• Online: 4.009

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

03.04.2013 21:20    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Renault Clio IV RS 200 TCE

Heute bin ich auf Einladung meines Renaultautohauses den neuen Clio IV RS probegefahren. Offiziell kann er ab dem 6. April gekauft werden. Im Design gibt es erhebliche Unterschiede zu seine, Vorgänger. Alles in allem ist der neue RS ein erwachseneres und in Summe sicher besseres Auto geworden - aber für meinen Geschmack schon wieder zu zivilisiert.

 

 

Beim Design gibt es augenfällige Unterschiede zum Vorgänger: eine höhere Karosserie, die leicht vanartig wirkt, nur als 5-Türer lieferbar und von einer gefühlt riesigen Renaultraute gekrönt - direkt unter der das "magische" Kürzel "RS". RS heißt hier übrigens "Renault Sport" und nicht wie oft gemeint "Rennsport" oder "Rally Sport". Neben einer prominenten LED Tagfahrbeleuchtung ist der Grill farblich leicht abgesetzt, das Heck ist eher konventionell ausgefallen - der beim Vorgänger deutlich erkennbare Diffusor tritt hier gegenüber dem lackierten Stoßfänger deutlich in den Hintergrund, auch die doppelflutige Auspuffanlage ist wesentlich dezenter als beim Vorgänger ausgefallen.

 

Die Innenausstattung des RS ist derzeit nur in Stoff lieferbar, die Sitze sind gut ausgeformt und durchaus bequem, die Beinauflage ist ausreichend lang - aber die Sitzfläche ist für meinen Geschmack zu weich gepolstert. Das Lenkrad ist aus Leder, fühlt sich aber sehr glatt an und wird mit roten Stoffnähten verziert. Der Innenraum wird allgemein von Klavierlack dominiert, aber die Lüftungsdüsen sind interessanterweise aus einfachem mattierten Kunststoff gefertigt - sieht irgendwie seltsam aus und in keinster Weise edel. Der Instrumententräger ist aufgeräumt, links gibt es einen zu kleinen, aber sauber gezeichneten Drehzahlmesser, in der Mitte einen digitalen Tacho - sehr modern, wenn das Schriftbild in blassblau auch etwas Retro wirkt (erinnert mich ein wenig an irgendein altes Handy). Neben den Hebeln kommen noch links und rechts die Schaltpaddeln - links ein Gang runter, rechts ein Gang hoch. Der zentrale Armaturenträger ansich wirkt so, als ob er rein zufällig einfach irgendwohin musste. Dafür ist die Steuerung der Klimaautomatik und des zentralen Touchscreens sehr simpel. Die Anlage (Klang und Soundpaket) konnte wegen nicht vorhandener Antenne leider nicht ausprobiert werden. Unterm Armaturenträger gibt es den Getriebewählschalter - richtig, der neue RS hat ein Doppelkupplungsautomatikgetriebe - sieht gut aus, liegt gut zur Hand, allerdings ist der Sperrschalter (um in den Rückwärtsgang usw. zu kommen) billigstes Fakechromplastik. Alles in allem wirkt der neue Clio zwar sehr aufgeräumt aber auch nicht ganz so wertig wie der direkte Vorgänger. Einen Schritt nach vorne macht allerdings die Ergonomie mit zentralem Touchscreen und der aufgeräumten Bedienung.

 

Der Motor des neuen RS ist ein 1.6L Turbomotor, der immer noch 200 PS Leistung bringt, aber ein höheres Drehmoment als der Vorgänger. Kombiniert wird der Motor mit einem 6 Gang Doppelkupplungsgetriebe - was zuerst mal gewöhnungsbedürftig ist, aus dem Cuppaket kommt die elektronische Differentialsperre dazu. Der Motor dreht irre gut hoch, das man mit einem Turbo unterwegs ist, merkt man nur ganz am Anfang - eine kleine Anfahrschwäche ist nicht so ganz verheimlichen. Das Getriebe schaltet im Automatikmodus sehr gut, ruckfrei und dreht die Gänge weit aus, wenn man stark aus dem Gaspedal steht oder den RS Modus aktiviert hat. Im manuellen Modus schaltet das Getriebe erst bei Drehzahlen deutlich oberhalb von 5000 /min. (geht so schnell, musste mich aufs Fahren konzentrieren) in Kombination mit dem RS Modus schaltet das Getriebe erst bei erreichen der Redline - allerdings beschwert sich der RS dann mit einem "Du hättest schalten sollen Biep". Apropos RS Modus - der Motor klingt durch sein Soundpipesystem allgemein ganz gut - er röhrt und er spratzelt auch beim runterschalten - im RS Modus klingt er im Innenraum wie ein ganz Großer - außen ist er allerdings höflich umschreiben - friedlich Alles in allem nimmt man dem RS die Werksangabe von 6.7 Sekunden auf 100 km/h ab - die Launch Control habe ich nicht ausprobiert. Da das Getriebe erheblich besser und intelligenter schaltet als es bei VW der Fall ist, würde ich mir den sportlich abgestimmten Automatikmodus gefallen lassen. Aber eine Panne meine lieben Renaultfreunde habt Ihr euch erlaubt - wie weltfremd ist es bitte, dass sich RS Modus und Tempomat gegenseitig ausschließen? Ich musste bei der Ortsdurchfahrt und jedem Tempolimit (ja da benutze ich gerne nen Tempomaten) den RS Modus ausschalten und den Tempomaten einschalten - natürlich umgekehrt am Ende... etwas doof, da man die Schalter im "Keller" angebracht hat.

 

Der gefahrene Clio war wie schon erwähnt mit Cuppaket ausgestattet. Dennoch war das Fahrwerk weicher abgestimmt als beim Clio 3 RS. Es gibt leichte Karosseriebewegungen - hier besteht also noch Spielraum zum "nachwürzen". Der Eindruck in Kombination mit den weicheren Sitzen - dieser Clio ist erwachsener und komfortabler geworden. Die Lenkung ist gefühlt stärker servounterstützt - sie meldet zwar noch immer zurück, aber die benötigten Lenkkräfte sind niedriger als beim Vorgänger. Ein Untersteuern konnte ich weder im sportlich gefahrenen Kreisverkehr noch in den Kurven feststellen (im entsprechenden Kreisverkehr neigt der Clio 3 RS zu ganz leichtem Untersteuern).

 

Fazit - der neue Clio RS ist ein extrem schnelles Auto in der 200 PS Klasse. Aber er ist auch in seinem Habitus deutlich eleganter, erwachsener, feingeschlifener, verbindlicher - ja eleganter als sein direkter Vorgänger. Er ist gefühlt erheblich alltagstauglicher ohne jetzt auf den ersten Blick langsamer zu sein. Aber alles in allem fehlt ihm auch die "Wildheit", die Heißblütigkeit und der teilweise brutale "Aha" Effekt des Vorgängers.

 

Nein - Ich würde nicht tauschen. Alles in allem ein objektiv wohl sehr schnelles Auto - aber mir persönlich würde etwas der Entertainment Faktor fehlen.


03.04.2013 21:46    |    Trackback

Kommentiert auf: rotherbach:

 

Sportslounge - Inhalt

 

[...] 2.8i

Alfa Romeo Mito 1.4 QV

Mitsubishi Lancer Evo IX

Alfa Romeo 156 SW 2.5 V6 24V

Mini Cooper S

Porsche 924S LeMans

Opel Corsa D OPC

Fiat X1/9 Bertone 1300

Alfa Romeo GTV 2000

Lancia Delta HF Integrale

Renault Clio [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Sportslounge XVI - Clio IV RS"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (91)