• Online: 1.592

Codierungen am Golf 7/VII...

02.03.2014 16:20    |    -VenDeTTa-    |    Kommentare (621)    |   Stichworte: 7 (AU), Golf, VW

206354955-w988206354955-w988

Guten Tag,

 

im Internet gibt es bereits mehrere, frei zugängliche Codierungslisten für den Golf 7. Mal mehr, mal weniger umfangreich und eigentlich immer mit Fehlern behaftet :)

 

Da mich dieser Umstand schon immer geärgert hat werde ich hier nur Codierungen posten die auch wirklich funktionieren! Ich werde versuchen diese Liste stehts aktuell zu halten, aber ich mache das nur nebenbei ;)

 

Ich nutze bislang zum Codieren VCDS, d.h. jede der hier geposteten Codierung funktioniert auch damit!

 

Zugriffsberechtigungen:

STG09: 31347

STGA5: 20103

STG44: 19249

 

Los gehts...Stand 25.01.2015

Aktuelle Änderungen sind ROT markiert.

 

NEU EINGETRAGEN-AM Band (Radio) deaktivieren:

STG5F > Byte 14 > Bit 1 aktivieren

 

NEU EINGETRAGEN-Automatische Aktivierung des Heckscheibenwischer bei aktivem Frontwischer ab Stufe 2:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(3) Heckscheibenwischer-Automatisches Heckwischen" > Wert auf "Aktiv" ändern (Werkseinstellung "Nicht aktiv")

 

-Aktivierung der Hornquittierung bei DWA+ beim Ver- und Entriegeln des Fahrzeuges:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(1) Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung entriegeln auswählen" > Wert auf "Ja" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(2) Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung verriegeln auswählen" > Wert auf "Ja" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(7)-Rückmeldungssignale-Menuesteuerung akustische Rückmeldung" > Wert auf "Ja" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Rückmeldungssignale-Akustische Rückmeldung global" > Wert auf "Ja" setzen

 

-Auto Hold Einstellungen:

STG03 > Anpassung > Kanal "Auto Hold Funktionszustand" >

1. Letzte Einstellung (Werkszustand, Aktiv/Inaktiv wird über Taster in der Mittelkonsole gesteuert)

2. Nie aktiv

3. Immer aktiv

 

-Anpassung des Berganfahrassistenten:

STG03 > Anpassung > Kanal "Berganfahrassistent" >

"Früh" > Bremse löst sich schnell und mit wenig Gas (Kaum bis garnicht wahrnehmbar, kein Ruck)

"Normal" > Werkszustand (Ruck spürbar)

"Spät" > Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (Starker Ruck)

 

-Anpassung des Dynamischen Anfahrassistenten (Auto Hold)

STG03 > Anpassung > Kanal "Dynamischer Anfahrassistent" >

"Früh" > Bremse löst sich schnell und mit wenig Gas (Kaum bis garnicht wahrnehmbar, kein Ruck)

"Normal" > Werkszustand (Ruck spürbar)

"Spät" > Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (Starker Ruck)

 

Hinweis: Gerade beim Rangieren ist die Werkseinstellung "Normal" nervig, da man etwas mehr Gas geben muss bis sich die Bremse löst. Gerade in engen Parklücken kann das auch kritisch sein, weil der Wagen einen Satz nach Vorne macht. Die Einstellung "Früh" ist ideal wenn man Auto Hold nutzen möchte!

 

-Assistenzlichtfunktion-Lichtsensorempfindlichkeit ändern

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8) Assistenzlichtfunktionen-Lichtsensorempfindlichkeit" > Wert auf "sensitive" ändern (Werkseinstellung "normal")

 

-Coming Home/Leaving Home Funktion über Nebelscheinwerfer:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(4)-Komfortbeleuchtung

Coming Home Leuchten" > Auf "NSW" setzen

 

-Coming Home Funktion Automatisch:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(1)-Komfortbeleuchtung

Coming Home Verbaustatus"> Auf "Automatisch" setzen

 

NEU EINGETRAGEN-ESP Modus anpassen (komplette Deaktivierung möglich!):

STG03 > Byte 29...

 

> 09 > Aktiviert/ASR OFF/ESP Sport

> 06 > Aktiviert/ESP Sport/ESP OFF

> 07 > Aktiviert/ASR OFF/ESP OFF

 

Nach durchgeführter Änderung VCDS komplett beenden und Busruhe abwarten. Danach ist die Änderung wirksam!

 

-Einparkhilfe, Abschaltgeschwindigkeit ändern

STG10 > Anpassung > Kanal "Abschaltgeschwindigkeit für Einparkhilfe" > x km/h Wert setzen (Werkseinstellung 15 km/h, Wertebereich zwischen 1-15km/h möglich)

 

-Einparkhilfe, Bordsteinabstand anpassen(Interessant bei Verwendung von Distanzscheiben bzw Spurverbreiterung!)

STG10 > Anpassung > Kanal "Abstand zum Bordstein" > cm Wert setzen (Werkseinstellung 15cm)

 

-Fahrschulmodus aktivieren: (Anzeige von Geschwindigkeit und Blinker im Radio, nur möglich bei Composition Touch und Discover Media)

STG5F > Anpassung > Kanal "(11)- Fahrzeug Funktionsliste CAN-driving school" > Auf "Verfügbar" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(171)- Fahrzeug Menü Bedienung - menu_display_driving_school" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(171)- Fahrzeug Menü Bedienung - menu_display_driving_school_over_

threshold_high > Auf "Aktiviert" setzen

 

-Fernlichtassistent (DLA) Reset deaktivieren:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(4)Assistenzlichtfunktionen-Fernlichtassistent Reset > Auf "Nicht aktiv" setzen (Werkseinstellung "Aktiv", somit ist der DLA mit jeder Zündung aus wieder deaktiviert)

 

-Freigabenachlauf der Fensterheber bei Türöffnung

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Access control 2-Freigabenachlauf FH bei Türöffnen abbrechen > Auf "Nicht aktiv" setzen (Werkseinstellung "Aktiv")

 

-Heckklappe per FFB öffnen und zeitverzögert Schließen (30Sek)

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "Freigabenachlauf Heck nach Einzelöffnung über HDF Funktaster"> Auf "Aktiv" setzen (Werkseinstellung "Nicht aktiv")

 

-Klimaanlage Gebläsestufe auch im AUTO-Modus anzeigen:

STG08 > Byte11, Bit 6 aktivieren (Blower Status Display in AUTO-mode active)

 

-Komfortblinken Blinkzyklus ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(2)-Blinkersteuerung-

Komfortblinken Blinkzyklen" > Auf Wert 1-5x setzen

 

Hinweis: Im Anschluss muss über das CarMenü die Werkseinstellung wieder hergestellt werden,

erst dann funktioniert der geänderte Blinkerzyklus!

 

-Komfort Spiegelanklappen bei Funk-Modus anpassen:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(22)-Zugangskontrolle2-

Funk Spiegelanklappen Modus"

> 1. by look command via remote control key (Spiegel klappen beim Verriegeln per FFB sofort an)

> 2. convenience operation via remote control key (Spiegel klappen erst an wenn 2-3 Sek die Verriegellungstaste am Schlüssel gedrückt wird)

 

-Lane Assist freischalten: (Achtung: Multifunktionskamera muss verbaut sein, z.B. bei Bestellung mit DLA und/oder Verkehrszeichenerkennung verbaut! Nach erfolgter Codierung sollte Busruhe abgewartet werden, hierzu Fahrzeug verriegeln und ein paar Minuten warten!)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 4, Bit 6 aktivieren (Spurhalteassistet/Lane Assist verbaut)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 11, Bit 1 aktivieren

(Spurhalteassistent/Lane Assist Information (BAP) verbaut/aktiv)

 

STGA5 > Lange Codierung > Byte 0, Bit 0 aktivieren (Spurhalteassistent (HCA) aktiv/verbaut)

 

STGA5 > Zugriffsberechtigung 20103 > Anpassung >

 

> Kanal "HCA_On_State" > auf "Menü" setzen

 

> Kanal "HCA_Warning_Intensity" > auf "Menü" setzen

 

> Kanal "BAP_Personalisierung" > auf "nicht aktiviert" setzen

 

> Kanal "Eingriffszeitpunkt" > auf "spät (Einstellung über Menü)" setzen

 

> Kanal "Personalisierung Spurhalteassistent bei Kl.15 ein" > auf "letzte Einstellung" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(49)-Fahrzeug Funktionsliste BAP-LDW_HCA_0x19" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(21)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_Lane_Departure_Warning" >

Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(23)-Fahrzeug Menü Bedienung_menu_display_Lane_Departure_Warning_over_threshold_high" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG44 > Zugriffsberechtigung:19249 > Lange Codierung > Byte 00, Bit 4 setzen

 

-Lichthupe möglich bei Zündung aus

STG09 >Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(9) Fahrlicht und Parklicht-Lichthupe bei Zündung aus möglich" > Auf "Aktiv" setzen (Werkseinstellung "Nicht aktiv")

 

-Nachzutankendes Volumen in MFA:

STG17 > Byte10, Bit 4 aktivieren

Achtung: Wert weicht um ca. 5L von der reelen, möglichen nachzutankenden Spritmenge ab. Anzeige in der MFA erfolgt in 5L Schritten!

 

-Rundenzähler/Laptimer freischalten:

STG17 > Byte1, Bit 3 aktivieren

 

-Rückfahrlicht Leuchtkraft erhöhen:

-STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Leuchte28RFL LC11-Dimmwert AB28" > 100% setzen (Werkszustand 86%)

 

-STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Leuchte29RFL RA64-Dimmwert AB29" > 100% setzen (Werkszustand 86%)

 

-Schlusslicht Innen Doppelfunktion Bremslicht (Codierung für Fahrzeuge mit LED Rückleuchten):

-STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Leuchte27 NSL RC6-

Lichtfunktion C27" > auf "Bremslicht" setzen (Werkseinstellung: Nicht aktiv)

 

-STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Leuchte27 NSL RC6-

Dimmwert CD27" > auf "100%" setzen (Werkseinstellung: 0%)

 

-Schlusslicht Innen Doppelfunktion Bremslicht, zusätzlich Deaktivierung bei aktiver Nebelschlussleuchte STVO Konform (Codierung für Fahrzeuge mit LED Rückleuchten):

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte27 NSL RC6-

Lichtfunktion E27" > auf "Nebelschlussleuchte wenn kein Anhänger gesteckt" setzen (Werkseinstellung: Nicht aktiv)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Leuchte27 NSL RC6-

Dimmwert EF27" > auf "10%" setzen (Werkseinstellung: 0%)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte27 NSL RC6-

Dimming Direction EF27" > auf "minimize" setzen (Werkseinstellung: Nicht aktiv)

 

-Gewählte Sitzheizungsstufe speichern:

STG08 > Anpassung > Kanal "Speicherung der Sitzheizungsstufe Fahrer"

> 2.Möglichkeiten: Auf "Aktiv" oder "Aktiv für 10 Minuten" setzen

 

STG08 > Anpassung > Kanal "Speicherung der Sitzheizungsstufe Beifahrer"

> 2.Möglichkeiten: Auf "Aktiv" oder "Aktiv für 10 Minuten" setzen

 

-Soundaktuator deaktivieren bzw Lautstärke verringern(GTD,GTI,R):

STGA9 > Anpassung > Kanal "Lautstärke des Aktuator für Körperschall" > Wert anpassen (Werkseinstellung: 100%)

 

-ScheinwerferReinigungsAnlage Verzögerungszeit bis zum Auslösen ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(1)-Frontscheibenwischer-

SRA Verzögerungszeit > ms Wert anpassen (Maximal 2500Ms = 2,5Sek)

 

-SRA Waschzeit ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(3)-Frontscheibenwischer-SRA Waschzeit" > ms Wert anpassen

 

-SRA Einweichpausenzeit ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(4)-Frontscheibenwischer-SRA Einweichpausenzeit" > ms Wert anpassen

 

-SRA Nachwaschzeit ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal "(5)-Frontscheibenwischer-SRA Nachwaschzeit" > ms Wert anpassen

 

Hinweis: Der gesamte Waschvorgang splittet sich auf in zwei seperate Sprühvorgänge, die Zeiten lassen sich je nach Belieben anpassen. Bedenkt aber: Je länger die Waschzeiten, desto eher ist euer Wischwasserbehälter leer!

 

ÜBERARBEITET-Start/Stop Funktion deaktivieren (Je nach Modelljahr funktioniert eine der beiden Varianten!):

 

Entweder...:

STG19 > Anpassung > Start_stop_voltage_limit > 12 Volt setzen (Werkseinstellung = 7,6 Volt)

 

...oder:

STG19 > Anpassung > Kanal "(1)-Start/Stop Außentemperaturvorgabe Minimaltemperatur" > Wert auf "50" ändern (Werkseinstellung: -50 Grad)

 

STG19 > Anpassung > Kanal "(2)-Start/Stop Außentemperaturvorgabe Maximaltemperatur" > Wert auf "50" ändern (Werkseinstellung: -50 Grad)

 

-Statisches Kurvenlicht, Abdimmgeschwindigkeit ändern

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanel "(8)-statisches Kurvenlicht-Abdimmgeschwindigkeit" > %Wert/Sekunde setzen (Werkseinstellung = 50% pro Sekunde)

 

NEU EINGETRAGEN-Taster Fahrprofil/ASR/ESP Helligkeit wenn Aktiv ändern:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Innenbeleuchtung KL 58xd PWM-Y3 > %Wert setzen (Werkseinstellung 10%)

 

-Tagfahrlicht deaktivierbar über CarMenü (Licht & Sicht):

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(2)-Daytime running lights-

Tagfahrlicht Aktivierung durch BAD oder Bedienfolge möglich" > auf "Aktiv" setzen

 

-Tagfahrlicht mit Rückleuchten aktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

Dauerfahrlicht aktiviert zusätzlich Standlicht" > auf "Aktiv" setzen

 

-Tagfahrlicht bei Handbremse inaktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(5)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

Dauerfahrlicht bei Handbremse abschalten" > auf "Aktiv" setzen

 

-Tagfahrlicht nur in Schalterstellung AUTO aktiv:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(9)-Tagfahrlicht-Tagfahrlicht

nur in Schalterstellung AUTO" > auf "Aktiv" setzen

 

-LED Tagfahrlicht-Dimmung beim Blinken:

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte2SL VL B10-

Lichtfunktion E2" > auf "Blinken Links aktiv (beide Phasen)" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Leuchte2SL VL B10-

Dimmwert EF2" > % Wert setzen; niedrigster akzeptierter Wert 25%! (Werkseinstellung: 0%)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte2SL VL B10-

Dimming Direction EF2" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte3SL VR B21-

Lichtfunktion E3" > auf "Blinken Rechts aktiv (beide Phasen)" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(14)-Leuchte3SL VR B21-

Dimmwert EF3" > % Wert setzen; niedrigster akzeptierter Wert 25%! (Werkseinstellung: 0%)

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte3SL VR B21-

Dimming Direction EF3" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

Umfeldbeleuchtung bei angeklappten Spiegeln aktiv:

 

STG42 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 5 deaktivieren

 

STG52 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 5 deaktivieren

 

-US-Standlicht (Blinker dauerhaft gedimmt bei Standlicht/Abblendlicht):

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Leuchte0 BLK VL B36-

Lichtfunktion C0" > auf "Standlicht allgemein" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Leuchte0 BLK VL B36-

Dimmwert CD0" > % Wert setzen (Werkseinstellung: "0%")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(8)-Leuchte1 BLK VR B20-

Lichtfunktion C1" > auf "Standlicht allgemein" setzen (Werkseinstellung: "Nicht aktiv")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(10)-Leuchte1 BLK VR B20-

Dimmwert CD1" > % Wert setzen (Werkseinstellung: "0%")

 

US Standlicht > zusätzlich Aufhebung der Dimmung beim Blinken:

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte0 BLK VL B36-

Lichtfunktion E0" > auf "Blinken links Dunkelphase" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte0 BLK VL B36-

Dimming Direction EF0" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(12)-Leuchte1 BLK VR B20-

Lichtfunktion E1" > auf "Blinken rechts Dunkelphase" setzen

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(15)-Leuchte1 BLK VR B20-

Dimming Direction EF1" > auf "Minimize" setzen (Werkseinstellung: "Maximize")

 

-Verbrauchsanzeige anpassen:

 

STG17 > Anpassung > Kanal "Anzeigekorrektur Verbräuche und Reichweite..."

> Wert anpassen (85-115%)

 

-Verkehrszeichenerkennung freischalten (Multifunktionskamera muss verbaut sein, Funktion nur für Discover Pro und Discover Media, bei letzterem nur eingeschränkte Funktion mit Fehlermeldung)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 05, Bit 2 aktivieren

(Verkehrszeichenerkennung verbaut/aktiv)

 

STGA5 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 0 aktivieren (Verkehrszeichenerkennung (VZE) aktiv)

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(63)-Fahrzeug Funktionsliste BAP-traffic_sign_recognition_0x21" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(151)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_road_sign_identification" > Auf "Aktiviert" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(153)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_road_sign_identification_over_threshold_high" > Auf "Aktiviert" setzen

 

-Verkehrszeichenerkennung -zusätzlich Aufhebungszeichen anzeigen:

 

STGA5 > Zugriffsberechtigung:20103 > Kanal "Zeichen Ende der

Geschwindigkeitsbegrenzung" > auf "Aktiv" setzen

 

Zeigertest (Staging) aktivieren:

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 01, Bit 0 aktivieren

(Zeigerwischen aktiv)

 

-Zündung aktiv Meldung anpassen:

 

STG17 > Anpassung > Kanal "Zündung aktiv Meldung; Auslöser" >

1. keine Anzeige

2. Fahrertür

3. alle Türen

 

Verbesserungsvorschläge sind stehts gern gesehen!

 

Lg


06.05.2018 19:40    |    yellwork

so.. das ist die datei die raus kam.

aber im logs ordner



06.05.2018 20:16    |    MOEDDA

Hey,

 

jop mit dem Ordner Logs haste recht. War mein Fehler.

 

Schau dir mal den Kanal "IDE05931-FIX: Rücksetzwert für die nächsten laufleistungsabh. Inspekt.,32200 km,2" an. Setze diesen mal bitte auf 30.000.

 

Gruß MOEDDA


06.05.2018 20:29    |    yellwork

hey ;-)

habe ich gemacht... keine änderung


07.05.2018 19:11    |    MOEDDA

Hey,

 

dann hab ich soweit erstmal keine Idee mehr.

 

Außer die Anzeige noch mal zurücksetzten, Evt. einmal zum VW Händler vorbei fahren, oder sich direkt einmal an PCI zu wenden(Da hast du ja dein Interface her).

 

Gruß MOEDDA


08.05.2018 08:42    |    yellwork

trotzden vielen dank :-)


25.06.2018 12:12    |    feelfree

Hast Du es nun wieder hinbekommen mit der Service-Anzeige? Wenn ja, was war das Problem?


29.06.2018 08:11    |    bauks

Per OBDeleven lässt sich "Lenkunterstützung ohne Motorlauf" ja bei MQB codieren. Ist das auch mit VCDS möglich?


05.07.2018 08:55    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

OBDELEVEN Fahrzeugdiagnose, wer hat es noch im Einsatz?

 

[...] Bestimmt hier:

https://www.motor-talk.de/.../...he-codierungen-mit-vcds-t4862172.html

 

wie im folgenden Absatz beschrieben:

 

Zitat:

-Komfortblinken Blinkzyklus ändern:

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 [...]

 

Artikel lesen ...


24.07.2018 00:36    |    Salvador-2

Hallo zusammen,

 

bin bald im Besitz eines Golf 7 Variant Facelift.

Lane assist werde ich noch freischalten bzw. codieren lassen.

Ist es möglich den Stau assist ebenfalls fals freizuschalten so zu sagen codieren...?

Habe die grosse Kamera für DLA

Wenn ja könnten mir jemand die Codierung zukommen lassen ...?

 

Danken im voraus


25.07.2018 20:16    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7 & Golf Sportsvan:

 

Spiegel anklappen mit Fernbedienung nur bei Bedarf?

 

[...] Ist die Suche so so schwer? Bitteschön:

https://www.motor-talk.de/.../...he-codierungen-mit-vcds-t4862172.html

[...]

 

Artikel lesen ...


30.07.2018 09:37    |    Fusseltuch

Vielen Dank für diese umfangreiche Liste. Habe bisher keine bessere gesehen.


04.08.2018 19:49    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7 & Golf Sportsvan:

 

Soundsystem Dynaudio

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../...he-codierungen-mit-vcds-t4862172.html

 

Hier im codiert Thread steht es direkt am Anfang.

 

Ob AM abgeschaltet wurde kann ich nicht sagen, habe [...]

 

Artikel lesen ...


18.08.2018 22:49    |    Salvador-2

Hallo;

 

Fernlichtassistent (DLA) Reset deaktivieren:

 

STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(4)Assistenzlichtfunktionen-Fernlichtassistent Reset > Auf "Nicht aktiv" setzen (Werkseinstellung "Aktiv", somit ist der DLA mit jeder Zündung aus wieder deaktiviert)

 

Ist dies auch für den Facelift anwendbar


18.08.2018 22:51    |    wk205

Ja, funktioniert auch beim FL.


19.08.2018 08:33    |    Salvador-2

Danke Dir.


23.08.2018 08:45    |    ruepel67

Hallo,

 

ist es möglich das Bremslicht so zu codieren, dass es nur geht, wenn das Bremspedal getreten ist?

 

Hintergrund:

 

Bei aktiver Autohold-Funktion leuchtet das Bremslicht durchgehend, was dazu führt, dass z.B. an einer Ampel der Nachfolger unnütz geblendet wird. Jeder hat sich sicherlich schon selbst darüber geärgert, dass der Vordermann permanent auf der Bremse steht, besonders in der dunklen Jahreszeit. Besser ist es dann doch, wenn das Bremslicht nur leuchtet, solange man die Bremse getreten hat.

 


23.08.2018 09:38    |    bauks

Mir ist das neulich erst bewusst geworden, dass die Bremsleuchten AN sind, sobald AUTOHOLD greift.

Ist aber eigentlich sinnig auch wenn ich zugebe, dass ich die lieber nur leuchten hätte, wenn der Fahrer aktiv das Bremspedal drückt.


02.09.2018 20:50    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Polo 6:

 

Codierungs-Beispiele

 

[...] Der andere Codierungs-Thread: https://www.motor-talk.de/.../...start-stop-deaktivieren-t6260218.html

Codierungen am Golf VII: https://www.motor-talk.de/.../...he-codierungen-mit-vcds-t4862172.html (davon gehen viele auch beim Polo 6, einfach [...]

 

Artikel lesen ...


02.09.2018 20:54    |    Salvador-2

Hallo,

 

Habe die Kamera in der Windschutzscheibe DLA Golf 7 FL.

Habe gehört es gibt eine Codierung die es zulässt das bei einer erkennung eines Stop Schieldes ein Warntohn ertönt dies funktioniert über die Kamera.

 

Ist da was dran?

Würde mich dafür interessieren bzw. wie dies zu codieren ist.

 

Danke für eure Hilfe.


03.09.2018 07:58    |    TBAx

Die Kamera kann nur runde Schulder lesen. Von daher glaube ich das mit den Stop-Schildern nicht bzw. erst, wenn ich es gesehen habe.


07.10.2018 12:28    |    mpeppi

Ich habe hier 2 neue Fahrzeuge stehen, einen Tiguan 2 MJ 2017 mit werksseitig verbautem Lane-Assist OHNE VZE und einen Golf 7 Variant FL MJ 2018 mit werksseitig verbauter Verkehrszeichenerkennung OHNE Lane-Assist.

Kann mir mal einer sagen, warum beim Codieren des Fahrspurassistenten (Lane-Assist) im Golf 7 FL der Wert

"Warnungsintensität Spurhalteassistent" auf "Auswahl über Menü" eingestellt werden soll, und im Tiguan 2 werksseitig auf "Mittel" steht?

Und der Wert "Personalisierung BAP" auf "nicht aktiviert" eingestellt werden soll und im Tiguan 2 werksseitig auf "aktiviert" steht?

Der Rest ist ja bis auf STG 44 identisch bei Beiden.


07.10.2018 12:45    |    TBAx

Ich verstehe die Frage nicht.


07.10.2018 12:58    |    mpeppi

Laut Anleitung für den Golf 7 zum codieren des Lane-Assist soll im STG A5 unter Anpassung der Wert "Warnungsintensität Spurhalteassistent" auf "Auswahl über Menü" eingestellt werden und der Wert "Personalisierung BAP" auf "nicht aktiviert" eingestellt werden.

Diese unterscheiden sich aber wie oben beschrieben vom ORIGINAL verbauten Lane-Assist des Tiguan 2.

Welche Auswirkungen hätte es, wenn im Golf 7 die gleichen Werte wie im Tiguan 2 gesetzt werden würden?

Also den Wert "Warnungsintensität Spurhalteassistent" auf "Mittel" und "Personalisierung BAP" auf "aktiviert"?


09.10.2018 11:06    |    Finch222

Hi, ich hab noch eine Codierung / Anpassung - Die steht zwar so ähnlich schon hier oder woanders im Netz, aber ich finde, dass dort eine wichtige Info fehlt!

 

Nebelscheinwerfer zusätzlich zum Tagfahrlicht mit dem Hinweis:

Dass man die Nebelscheinwerfer GEDIMMT mitleuchten lassen kann und wenn man sie wirklich mal braucht, mit voller Leuchtkraft zum Abblendlicht leuchten.

Das U-Tagfahrlicht leuchtet dabei mit voller Helligkeit und ohne den Standlicht-Punkt!

 

Dazu muss die Lichtfunktion A und C getauscht werden, da C eine höhrere Priorität hat (nicht einfach "Tagfahrlicht" auf Lichtfunktion C setzen).

 

} NSW gedimmt zum Tagfahrlicht:

 

STG 09 > Zugriffsberechtigung: 31347 > Anpassung > Kanal: (Tipp: Im Feld "Suchen/Filter" z.B. "12NL" eingeben)

 

(Es folgt der linke NSW):

 

> Leuchte12NL LB45-Lichtfunktion A 12 = Wert auf "Tagfahrlicht" ändern

(original: "Nebelscheinwerfer links")

 

> Leuchte12NL LB45-Lichtfunktion C 12 = Wert auf "Nebelscheinwerfer links" ändern

(original: "nicht aktiv")

 

> Leuchte12NL LB45-Dimmwert AB 12 = Wert auf z.B. "60" ändern

(original: "127", hier kann individuell von 1 bis 127 die Helligkeit im Tagfahrlichtmodus eingestellt werden)

 

> Leuchte12NL LB45-Dimmwert CD 12 = Wert auf "127" ändern

(original: "0")

 

(Es folgt der rechte NSW):

 

> Leuchte13NL LB45-Lichtfunktion A 12 = Wert auf "Tagfahrlicht" ändern

(original: "Nebelscheinwerfer rechts")

 

> Leuchte13NL LB45-Lichtfunktion C 12 = Wert auf "Nebelscheinwerfer rechts" ändern

(original: "nicht aktiv")

 

> Leuchte13NL LB45-Dimmwert AB 12 = Wert auf z.B. "60" ändern

(original: "127", hier kann individuell von 1 bis 127 die Helligkeit im Tagfahrlichtmodus eingestellt werden)

 

> Leuchte13NL LB45-Dimmwert CD 12 = Wert auf "127" ändern

(original: "0").

 

Schaltet ihr "Tagfahrlicht" auf Lichtfunktion C und ändert den "Dimmwert CD" auf z.B. "60", leuchten die NSW zwar auch gedimmt, jedoch begrenzt dieser dann auch die Helligkeit wenn die Nebelscheinwerfer im normalen Betrieb verwendet werden (und auch, falls CH / LH über NSW codiert ist!), denn der Kanal C hat eine höhere Priorität, als A.

Deswegen muss die standard Funktion "Nebelscheinwerfer" auf C geändert werden mit dazugehörigem Dimmwert CD = 127 (volle Helligkeit) und die Tagfahrlichtfunktion auf A eingestellt werden mit dazugehörigem Dimmwert z.B. 60.

Mir ist wichtig, dass diese zusätzliche Info kommt, denn die Anpassung die man im Netz findet, lässt die NSW einfach mit voller Helligkeit zum Tagfahrlicht dazu leuchten, was m.M.n. viel zu hell ist.


10.11.2018 20:14    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7 & Golf Sportsvan:

 

Golf 7 gtd rückleuchte CH LH codierung

 

[...] Warum google wenn alles hier im Forum steht ....

 

https://www.motor-talk.de/.../...he-codierungen-mit-vcds-t4862172.html

[...]

 

Artikel lesen ...


26.11.2018 15:13    |    kuehnem

Hallo Leute kurze Frage,

 

ich habe mir die VZE codiert, allerdings steht mir die Funktion, dass er bei einer gewissen Geschwindigkeit über dem erkannten Tempo ein Signalton gibt, habe ich da was vergessen oder falsch gemacht?

 

Und kann mir jemand sagen, ob ich die VZE auch über den Lenkstock ausschalten müssen könnte?

 

Liebe Grüße

 

kuehnem


26.11.2018 15:35    |    TBAx

Wo ist das Problem, wenn du die Option hast? Ohne Informationen zum Fahrzeug kann dir niemand helfen.


26.11.2018 17:14    |    kuehnem

Hab‘ vergessen zu schreiben, dass mir die Funktion nicht zu Verfügung steht, Entschuldigung.

 

Fahrzeug ist ein Golf 7 BJ 2015 mit Discover Pro.


26.11.2018 20:16    |    TBAx

2015 wurde im Golf keine 3Q0 Kamera eingebaut. Ergo gibt es diese Funktion dort gar nicht.


23.12.2018 19:22    |    juli135

Moin, bei VCDS gibt es die Möglichkeit "Ambientebeleuchtung vorne" auf aktiv zu stellen, wird im Discover Pro anschließend auch angezeigt, aber wofür ist die Anpassung. Es verändert keine Helligkeit der Ambientebeleuchtungen. Verbaut sind bei mir alle Ambientebeleuchtungen, Fußraum, Türgriff 2x mal, Türleiste und Türeinstiegsleiste.


08.01.2019 21:57    |    Frankyboy76

Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich die Rückleuchten von LED auf normale Rückleuchten codieren kann?


09.01.2019 08:29    |    itasuomessa

Beim Golf 7? Welches MJ? Facelift?

Am besten du stellst mal einen Autoscan und eine ADP map vom 09er rein.


18.01.2019 10:57    |    stefan0664

-Rückfahrlicht Leuchtkraft erhöhen:

 

-STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Leuchte28RFL LC11-Dimmwert AB28" > 100% setzen (Werkszustand 86%)

 

 

 

-STG09 > Zugriffsberechtigung:31347 > Anpassung > Kanal "(6)-Leuchte29RFL RA64-Dimmwert AB29" > 100% setzen (Werkszustand 86%)

 

 

Hab gestern versucht bei meinem Variant diese Einstellung oben zu tätigen.

Bei diesen beiden Kanälen ist jeweils der Wert 127 eingetragen,...

 

Weiß einer warum oder hat sich hier etwas geändert?


18.01.2019 21:09    |    Maudi8010

-Lane Assist freischalten: (Achtung: Multifunktionskamera muss verbaut sein, z.B. bei Bestellung mit DLA und/oder Verkehrszeichenerkennung verbaut! Nach erfolgter Codierung sollte Busruhe abgewartet werden, hierzu Fahrzeug verriegeln und ein paar Minuten warten!)

 

STG17 > Lange Codierung > Byte 4, Bit 6 aktivieren (Spurhalteassistet/Lane Assist verbaut

STG17 > Lange Codierung > Byte 11, Bit 1 aktivieren

(Spurhalteassistent/Lane Assist Information (BAP) verbaut/aktiv)

STGA5 > Lange Codierung > Byte 0, Bit 0 aktivieren (Spurhalteassistent (HCA) aktiv/verbaut)

STGA5 > Zugriffsberechtigung 20103 > Anpassung >

> Kanal "HCA_On_State" > auf "Menü" setzen

> Kanal "HCA_Warning_Intensity" > auf "Menü" setzen

> Kanal "BAP_Personalisierung" > auf "nicht aktiviert" setzen

> Kanal "Eingriffszeitpunkt" > auf "spät (Einstellung über Menü)" setzen

> Kanal "Personalisierung Spurhalteassistent bei Kl.15 ein" > auf "letzte Einstellung" setzen

 

STG5F > Anpassung > Kanal "(49)-Fahrzeug Funktionsliste BAP-LDW_HCA_0x19" > Auf "Aktiviert" setzen

STG5F > Anpassung > Kanal "(21)-Fahrzeug Menü Bedienung-menu_display_Lane_Departure_Warning" >

Auf "Aktiviert" setzen

STG5F > Anpassung > Kanal "(23)-Fahrzeug Menü Bedienung_menu_display_Lane_Departure_Warning_over_threshold_high" > Auf "Aktiviert" setzen

STG44 > Zugriffsberechtigung:19249 > Lange Codierung > Byte 00, Bit 4 setzen

 

G7 GTD, Modell 2016, DM und DAL verbaut.

 

Hallo Leute,

Hab da mal ne Frage. Habe heute versucht die o.g. Codierung mit OBD11 vorzunehmen. Leider komme ich nur bis zum STG5F

Ab da habe ich Probleme. Habe nur Fahrzeug Funktionsliste BAP 2.Generation/Erweiterung. Wenn ich das auswähle steht dort Funktion nicht möglich. Weiter unten steht das gleiche in englisch noch mal. Hier kann ich die Einstellungen zwar vornehmen aber nicht speichern. FEHLER (31)

Kann mir jemand helfen?? Auch die Anwendung der 1-Klick Codierung funzt nicht!?!?!

 

VZE und TFL dimmen bei Blinken hat einwandfrei funktioniert.


19.01.2019 12:50    |    Maudi8010

So, habe es heute noch mal probiert. Ab STG 5F und es funzt einwandfrei!!!;)

 

Man muss die englischen Eintrag nutzen. Diesmal hat er auch die Änderungen angenommen, nach mehreren Versuchen.

Dann noch in car_function_adaptions_Gen2, die beiden ,wie o.g. Einstellungen vorgenommen.

Zu letzt dann noch STG44 und fertig..... busruhe abgewartet und siehe da, alle Funktionen vorhanden über MFA und DM

 

Vielleicht hilft es ja jemandem .

 

Grüße

Maudi


19.02.2019 14:57    |    xoldarin

hallo leutz....

hab da leider ein problem durch eigene dummheit...

habe etwas mit vcds rum gespielt(hab wenig bis keine ahnung) und muss wohl etwas programmiert haben was das auto gar nicht umsetzen kann.

daher habe ich jetzt paar sekunden nachdem die zündung an ist einen fehler im kurvenlicht.

fehlerspeicher löschen hilft nichts

wie kann ich raus bekommen was ich da falsch programmiert habe oder zurücksetzen?

kann jemand helfen?

danke!


19.02.2019 15:16    |    itasuomessa

Welches Auto und was codiert?

Im Debug Ordner sind alle Änderungen gespeichert.


19.02.2019 15:23    |    xoldarin

glatt das wichtigste vergessen...

ist ein Golf 7 GTI Bj. 13

tja das ist die frage, was ich codiert habe.

waren paar sachen auf einmal und das was jetzt den fehler verursacht kann ich nicht mehr nachvollziehen.

wo finde ich denn diesen debug ordner?


19.02.2019 15:24    |    xoldarin

ah, habe eine excel datei von der programmierung im debug ordner gefunden, allerdings kann ich damit nicht viel anfangen



19.02.2019 16:18    |    itasuomessa

Beleuchtung laeuft ueber 09 - lad auch die AdpLog hoch.


Deine Antwort auf "Aktuell mögliche Codierungen mit VCDS..."

Blogautor(en)

-VenDeTTa- -VenDeTTa-


 

Informationen

Ihr Habt Interesse eure Fahrzeuge codieren zu lassen? Codierungen an allen VW/Audi/SEAT/Skoda Modellen möglich!

 

Codierungen können durch mich,-VenDeTTa-*klick*(PLZ 53, Raum Köln/Bonn) durchgeführt werden!

 

Einfach eine PN schreiben und ihr erhaltet umgehend eine Antwort!

Gäste

  • anonym
  • Laubie
  • longtom
  • Stocknbg
  • Override1981
  • commander140
  • Duke 323
  • musicman1967
  • hennes007
  • ashap

Blog Ticker

Blogleser (225)