• Online: 4.983

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

14.02.2017 23:03    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Compact, Corolla, E11, E110, G6, Kaufberatung, Liftback, Probleme, Schwächen, Schwachpunkte, Schwachstellen, Toyota

Einleitung

 

Im Jahr 1997 präsentierte Toyota das neue Modell des Markenerfolgs Corolla. Das neue Modell erhielt die Bezeichnung E11 (oder E110). Dieses Modell des Corollas gab es dreitürige Kompaktlimousine, als 5-Türige Fließhecklimousine, als Stufenhecklimousine und Kombi. Optisch am gelungenste ist der Compact genannte 3 Türer, dessen Proportionen und Linien sehr gelungen sind – einziger Aufreger ist die mit ovalen glubschäugigen Scheinwerfern ausgestattete Front. Vom Compact gab es auch ein Sportmodell. Der Liftback genannte 5-Türer bietet zwar merklich mehr Raum, wirkt aber in den Proportionen zum Heck hin verunglückt. Ähnliches gilt für den Kombi, bei dem das Heck eher wie ein Fremdkörper wirkt. Im Jahr 2000 erfolgte ein Facelift, bei dem vor allem die Front geglättet und modernisiert wurde. Im Jahr 2002 wurde die Baureihe E11 zugunsten des E12 eingestellt.

 

In der achten Generation des Corolla wurden noch überwiegend Benzinmotoren eingesetzt, zwar gab es bei Toyota schon einen Hybridantrieb, dieser war für den Corolla jedoch noch kein Thema. Zu Beginn der Baureihe waren zwar sofort ein Dieselmotor, doch dieser war bereits 1997 technisch nicht auf dem neuesten Stand, ein moderner Common Rail Dieselmotor wurde erst im Jahr 2000 nachgereicht. Die Benzinmotoren leisten von 86 bis 110 PS, allesamt sind drehfreudige 16 Ventiler, die gut auf Gasbefehle ansprechen und eine ordentliche Effizienz zeigen. Ab dem Facelift wurden modernere Motoren mit variabler Ventilsteuerung eingesetzt, die sich durchzugsstärker zeigen und über Steuerketten verfügen. Bei den Benzinern gibt es eine breite Auswahl an 5- und 6-Gang Schaltgetrieben, sowie Automatikgetrieben. Die Diesel leisten zwischen 69 und 90 PS, während die beiden Basismotoren eher träge sind und schlapp wirken, zeigt sich der 2.0 D4D leistungsstark mit hohem Drehmoment, für sie waren ausschließlich Schaltgetriebe verfügbar. Die Benziner erfüllen alle mindestens die Euro2 Norm oder besser, bei den Dieseln beginnt es mit Euro2, Euro 4 wird leider niemals ab Werk erfüllt, so dass es Einschränkungen bei der Umweltplakette gibt. Bis auf Details gelten die Motoren des E11 als zuverlässig.

 

Für Fahrer und Beifahrer gibt es angenehm viel Platz, im Fond kommt es stark drauf an, welche Karosserievariante gewählt wird. Im Compact ist es etwas eng, in den anderen Karosserievarianten gibt es vergleichsweise viel Platz, vergleichbares gilt für den Kofferraum. Der Innenraum ist gefällig gestaltet, gut verarbeitet aber auch optisch trotzlos und kunststofflastig. Der Corolla ist ziemlich leise und nervt wenig. Die Bedienung ist einfach, die Komfortausstattung in der Regel gut, allerdings sind Fahrzeuge mit Klimaanlage vor dem Facelift überraschend rar. Die Sicherheitsausstattung des Corollas ist ordentlich, allerdings ist sie mittlerweile veraltet. Das Fahrwerk und die Lenkung sind eher komfortabel und defensiv, sicher abgestimmt und bieten fahrdynamisch eher Hausmannskost, denn Aufregung – allerdings mag der Corolla sehr schlechte Straßen nicht. Die G6 Sportmodelle sind etwas härter und direkter abgestimmt, werden den Wunsch nach hoher Sportlichkeit jedoch auch nur Ansatzweise erfüllen.

 

Der Corolla der 8. Generation war ein sehr erfolgreiches Modell und entsprechend ist – mit Ausnahme der Diesel – das Angebot noch immer sehr groß. Das Preisniveau für den Corolla ist hoch, vor allem wenn eine Klimaanlage verbaut ist und der Zustand sehr gut ist. Bei speziellen Interieurteilen und Zierteilen gibt es leichte Einschränkungen in der Teileverfügbarkeit, technische Teile stellen bisher kein Problem dar. Das Preisniveau für Teile und Service bei Toyota sind hoch, im Zubehör ist nicht alles verfügbar, einige freie Werkstätten führen nur Standardwartungsarbeiten durch.

 

Typische Schwachstellen des Toyota Corolla (E11):

 

Benzinmotoren:

  • VTTI Faceliftbenziner: hoher Ölverbrauch durch Shortblockproblem, verkokte Kolbenringe, verkokte Zylinderköpfe, teilweise defekte Katalysatoren
  • Vorfaceliftbenziner: undichte Kurbelgehäusedichtungen
  • sich lösende Führungen im Ansaugkrümmer
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • defekte Luftmassenmesser
  • Ölverlust Kurbelwellenabdichtung zum Getriebe
  • verschmutzte Drosselklappen

 

Dieselmotoren:

  • 2.0 D4D: hoher Turboverschleiß bei einzelnen Motoren, undichte Hochdruckleitungen
  • defekte Luftmassenmesser

 

Getriebe und Antrieb:

  • 1.4L: Hoher Kupplungsverschleiß

 

Fahrwerk:

  • verschlissene Radlager

 

Sicherheit:

  • festrostende Wischerarme
  • Ab Facelift schlecht ablesbare Instrumente
  • defekte Hauptbremszylinder
  • defekte Lenksäule
  • verschlissene Servopumpen
  • verschmutzte ABS Sensoren verursachen ABS Fehler – selten ABS Pumpenblöcke
  • schlechte Beleuchtungsanlage
  • defekte Scheinwerferdichtungen – eindringendes Wasser korrodiert Reflektoren und Stecker

 

Komfort:

  • Ausfall Klimakompressor (selten, aber teuer)

 

Karosserie & Korrosion:

  • selten: Korrosion hinterer Trägerrahmen
  • Korrosion Auspuffendtopf

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2017, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

14.02.2017 23:03    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


Deine Antwort auf "Kaufberatung Toyota Corolla E11"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)