• Online: 2.111

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

26.11.2016 21:44    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: CA0, CAO, Colt, Kaufberatung, Mitsubishi, Schwächen, Schwachpunkte, typische Probleme

Einleitung

 

Der Mitsubishi Colt der Baureihe CA0 wurde 1992 eingeführt und wurde von Mitsubishi zwischen der Kleinwagen und Kompaktklasse angesiedelt. Ungewöhnlich war, dass es den Colt ausschließlich als Dreitürer gab. Der Colt ist eher rundlich gestaltet und ein typischer Vertreter des 90er Jahre Japan-Bubble-Designs. Die Front wird von breiten Scheinwerfern dominiert, der Aufbau ist sehr zierlich ausgeführt, so dass der Colt ein optisch sehr leichtes und ästhetisches Auto darstellt, dass einen gewissen italienischen Pfiff nicht verhehlen kann. Der Colt wurde bereits 1996 eingestellt, der Nachfolger ist jedoch im Grunde nur eine sehr umfangreiche Überarbeitung.

 

Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es in der CA0 Baureihe keinen Dieselmotor mehr, sondern ausschließlich Benzinmotoren. Die Motorenpalette beginnt bei einem sparsamen 75 PS 1.3L Motor, das Mittelfeld wird durch 90 PS Motoren gebildet, ab 113 PS wird der Colt sportlich und die sportliche Speerspitze stellte der 140 PS starke 1.8 16V GTI dar. Alle Motoren sind drehfreudig und sehr unterhaltsam. In Japan wurde der Colt zeitweise auch mit einem 175 PS Motor angeboten. Aufgrund des geringen Gewichts des Colt, sind die Fahrleistungen des Fronttrieblers in jedem Fall überraschend gut.

 

Nimmt man den Colt als Kleinwagen an, dann sind die Platzverhältnisse vergleichsweise gut, stuft man ihn als Kompaktwagen ein, sind die Platzverhältnisse eher schlecht. Der Zugang zum Fond ist jedoch stets eng und die Kopffreiheit stets etwas eingeschränkt. Der Kofferraum ist eher klein. Die Lenkung ist direkt, die Fahrwerksabstimmung sehr fahraktiv und dynamisch geraten. Das Sicherheitsniveau ist heute unterdurchschnittlich. Die Fahrzeugverarbeitung ist für die 90er Jahre ordentlich, der Korrosionsschutz der Fahrzeuge ist aber heutzutage an ihrem Ende angelangt. Der Colt bot seinerzeit bereits eine ordentliche Komfortausstattung und bot auch schon viele Extras, die zum Start 1992 andere Mittbewerber noch gar nicht boten.

 

Die Anzahl verfügbarer Colts der CA0 Baureihe ist mittlerweile gering. Die sportlichen Versionen und vorallem der 1.8 16V GTI werden bereits von Fans gesucht. Das Preisniveau für Fahrzeuge ist, mit Ausnahme des 1.8 16V GTI, sehr niedrig und überschreitet sehr selten 1500€. Der sehr seltene 1.8 16V GTI kann jedoch auch sehr teuer sein. Es gibt Probleme mit der Versorgung einzelner Teile, speziell Anbauteile und Innenausstattungsvarianten zählen hierzu. Während Bremsen und Standardserviceteile eher günstig sind, können andere Teile relativ teuer werden, da es nicht viele Nachfertigungen gibt.

 

Typische Schwachstellen des Mitsubishi Colt (CA0):

 

Motoren:

  • poröse Zündkabel
  • Ölverlust am Ventildeckel
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • Kühlmittelverlust an Schellen
  • brüchige Verteilerkappendichtungen
  • defekte, verharzte Verteiler

 

Getriebe und Antrieb:

  • defekte Gelenkmanschetten Antriebswellen
  • verschlissene Antriebswellen
  • schnell verschleißende Kupplung (Lebensdauer typischerweise unter 100.000 km)
  • verschlissene Synchronisation des Getriebes

 

Fahrwerk:

  • Verschlissene Querlenker vorne
  • Verschlissene Traggelenke vorne
  • verschlissene Spurstangen

 

Sicherheit:

  • defekte und gestörte Wegfahrsperren
  • defekte Gurtaufroller
  • verschlissene Lenksäulen

 

Komfort:

  • defekte Fensterheber

 

Karosserie & Korrosion:

  • Gerissene Auspuffverbindungsflansche hinter dem linken Hinterrad
  • Träger und Versteifungen des Unterbodens
  • Heckabschlussblech
  • Dach (von Innen nach außen)
  • Radläufe
  • Schwelleransätze
  • Kotflügel hinten
  • Wagenheberaufnahmen hinten
  • Unter der Heckklappendichtung

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

26.11.2016 21:44    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


Deine Antwort auf "Kaufberatung Mitsubishi Colt (CA0)"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)