ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Zylinderkopfdichtung?

Zylinderkopfdichtung?

Themenstarteram 10. April 2006 um 13:00

Mann, Mann, Mann, schon wieder was futsch, dabei war der Wagen erst in der Werkstatt! Eigentlich sollte der noch 2-3 Jahre herhalten...

Auto verbraucht dramatisch viel Kühlwasser, man muss min. 1x am Tag nachfüllen, zudem kommt Wasser aus dem Auspuff, ansonsten fehlt aber nichts. Bis auf die Zündkerzen die wurden erst vor 6 Monaten etwa durch brandneue ersetzt und sind auch schon wieder ziemlich down, keine Ahnung warum. Kühler angeblich in Ordnung, Schläuche alle dicht. Kann es da die Zylinderkopfdichtung erwischt haben? Wenn ja, was würde son Teil für nen Astra F kosten?

Ähnliche Themen
33 Antworten
am 26. Juni 2005 um 20:19

Hallo Gemeinde,

mein Astra F 1,8, Bj.93, 90 PS, frisst Kühlwasser. Denke mal das es an der Zylinderkopfdichtung liegt ( vielmehr, ich hoffe es ist nur diese ). Merke das an etwas weissem Qualm aus dem Auspuff wenn er warm ist und ein schlechteres Anzugsverhalten beim Gasgeben, nicht merklich, aber man merkts.

Was kostet es ungefähr wenn man diese wechseln lässt ?

MfG

TopGun

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

in ner freien so um die 300€

hab den X16XEL drin und hatte letzt auch zylinderkopfschaden. warte aber noch auf die rechnung. bei mir war dann auch noch das AGR Ventil nicht mehr in Ordnung und die Wasserpumpe hatte auch einen schaden (leckte) Thermostat neu, Dichtungen, Ölwechsel und Kühlwasserwechsel. schätze kommt bei mir so auf die 500-600€ genaueres erfahre ich nach erhalt der rechnung.

Mfg Björn

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

am 26. Juni 2005 um 22:07

Meiner frisst auch KüWa, aber nicht viel. Das größte Problem ist, das immer ein sehr hoher Druck im System ist der sich auch nicht ausgleicht. Ab und zu muss ich deshalb mal druck ablassen weil er sonst Startprobleme hat (läuft dann kurz auf 3 Töpfen) außerdem gluggerts beim Gasgeben so aus richtung Heizung. Aber qualm kommt seltsamerweise noch keiner raus...aber wird schon sowas in der gegend Kopfdichtung sein oder?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

jup

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

Das witzige ist ja das so eine Zylinderkopfdichtung nur 10-20 euro kostet, es sind dann immer die Arbeitskosten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

am 26. Juni 2005 um 22:41

Selbermachen kann man das ja wohl auch nich wenn man keine eigene werkstatt hat oda?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

warum sollte man das nicht selber machen können? brauchst halt nur werkzeug und nen drehmomentschlüssel... falls ich was vergessen habe bitte berichtigen ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

also wechseln geht auch ohne werkstatt.

wir haben vor bzw in soner kleinen 1-auto garage meinen motor umgebaut....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

am 27. Juni 2005 um 10:21

Beim 8 V würd ich das evtl. selber machen,aber ned beim 16 V

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

wieso? ist doch ziemlich egal. jeweils die gleiche arbeit

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

aber die einstellung des Zahnriehmens beim 16V ist shon eh weng komplexer find ich zumintest!

Mfg Björn

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

eigentlich auch das gleiche wie beim 8v. hast halt 2 nockenwellenräder. musst halt statt 1 markierung 2 markierungen beachten. aber schwer ist das nicht. musst halt zeit mitbgringen und das werkzeug

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

Mein Schwager hat 600 Bezahlt aber incl. Kopf planen Ventiele etc...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

am 28. Juni 2005 um 1:02

brauchst einen kompellten motordichtungssatz. außerdem nen haufen werkzeug. ein werkstatt-handbuch wär auch nicht verkehrt.

das, plus ein wochenende arbeit plus 20 abgefrorene finger haben mein bruder und ich letzten winter investiert.

achso, plus 4 ventile. die waren echt verdammt besch*** zu wechseln (einschleifen ect.) ohne ventilfederspanner...

dschonstar

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zylinderkopfdichtung wechseln, kosten?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen