• Online: 1.608

ph1

Berichte rund um mein Erbstück aus Italien

16.06.2022 08:21    |    ph1    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 127, Fiat

Nachdem der Kleine ab und zu nach Benzin riecht bin ich ein Bisschen auf Ursachensuche gegangen. Im Motorraum ist bereits ein Kraftstofffilter nachgerüstet. Die Schellen dort möchte ich nicht als Schellen bezeichnen und der Schlauch war auch leicht feucht.

 

Da ich nicht weiß, wie alt die Kraftstoffschläuche sind, wollte ich sie gleich komplett wechseln und den Filter dazu.

 

Als erstes muss der Luftfilterkasten auf die Seite, damit man an die Anschlüsse für Zu- und Rücklauf am Vergaser kommt. Die Stehbolzen waren etwas locker, so dass diese erstmal mit rauskamen - die hab ich dann auch gleich richtig eingeschraubt. Die Unterdruckleitung war sehr fest, also hab ich sie erstmal dran gelassen. Der Schlauch zur Kurbelgehäuseentlüftung war dagegen recht locker und auch etwas beschädigt - der muss auch getauscht werden. Vermutlich stinkt es deshalb ab und zu aus der Lüftung

 

Mit dem Luftfilterkasten an der Seite ließen sich die Schellen leicht lösen, die Schläuche waren jedoch an den Anschlüssen ziemlich fest, so dass ich sie aufschneiden musste. Vermutlich waren sie auch nicht Ethanol-geeignet - was das bei E5 ausmacht, keine Ahnung.</p>

 

Passende neue Schläuche in 6mm (Rücklauf und von der Leitung zur Pumpe) und 8mm (von der Kraftsoffpumpe zum Vergaser) hatte ich mir bestellt (Norm: SAE J30R2 und SAE J30R6). Diese sind zugelassen für alles was es so zu tanken gibt von E5 bis E100.

 

Einen Kraftstofffilter hatte ich noch herumliegen - leider ist mir beim Einbau ein Anschluss abgebrochen, deshalb musste ich den alten wieder einbauen. er wird aber in den nächsten Tagen getauscht. Schellen in den passenden Außendurchmessern hatte ich auch gleich mit bestellt.</p>

 

Nach etwas Ausprobieren mit den Längen der Schläuche alles wieder festziehen und den Luftfilterkasten wieder drauf.

 

In meinen Augen wäre der Kraftstofffilter vor der Pumpe deutlich sinnvoller, aber da ist leider kein Platz. Vielleicht rüste ich hinten am Tank mal noch einen nach. Dazu muss aber der Tank ausgebaut werden und das scheint eine ziemliche Fummelei zu sein. Eine Wartungsöffnung gibt es wohl nicht. Zumindest ist der Kofferraumboden fest mit dem Blech verklebt. Die Schläuche für dort liegen schon bereit.

 

Luftfilterkasten gelöst Luftfilterkasten gelöst

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Deine Antwort auf "Kraftstoffschläuche und -filter beim Fiat 127 tauschen"