• Online: 5.987

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

27.12.2016 16:54    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: A (H00), Agila, Agila A, Kaufberatung, Opel, Probleme, Schwächen, Schwachpunkte, Schwachstellen

Einleitung

 

Der erste Opel Agila war ein technisch abgewandelter Suzuki Wagon R+, der durch Opel lediglich neue Markenembleme, Opelmotoren und eine geänderte Fahrwerksabstimmung erhielt. Der Agila erschien 2000 auf dem deutschen Markt und war ein Vertreter der Minivan Klasse. Der Agila ist im Design eine praktische Box und sehr auf Nutzwert hin optimiert. 2003 wurde ein Facelift durchgeführt, 2007 wurde der Agila durch einen gleichnamigen Nachfolger ersetzt.

 

Im Agila wurden in erster Linie Benzinmotoren angeboten, dennoch gab es auch einen Dieselmotor. Es gab einen 1L Dreizylinder und einen 1.2L Vierzylinder. Der 1L Motor leistete zuerst 58 PS und ab dem Facelift 60 PS. Der Motor läuft unkultiviert und wirkt schon mit dem Agila bei höheren Drehzahlen überfordert. Der 1.2L Motor läuft kultivierter und liefert mit Anfangs 75 und später 80 PS ordentliche Fahrleistungen auch über Land ab. Der Dieselmotor entstammt der Kooperation mit Fiat und liefert 70 PS aus 1.3L Hubraum. Der Dieselmotor ist ein Common Rail Diesel. Er liefert muntere Fahrleistungen bei niedrigem Verbrauch. Sowohl Diesel als auch 1.2L Benziner kämpfen relativ früh mit Traktionsproblemen.

 

Obwohl der Agila geringe Abmessungen hat, ist der Innenraum relativ groß. Der Innenraum ist zudem ziemlich flexibel. Die Verarbeitung des Agilas ist in Ordnung, ohne Highlights zu setzen. Die Fahrwerksabstimmung bemüht sich um Komfort, ist jedoch vor allem beladen überfordert, so dass Schläge an die Insassen weiter geleitet werden. Der Agila ist recht wendig und sehr übersichtlich, allerdings auch sehr Seitenwindempfindlich. Das Sicherheitsniveau ist akzeptabel. Die Komfortausstattung kann durchaus üppig ausfallen, Fahrzeuge ohne Klimaanlage sind zwar existent, jedoch eher selten, die Heizung ist eher schwach.

 

Der Agila war ziemlich erfolgreich, das Angebot ist entsprechend groß. Das Preisniveau ist vergleichsweise gering. Die Wartungskosten sind als günstig einzustufen, das Preisniveau für Ersatzteile ist niedrig. Ab dem Facelift gelten Agilas als überdurchschnittlich zuverlässig.

 

Typische Schwachstellen des Opel Agila A

 

Benzinmotoren:

  • undichte Öldruckschalter
  • 1L (58 PS): defekte Zylinderköpfe, rasselnde/reißende Steuerketten durch unterdimensionierten Kettenspanner, undichte/defekte Wasserpumpen
  • 1.2L (75 PS): rasselnde/reißende Steuerketten durch unterdimensionierten Kettenspanner (jedoch in der Regel erst ab 150.000 km)
  • kurzlebige Batterien
  • defekte Motorsteuergeräte
  • defekte Zündspulen
  • Ölverlust

 

Diesel Motoren:

  • undichte Öldruckschalter
  • kurzlebige Batterien
  • defekte Turbolader
  • Ölverlust

 

Getriebe und Antrieb:

  • gebrochene Ausrückhebel der Kupplung
  • hakelige, schwergängige Schaltung

 

Sicherheit:

  • defekte Kraftstoffpumpen (bis 2003)
  • defekte Kraftstoffpumpenrelais (bis 2003)
  • defekte Rückfahrleuchten
  • gestörte/defekte Wegfahrsperren
  • zügig verschleißende Bremsscheiben vorne
  • Spiel in der Lenkung
  • gestörte elektrische Servolenkung

 

Komfort:

  • ungenaue Tankanzeige
  • hakelige Schlösser, können zu abgebrochenen Schlüsseln führen

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?

27.12.2016 16:55    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


Deine Antwort auf "Kaufberatung Opel Agila A"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)