• Online: 6.206

ph1

Berichte rund um mein Erbstück aus Italien

15.07.2017 22:28    |    ph1    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 127, Fiat

Nachdem ich bei der ersten Reparatur festgestellt hatte, dass der Bremszylinder fest war, hatte ich Ersatz bestellt. Der war nun auch endlich da, zusammen mit den Axialgelenken und den Spurstangenköpfen für die Lenkung.

 

Zum zweiten Mal die Bremse auseinander ging super schnell, die Schrauben des Radbremszylinders waren auch nicht festgebacken, so dass der Tausch auch schnell von statten ging.

 

img-2399img-2399

 

Die rechte Seite musste dann natürlich auch noch dran – diese Bremse hatte ich noch nicht offen gehabt, nachdem ich den ersten festen Radbremszylinder festgestellt hatte.

 

img-1924img-1924

 

Die rechte Seite ging natürlich analog der linken Seite, alles inzwischen ganz ohne Überlegen. So lässt es sich jetzt hoffentlich gut Bremsen, nachdem die einzigen alten Teile jetzt noch die Handbremsmechanik und die Bremszylinder vorne sind.

 

img-3750img-3750

 

img-2399 Img 2399

 

Die Teile für die Warnblinkanlage liegen ja schon lange bereit. Beim Einbau zeigte sich wieder, dass die italienische Variante etwas anders als die deutsche gestrickt ist. das Relais der beheizten Heckscheibe ist vorne auf dem Relaisplatz montiert und nicht hinten wie in der deutschen Variante.

 

Also erstmal das Heckscheibenrelais nach hinten, damit vorne Platz für das Warnblinkrelais ist. Denn dieses hätte auf keinen Fall Platz im hinteren Bereich.

 

img-5182img-5182

 

Dann habe ich erstmal mit Krokoklemmenkabeln eine provisorische Verkabelung zum Testen eingebaut. klappt alles prima – bis jetzt aber noch ohne Blinkeransteuerung.

 

 

Weiter geht es mit den Kabeln, die ins Fahrzeuginnere gezogen werden mussten.

 

Zwischendurch kamen aber noch die neuen Scheinwerfer und endlich die orangen Blinkerbirnen. Die mussten natürlich eingebaut werden. Ich hatte mich für neue H4-Scheinwerfer von Hella entschieden. Drauf stand „made in Romania“. Die Halteclipse waren ziemlicher Murks und hielten nicht in den Scheinwerfern. Beim Versuch diese richtig einzuclipsen habe ich dann noch zwei Stück zerstört. Ersatz muss ich erstmal suchen. vorerst hält ein alter Clip aus den Originalscheinwerfern notdürftig.

 

Ob ich noch Relais für das Licht einbaue, um den Schalter zu entlasten überlege ich gerade noch. Die Scheinwerfer müssen natürlich noch eingestellt erden, aber die Lichtstärke und die Hell-Dunkel-Grenze sollten jetzt funktionieren.

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

15.07.2017 22:44    |    max.tom

Iss besser des Relais einzu bauen :)


16.07.2017 20:47    |    ph1

Natürlich wären die Relais sinnvoll - allerdings möchte ich möglichst zeitgemäß bleiben.

Das heißt zeitgemäße Relais und ein sinnvoller Montageplatz. An der Spritzwand sind alle Plätze bis auf einen schon belegt - ich bräuchte aber zwei und sinnvoll wäre ja auch die Montage nah an den Scheinwerfern.

 

Mal sehen, was sich findet.


16.07.2017 21:42    |    Fensterheber169

Die Radbremszylinder sehen ja fast 1:1 gleich aus wie die in meiner Ape. Gut ist auch fast die gleiche Gewichtsklasse :P


21.07.2017 20:03    |    ElHeineken

Was mir spontan durch den Kopf ging: Wegen des Abstands von den Relais zu den Scheinwerfern würde ich mir keine so großen Sorgen machen. Die Entlastung des Schalters ist ja unabhängig davon und eine größere Entfernung kannst du durch Kabel mit größerem Durchmesser ausgleichen. Neue und etwas dickere Leitungen wären vermutlich bezüglich der Verluste in den alten Kabeln vermutlich eh eine gute Idee.


23.07.2017 14:24    |    ph1

Am liebsten wäre mir ein Doppelrelais, was ich am originalen Relaisplatz einbauen könnte. Bisher habe ich aber noch keines in Originaloptik gefunden.

 

Der 127er hat leider nur vier Relaisplätze und drei davon sind schon belegt durch, Warnblink-Relais, Kühlerlüfter-Relais und Heckscheibenheizungs-Relais.


23.07.2017 14:40    |    max.tom

Und wenn man im Orginal nochmal eine Reihe 2er oder 4er Steckplätze Relais im Innen Raum Platziert ??denn die Orginalietät bleibt ja vorhanden :)


25.07.2017 19:53    |    ElHeineken

In den letzten Jahren sind die Relais ja auch kleiner und leistungsfähiger geworden. Eventuell kannst du ein altes Originalrelais ausräumen und in das Gehäuse kleinere, moderne Relais einbauen. So bliebe die Optik erhalten. PS: Ist nur eine Idee, ob das platztechnisch geht wäre vorher zu prüfen :D


Deine Antwort auf "Reparaturen für den TÜV - Teil 3 weiter geht's mit den Bremsen und Scheinwerfern"