ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG 1.8T AWT Motor rattert plötzlich wie ein alter Diesel, über 2000 U/min. Öldruckwarnung

Passat 3BG 1.8T AWT Motor rattert plötzlich wie ein alter Diesel, über 2000 U/min. Öldruckwarnung

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 5. März 2018 um 11:07

Hallo zusammen,

der Motor meines Passat 3BG (EZ 11/2003, Laufleistung 196.000 KM, 1.8T AWT) macht mir aktuell Sorgen. Anbei mal ein Video von der Misere...

https://youtu.be/LAphgCyTn_s

Das Rattern ist so laut, dass man es selbst im Innenraum bei geschlossenen Türen als sehr unangenehm empfindet. Ansonsten läuft der Motor meines Empfindens nach nicht schwergängig, springt jedenfalls wie gewohnt sofort leicht an und auch optisch ist im Motorraum nicht auffälliges zu sehen (Flüssigkeitsstände stimmen). Als ich eben 2-3 kräftigere Gasstöße (> 2000 U/min.) gegeben habe, kam eine Öldruckwarnung.

Das Geräusch scheint motorseitig von der Beifahrerseite her zu kommen, genauer kann ich es nicht lokalisieren.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@keule12345 schrieb am 5. März 2018 um 11:07:02 Uhr:

[...] (Flüssigkeitsstände stimmen). [...]

... außer Kühlmittel, müßte eigentlich auch bald die Warnlampe kommen. Hört sich an, als hätte der Kettenspanner den Geist aufgegeben, Gleitschienen weggefetzt.

20180302-185222
Themenstarteram 5. März 2018 um 20:51

Zitat:

@Mischkolino schrieb am 5. März 2018 um 11:46:06 Uhr:

Zitat:

@keule12345 schrieb am 5. März 2018 um 11:07:02 Uhr:

[...] (Flüssigkeitsstände stimmen). [...]

... außer Kühlmittel, müßte eigentlich auch bald die Warnlampe kommen. Hört sich an, als hätte der Kettenspanner den Geist aufgegeben, Gleitschienen weggefetzt.

Was wird eine Instandsetzung ca. kosten? Klingt aber eher so, als wäre da einiges an Arbeit notwendig, wenn ich mir vorstelle, dass die Kette drinnen so dermaßen schlingert und diese Geräuschkulisse verursacht. Wird die Ölpumpe auch durch die Kette angetrieben oder wie steht die Öldruckwarnung damit in Zusammenhang? Danke dir!

Hallo

Zuerst Öldruck messen (lassen).

Aber Auto in die Werkstatt schleppen lassen,nicht fahren.

Wenn das Saugsieb der Ölpumpe dicht ist,hat der Kettenspanner keinen Öldruck mehr.

MFG

Wie sahen die Ölwechselintervalle aus?

Womöglich ist das Sieb durch Ölablagerungen dicht.

Themenstarteram 18. März 2018 um 17:17

Zitat:

@IncOtto schrieb am 6. März 2018 um 10:56:19 Uhr:

Wie sahen die Ölwechselintervalle aus?

Womöglich ist das Sieb durch Ölablagerungen dicht.

5W-40 vollsynthetisch, Wechsel alle 20.000 KM...

Der Passat war bis vor 7 Monaten ein reines Langstreckenfahrzeug (140 KM täglich), ab dann lief er fast nur noch Kurzstrecke (2x 12 KM täglich).

Habe mich etwas mit der von euch angesprochenen Thematik der verstopften Ölansaugung beschäftigt. Wenn ich die Ölwanne abnehme, habe ich direkten Blick auf das Sieb, richtig? Garage und Werkzeug sind vorhanden.

Die Frage die mich ehrlich gesagt am meisten umtreibt ist, ob und wie man sicher sagen kann, dass der Motor keinen schwerwiegenden Schaden davongetragen hat und sich eine Reparatur überhaupt noch lohnt.

Das siehst du erst wenn die Ölwanne ab ist.

Wieviel und wielange biste mit demRattern und der Warnlampe gefahren?

MFG

Ölwanne ab ist halt eine richtige Scheißarbeit.

Motorbrücke dringend zu empfehlen, hab es zwar 1x mit dem Wagenheber gemacht aber nie wieder.

Achse muss zusätzlich abgesenkt werden (3 Schrauben pro Seite am Motorlager lösen). Wenn die Achse nicht runterkommt Hand anlegen. Hab n alten Wagenheber dazwischengeklemmt, und das ding langsam und vorsichtig runtergedrückt.

Schrauben und Lagerschalen gibts bei cs-parts.de

Man kann ja erstmal eine Lagerschale lösen und schauen ob die KW schon fies aussieht. Wenn nein, und die Lagerschalen auch noch nicht komplett durch sind, neue Schalen + Schrauben, Öldruckproblem beheben, und dann mal starten.

Lagerschalen vor Öl triefend einbauen, Steigleitung der Pumpe vorbefüllen, und v.a. bei den Schalen gilt absolute (!) Sauberkeit. Da darf kein noch so kleines Sandkorn rein.

Die Ölwechselintervalle und das Öl ist eigentlich OK.

Themenstarteram 18. März 2018 um 17:50

Zitat:

@blue vectra th schrieb am 18. März 2018 um 17:20:17 Uhr:

Das siehst du erst wenn die Ölwanne ab ist.

Wieviel und wielange biste mit demRattern und der Warnlampe gefahren?

MFG

15KM, wie mir nachträglich nach Eröffnung dieses Postings offenbart wurde. Meine Tochter war damit unterwegs und hat wohl statt "ÖlDRUCK niedrig" "ÖlSTAND niedrig" wahrgenommen. Mehr als 20 KM/h Vmax waren aber wohl (wegen Notlaufprogramm?) nicht drin.

Themenstarteram 18. März 2018 um 17:52

Zitat:

@IncOtto schrieb am 18. März 2018 um 17:33:24 Uhr:

Ölwanne ab ist halt eine richtige Scheißarbeit.

Motorbrücke dringend zu empfehlen, hab es zwar 1x mit dem Wagenheber gemacht aber nie wieder.

Achse muss zusätzlich abgesenkt werden (3 Schrauben pro Seite am Motorlager lösen). Wenn die Achse nicht runterkommt Hand anlegen. Hab n alten Wagenheber dazwischengeklemmt, und das ding langsam und vorsichtig runtergedrückt.

Schrauben und Lagerschalen gibts bei cs-parts.de

Man kann ja erstmal eine Lagerschale lösen und schauen ob die KW schon fies aussieht. Wenn nein, und die Lagerschalen auch noch nicht komplett durch sind, neue Schalen + Schrauben, Öldruckproblem beheben, und dann mal starten.

Lagerschalen vor Öl triefend einbauen, Steigleitung der Pumpe vorbefüllen, und v.a. bei den Schalen gilt absolute (!) Sauberkeit. Da darf kein noch so kleines Sandkorn rein.

Die Ölwechselintervalle und das Öl ist eigentlich OK.

Ok, damit ist meine Vorstellung von Auffahrrampen + paar Schrauben raus und gucken mal direkt geplatzt... FUCK! :)

Bei den 4er Golfs gehts so easy...

Der Motor vom Passat sitzt leider längs über der Achse. Da muss dann Platz geschaffen werden... #

Geht auch ohne Bühne, aber beim ersten mal ist das ein Gefluche ohne Ende. Dazu noch die blöden Schrauben am Schwungrad (unbedingt guten Kugelkopfinbus hernehmen).

Zitat:

@keule12345 schrieb am 18. März 2018 um 17:50:33 Uhr:

Zitat:

@blue vectra th schrieb am 18. März 2018 um 17:20:17 Uhr:

Das siehst du erst wenn die Ölwanne ab ist.

Wieviel und wielange biste mit demRattern und der Warnlampe gefahren?

MFG

15KM, wie mir nachträglich nach Eröffnung dieses Postings offenbart wurde. Meine Tochter war damit unterwegs und hat wohl statt "ÖlDRUCK niedrig" "ÖlSTAND niedrig" wahrgenommen. Mehr als 20 KM/h Vmax waren aber wohl (wegen Notlaufprogramm?) nicht drin.

15km....mein Gott......1-2km ohne Öldruck reichen aus,dann sind die Lagerschalen fertig......

Zitat:

 

Ok, damit ist meine Vorstellung von Auffahrrampen + paar Schrauben raus und gucken mal direkt geplatzt... FUCK! :)

Ich habe meine Ölwanne auch mit Unterstellböcken und einen Motorheber gewechselt;)

Schön ist anders,aber es geht.

MFG

ich würde Austauschmotor in Erwägung ziehen ??

Solange die Kurbelwelle und Nockenwellen Okay sind, lohnt es sich den alten Motor zu retten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG 1.8T AWT Motor rattert plötzlich wie ein alter Diesel, über 2000 U/min. Öldruckwarnung