• Online: 6.271

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

21.10.2016 20:01    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Corsa, Corsa A, Corsa-A, Kaufberatung, Opel, TR

Einleitung

 

Mit dem Corsa war Opel im Jahr 1982 dem Marktgeschehen hinterhergelaufen, man hatte den Trend zu Kleinwagen unterhalb des Kadetts bei Opel schlicht verpennt. Entsprechend musste Opel ein Fahrzeug präsentieren, dass in der Lage war Marktanteile von seinen Konkurenten zu gewinnen. Der Corsa A war modern gestaltet, konnte mit leichter Bedienung und guter Übersicht punkten. Zudem griff Opel auf bestehende Technik zurück und konnte den Preis so niedrig halten. Der Corsa wurde als 3 Türer und als 2 Türige Limousine eingeführt, letztere blieb in Deutschland allerdings eine Randerscheinung. Einen 5-Türer beziehungsweise eine 4-Türige Limousine lieferte Opel erst 1985 nach. Der Corsa wurde zweimal modernisiert, das erste mal 1987 bei dem optische Änderungen eher milde ausfielen und ein weiteres mal 1990, bei dem die Änderungen v.A. an den Scheinwerfern deutlicher ausfielen. Im Jahr 1993 entfiel der Corsa A aus dem Opel Programm.

Den Corsa A gab es mit einer breiten Anzahl an Benzinmotoren und auch mit zwei Dieselmotoren.

 

Die Benzinmotoren reichen von 45 PS aus 1.0 oder 1.2L bis hin zu einem sportlich positionierten 1.6L mit bis zu 100 PS unter der Bezeichnung GSI. Die Motoren gelten als brave solide Hausmannskost und generell als zuverlässig. Der Diesel wurde von Isuzu zugeliefert und leistete entweder 50 PS oder mit Turboaufladung 67 PS. Aufgrund der Bauzeit von 1982 bis 1993 sind sowohl Motoren mit Vergaser als auch solche mit Einspritzung erhältlich. Auch bei den Abgaseinstufungen ist bis zu Euro1 ab Werk alles möglich. Die meisten Modelle mit Werkskat können auf Euro 2 aufgerüstet werden, selbst die Diesel können maximal bis Euro2 hochgerüstet werden.

 

Der Corsa A war ein Erfolgsmodell für Opel und entsprechend lang im Programm. Der Corsa ist im Vergleich zu seinen Konkurenten durchaus geräumig und ordentlich verarbeitet. Er zeigt ein flottes und gutmütiges Handling und Fahrverhalten, jedoch wirkt das Fahrwerk auch etwas hölzern und unkomfortabel. Der Innenraum wird durch Kunststoffe dominiert, diese sind ordentlich verarbeitet, es hapert nach heutigen Maßstäben jedoch am Korrosionsschutz. Typisch für die 80er und angehenden 90er Jahre ist der Corsa eher schlecht ausgestattet und sein Sicherheitsniveau ist eher schlecht.

 

Der Corsa A beginnt solangsam unter den Opelfans eine Basis als Youngtimer zu finden. Das Angebot an Fahrzeugen ist mittlerweile eher klein und die höheren Motorisierungen steigen mittlerweile im Preis. Durchschnittliche Fahrzeuge sind jedoch nach wie vor sehr günstig zu haben. Der Unterhalt ist eher günstig, die meisten Teile sind günstig zu bekommen, bei speziellen Teilen werden die Stückzahlen jedoch langsam knapp.

 

Typische Schwachstellen des Opel Corsa A:

 

Benzinmotoren:

  • Ölverlust an Ventildeckeln, Verteilerwellen, Ölwannen, Ölablassschraube, Antriebswellen, Zylinderkopf
  • Modelle mit Vergaser problematisch bzgl. Abgaseinstufungen
  • undichte Benzinschläuche im Motorraum
  • defekte Lichtmaschinen
  • defekte Zylinderkopfdichtung bei 1.4L
  • defekte Thermostate
  • defekte Verteiler von Delco, durch zerbröselnde Isolation
  • eingelaufene Nockenwellen

 

Dieselmotoren:

  • schlechte Abgaseinstufung, bestenfalls rote Plakette
  • defekte Lichtmaschinen und Bremskraftverstärker (1 Kombiteil)
  • defekte Thermostate

 

Getriebe und Antrieb:

  • verschlissene Antriebswellengelenke

 

Fahrwerk:

  • verschlissene Radlager

 

Sicherheit:

  • verstopfte Tankentlüftung
  • defekte Türbolzen
  • defekte Lenkkopflager (Klappern beim Lenken)
  • Lenkradschloss defekt
  • Ausgeleierte Scheibenwischer

 

Komfort:

  • defekter Tages-km Zähler
  • abbrechende Fensterkurbeln

 

Karosserie & Korrosion:

  • korrodierte Türfangbänder und Scharniere
  • Hauben und Türkanten
  • Radkästen und Radläufe
  • Schweller
  • Schwellerspitzen
  • Kotflügel vorne
  • Holme Motorraum
  • Döme Vorne
  • Schlossträger vorne
  • Kofferraumboden
  • Batteriekasten

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?

21.10.2016 20:02    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


Deine Antwort auf "Kaufberatung Opel Corsa A"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)