• Online: 5.004

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

07.01.2017 21:23    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: ECT, Ford, Kaufberatung, Probleme, Puma, Schwächen, Schwachpunkte, Schwachstellen

Einleitung

 

Der Ford Puma war ein von Ford 1997 präsentierter Konkurrent zu Opel Tigra und Toyota Paseo. Der Puma basiert auf dem Ford Fiesta und ist ein kompaktes Sportcoupe mit außergewöhnlicher Optik. Prägend sind die schräg angeordneten mandelförmigen Scheinwerfer, die ovalen Seiten- und Heckfenster und die liegenden zu einer Einheit zusammengefasste Rückleuchteneinheit. Hierdurch ist der Puma sehr unübersichtlich. Ein Facelift wurde nicht durchgeführt, der Vertrieb wurde bereits 2001 eingestellt.

 

Im Puma wurden ausschließlich Benzinmotoren eingesetzt. Im Angebot waren in Deutschland drei Motoren mit 1.4, 1.6 und 1.7L Hubraum und einem Leistungsfenster von 90 bis 125 PS. In Großbritannien wurde zudem noch ein 155 PS starker 1.7L Motor angeboten. Die Motoren sind drehfreudig und motorisieren den Puma angemessen. Die Kraft wird ausschließlich auf die vorderen Räder übertragen, es gab ausschließlich ein 5-Ganggetriebe.

 

Das Platzangebot im Puma ist knapp, im Fond gering und der Kofferraum eher als klein zu bewerten. Der Puma ist akzeptabel verarbeitet, mit Verarbeitungsmängeln muss man rechnen. Materialien im Innenraum sind einfach. Der Korrosionsschutz ist eher unterdurchschnittlich. Das Fahrwerk ist sportlich und knackig, die Lenkung unterstützt sportliches Fahren. Die Sitze bieten ausreichend Seitenhalt. Das Sicherheitsniveau des Pumas täuscht zwar durch zwei Airbags und ABS ein akzeptables Niveau vor, doch die Basis des 91er Fiestas verhindert ein gutes Abschneiden im Crashfall. Die Komfortausstattung entspricht dem Standard der Bauzeit.

 

Das Angebot an Pumas ist noch immer ziemlich gut. Das Preisniveau schwankt zwischen niedrig für verbrauchte Fahrzeuge und hoch für gut gepflegte Exemplare, der Puma – speziell die 1.7L Varianten – beginnen aktuell als Youngtimer wahrgenommen zu werden. Standardverschleißteile sind in der Regel günstig, Ersatzteile für den 1.7L und spezielle Pumateile sind vergleichsweise teuer.

 

Typische Schwachstellen des Ford Puma:

 

Benzinmotoren:

  • 1.7L: verschlissene Zylinderlaufbahnen, dadurch hoher Ölverbrauch.
  • 1.4L: verschlissene Kolbenringe, dadurch hoher Ölverbrauch
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • Kühlmittel dringt in Zündkerzenbohrungen ein, hierdurch defekte Zylinderköpfe
  • klappernde Ventile durch versäumte Ventilspielkontrolle
  • defekte Wasserpumpe
  • Ölverlust
  • gestörte Leerlaufregelventile

 

Getriebe und Antrieb:

  • verschlissene Antriebswellen

 

Fahrwerk:

  • verstellte Vorderachsgeometrie
  • verschlissene Buchsen Aufhängung Vorderachse
  • Stützlager der Stoßdämpfer Hinterachse
  • Verschlissene Hinterachslager

 

Sicherheit:

  • angelaufene Rückleuchten
  • angelaufene oder trübe Scheinwerfer
  • Bremsanlage 1.7L Motor unterdimensioniert, hoher Verschleiß
  • klemmende Lenkradschlösser
  • Korrosion der Bremsleitungen
  • poröse/aufgequollene Bremsschläuche
  • Ausfall ABS
  • undichte Radbremszylinder

 

Komfort:

  • defektes Kofferraumschloss
  • defekte Hutablage
  • defekte Heizungsventile
  • defekte Fensterheber
  • defekte Umluftklappe

 

Karosserie & Korrosion:

  • Radkästen hinten
  • Schweller Ansatz zum Radkasten
  • Radläufe
  • Unterboden: Schnittkanten, Träger, Achsaufnahmen
  • Ersatzradbefestigung
  • Motorträger
  • A-Säule
  • Auspuffanlage

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2017, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?

07.01.2017 21:24    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


Deine Antwort auf "Kaufberatung Ford Puma"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)