ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Zündaussetzer ?

Zündaussetzer ?

BMW 3er E46

Servus an alle Aktiven hier im Forum.

Ich besitze einen e46 325i bj.00

Ich fahre mit ihm schon ne Weile rum er wird gut gepflegt hat keine Öl oder wasserprobleme.

Zieht sauber durch und hat seine volle Leistung.

Heute bin ich 2km gefahren & aufeinmal hat er zündaussetzer im Leerlauf MKL geht an.

Dann hab ich das Fahrzeug einmal ausgemacht & wieder an. War das Problem weg.

Fehlerauslese hat ergeben 4-5-6 Zylinder Zündaussetzer...

2 lambdasonden sind neu könnten es vllt die Vorkat Sonden sein?

Oder etwas anderes?

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Auf Falschluft zu prüfen, ist nie eine schlechte Idee.

Falschluftsuche

https://youtu.be/AsgB9eBl58I

Erklärung

https://youtu.be/uZKZQNo5wpY

Hier handelt es sich zwar um einen BMW-Sechszylinder, aber die generelle Vorgehensweise kann auf alle Motoren übertragen werden. Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung
8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Wenn das problem wieder auftritt bzw. unter last dann würde ich mal die Kerzen wechseln, ggf. Auch die zündspule.

Zitat:

@Peugeot408 schrieb am 3. September 2020 um 11:35:11 Uhr:

Wenn das problem wieder auftritt bzw. unter last dann würde ich mal die Kerzen wechseln, ggf. Auch die zündspule.

Könnten es trotzdem an den vorkat sonden liegen? Kam auch fast nicht über den tüv weil sie manchmal nicht geregelt haben.

Die melden sich ja eigentlich wenn das gemisch nicht in Ordnung ist.

Wenn das gemisch nicht in Ordnung ist dann können dadurch auch aussetzter entstehen.

Da müsste man aber schauen wo das Problem liegt, an der Einspritzung oder an der zündung

Auf Falschluft zu prüfen, ist nie eine schlechte Idee.

Falschluftsuche

https://youtu.be/AsgB9eBl58I

Erklärung

https://youtu.be/uZKZQNo5wpY

Hier handelt es sich zwar um einen BMW-Sechszylinder, aber die generelle Vorgehensweise kann auf alle Motoren übertragen werden. Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 3. September 2020 um 14:38:28 Uhr:

Auf Falschluft zu prüfen, ist nie eine schlechte Idee.

Falschluftsuche

https://youtu.be/AsgB9eBl58I

Erklärung

https://youtu.be/uZKZQNo5wpY

Hier handelt es sich zwar um einen BMW-Sechszylinder, aber die generelle Vorgehensweise kann auf alle Motoren übertragen werden. Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung

Moin. Mir kam der Gedanke, die Liste um die Unterdruckleitung Richtung Benzindruckfilter/-regler zu erweitern :)

mfg

Wird ab jetzt mit dieser Erweiterung gepostet. ;)

Zitat:

@Mxhchr schrieb am 3. September 2020 um 11:39:11 Uhr:

Zitat:

@Peugeot408 schrieb am 3. September 2020 um 11:35:11 Uhr:

Wenn das problem wieder auftritt bzw. unter last dann würde ich mal die Kerzen wechseln, ggf. Auch die zündspule.

Könnten es trotzdem an den vorkat sonden liegen? Kam auch fast nicht über den tüv weil sie manchmal nicht geregelt haben.

Jetzt mal so in den Raum geworfen: D

Wenn man lambdasonde vorkat Bank 1 an Bank 2 steckt (also vertauscht) dann gibts zündaussetzer auf einer Bank.

Will ja jetzt nicht von mir auf andere schließen xD

Aber ich hatte das Problem.

Das hat dazu geführt das er auf zylinder 1,2,3 regelabweichung hatte weil er dort zu fett lief und bank 2 (zylinder 4,5,6)lief er dann zu mager =folge zündaussetzer.

Sobald ich die Drehzahl über 800 gehalten hab lief er als wäre nie was gewesen. Aber im leerlauf dann immer zündaussetzer auf zylinder 4,5,6 und die motorkontrollleuchte ging an.

Du sagtest ja das die Monitorsonden getauscht wurden. Hat vllt dabei auch jemand die regelsonden abgesteckt ?:D

In dem Zug würde ich falls es da dran nicht liegt auch mehr in Richtung lambdasonde vorkat tippen.

Kann mir sonst nicht vorstellen warum die ganze 2te lambda Bank zündaussetzer hat.

(Falls jemand dafür ne logische Erkältung hat würde ich die natürlich gern hören.)

Aber das mit der lambdasonde vorkat sollte sich ja leicht testen lassen wenn man die sonde von Bank 1 bei bank 2 rein schraubt. Wenn es wirklich nur da dran liegt dann müssten die zündaussetzer ja dann auf bank 1 wechseln.

 

Zitat:

@E36Mike schrieb am 5. September 2020 um 12:33:50 Uhr:

Zitat:

@Mxhchr schrieb am 3. September 2020 um 11:39:11 Uhr:

 

Könnten es trotzdem an den vorkat sonden liegen? Kam auch fast nicht über den tüv weil sie manchmal nicht geregelt haben.

Jetzt mal so in den Raum geworfen: D

Wenn man lambdasonde vorkat Bank 1 an Bank 2 steckt (also vertauscht) dann gibts zündaussetzer auf einer Bank.

Will ja jetzt nicht von mir auf andere schließen xD

Aber ich hatte das Problem.

Das hat dazu geführt das er auf zylinder 1,2,3 regelabweichung hatte weil er dort zu fett lief und bank 2 (zylinder 4,5,6)lief er dann zu mager =folge zündaussetzer.

Sobald ich die Drehzahl über 800 gehalten hab lief er als wäre nie was gewesen. Aber im leerlauf dann immer zündaussetzer auf zylinder 4,5,6 und die motorkontrollleuchte ging an.

Du sagtest ja das die Monitorsonden getauscht wurden. Hat vllt dabei auch jemand die regelsonden abgesteckt ?:D

In dem Zug würde ich falls es da dran nicht liegt auch mehr in Richtung lambdasonde vorkat tippen.

Kann mir sonst nicht vorstellen warum die ganze 2te lambda Bank zündaussetzer hat.

(Falls jemand dafür ne logische Erkältung hat würde ich die natürlich gern hören.)

Aber das mit der lambdasonde vorkat sollte sich ja leicht testen lassen wenn man die sonde von Bank 1 bei bank 2 rein schraubt. Wenn es wirklich nur da dran liegt dann müssten die zündaussetzer ja dann auf bank 1 wechseln.

Danke dir!!! Habe mir letzten Monat einen E46 328i sehr günstig gekauft als Bastler auch mit 4,5,6 Aussetzer und Bank 1. Der Vorbesitzer hat sogut wie alles getauscht/geprüft. Steuergerät, Einspritzventile, lmm und noch vieles mehr uuuuund natürlich die Lamdbasonden vorkat :D nachdem ich deinen post hier gefunden habe bin ich zum Auto gelaufen und habe die Kabel vertauscht und siehe da :D keine Aussetzer mehr und Auto läuft normal und ruhig

Deine Antwort
Ähnliche Themen