• Online: 4.975

Codierungen am Golf 7/VII...

02.03.2014 16:20    |    -VenDeTTa-    |    Kommentare (618)    |   Stichworte: 7 (AU), Golf, VW

206354955-w988206354955-w988

Guten Tag,

 

im Internet gibt es bereits mehrere, frei zugängliche Codierungslisten für den Golf 7. Mal mehr, mal weniger umfangreich und eigentlich immer mit Fehlern behaftet :)

 

Da mich dieser Umstand schon immer geärgert hat werde ich hier nur Codierungen posten die auch wirklich funktionieren! Ich werde versuchen diese Liste stehts aktuell zu halten, aber ich mache das nur nebenbei ;)

 

Ich nutze bislang zum Codieren VCDS, d.h. jede der hier geposteten Codierung funktioniert auch damit!

 

Zugriffsberechtigungen:

STG09: 31347

STGA5: 20103

STG44: 19249

 

Los gehts...Stand 25.01.2015

Aktuelle Änderungen sind ROT markiert.

 

NEU EINGETRAGEN-AM Band (Radio) deaktivieren:

STG5F > Byte 14 > Bit 1 aktivieren

 

NEU EINGETRAGEN-Automatische Aktivierung des Heckscheibenwischer bei aktivem Frontwischer ab Stufe 2:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(3) Heckscheibenwischer-Automatisches Heckwischen" > Wert auf "Aktiv" ändern (Werkseinstellung "Nicht aktiv")

 

-Aktivierung der Hornquittierung bei DWA+ beim Ver- und Entriegeln des Fahrzeuges:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(1) Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung entriegeln auswählen" > Wert auf "Ja" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(2) Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung verriegeln auswählen" > Wert auf "Ja" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(7)-Rückmeldungssignale-Menuesteuerung akustische Rückmeldung" > Wert auf "Ja" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung global" > Wert auf "Ja" setzen

 

-Auto Hold Einstellungen:

STG03 > Anpassung > Kanal "Auto Hold Funktionszustand" >

1. Letzte Einstellung (Werkszustand, Aktiv/Inaktiv wird über Taster in der Mittelkonsole gesteuert)

2. Nie aktiv

3. Immer aktiv

 

-Anpassung des Berganfahrassistenten:

STG03 > Anpassung > Kanal "Berganfahrassistent" >

"Früh" > Bremse löst sich schnell und mit wenig Gas (Kaum bis garnicht wahrnehmbar, kein Ruck)

"Normal" > Werkszustand (Ruck spürbar)

"Spät" > Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (Starker Ruck)

 

-Anpassung des Dynamischen Anfahrassistenten (Auto Hold)

STG03 > Anpassung > Kanal "Dynamischer Anfahrassistent" >

"Früh" > Bremse löst sich schnell und mit wenig Gas (Kaum bis garnicht wahrnehmbar, kein Ruck)

"Normal" > Werkszustand (Ruck spürbar)

"Spät" > Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (Starker Ruck)

 

Hinweis: Gerade beim Rangieren ist die Werkseinstellung "Normal" nervig, da man etwas mehr Gas geben muss bis sich die Bremse löst. Gerade in engen Parklücken kann das auch kritisch sein, weil der Wagen einen Satz nach Vorne macht. Die Einstellung "Früh" ist ideal wenn man Auto Hold nutzen möchte!

 

-Assistenzlichtfunktion-Lichtsensorempfindlichkeit ändern

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8) Assistenzlichtfunktionen-Lichtsensorempfindlichkeit" > Wert auf "sensitive" ändern (Werkseinstellung "normal")

 

-Coming Home/Leaving Home Funktion über Nebelscheinwerfer:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(4)-Komfortbeleuchtung

Coming Home Leuchten" > Auf "NSW" setzen

 

-Coming Home Funktion Automatisch:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(1)-Komfortbeleuchtung

Coming Home Verbaustatus"> Auf "Automatisch" setzen

 

NEU EINGETRAGEN-ESP Modus anpassen (komplette Deaktivierung möglich!):

STG03 > Byte 29...

 

> 09 > Aktiviert/ASR OFF/ESP Sport

> 06 > Aktiviert/ESP Sport/ESP OFF

> 07 > Aktiviert/ASR OFF/ESP OFF

 

Nach durchgeführter Änderung VCDS komplett beenden und Busruhe abwarten. Danach ist die Änderung wirksam!

 

-Einparkhilfe, Abschaltgeschwindigkeit ändern

STG10 > Anpassung > Kanal "Abschaltgeschwindigkeit für Einparkhilfe" > x km/h Wert setzen (Werkseinstellung 15 km/h, Wertebereich zwischen 1-15km/h möglich)

 

-Einparkhilfe, Bordsteinabstand anpassen(Interessant bei Verwendung von Distanzscheiben bzw Spurverbreiterung!)

STG10 > Anpassung > Kanal "Abstand zum Bordstein" > cm Wert setzen (Werkseinstellung 15cm)

 

-Fahrschulmodus aktivieren: (Anzeige von Geschwindigkeit und Blinker im Radio, nur möglich bei Composition Touch und Discover Media)

STG5F > Anpassung > Kanal "(11)- Fahrzeug Funktionsliste CAN-driving school" > Auf "Verfügbar" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(171)- Fahrzeug Menü Bedienung - menu_display_driving_school" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(171)- Fahrzeug Menü Bedienung - menu_display_driving_school_over_

threshold_high > Auf "Aktiviert" setzen

 

-Fernlichtassistent (DLA) Reset deaktivieren:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(4)Assistenzlichtfunktionen-Fernlichtassistent Reset > Auf "Nicht aktiv" setzen (Werkseinstellung "Aktiv", somit ist der DLA mit jeder Zündung aus wieder deaktiviert)

 

-Freigabenachlauf der Fensterheber bei Türöffnung

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Access control 2-Freigabenachlauf FH bei Türöffnen abbrechen > Auf "Nicht aktiv" setzen (Werkseinstellung "Aktiv")

 

-Heckklappe per FFB öffnen und zeitverzögert Schließen (30Sek)

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "Freigabenachlauf Heck nach Einzelöffnung über HDF Funktaster"> Auf "Aktiv" setzen (Werkseinstellung "Nicht aktiv")

 

-Klimaanlage Gebläsestufe auch im AUTO-Modus anzeigen:

STG08 > Byte11, Bit 6 aktivieren (Blower Status Display in AUTO-mode active)

 

-Komfortblinken Blinkzyklus ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(2)-Blinkersteuerung-

Komfortblinken Blinkzyklen" > Auf Wert 1-5x setzen

 

Hinweis: Im Anschluss muss über das CarMenü die Werkseinstellung wieder hergestellt werden,

erst dann funktioniert der geänderte Blinkerzyklus!

 

-Komfort Spiegelanklappen bei Funk-Modus anpassen:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(22)-Zugangskontrolle2-

Funk Spiegelanklappen Modus"

> 1. by look command via remote control key (Spiegel klappen beim Verriegeln per FFB sofort an)

> 2. convenience operation via remote control key (Spiegel klappen erst an wenn 2-3 Sek die Verriegellungstaste am Schlüssel gedrückt wird)

 

-Lane Assist freischalten: (Achtung: Multifunktionskamera muss verbaut sein, z.B. bei Bestellung mit DLA und/oder Verkehrszeichenerkennung verbaut! Nach erfolgter Codierung sollte Busruhe abgewartet werden, hierzu Fahrzeug verriegeln und ein paar Minuten warten!)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 4, Bit 6 aktivieren (Spurhalteassistet/Lane Assist verbaut)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 11, Bit 1 aktivieren

(Spurhalteassistent/Lane Assist Information (BAP) verbaut/aktiv)

 

STGA5 > Lange Codierung > Byte 0, Bit 0 aktivieren (Spurhalteassistent (HCA) aktiv/verbaut)

 

STGA5 > Zugriffsberechtigung 20103 > Anpassung >

 

> Kanal "HCA_On_State" > auf "Menü" setzen

 

> Kanal "HCA_Warning_Intensity" > auf "Menü" setzen

 

> Kanal "BAP_Personalisierung" > auf "nicht aktiviert" setzen

 

> Kanal "Eingriffszeitpunkt" > auf "spät (Einstellung über Menü)" setzen

 

> Kanal "Personalisierung Spurhalteassistent bei Kl.15 ein" > auf "letzte Einstellung" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(49)-Fahrzeug Funktionsliste BAP-LDW_HCA_0x19" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(21)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_Lane_Departure_Warning" >

Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(23)-Fahrzeug Menü Bedienung_menu_display_Lane_Departure_Warning_over_threshold_high" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG44 > Zugriffsberechtigung:19249 > Lange Codierung > Byte 00, Bit 4 setzen

 

-Lichthupe möglich bei Zündung aus

STG09 >Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(9) Fahrlicht und Parklicht-Lichthupe bei Zündung aus möglich" > Auf "Aktiv" setzen (Werkseinstellung "Nicht aktiv")

 

-Nachzutankendes Volumen in MFA:

STG17 > Byte10, Bit 4 aktivieren

Achtung: Wert weicht um ca. 5L von der reelen, möglichen nachzutankenden Spritmenge ab. Anzeige in der MFA erfolgt in 5L Schritten!

 

-Rundenzähler/Laptimer freischalten:

STG17 > Byte1, Bit 3 aktivieren

 

-Rückfahrlicht Leuchtkraft erhöhen:

-STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Leuchte28RFL LC11-Dimmwert AB28" > 100% setzen (Werkszustand 86%)

 

-STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Leuchte29RFL RA64-Dimmwert AB29" > 100% setzen (Werkszustand 86%)

 

-Schlusslicht Innen Doppelfunktion Bremslicht (Codierung für Fahrzeuge mit LED Rückleuchten):

-STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Leuchte27 NSL RC6-

Lichtfunktion C27" > auf "Bremslicht" setzen (Werkseinstellung: Nicht aktiv)

 

-STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Leuchte27 NSL RC6-

Dimmwert CD27" > auf "100%" setzen (Werkseinstellung: 0%)

 

-Schlusslicht Innen Doppelfunktion Bremslicht, zusätzlich Deaktivierung bei aktiver Nebelschlussleuchte STVO Konform (Codierung für Fahrzeuge mit LED Rückleuchten):

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte27 NSL RC6-

Lichtfunktion E27" > auf "Nebelschlussleuchte wenn kein Anhänger gesteckt" setzen (Werkseinstellung: Nicht aktiv)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Leuchte27 NSL RC6-

Dimmwert EF27" > auf "10%" setzen (Werkseinstellung: 0%)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte27 NSL RC6-

Dimming Direction EF27" > auf "minimize" setzen (Werkseinstellung: Nicht aktiv)

 

-Gewählte Sitzheizungsstufe speichern:

STG08 > Anpassung > Kanal "Speicherung der Sitzheizungsstufe Fahrer"

> 2.Möglichkeiten: Auf "Aktiv" oder "Aktiv für 10 Minuten" setzen

 

STG08 > Anpassung > Kanal "Speicherung der Sitzheizungsstufe Beifahrer"

> 2.Möglichkeiten: Auf "Aktiv" oder "Aktiv für 10 Minuten" setzen

 

-Soundaktuator deaktivieren bzw Lautstärke verringern(GTD,GTI,R):

STGA9 > Anpassung > Kanal "Lautstärke des Aktuator für Körperschall" > Wert anpassen (Werkseinstellung: 100%)

 

-ScheinwerferReinigungsAnlage Verzögerungszeit bis zum Auslösen ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(1)-Frontscheibenwischer-

SRA Verzögerungszeit > ms Wert anpassen (Maximal 2500Ms = 2,5Sek)

 

-SRA Waschzeit ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(3)-Frontscheibenwischer-SRA Waschzeit" > ms Wert anpassen

 

-SRA Einweichpausenzeit ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(4)-Frontscheibenwischer-SRA Einweichpausenzeit" > ms Wert anpassen

 

-SRA Nachwaschzeit ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(5)-Frontscheibenwischer-SRA Nachwaschzeit" > ms Wert anpassen

 

Hinweis: Der gesamte Waschvorgang splittet sich auf in zwei seperate Sprühvorgänge, die Zeiten lassen sich je nach Belieben anpassen. Bedenkt aber: Je länger die Waschzeiten, desto eher ist euer Wischwasserbehälter leer!

 

ÜBERARBEITET-Start/Stop Funktion deaktivieren (Je nach Modelljahr funktioniert eine der beiden Varianten!):

 

Entweder...:

STG19 > Anpassung > Start_stop_voltage_limit > 12 Volt setzen (Werkseinstellung = 7,6 Volt)

 

...oder:

STG19 > Anpassung > Kanal "(1)-Start/Stop Außentemperaturvorgabe Minimaltemperatur" > Wert auf "50" ändern (Werkseinstellung: -50 Grad)

 

STG19 > Anpassung > Kanal "(2)-Start/Stop Außentemperaturvorgabe Maximaltemperatur" > Wert auf "50" ändern (Werkseinstellung: -50 Grad)

 

-Statisches Kurvenlicht, Abdimmgeschwindigkeit ändern

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanel "(8)-statisches Kurvenlicht-Abdimmgeschwindigkeit" > %Wert/Sekunde setzen (Werkseinstellung = 50% pro Sekunde)

 

NEU EINGETRAGEN-Taster Fahrprofil/ASR/ESP Helligkeit wenn Aktiv ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Innenbeleuchtung KL 58xd PWM-Y3 > %Wert setzen (Werkseinstellung 10%)

 

-Tagfahrlicht deaktivierbar über CarMenü (Licht & Sicht):

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(2)-Daytime running lights-

Tagfahrlicht Aktivierung durch BAD oder Bedienfolge möglich" > auf "Aktiv" setzen

 

-Tagfahrlicht mit Rückleuchten aktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

Dauerfahrlicht aktiviert zusätzlich Standlicht" > auf "Aktiv" setzen

 

-Tagfahrlicht bei Handbremse inaktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(5)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

Dauerfahrlicht bei Handbremse abschalten" > auf "Aktiv" setzen

 

-Tagfahrlicht nur in Schalterstellung AUTO aktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(9)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

nur in Schalterstellung AUTO" > auf "Aktiv" setzen

 

-LED Tagfahrlicht-Dimmung beim Blinken:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte2SL VL B10-

Lichtfunktion E2" > auf "Blinken Links aktiv (beide Phasen)" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Leuchte2SL VL B10-

Dimmwert EF2" > % Wert setzen; niedrigster akzeptierter Wert 25%! (Werkseinstellung: 0%)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte2SL VL B10-

Dimming Direction EF2" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte3SL VR B21-

Lichtfunktion E3" > auf "Blinken Rechts aktiv (beide Phasen)" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Leuchte3SL VR B21-

Dimmwert EF3" > % Wert setzen; niedrigster akzeptierter Wert 25%! (Werkseinstellung: 0%)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte3SL VR B21-

Dimming Direction EF3" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

Umfeldbeleuchtung bei angeklappten Spiegeln aktiv:

 

STG42 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 5 deaktivieren

 

STG52 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 5 deaktivieren

 

-US-Standlicht (Blinker dauerhaft gedimmt bei Standlicht/Abblendlicht):

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Leuchte0 BLK VL B36-

Lichtfunktion C0" > auf "Standlicht allgemein" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Leuchte0 BLK VL B36-

Dimmwert CD0" > % Wert setzen (Werkseinstellung: "0%")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Leuchte1 BLK VR B20-

Lichtfunktion C1" > auf "Standlicht allgemein" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Leuchte1 BLK VR B20-

Dimmwert CD1" > % Wert setzen (Werkseinstellung: "0%")

 

US Standlicht > zusätzlich Aufhebung der Dimmung beim Blinken:

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte0 BLK VL B36-

Lichtfunktion E0" > auf "Blinken links Dunkelphase" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte0 BLK VL B36-

Dimming Direction EF0" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte1 BLK VR B20-

Lichtfunktion E1" > auf "Blinken rechts Dunkelphase" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte1 BLK VR B20-

Dimming Direction EF1" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

-Verbrauchsanzeige anpassen:

 

STG17 > Anpassung > Kanal "Anzeigekorrektur Verbräuche und Reichweite..."

> Wert anpassen (85-115%)

 

-Verkehrszeichenerkennung freischalten (Multifunktionskamera muss verbaut sein, Funktion nur für Discover Pro und Discover Media, bei letzterem nur eingeschränkte Funktion mit Fehlermeldung)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 05, Bit 2 aktivieren

(Verkehrszeichenerkennung verbaut/aktiv)

 

STGA5 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 0 aktivieren (Verkehrszeichenerkennung (VZE) aktiv)

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(63)-Fahrzeug Funktionsliste BAP-traffic_sign_recognition_0x21" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(151)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_road_sign_identification" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(153)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_road_sign_identification_over_threshold_high" > Auf "Aktiviert" setzen

 

-Verkehrszeichenerkennung -zusätzlich Aufhebungszeichen anzeigen:

 

STGA5 > Zugriffsberechtigung:20103 > Kanal "Zeichen Ende der

Geschwindigkeitsbegrenzung" > auf "Aktiv" setzen

 

Zeigertest (Staging) aktivieren:

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 0 aktivieren

(Zeigerwischen aktiv)

 

-Zündung aktiv Meldung anpassen:

 

STG17 > Anpassung > Kanal "Zündung aktiv Meldung; Auslöser" >

1. keine Anzeige

2. Fahrertür

3. alle Türen

 

Verbesserungsvorschläge sind stehts gern gesehen!

 

Lg


  • 1
  • nächste
  • von 16

21.06.2019 08:30    |    GolfVRline

Servus,

Hab einige Seiten zum Thema „Ambiente beleuchtung“ gelesen, und hab follgendes Problem bei meinen GTI PP bj01/2018 mit Discover Pro und AID.

 

hab alles Codiert wie es hier auf seite 69 steht.

https://www.golf7freunde.de/.../?pageNo=69

 

Nur die letzten 4 Punkte kann ich mit meinen VCDS aktuelle Version nicht durchführen kriege diese Fehlermeldung wie auf den Bildern.

Desweiteren hab ich alles abfotografiert wie es zurzeit aussieht bei mir.

Also alles da nur eben die 4letzten Codierungen mit Verbaustatus fehlen den da hab ich überall 000000 drin.

Wie kann ich das mit vcds durchführen Zugriffsberechtigung hab ich eingeben.

Danke schon mal



03.07.2019 20:34    |    Salvador-2

Bin im Besitz eines golf 7 (FL)

Kann das Fahrzeug so codiert werden das, wenn ich das Fahrzeug enriegle (am Tag) das dazu das TFL angeht...?


03.07.2019 21:46    |    TBAx

Ja


04.07.2019 05:49    |    Salvador-2

Wie ist die vorgensweise bezüglich der codierung..?


15.09.2019 21:00    |    t1t2

Start Stop Deaktivierung funktioniert beim Modelljahr 2020 nicht mehr.

 

Spannung einstellen hat keine Wirkung, Temperatur lässt sich gar nicht erst auslesen.


15.11.2019 21:56    |    Logo 10 3 D

Hallo, welches VCDS Gerät ist denn zu empfehlen? Für Golf 7 Alltrack Bj 2019


15.11.2019 22:12    |    itasuomessa

V2 oder HEX NET


24.11.2019 02:49    |    Lukas2438

Zitat:

NEU EINGETRAGEN-ESP Modus anpassen (komplette Deaktivierung möglich!):

STG03 > Byte 29...

 

> 09 > Aktiviert/ASR OFF/ESP Sport

> 06 > Aktiviert/ESP Sport/ESP OFF

> 07 > Aktiviert/ASR OFF/ESP OFF

 

Nach durchgeführter Änderung VCDS komplett beenden und Busruhe abwarten. Danach ist die Änderung wirksam!

Hallo,

wollte nur Bescheid geben, dass dies auch beim Golf 7 Variant 2.0 TDI (Bj 2016) funktioniert. Standardwert ist bei mir in der Codierung bei Byte 29 "02" gewesen, ich habe zuerst 09 probiert, was auch funktionierte, und mittlerweile dann 07 und bin jetzt dabei geblieben.

Bin während meiner Recherchen öfters über Aussagen wie "nur beim GTI/GTD/R möglich" gestoßen und kann zu meiner Freude dies widerlegen.

 

Grüße Lukas



26.11.2019 11:09    |    Chatt

Hallo,

kann man diese codes für den Golf R Mj. 2018 auch mit einem odbeleven vornehmen?

Oder sollte ich doch lieber einen

Ross-Tech® HEX-V2® Basiskit MOST Enthusiast (3 VIN Begrenzung) für 315€

nehmen?


22.01.2020 11:53    |    GTITyp

Hi sitze gerade beim freundlichen habe Reparatur an meinem 7 er letzte Version von November 2019. Fragte da auch da

was wegen Fahrwerk programmiert werden muss nach folgendem. Hätte gerne wenn ich mein Fahrzeug in Stand laufen hab dass keine Beleuchtung brennt. Er meint in Werkstatt wenn ich Fahrzeug an mache geht automatisch das Tagfahrlicht an und das könne er nicht weg machen das wäre Vorschrift. Ist das richtig so und wenn ja kann man das nicht so programmieren dass das erst angeht wenn man Gang einlegt ? Oder dass es nur brennt wenn man auf Automatik stehen hat und wäre das dann zulässig für TÜV ? Oder gibt's definitiv keine Möglichkeit Auto stehend nicht fahrend und alle Lichter aus ? Danke


22.01.2020 15:53    |    itasuomessa

Aktivier doch die Menüsteuerung vom TFL.

Dann kannst du entscheiden wann’s an ist


02.02.2020 18:44    |    Lukas2438

Zitat:

Hi sitze gerade beim freundlichen habe Reparatur an meinem 7 er letzte Version von November 2019. Fragte da auch da

 

was wegen Fahrwerk programmiert werden muss nach folgendem. Hätte gerne wenn ich mein Fahrzeug in Stand laufen hab dass keine Beleuchtung brennt. Er meint in Werkstatt wenn ich Fahrzeug an mache geht automatisch das Tagfahrlicht an und das könne er nicht weg machen das wäre Vorschrift. Ist das richtig so und wenn ja kann man das nicht so programmieren dass das erst angeht wenn man Gang einlegt ? Oder dass es nur brennt wenn man auf Automatik stehen hat und wäre das dann zulässig für TÜV ? Oder gibt's definitiv keine Möglichkeit Auto stehend nicht fahrend und alle Lichter aus ? Danke

Du kannst diese Anleitung auf Seite 1 zum Codieren benutzen, um zumindest bei Schalterstellung "0" auch wirklich kein Licht anzuhaben. ;)

 

Zitat:

-Tagfahrlicht nur in Schalterstellung AUTO aktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(9)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

nur in Schalterstellung AUTO" > auf "Aktiv" setzen


25.03.2020 17:48    |    VAG_PASSAT

Hallo

Ich hätte eine frage zum Tiguan AD1

Ist es mit Anpassungen möglich das wenn der Wagen abgesperrt wird das Automatisch die Fenster schließen?

Oder wenn noch geht Fenster und Heckklappe??


26.03.2020 14:00    |    Mic2015

Hallo zusammen,

 

ich möchte gern in meinem „normalen“ Golf 7 von 2017 den Zeigertest im Kombiinstrument (Zeigerwischen bei Zündung an) aktivieren. Ich kann dieses Bit auch in der Codierung setzen und es wird vom STG akzeptiert. Allerdings führt das Kombi nie beim Einschalten der Zündung einen Zeigertest durch. Was ist dafür nötig, dass es funktioniert.

 

Danke und Grüße,

Mic.


26.03.2020 14:01    |    itasuomessa

Was hast du genau codiert?


26.03.2020 14:12    |    Mic2015

Ich habe nur Byte 01, Bit 0 auf TRUE gesetzt (wie oben in der Anleitung beschrieben) und sonst keine weiteren Änderungen vorgenommen.


26.03.2020 17:53    |    TBAx

Wenn das Auto das AID2 hat, dann geht es nicht. Kann aber bei MJ 2017 nicht sein. Bei AID1 und klassischem KI müssen zwischen Zündung aus und Zündung ein etwa 30 Sekunden liegen. Es gibt auch KIs, die es einfach nicht können.


17.04.2020 18:12    |    trabantero

Hallo,

vielen Dank noch mal an diese umfangreiche Zusammenstellung!

 

Ich habe schon das ein oder andere codiert. Zu 2 Punkte haben allerdings noch Fragen aufgeworfen:

 

1. Komfort-Öffnen Panoramadach

Ich habe die Funktion entsprechend geändert, dass bei gedrücktem Schlüssel (Öffnen) das Panoramadach komplett öffnet und nicht nur kippt. Ist es nun möglich diesen Punkt irgendwie in das Car-Menü zu übernehmen? Ist es des weiteren möglich im Car-Menü zum Thema Komfort-Öffnen einen weiteren Punkt hinzuzufügen, mit dem ausschließlich das Panoramadach geöffnet wird?

 

2. Ambiente Beleuchtung

Im BCM 09 werden mehrere Funktionen zum Thema Ambientebeleuchtung - Menüsteuerung aufgelistet. Ich habe einen Golf 7 Variant GTD BJ. 10/2015. Lohnt es sich diese zu aktivieren? Sind Multicolor-LEDs verbaut? Oder kann man sich das sparen?

 

Besten Dank und viele Grüße


17.04.2020 19:52    |    wk205

Multicolour im Golf?

Äh...

Ne.


  • 1
  • nächste
  • von 16

Deine Antwort auf "Aktuell mögliche Codierungen mit VCDS..."

Blogautor(en)

-VenDeTTa- -VenDeTTa-


 

Informationen

Ihr Habt Interesse eure Fahrzeuge codieren zu lassen? Codierungen an allen VW/Audi/SEAT/Skoda Modellen möglich!

 

Codierungen können durch mich,-VenDeTTa-*klick*(PLZ 53, Raum Köln/Bonn) durchgeführt werden!

 

Einfach eine PN schreiben und ihr erhaltet umgehend eine Antwort!

Gäste

  • anonym
  • diemelone
  • applepie17
  • Michael1875
  • 1torben1
  • VW_PASSAT
  • schoppe88
  • tamroner
  • Sebi223
  • IRON 59

Blog Ticker

Blogleser (224)