• Online: 1.873

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

15.02.2017 22:53    |    Rotherbach    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 644, 645, Kaufberatung, Problme, S40, S 40, Schwächen, Schwachpunkte, Schwachstellen, Typ V, V, V40, V 40, Volvo

Einleitung

 

Volvo produzierte gemeinsam mit Mitsubishi zwischen 1995 und 2004 den Volvo S40 und V40. Der S40 erschien bereits 1995, der V40 erst zu Beginn des Jahres 1996. Beim S40 handelt es sich um eine klassische Limousine, beim V40 um einen Kombi. Limousine und Kombi sind im Vergleich zu den zeitgleich gebauten Volvomodellen sehr weich und rund gestaltet. Die Limousine wirkt hierbei etwas eleganter als der pragmatischer wirkende Kombi. Im Jahr 2000 wurde eine Modellpflege durchgeführt, hierbei wurden viele Motoren optimiert, die Front gestrafft und mit Klarglasscheinwerfern ausgerüstet. Die Produktion wurde 2004 eingestellt.

 

Im S40 und V40 war der Anteil an Benzinern noch größer als der Anteil an Dieselmotoren. Bei den Benzinern waren 4-Zylindersaugbenziner und 4-Zylinderturbobenziner im Angebot, als Besonderheit erhielt der Volvo S40/V40 auch den ersten modernen Benzindirekteinspritzer von Mitsubishi. Die Diesen stammen von Renault und sind allesamt 4-Zylinder Turbos. Die Benziner haben Hubräume von 1.6 bis 2L und bilden ein Leistungsspektrum von 105 bis 200 PS ab. Speziell die Turbomotoren überzeugen durch gute Fahrleistungen bei guten Verbräuchen. Die Diesel wiesen alle 1.9L Hubraum auf und leisteten zwischen 90 und 115 PS. Sie gelten als komfortable und sparsame Begleiter, allerdings erhalten sie bestenfalls die gelbe Plakette. Die Kraft wird stets auf die Vorderräder übertragen, in der Regel vermittelt ein Schaltgetriebe, allerdings gibt es einzelne Motoren auch mit Automatikgetriebe.

 

Sowohl der S40 als auch der V40 sind recht geräumig und bieten für vier Personen guten Raum. Selbstredend bietet der Kombi etwas mehr praktische Talente und mehr Laderaum. Der Innenraum ist gefällig, aber auch etwas altbacken gestaltet. Die verbauten Materialien sind ordentlich, im Innenraum weisen vor allem Fahrzeuge vor dem Facelift regelmäßig Probleme mit Klappern auf. In Summe ist der S40/V40 ein eher komfortables Fahrzeug, die Komfortausstattung ist gehoben, Lenkung und Fahrwerksabstimmung folgen, mit Ausnahme der T4 Modelle, dieser Philosophie. Die Lenkung wird oft als wenig rückmeldend getadelt. Das Sicherheitsniveau ist für das Einführungsjahr beeindruckend, stellt heutzutage jedoch eher das Grundniveau dar. Die Sitze bieten nicht für jeden ausreichende Einstellmöglichkeiten, so dass nicht alle Fahrer bequem sitzen können. Mit dem Facelift wird die Verarbeitung in Summe verbessert.

 

Das Angebot an gebrauchten S40 und V40 ist groß, wobei fast 80% der Angebote Kombis sind. Das Preisniveau schwankt stark mit dem Zustand, frühe Fahrzeuge in schlechtem Zustand sind sehr günstig, können aber mit hohen Instandsetzungskosten kontern, sehr gute Fahrzeuge sind hingegen nach wie vor teuer. Die Ersatzteilpreise schwanken zwischen moderat und teuer.

 

Typische Schwachstellen des Volvo S40/V40 (V):

 

Benzinmotoren:

  • Ausfall Steuerung variable Nockenwelle
  • Ölverlust
  • 1.8i/GDI: verkokte Ansaugseite, verkokte Ventile, teilweise abbrennende Ventile, teilsweise defekte DeNOx Katalysatoren
  • weiche/gerissene Motorlager
  • T4: verkokte Ventile

 

Dieselmotoren:

  • Ölverlust
  • weiche/gerissene Motorlager
  • defekte Zylinderkopfdichtungen – 90 PS besonders stark betroffen

 

Getriebe und Antrieb:

  • Ölverlust
  • verschlissene Schaltbuchsen
  • verschlissene Zweimassenschwungräder

 

Fahrwerk:

  • Hinterachslagerung
  • Vorderachse: Querlenker, Traggelenke, Domlager, Kugelgelenke, verschlissene Stabilisatoren
  • verschlissene Fahrwerksfedern hinten (sacken ein)

 

Sicherheit:

  • Korrosion Bremsleitungen v.a. im Motorraum
  • poröse Bremsschläuche
  • klemmende Zündschlösser (bis 1997)
  • undichtes Kraftstoffsystem (bis 1999)
  • blendendes Werkstagfahrlicht
  • Ausfall Tankfüllstandgeber
  • Brüche an Bremssätteln können zu Bremsflüssigkeitsverlust führen
  • defekte Servolenkungen
  • schlechtes Fahrlicht
  • hoher Verschleiß Bremsscheiben

 

Komfort:

  • Korrosion Heizungsrohr kann Kabelbaum unter Wasser setzen, Klimaanlage, Heizung und Anzeigeinstrumente können dann ausfallen.
  • Störung der Alarmanlage kann zu regelmäßigen Batterieausfällen führen

 

Karosserie & Korrosion:

  • Kanten Heckklappe
  • Korrosion Tankstutzen
  • Korrosion Schaltgestänge
  • Korrodierte, brechende Türfangbänder

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2017, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

15.02.2017 22:54    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


30.08.2019 17:21    |    Hoppel5

Hallo, ich habe einen gut erhaltenen V40 Bauj. 2002 gekauft. Guter Preis. TÜV war fällig. Einiges sie oben bereinigt und vorher Bremsen instandgesetzt. Mein Schrauber bemerke einen vollkommen aufgelösten Stoßstangenträger. TÜV hat es nicht gesehen. Habe ihn ersetzen lasse und hat zu Erstaunen bei Volvo geführt.

LG Uwe


Deine Antwort auf "Kaufberatung Volvo S40, V40 (Typ V)"

Informationen

Als Wissenschaftler sind mir Daten und objektive Informationen ein wichtiges Anliegen. Dennoch können beim Thema Auto subjektives Empfinden und Emotionen nie ganz außen vor bleiben.

 

Aus diesem Grund konzentriere ich mich auch auf diese Themen und schließe grundsätzlich Beiträge und Kommentare aus, bei denen die Intention der Schmähung vom Modellen und Marken ist.

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434

Blogleser (85)