ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Zündspule auf Vorrat anschaffen - welcher Hersteller?

Zündspule auf Vorrat anschaffen - welcher Hersteller?

Themenstarteram 1. August 2008 um 12:38

Tach,

nachdem mir gestern an meinem Golf IV, Bj 03, MKB BCB, eine Zündspule verreckt ist, in dem Wartungsbericht des Autos (gekauft vor ca. 6-8 Wochen) auch schonmal ne Zündspule erwähnt wurde, hat mir der ADAC-Engel heute geraten (er hatte keine dabei), vielleicht vorsichtshalber noch eine ins Auto zu legen, da es sein könnte, das bald nochmal eine hopps geht.

Meine Frage ist: Welcher Hersteller ist emfehlenswert? Wenn ich mir die Auswahl in diesem

http://www.autoteile-shopping.de/default.asp?user_var=1

Laden anschaue, gibt es ungefähr ein Dutzend. Ist es wurscht? Kann ich nach Preis einkaufen?

Danke für die Tipps!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von gti_edition05

Zitat:

Original geschrieben von Laggy

spielt keine rolle selbst wenn sie es wäre, auch ne defekte kupplung müsste er dir ersetzen.

lol

das heist wenn ich beim händler nen auto mit 200tkm kaufen und nach 4 monaten der Sitz durgescheuert ist oder die bremsen runter sind muss der händler das bezahlen? LOL Träum weiter

so, sorry dass ich den Thread nochmal hochholen muss, aber ich würde zum einen gern wissen ob der TE das ganze kostenlos bekommen hat und zum andren:

Gehts nur mir so oder ist in letzter Zeit der Ton im Motor-Talk rauer geworden? Da wird man für ne korrekte Aussage wider besseren Wissens von irgendwelchen Leuten diffarmiert und ausgelacht oder gleich für Blöd gehalten. Ist mir in letzter Zeit häufiger passiert, und besonders von Leuten mitm 5er Golf. Hat VW bei den Neufahrzeugen irgendwas Asbest-haltiges im Innenraum verbaut??

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hol dir doch eine Originale bei VW im Teiledienst. Kostet etwa 30 Euro.

Themenstarteram 1. August 2008 um 12:46

wäre jetzt eben die frage gewesen. wenn die bei VW auch um die 30,-- kosten, würde ich die direkt bei VW holen. hätt sein können, dass die VW das doppelte kosten und ich die im netz günstiger kriege.

aber danke für den tip.

1) Bei Privat gekauft oder beim Händler?

2) Wieso auf Vorrat kaufen? Vielleicht wirst du ja nie wieder eine brauchen ;)

Themenstarteram 1. August 2008 um 13:37

zu 1. hä?

zu 2. wenn der fehler nochmal auftaucht, will ich den gleich selber beheben können. :D

zu 2. wenn der fehler nochmal auftaucht, will ich den gleich selber beheben können. :D

das sind dann die Teile, die nie kaputt gehen:):p

ciao

Zitat:

Original geschrieben von meister1234

zu 1. hä?

Na, bei privat oder bei nem Händler gekauft? So schwer war die Frage nun nicht denke ich.

Zitat:

zu 2. wenn der fehler nochmal auftaucht, will ich den gleich selber beheben können. :D

Kannst du ja, aber mal angenommen deine gekaufte Zündspule ist im Arsch und du lässt sie nen Jahr liegen....was ist dann? Zahlste doppelt... ;)

Themenstarteram 1. August 2008 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Zitat:

Original geschrieben von meister1234

zu 1. hä?

Na, bei privat oder bei nem Händler gekauft? So schwer war die Frage nun nicht denke ich.

meinst du jetzt das auto? wenn ja, beim händler. kann ich den da bei den eiern packen? kann man das vorher irgendwie testen, oder so? wie gesagt

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Zitat:

zu 2. wenn der fehler nochmal auftaucht, will ich den gleich selber beheben können. :D

Kannst du ja, aber mal angenommen deine gekaufte Zündspule ist im Arsch und du lässt sie nen Jahr liegen....was ist dann? Zahlste doppelt... ;)

hmpf... jetzt mach mich net schwach... kann man die schon defekt kaufen? ich bin in dem bereich wohl noch etwas blauäugig. :D

Zitat:

meinst du jetzt das auto? wenn ja, beim händler.

Dann hat der Händler hoffentlich die Spule bezahlt.

Zitat:

hmpf... jetzt mach mich net schwach... kann man die schon defekt kaufen?

Kann passieren, klar.

Themenstarteram 1. August 2008 um 14:34

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Zitat:

meinst du jetzt das auto? wenn ja, beim händler.

Dann hat der Händler hoffentlich die Spule bezahlt.

langsam... auto vor 6 wochen gekauft. gestern spule putt. händler?

irgendwie sind mir deine gedankensprünge zu groß. :D

Du hast Gewährleistung, das heißt das in den ersten 6 Monaten der Händler für solche Schäden und Reparaturen aufkommen muss und danach die Beweislast bei dir liegt. Sprich: Der Händler muss dir die defekte Spule für Umme ersetzen.

Themenstarteram 1. August 2008 um 14:37

also ist die zündspule kein verschleißteil?

spielt keine rolle selbst wenn sie es wäre, auch ne defekte kupplung müsste er dir ersetzen.

Zitat:

Original geschrieben von Laggy

spielt keine rolle selbst wenn sie es wäre, auch ne defekte kupplung müsste er dir ersetzen.

lol

das heist wenn ich beim händler nen auto mit 200tkm kaufen und nach 4 monaten der Sitz durgescheuert ist oder die bremsen runter sind muss der händler das bezahlen? LOL Träum weiter

Zitat:

2) Wieso auf Vorrat kaufen? Vielleicht wirst du ja nie wieder eine brauchen

Wenn du das Auto noch ne weile fahren willst kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen DU WIRST SIE BRAUCHEN !!

Ich habe jetzt die dritte innerhalb eines Jahre getauscht.

Zitat:

das heist wenn ich beim händler nen auto mit 200tkm kaufen und nach 4 monaten der Sitz durgescheuert ist oder die bremsen runter sind muss der händler das bezahlen? LOL Träum weiter

Ja muß er innerhalb des ersten halben jahres weil dann angenommen wird das dieser Schaden schon beim Verkauf bekannt war ( Gewährleistungspflicht ).

Deshalb findest du so viele Autos bei Autobörsen die nur an Händler oder Export verkauft werden, dann hat der Händler nämlich keine Gewährleistungspflicht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Zündspule auf Vorrat anschaffen - welcher Hersteller?