• Online: 6.275

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

20.10.2016 12:17    |    Rotherbach    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: 175, Coupe, Fiat, Kaufberatung, Tipo 175

Einleitung

 

Das Fiat Coupe kam 1994 auf den Markt und war für lange Jahre der letzte Versuch von Fiat ein Sportmodell zu etablieren und zu verkaufen. Das Design ist sportlich, dynamisch, modern und gilt als einer der besten Entwürfe von Chris Bangles. Gefertigt wurde das Fiat Coupe bei Pininfarina, von denen auch Teile des Innenraums stammen. Das Fiat Coupe ist sportlich und mit den richtigen Motoren auch sehr schnell. Mit einer Sonderserie wurde das Fiat Coupe im Dezember 2000 ausgemustert.

 

Das Fiat Coupe wurde ausschließlich mit Benzinmotoren angeboten. Die Motorenpalette besteht aus Vier und Fünfzylindern, die zum Teil mittels Turbo aufgeladen sind. Speziell mit dem 20V Turbo handelt es sich beim Fiat Coupe um ein überaus schnelles Auto. Zu Beginn wurde ein 2L 16V Motor mit 139 PS und ein 2L Turbomotor mit 190 PS angeboten. Mit Einführung des 5-Zylinders wurde als Einstiegsmotor der aus Punto und Barchetta bekannte 1.8L 16V Motor adaptiert. Die Mitte wurde durch einen 2L 20V Sauger mit 147 oder 155 PS abgedeckt, als Topmotorisierung diente der 20V Turbo mit 220 PS, der auch heute noch der schnellste Serienfiat aller Zeiten ist. Die Leistung wird ausschließlich handgeschaltet auf die Vorderräder übertragen, dennoch verfügt das Fiat Coupe über eine gute Traktion auch mit den Topmotorisierungen.

 

Das Fiat Coupe war zwar ein wichtiger Imageträger, kam jedoch nicht auf die gewünschten Stückzahlen. Das Fiat Coupe ist stets ordentlich ausgestattet, es ist gut, aber nicht herausragend verarbeitet. Grundsätzlich ist das Fiat Coupe ein sportlich abgestimmtes Fahrzeug und vermag mit Bremsen, vergleichsweise viel Traktion und guten Sitzen zu begeistern. Das Fahrwerk ist allerdings etwas Hart und neigt beim Einlenken bei hohen Geschwindigkeiten zum Untersteuern, dies wird durch die etwas komfortabel abgestimmte Lenkung noch unterstützt. Mit der Limited Option konnte zudem an der Sportlichkeit des Coupes gepfeilt werden. Es gibt für die 90er Jahre z.T. sehr ungewöhnliche Lackierungen wie Olive oder Elfenbein mit Perleffekt. Für Fahrer und Beifahrer ist der Platz für ein sportliches Coupe ausreichend, der Fond stellt lediglich Notsitze, die bestenfalls für kleingewachsene Personen geeignet sind. Die Heizleistung des Fiat Coupes gilt indes als eher schwach. Der Korrosionsschutz des Fiat Coupe ist im Allgemeinen gut.

 

Beim Fiat Coupe gibt es auf dem Markt aktuell drei verschiedene Typen, ehemalige Tuningmodelle, vernachlässigte Gebrauchtwagen und liebevoll gepflegte Liebhaberfahrzeuge zu entsprechend hohem Preis. Gut gepflegte Fahrzeuge werden im Allgemeinen schon als Youngtimer eingestuft, entsprechend steigen die Preise für Fiat Coupes langsam. Der Unterhalt eines Fiat Coupes ist jedoch wegen der geringen Stückzahl, der komplexen Technik und des geringen Platzes v.A. im Motorraum als hoch einzustufen, zudem wird es langsam problematisch Karosserie und Interieurteile einfach zu bekommen. Verschleißteile sind in der Regel durch die Verwandschaft mit Tipo, Bravo und verschiedenen Lancia gut verfügbar.

 

Typische Schwachstellen des Fiat Coupes:

 

1.8L Motor:

  • defekte Phasensteller, Motor dieselt
  • Ölverlust an Ölwanne und Ölablassschraube
  • gebrochene Abgasanlagen
  • defekte Zylinderkopfdichtungen
  • Ausfall Anlasser

 

2.0L 16V & 2.0 16V Turbo:

  • defekte und verschlissene Pleuellager
  • eingelaufene Kurbelwellenlager
  • Ölverlust am Zylinderkopf
  • Zahnriemenwechsel bei 70.000-80.000 km oder nach 4 Jahren durchführen, Werksintervall gilt als zu lang.

 

20V 5-Zylinder

  • Krümmerrisse, v.a. bei Turbo. Bei Reparatur muss die Klimaanlage ausgebaut werden
  • Sehr teurer Zahnriemenwechsel
  • Ölverlust
  • Zahnriemenwechsel bei 70.000-80.000 km oder nach 4 Jahren durchführen, Werksintervall gilt als zu lang.

 

Getriebe und Antrieb:

  • Ölverlust am Getriebe

 

Fahrwerk:

  • verschlissene Querlenker
  • verschlissene Traggelenke
  • verschlissene Silentbuchsen

 

Sicherheit:

  • Serienbremsscheiben neigen zu Wellenschlag
  • defekte und korrodierte Handbremse
  • Brüche Sitzseitenwangen
  • angelaufene Scheinwerferabdeckungen (lassen sich meist polieren)

 

Komfort:

  • starke Nutzungserscheinungen an Sitzen, Lenkrad und Schaltknauf auch bei niedrigen Laufleistungen
  • undichte und laute Dichtungen Kofferraum und Türen
  • defekte elektrische Fensterheber
  • Ausfall Klimaanlage
  • Masterschlüssel vorhanden?

 

Karosserie & Korrosion:

Selbst gut konservierte Fahrzeuge können im Alter Korrosionsspuren zeigen. Beim Fiat Coupe wurde der Korrosionsschutz im Jahr 1999 nochmals verbessert.

  • Radläufe hinten
  • Wagenheberaufnahmen
  • Schweller auf höhe der A-Säule und Längsträger

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?

20.10.2016 12:18    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


Deine Antwort auf "Kaufberatung Fiat Coupe"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)