defekten Stellmotor bei der Climatronic. Kostenvoranschlag: 350,00€ ... hab's nicht machen lassen und kühlt und heizt immer noch top. Seit dem ist das Vertrauen leicht getrübt...darum auch das Misstrauen wegen dem ZR.

Ich habe echt keine Ahnung, auf was ich zu achten habe bzgl. des porösen Schlauches. Wie neu wird er schließlich nicht mehr aussehen. Die Frage ist, ab wo das äußerlich Gebrauchte ins Poröse geht...eine Frage der Definiton!?

Wie kann das eigentlich sein nach nur 4 Jahren und 95.000 von vorgegeben 180.000km?

Gruß,

Sebastian

Erstmal gibt es mehrere Stellmotoren, und ein defekter Stellmotor wirkt sich nicht allzu negativ auf die Heizwirkung aus, ich hab das selber und merke kaum was davon.

Tja, wie das sein kann das der ZR schon hin ist kann ich dir nicht sagen. Sonst hol dir doch eine 2. Meinung ein von einer unabhängigen Werke oder einem 2. :)

Angenommen ich zu einem 2. :-) . Muss nur die Haube geöffnet werden, um den Zustand zu checken? Oder ist das mehr Aufwand? Nicht, dass die auch noch was für's Angebot wollen...!?

Ist eigentlich immer eine reine Sichtprüfung, das heißt Abdeckung vom ZR runter und dann wird geguckt.

Danke sehr :-)

Bitte bitte :)

VW schreibt eine intervalle vor von 180.000tkm. Sollte man aber viel früher machen, weil die Wasserpumpen 180.000tkm nicht erleben. Ich habe schon mindestens 30 Zahnriemen am 1.8l gewechselt und 75% waren die Wasserpumpen schon nach 150.000tkm breit. Lieber früher als später oder alle 6 Jahre.

Der Vollständigkeit halber hier mein Preis für Zahnriemenwechsel (inkl. der anderen kleinen Riemen) beim :) : 599€

Da häng ich mich auch mal ran.Habe einen 1.8T der Wagen ist Baujahr März 2000 ist jedoch erst 57000km gelaufen.Die Wartungen wurden alle 2 Jahre gemacht,da wird dann immer ein Haken in der Checkliste gesetzt Sichtprüfung i.O. usw.

Muß ich den Riemen irgendwann aufgrund des Alters wechseln lassen oder geht es in erster Linie um die Kilometer die gefahren wurden ?

Hallo "Urlauber" und alle anderen,

sorry dass ich hier mit einem etwas abweichenden Thema hineinplatze aber wie ich an deiner Signatur sehe fährst du den gleichen Passi wie ich (sogar die Fahrbe stimmt) und fährst auch warscheinlich viel Kurzstrecke da dein Wagen für das Bj. wenig auch dem Tacho hat.

Mein 3BG AWT hat momentan 103TKm auf der Uhr und ich bin ratlos was die Verschlammung in den KGE angeht. Das ganze fing schon im Sommer an wo ich spaßhalber den kleinen Gummischlauch der vom Zyl.deckel zur KGE und Turbo geht abgemacht und dabei festgestellt habe dass dieser komplett zu war. Darauf hin habe ich die ganze KGE Strecke ausgebaut (war alles dicht mit so einer Beige-Ölig-Schlamm Masse) und alles ordentlich gereinigt. Damit hat sich die Sache für mich gegessen bis zu gestrigen Abend. Wieder mal nach der Arbeit den kleinen Schlauch abgeschraubt, reingeschaut und siehe da ALLES WIEDER ZU !!!

Meine Frage an dich und an alle AWT Fahrer ist: wie kommt so was? Und wie kriege ich das Problem wieder weg?

Ich meine das ich weniger Kurzstrecken fahren muss ist mir klar und ich versuche auch scho die Kiste mal öffters auf der Bahn durch zu pusten. Aber normal ist doch so was nicht !!! Und der Verbrauch liegt momentan auch bei 13 Liter.

Danke schon Mal für euere Komentare...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. 1.8T AWT: Zahnriemenwechsel nach KM oder nach Jahren?