ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.4 TSI 122 PS Startgeräusche (Steuerkette)

1.4 TSI 122 PS Startgeräusche (Steuerkette)

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. Januar 2018 um 12:29

Hallo zusammen,

habe vor kurzem einen Golf 6 mit besagtem CAXA Motor erworben. Der Wagen hat aktuell 160.000 km gelaufen und ist BJ 10/2009.

Da ich beim Start nach längerer Standzeit auf ein Geräusch aufmerksam geworden bin, der Golf noch die erste Steuerkette drin hat und man im Internet ja sehr viel zu den Problemen dieses Motors findet, wollte ich mir gerne mal die Meinung von euch zu meinem Fall einholen.

Habe den Start nach etwa 10 Std. Standzeit mal gefilmt (ist leider nur mit dem Smartphone aufgenommen): Startgeräusche Golf 6

Ich gehe leider von der Steuerkette aus, würde mich aber natürlich über bessere Nachrichten freuen ;-)

Vielen Dank schonmal und Grüße

Malte

 

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ja das ist die steuerkette. Aber noch klingt das nicht nach einem definitiven Schaden. Ich würde erstmal meine gewohnte Empfehlung abgeben und einen ölwechsel mit dem 5w40 addinol super Light machen lassen und auf jährlichen ölwechsel umcodieren lassen. Das hat bei mir die Kaltstartgeräusche gänzlich entfernt. Mein kurzes Rasseln der Kette war allerdings nur sehr kurz und leise. Aber das addinol hat trotzdem wunder bewirkt.

Rasseln beim Kaltstart für 2-3 Sekunden ist normal. Öldruck baut sich erst auf. Falls länger würde ich das checken lassen.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 17:34

Danke, das beruhigt mich erstmal ein wenig.

Werde nächste Woche mal das Addinol probieren und auf eine Verbesserung hoffen.

Gruß

Malte

Tue dir selber einen Gefallen und lasse die Kette in einer Werkstatt auf eine Längung hin prüfen, ebenso ob der Spanner funktioniert. Zu glauben das man mittels Audiobeispiel zur Ferndiagnose in einem Internetforum eine sichere Diagnose erhält ist doch recht naiv.

Dennoch: Das Rasseln ist meiner Meinung nach in diesem Ausmaß nicht normal, die Kette wird normalerweise von einem Spanner auf Spannung gehalten so das diese nicht an das Gehäuse schlägt und derartige Geräusche verursacht. Der Spanner fährt mit zunehmender Längung immer weiter raus und verriegelt sich so das er nicht zurückfallen kann. Ausserdem wird er durch das Motoröl auf Spannung gehalten. Daher können kleinere Geräusche normal sein, das (leider zu kurze) Audiobeispiel klingt aber eher nach einem kaltgestarteten nagelnden Dieselmotor.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 19:06

Hallo,

dass das Geräusch nicht normal sein kann, ist mir bewusst. Ebenso dass man hier keine sichere Diagnose erhält.

Es geht mir hauptsächlich um Frage, ob man mit meinem Problem noch 2-3 Monate fahren kann ohne jetzt direkt einen kapitalen Motorschaden zu riskieren.

Bis auf das Startgeräusch (von dem ich gerne nochmal ein längeres Beispiel aufnehme), fährt der Wagen einwandfrei und ohne andere Auffälligkeiten.

Gruß

Malte

Im Video ist nicht die Kette zu hören, sondern der Nockenwellenversteller, und der hört sich alles andere als Normal an. Man hört dort wie er durchrutsch. Das durchrutschen des NWV verursacht das Ketten längen.

Lass den aktuellen Rep.Satz verbauen und du hast ruhe.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 19:19

Okay, der neue Rep. - Satz hat ja die Teilenummer 03C198229C, doer? Muss bei meinem Motor mit dem MKB CAX 417 726 nur der Satz verbaut werden oder die Kette zur Ölpumpe auch neu gemacht werden?

03C198229C ist der aktuelle Rep.Satz.

Das mit der Ölpumpe bzw.der Kette zur Ölpumpe kann dir nur der Händler sagen.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 19:29

Ich würde damit gar nicht zum :) fahren, da es mir bei einem Auto mit dem Alter und der Laufleistung zu teuer ist. Zumal bei dem Auto, auch wenn es bis auf einen Stempel bei VW scheckheftgepflegt ist, die Chance auf Kulanz gegen 0 geht.

Würde die Freie bevorzugen, können die das auch einsehen oder geht das nur bei VW? Mit was für einem Preis muss ich rechnen, um eine Vorstellung zu bekommen? Komme aus der Nähe vom Ruhrgebiet.

Ich würde bei der Freien Werkstatt nachfragen, ob die das einsehen können.

Zum Preis kann ich dir leider nichts sagen, da mein Rep.Satz damals auf Kulanz gewechselt wurde. Ich habe Lediglich 180€ bezahlt bei VW, da bei mir lediglich nur 30% Materiallohn berechnet wurden.

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 11:35

Hallo nochmal,

habe gestern nochmal ausgiebig im Netz recherchiert und überlege nun mich selber an das Problem zu wagen.

Vorab hätte ich jedoch noch ein paar Fragen, da ich noch nie eine Steuerkette gewechselt habe.

Ich würde mir im Netz ein Werkzeugset zum wechseln der Steuerkette bestellen und den neuen Rep. - Satz.

Mit Hilfe einer Messuhr drehe ich den Motor auf OT und arretiere in dieser Position die Nockenwellen. Soweit ist eigentlich alles klar. Dann fange ich an den NWV und das Nockenwellenzahrad zu lösen. Bevor ich die Kette ausbaue, macht es Sinn Markierungen für den Einbau der neuen Teile zu machen?

Wenn ich dann alles raus habe, sollte das Kurbelwellenrad auch gewechselt werden? Habe gehört, dass der neue Rep. - Satz 03C198229C ja nicht mit den alten Zahnrädern kompatibel ist? Wenn ja, wie funktioniert das, da es sich laut Bildern wohl um 2 verbundenen Räder handelt, eines für Steuerkette und das andere für den Ölpumpentrieb?

Beim Zusammenbau (Motor steht auf OT und Nw sind arretiert), kann ich ohne auf deren Stellung zu achten das neue NW-Zahnrad und den NWV einbauen. Kann ich dabei die Steuerzeiten verändern?

Lohnt es sich bei erwin eine genaue Anleitung zu besorgen oder gibt es die dort gar nicht?

Ich würde mich über Antworten und Tipps sehr freuen.

Viele Grüße

Malte

Von dem 122PSler, man moege mich bitte korrigieren falls ich falsch liege, wurde praktisch nichts ueber kapitale Motorschaeden (z.B. Ventile beruehren Kolben, beim Anlassen, ohne Vorankuendigung) berichtet. Dabei ist dieser Motor millionenfach verbaut worden. Ausfaelle durch Kettenlaengung kuendigen sich, fuer sensible Ohren, meines Wissens schon lange vorher an, bevor eine aufleuchtende gelbe Lampe im Kombiinstrument auf ein Problem hinweist. Man hat eine Menge Zeit, um in Ruhe darauf zu reagieren.

Ich bin ebenfalls Anhaenger der Drei-Sekunden-Regel: Solange nach dem Anlassen eine ungewoehnliche Geraeuschkulisse nicht mehr als drei Sekunden anhaelt, ist das normal und unbedenklich.

Insofern Malte, wuerde ich an deiner Stelle auch noch weiter drueber nachdenken, erstmal weiterzufahren. Oder ich wuerde mir an deiner Stelle jemanden dazuholen, der schon einmal einen Steuerkettentrieb saniert hat, vielleicht sogar genau bei diesem Motorkennbuchstaben.

Alex: Das der Spanner vom 122 PSler sich verriegelt, ist denke ich falsch.

PS. Ich wuerd das Motoroel nicht laenger als 1 Jahr im Motor belassen und fahre selbst Addinol 5W40.

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 21:51

Hallo Warndreieck,

danke erstmal für deine Antwort.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, leuchtet die MKL schon bevor die Kette überspringt? Denn die Anzeichen sind ja schon vorhanden ;-)

Das bestätigt mich jedoch in meiner Einstellung erstmal bis zum späten Frühjahr/Sommer zu warten, da es mir aktuell sowieso zu kalt ist. Habe heute mal auf Addinol gewechselt und warte mal ab ob das eventuell Besserung bringt.

Falls trotzdem schonmal jemand Erfahrung mit dem Kettenwechsel hat, gerne melden.

Grüße

Malte

So wie ich es verstanden habe, ist ein ausreichender Versatz (gemessen in Grad Kurbelwelle) notwendig, bevor die MKL angeht. Das soll immer noch ziemlich weit weg von dem Punkt sein, an dem sich durch den entstehenden Versatz, z.B. hervorgerufen durch Laengung oder Ueberspru(e)ng(e), Kolbenboden und Ventilteller anfangen zu beruehren.

Es gibt viele Berichte, da waren nach einem Kettenwechsel die gelegentlichen Anlassgeraeusche nicht anders als vorher. Man hat aber Geld bezahlt und sich dem Risiko ausgesetzt, dass bei einer Kettentriebsanierung (ist nicht grad trivial wuerd' ich sagen) etwas schiefgeht. Andererseits: Jahr 2009 und 160tkm - da kann man schonmal genauer drueber nachdenken, den Kettentrieb in Augenschein zu nehmen und wenn er schonmal offen ist, 03C198229C (ich wuerd hier wirklich Original VW Ware nehmen) einzubauen.

PS. Ich habe jetzt erst in dein Video Startgeraeusche Golf 6 1.4 TSI reingehoert. Ein gewohntes bei mir gelegentlich auch mit 03C198229C auftretendes kurz nach ungespannter schlackernder Kette klingendes Startgeraeusch eines 122 PSlers ist das meinen Ohren nach nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.4 TSI 122 PS Startgeräusche (Steuerkette)