ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. "HEEL and TOE" Downshifts - wie man sicher und effektiv runterschaltet

"HEEL and TOE" Downshifts - wie man sicher und effektiv runterschaltet

BMW 3er E46
Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 11:46

Grüß euch, da ich mir momentan viele Gedanken um meine Fahrtechnik mache, würde ich gerne ein paar Meinungen und Tipps von euch hören wie ihr euren Wagen bewegt (bzw. verzögert), wenn ihr mal ein bisschen sportlicher unterwegs seid.

Ich habe vor ca. 10 Jahren damit angefangen mir die "Heel and Toe" Technik beim Runterschalten anzulernen. Mittlerweile ist es schon zu einer Reflexbewegung geworden, die nur mehr aus dem Unterbewusstsein abgerufen wird - manche werden wissen was ich meine.

Da ich nun aber leichte Anpassungsprobleme mit dem BMW habe, wäre ich über ein paar Tipps dankbar.

Zuerst mal, wer sich fragt was das ist und von was ich da rede:

Beim Runterschalten mit einem Schaltgetriebe, wenn man mal "sportlich" unterwegs ist, kann man so, auch in Kurveneingängen bzw. allgemein Kurven hart und sicher verzögern ohne dem Wagen seine Stabilität zu nehmen und sein blaues Wunder zu erleben.

Was mache ich genau:

Ich bremse mit den Zehen (Toe), während ich gleichzeitig ausgekuppelt mit der Ferse (Heel) das Gas lupfe und dann bei passender Motordrehzahl wieder einkupple. Das hat zur Folge das der Wagen keine abrupten Lastwechsel erfährt und mich so sicher durch die Kurve bringt. Manche von euch haben sicherlich schon mal versehentlich einen Gang zu viel runtergeschalten - und erfahren müssen wie das Auto reagiert - nämlich mit einem extrem abruptem Lastwechsel. Das kann dann in einer Kurve zu einem massivem Problem werden.

Hier mal ein Link zu einem Video, wo euch der legendäre Ayrton Senna mit einem Honda NSX-R zeigt was Sache ist. Unbedingt! anschauen. Ayrton Senna Heel and Toe besere Qualität und OriginalClip schlechtere Qualität

Womit habe ich Schwierigkeiten?:

Bei meinem letztem Wagen war die Pedalerie kleiner und hatte untereinander mehr Abstand - da ist es bei meinem jetzigem BMW schon irgendwie enger da unten rum. Ich habe Schuhgröße 45 und trage in der kalten Zeit hauptsächlich schwere Stiefel. Mit den Sneakers geht es schon um eine Spur leichter.

Ich habe also zum lupfen mit der Ferse, meinen Fuß um fast 90° nach rechts oben weggedreht. Das ist so jetzt nicht mehr möglich und ich muss mir diesen Bewegungsablauf erst mal neu verinnerlichen.

Ausserdem muss ich so zum Lupfen des Gases von der Bremse runter, was mir gar nicht taugt :mad: und ich so nicht die von mir gewünschte Kontrolle über den Wagen habe.

Wir macht ihr es ? Ich werde es mir so anlernen wie der Ayrton - nämlich nicht mehr den Fuß hochdrehen, sondern zum lupfen den Fuß nur mehr seitlich kippen. Das sollte besser funktionieren, was meint ihr?

Habt ihr sonstige Erfahrung zum Einstellen der Pedale, geht da was? Würden mir eventuell neue, andersförmige Pedale helfen können? Wäre über jeglichen Input dankbar.

LG VIVE

Ähnliche Themen
58 Antworten
Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 19:42

Zitat:

@Deti_63 schrieb am 13. Februar 2015 um 19:29:31 Uhr:

Zitat:

@mat_2 schrieb am 13. Februar 2015 um 15:31:23 Uhr:

Fährst du nie zum Spaß mal ne schnellere Runde auf ner Landstraße (Bergstraße)? Kommt natürlich auf die Gegend an, aber bei mir könnte ich mit Umweg eig bei jeder Heimfahrt eine tolle, sehr leere Strecke nehmen.

Im öffentlich Straßenverkehr ist das eigentlich nicht angebracht. Habe ich lernen müssen.

Ich dürft hier nicht folgendes ausser Augen lassen - der Kollege mat wohnt nicht weit von mir entfernt (45min) - und hier bei uns kann mal schon mal extrem geile Straßen finden - und ich fahre da zu Zeiten wo auf diesen Straßen extrem wenig bis kein öffentlicher Verkehr stattfindet - das ist ein wichtiger Punkt - bei euch gehen gleich die Alarmglocken an bei dem Wort öffentlicher Straßenverkehr.

Immer nur den Umständen entsprechend

Zitat:

Habe ich lernen müssen.

Durch den 316i? :D

Schon gut, ich bin hier raus.

@ VIVE

Vllt. sieht man sich ja mal zufällig am Ring, ich bin im Sommer wieder mit dem X-Bow dort unterwegs :).

Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 20:03

Wär ja richtig geil :D. Ich hab dich als Buddy hinzugefügt. Vielleicht ergibt sich ja was. Werde bestimmt öfter hier vorbeischauen ;)

oder einfach mal ne PN schreiben

LG Horst

Hab es damals auch probiert, aber nicht so richtig hinbekommen, leider. Würde es gerne können, aber so wirklich im 90° Winkel mit der Ferse aufs Gas will nicht so recht klappen, trotz nur Schuhgröße 43 und Turnschuhen.

Hast du irgendwelche Tipps wie man das am Besten erlernt? Hab nun zwar einen E30, aber das spielt ja (fast) keine Rolle :).

Zwischengas zu geben hab ich mir schon lange angewöhnt, klappt auch wirklich gut. Das Problem ist, wie du schriebst, bei sportlichen Touren auf Landstraßen. Da gilt es ohne diese Technik leider erst Bremsen, dann aufs Gas um die Drehzahl für den Gang passend zu machen. Nervt mich quasi jedes mal wieder, auch wenn es mir absolut nicht auf die Zeit, die ich zum Durchfahren der Kurve brauche, ankommt. Aber ich könnte es einfach gerne! :D

Bin mal gespannt ob es hier noch ein paar gute Antworten kommen. "Moralapostel" muss hier glaube ich niemand spielen, hier sind wohl alle aus dem Alter raus, wo verantwortungslos gefahren/geheizt wurde.

Gruß

Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 20:34

Servus, schau dir zuerst noch mal das Video von Ayrton im Honda NSX R an.

Ich werde mir es so anlernen dass der Fuß nicht nach oben gedreht wird, viel zu eng im BMW, sondern nur den Fuß zur Seite kippe - aber das hast du ja denke ich eh schon verstanden ;)

Ich habe mir die reflexartige Fähigkeit eigentlich nicht im Real Life angeeignet. Als ich ein bisschern ernsthafter PC-Sim Racing betreiben wollte, habe ich mir einen Playseat mit Lenkrad H-Schaltung und Pedalerie gekauft. So ist es eigentlich dazu gekommen. Bei den damaligen (schon exzellenten) Simulatoren wie z.B. GT Legends musste du so mit Heel und Toe fahren, da sonst überhaupt keine Chance.

Und durch diese abertausenden Schalt- und syncron dazu ausgeführten Fußbewegungen habe ich mir den Ablauf anscheinend in mein Unterbewusstsein geprügelt ;)

Das hat sich dann immer mehr auch auf meine Real Life Schaltvorgänge ausgeweitet, bis ich nur mehr so gefahren bin. Und das war halt eine extreme Bewegung mit der rechten Fuß nach rechts oben was ich mir aber jetzt wieder rauskriegen muss, was sich aber als nicht so leicht herausstellt.

Als erstes mal ein ideale Sitzposition finden, wenn lieber ein bischen hinten weiter sitzen willst, musst da ja die Kupplung nicht ganz eindrücken. Das ist mal das erste - Trockenübungen am Fahrzeug und mehrere Sitzpositionen durchprobieren - da können kleine Änderungen schon einen Unterschied ausmachen.

Und dann halt bei jedem Schaltvorgang konzentriert die eingeübte Bewegung ausführen.

Nach ein paar hundert Schaltvorgängen sollte es dir schon leichter fallen, und ab da wirds dann immer leichter. ;)

Mit der Zeit bekommst du auch ein gutes Gefühl dafür, wie viel du das Gas lupfen musst um optimale Ergebnisse zu bekommen und nicht eventuell wieder warten musst das die Drehzahl runter kommt und du einkuppeln kannst. Das hast du aber sicher sehr schnell herausgefunden, da du ja eh schon Zwischengas gibst.

LG VIVE

Danke, muss ich bei Gelegenheit mal versuchen ;).

Video hab ich gesehen. Gibt vom Walter Röhrl da auch ein sehr geiles: https://www.youtube.com/watch?v=DbU4GZkt7ig

Das ist einfach krass.

Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 20:48

Was is das für ein krasser Zufall?? Gerade eben erschienen! Strange gestern ein Beitrag um 03:03 jetz das. Es wird unheimlich ;)

Link

@ Habuda

Kann auch nur empfehlen das "rüber zu rutschen" zu lernen, anstatt "echtem" Heel & Toeing, ist mMn auch einfacher zu lernen. Ich habe es so geübt, dass ich zuerst einmal einfach bei normaler Fahrt bzw. beim normalen Bremsen versucht habe vorsichtig den Fuß aufs Gas zu kippen, um die Drehzahl etwas anzuheben. Da bedarf es schon einiger Versuche, bis das hinhaut. Wenn du das so halbwegs kannst, dann kannst dus eig schon, weil es unter starkem Bremseinsatz wesentlich einfacher ist :D. Einfach probieren. :)

Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 20:55

richtig krass - obergeil :rolleyes:

Das is mal Fahrzeugbeherrschung.

Das wär auch mal ein Traum von mir - mit einem Rallywagen auf abgesperrter Schotterstrasse :D

Da gibt es am PC den Simulator RichardBurnRally, hat bis heute die beste Rallyphysik am PC und macht mal richtig viel Laune.

 

Zitat:

@Habuda schrieb am 13. Februar 2015 um 20:45:07 Uhr:

Danke, muss ich bei Gelegenheit mal versuchen ;).

Video hab ich gesehen. Gibt vom Walter Röhrl da auch ein sehr geiles: https://www.youtube.com/watch?v=DbU4GZkt7ig

Das ist einfach krass.

Hier .....das ist fahrzeugbeherschung :D

https://www.youtube.com/watch?v=0EutGUdwHQQ

Absolut kranker typ......

Der lebt mittlerweile auch nicht mehr, starb in seinem eigenen m5 als beifahrer.

Das ist schlichtweg gefährlicher Scheiß Tom.....

Ich schrieb doch auch das es krank ist, oder glaubst du das ich sowas gut finde???

Nein.

Themenstarteram 13. Febuar 2015 um 23:55

Das ist wirklich scheisse und absolut verwerflich was dieses Arschloch da macht !!

Den hätt ich mal gern herpaniert - so ein verantwortlungsloser Abschaum.

Sorry für die harten Worte :mad: aber da kriag i an hass :mad:

Zitat:

@tom3012 schrieb am 13. Februar 2015 um 23:38:43 Uhr:

Hier .....das ist fahrzeugbeherschung :D

https://www.youtube.com/watch?v=0EutGUdwHQQ

Absolut kranker typ......

Der lebt mittlerweile auch nicht mehr, starb in seinem eigenen m5 als beifahrer.

Ich krieg echt nen hass wenn ich sowas sehe....

Wenn mir so einer in die karre fahren würde, alter verwalter......ich würde mich strafbar machen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. "HEEL and TOE" Downshifts - wie man sicher und effektiv runterschaltet